Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Adventskalendertürchen Nr. 11





Heute ist der 11. Dezember 2012 und somit öffnet sich für euch, mein zweites und zugleich letztes Türchen des Blogger Adventskalenders. 




Wer kennt und liebt sie nicht, gebrannte Mandeln. Ich kann auf keine Kirmes, keinen Jahrmarkt und erst Recht auf keinen Weihnachtsmarkt gehen, ohne mir mindestens eine Tüte davon zu kaufen. 

Falls ihr aber einmal Lust auf Mandeln bekommt, aber gerade zu Hause seit und nicht nach draußen in die Kälte wollt, habe ich hier das perfekte Rezept für euch.


Zutaten:
125 g Zucker, 2 EL Vanillezucker, 1/2-1 TL Zimtpulver, 200 g ungehäutete Mandeln (auch sehr fein sind Walnüsse, Macadamianüsse, Haselnüsse, Pecannüsse, ...)
 
Schritt 1:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Schritt 2:
100 ml Wasser, den Zucker, den Vanillezucker und den Zimt in einer großen Pfanne zum Kochen bringen. Dann die Mandeln zugeben und alles bei mittlerer bis starker Hitze kochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Nach 5-8 Minuten ist die Flüssigkeit verdampft und der Zucker überzieht die Mandeln mit einer trockenen Kruste.
Schritt 3:
Jetzt die Temperatur etwas reduzieren und so lange weiter rühren, bis der Zucker sich wieder verflüssigt hat und als Karamell alle Mandeln relativ gleichmäßig umhüllt. Die Mandeln auf das vorbereitete Backblech schütten. Diese mit zwei Gabeln schnell voneinander trennen (nicht mit den Fingern, da sehr heiß!) und dann abkühlen lassen. In einem luftdicht verschlossenen Behälter sind die Mandeln einige Tage haltbar, am besten schmecken sie aber ganz frisch und noch leicht warm.
lasst es euch schmecken :)


Natürlich erhaltet ihr auch heute wieder einen Buchstaben, damit ihr am Ende unserer Aktion auch auf unseren Lösungssatz kommt.





Morgen geht es dann mit diesem tollen Blog weiter:





Kommentare:

  1. Ich liebe gebrannte Mandeln - aber auch irgendwie nur zur Weihnachtszeit :D Ein sehr schönes Rezept. Muss ich mir mal aufheben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja mach das, ist gar nicht so schwer, man muss nur aufpassen, dass die Mandeln nicht aneinander kleben bleiben und verklumpen^^

      Löschen
  2. Ich hab schon ewig keine gebrannten Mandeln mehr gegessen. Spätestens am Freitag gehe ich auf den Weihnachtsmarkt, da schaue ich mal, was sich machen lässt.
    Übrigens sehen deine Bilder schön aus :-). Das Gestalten passt echt zu dir.
    liebe Grüße deine Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, dann wird es ja echt Zeit, dass du wieder welche isst :)
      Dankeschön, ich liebe es auch Bilder zu gestalten :)

      Löschen
  3. das hab ich noch nie selbst gemacht...

    :-)

    glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die würden bei dir bestimmt genauso perfekt werden wie deine Plätzchen. Nächstes Jahr komm ich euch in der Vorweihnachtszeit besuchen und dann machen wir zusammen Mandeln ;)

      Löschen