Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Gewinnspiel




Es ist soweit.....



Meine Lieben Leser,

ich habe euch ja vor einiger Zeit versprochen, dass es ein Gewinnspiel geben wird, wenn ich die 100 Leser/Follower erreicht/überschritten habe. Und ich danke jedem Einzelnen von euch von ganzem Herzen, dass es nun so weit ist. Ihr habt mich unterstützt und mit jedem eurer Kommentare habt ihr mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, ihr seit einfach unbezahlbar!!!

In der nächsten Zeit stehen noch einige Ereignisse an, sodass es bald schon weitere Gewinnspiele geben wird. Doch dieses hier, ist einfach ein ganz großes DANKESCHÖN an euch und ich hoffe, ihr freut euch über das Buch, welches ich ausgesucht habe.

Ich will euch nun auch gar nicht mehr länger auf die Folter spannen, hier ist es ;)


Inhalt:

Den Krieg gegen die Partials, künstlich erschaffene Menschen, haben nur wenige tausend echte Menschen überlebt. Die 16-jährige Kira begibt sich mit einer Gruppe Verbündeter nach Manhattan, ein Gebiet, das die übermächtigen Partials beherrschen. Und dabei entdeckt sie, dass nicht nur die Menschen, sondern auch die Partials vor dem Untergang stehen – und beide mehr gemeinsam haben, als sie ahnten. Die letzten Menschen haben sich nach einer verheerenden Katastrophe nach Long Island, vor die Tore Manhattans, zurückgezogen. Die Partials, übermächtige Krieger, die einst von den Menschen erschaffen wurden und sich dann gegen sie wendeten, bedrohen die Überlebenden. Und eine unheilbare Seuche fordert ihre Opfer. Die sechzehnjährige Kira setzt alles daran, einen Weg zu finden, die Krankheit zu heilen. Doch dieser Weg führt sie nach Manhattan, mitten in das Gebiet der unheimlichen Partials. Und was sie dort entdeckt, wird nicht nur ihr eigenes, sondern das Schicksal aller Geschöpfe auf unserem Planeten verändern …


Um das Buch zu gewinnen, "müsst" ihr folgendes tun...

Schreibt mir direkt hier unter meinem Post, was euch an Dystopien fasziniert bzw. warum ihr sie so gerne lest.    

...und schon seit ihr im Lostopf :)


Teilnahmebedingungen:
Ich verlose das Buch unter meinen Lesern (soll ja ein Dankeschön sein).
Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, oder das Einverständnis eurer Eltern haben, dass ihr am Gewinnspiel teilnehmen dürft. Es dürfen auch gerne Leser aus Österreich, der Schweiz, Italien etc. teilnehmen.
Das Gewinnspiel endet am Freitag, 05.04.2013 um 23:59 Uhr.
Für auf dem Postweg verloren gegangene Bücher, übernehme ich keine Haftung (wollen wie mal nicht hoffen, dass etwas passiert, aber man weiß ja nie).

Ich freue mich auf eure Post´s und Meinungen,
liebe Grüße, Küsschen, eure Ally 




P. S. Auf meiner Facebookseite findet jetzt zur selben Zeit ebenfalls ein Gewinnspiel statt, bei dem ihr natürlich auch gerne teilnehmen könnt. Die Teilnahmebedingungen sind die selben wie hier.

Kommentare:

  1. Hmm.. an Dystopien gefällt mir... die Idee. Es liest sich sehr gut, ist Spannend und man merkt, dass es sehr aufwändig war.
    Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wieso ich Dystopien überhaupt lese :D Mir gefällt es einfach.. es sollte halt wie bei jedem anderen Buch Spannend und gern zu lesen sein.

    lg Alisia
    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Uhh, dann fang ich mal an :D also ... ja, das Buch ist schon einmal richtig klasse gewählt! Es kam erst letztens auf meine Wunschliste, weil ich finde es klingt sehr interessant :) das Cover macht zusätzlich neugierig... also *haben will* :D
    Also, was faziniert mich im Allgmeinen an einer Dystophie? In erster Linie, dieses düstere Versprechen, dass es vielleicht wirklich einmal irgendwann so kommen könnte (vielleicht nicht gerade 'The Waling Dead' :D aber sowas wie "Breath" dann schon eher). Denn Fakt ist einfach dass wir unseren Planten zerstören :/ und es ist einfach mitreißend zu lesen, wie Menschen trotz der Schwierigkeiten überleben/Liebe finden :) das faziniert mich wohl am meisten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm :D also doch nicht der Anfang ;) aber egal ... fast :D

      Löschen
  3. Ich liebe Dystopien.. Ich mag das Spannende.. Diese Nervenaufreibenden Geschichten.. Gänsehautfeeling.. Diese anderen Welten.. Diese Düsternis.. Dystopien sind einfach anders, einzigartig und toll :) Man kann sich so richtig in andere Welten begeben, und das liebe ich :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey! Toll, dass du das machst - da mach ich doch gleich mit :)

    Was mich an Dystopien so fasziniert, ist, dass dort Szenarien entstehen, die wir uns so gar nicht vorstellen können; diese allerdings durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Schließlich: Was wissen wir schon, was in 200, 300 oder 1000 Jahren passiert oder nicht passiert?
    Zumal es ja gar nicht mal so abwegig ist, denn mit der Erde geht es tatsächlich ganz schön Berg ab und wenn das weiter so geht, dann wird sich auch die Gesellschaft verändern. Und ich bezweifle, dass dies angesicht der Situation dann zum Positiven sein wird.
    Ich finds einfach super spannend Geschichten darüber zu lesen und daduruch zu sehen, dass andere Menschen auch so denken und sogar Bücher darüber schreiben. Dystopien sind einfach so wunderbar kritisch :)

    Ganz liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich das noch nicht hätte... ;)
    Das Buch ist sehr zu empfehlen.
    Lg Bea

    AntwortenLöschen
  6. Was mich an den bisher gelesenen Dystopien so fasziniert hat, ist die Tatsache, das auf der einen Seite schon total fremde, im Grunde zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellbare Welten beschrieben werden, auf der anderen Seite ich es trotzdem im Bereich des Möglichen halte, das in welcher Form auch immer so etwas eintreten kann, wenn man täglich so die Geschehnisse auf der Welt verfolgt. Meine bisherigen Dystopien waren so spannend wie ein guter Thriller, so das ich sie kaum aus der Hand legen konnte (z.B. Ashes von Ilsa J. Bick), so das ich auch weiterhin gerne die ein oder andere Dystopie in die Hand nehmen werde, zumal es eine schöne Abwechslung ist, nachdem ich ja in den letzten Jahren hauptsächlich Fantasy mit Vampiren und Co. gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  7. Oh Gott erstmal Gratulation nochmal
    Und das ist echt ein WahnsinnsPreis *------*
    Ich dachte eigentlich immer dass ich für Dystopien gar nicht geeignet wäre, aber dann ist mir aufgefallen wie viel ich davon schon gelesen hatte ohne zu wissen dass es eine Kategorie gibt die so heißt xD
    Um es kurz zu machen Dystopie geben einen das Gefühl Teil einer zukünftigen Welt zu sein und das zieht einen einfach in den Bann ^-^

    Liebe grüße Shou

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)

    Mich fasziniert an Dystopien, dass es wirklich so kommen kann. Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber wer weißt das schon? Es ist auch interessant, wie die Personen damit zurechtkommen. Ich selbst denke mir immer, dass ich das nicht packen würde (aber wahrscheinlich nur, weil ich es nicht gewohnt wäre; wenn man so aufwächst, kennt man ja nichts anderes). Außerdem ist es toll, in eine Welt einzutauchen, die noch nicht unsere ist :)

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  9. Huhu! Da mache ich doch gerne mit! Ich lese Dystopien gern, weil ich denk Blick in die Zukunft, wie sie gestaltet sein/werden könnte, sehr interessant finde und in manchen Dystopien ist diese umgesetzte Vorstellung gar nicht so abwegig... Meine (seit Kurzem) Lieblings-Dystopie-Reihe ist "Kyria & Reb"! Kennst du die schon?? Wie hat sie dir gefallen? (Habe heute erst den Rezi zum zweiten Teil geschrieben...)

    Liebe Grüße,
    Franci

    AntwortenLöschen
  10. warum mag ich Dystopien...Ich mag dasspannende, die nervenaufreibenden Geschichten,das Gänsehautfeeling,das Düstere...mag ich.....und Dystopien sind einfach toll und super zu lesen ....ich liebe sie c: Und man kann sich so richtig in andere Welten begeben c:

    LG mimi

    AntwortenLöschen
  11. Huch, ich habe eben festgestellt, dass ich dir noch gar nicht gefolgt bin . . . das musste ich natürlich schnell nachholen :-)

    Mich faszinieren Dystopien sehr . . . momentan mein bevorzugtes Genre . . . sie sind düster, packend, spannend, hoffnungsvoll, hinterfragen, lassen mich nicht mehr los, rütteln auf, machen nachdenklich, bewegen etwas in mir, gehen mir unter die Haut, lassen mich mitfiebern . . . und genau das liebe ich an Büchern.

    Übrigens ein supertoller Gewinn! Das Buch steht schon seit einiger Zeit weit oben auf meiner Wunschliste :-)

    Auf die nächsten 100 Leser! :-D

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  12. Halli Hallöchen (:

    ich würde auch gern an deinem Gewinnspiel teilnehmen! ;)
    Hmm .. was mag ich so an Dystopien? *grübel* Ich denke ich finde es faszinierend, wie die Autoren es hinbekommen das ganze so glaubhaft zu gestalten, man denkt beim Lesen wirklich: "OH MEIN GOTT! Was ist wenn das wirklich kommt?!" Ich finde es einfach klasse, wie die Gegenwart in die Geschichte eingebaut wird und so mit der Idee des Autors verknüpft, dass es einfach logisch erscheint, klar teilweise auch etwas übertrieben. Man merkt auch, dass sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt wurde, denn es ist meiner Meinung nach viel einfacher sich eine eigene Welt mit eigenen Regeln auszudenken, als eine vorgegebene (unsere) als Vorlage zu nehmen und die weiterzuspinnen, man hat meiner Meinung nach nicht derartige Freiräume wie bei Fantasy-Romanen.
    Wahrscheinlich hab ich totalen Mist erzählt und du wirst dich fragen: "Was hat die denn genommen?" :D aber egal! ;)

    Liebe Grüße
    Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Meistens sind Dystopien eine erschreckende, oder verstörende Zukunftsidee. Ich glaube die Sorge darum, dass es sich um eine tatsächliche Zukunft handeln könnte, finde ich so faszinierend. Ich lese aber auch einfach sehr gerne eher düstere Geschichten und das sind Dystopien ja meistens auch :)
    LG und Glückwunsch zu den 100 Lesern!!! <3
    Sue

    AntwortenLöschen
  14. Hallöle :-D
    Als erstes möchte ich zu stolzen 100 Leser gratulieren :-D Also was ich an Dystopien so toll finde? .... Dieses Wirklichkeitsnahe was uns in naher Zukunft auch passieren könnte, davon bin ich sehr fasziniert. Es herschte spannung pur in einer guten Dystopie und man hat halt immer im hinter Kopf : ohhh , hoffentlich trifft es nicht uns mal :-D glg

    AntwortenLöschen
  15. Gratulation zu 100+ Lesern und dem tollen Gewinnspiel.

    ich habe schon früher gerne SciFi gelesen und Dystopien sind halt aktuell die erfolgreichste Form des Genres. Es ist interessant Zukunftvisionen zu sehen, bei denen einiges schiefgegangen ist.

    AntwortenLöschen
  16. Kuckuck :) ♥-lichen Glückwunsch zu 100 Lesern! ^^ Bin ich noch weit von entfernt, aber ich hoffe, dass ich es auch mal so weit bringe :D
    Mhh...Dystopien...Dystopien sind einfach ein Genre für sich. Mir gefällt vor allem dieses düstere, was alles noch mal so spannend macht. Außerdem gibt es so viele tolle Romane in dem Genre mit so vielen verschiedenen Storys und Ideen, wie unsere Welt aussehen könnte und man malt sich dann auch selbst aus, wie es wäre, wenn man in so einer Welt leben würde. Wie wäre es, wenn wir Jugendliche sich in einer Arena gegenseitig töten müssten und jeder sähe? Wie wäre es, wenn man in einer Welt lebte, in der Liebe eine Krankheit ist? All diese Dinge, die einen sehr zum Nachdenken anregen und eben diese Spannung ausmachen gefallen mir so an Dystopien.

    Liebe Grüße
    Leo ^^

    AntwortenLöschen
  17. Erst einmal natürlich Glückwunsch zu den 100 Lesern!! :)
    Das Buch interessiert mich sehr, daher würde ich gern mein Glück bei dem Gewinnspiel versuchen.
    Mir fällt es gar nicht so leicht, deine Frage zu beantworten. Zum einen sind Dystopien für mich das perfekte Mittel, um völlig abzuschalten. In guten Dystopien kann ich mich besonders gut verlieren und völlig dort abtauchen, sodass ich den Alltag einfach mal eine Weile vergessen kann. Auf der anderen Seite fasziniert es mich, was für eine Zukunft sich die Autoren ausdenken; was genau ist passiert und welche (furchtbaren) Konsequenzen hat das für die Menschheit? Und dann natürlich die Überlegung: Könnte das wirklich passieren? Finde ich total spannend! :)

    AntwortenLöschen
  18. Herzlichen Glückwunsch.

    An Dystopien fasziniert mich, dass man die Zukunft einfach unterschiedlich auslegen kann. Es gibt so viele Möglichkeiten, wie es denn mal in 100, 200 Jahren aussehen könnte. Und das ist das reizvolle. Werden wir weiter so leben wie heute? Frei, ungebunden und mit eigener Meinung? Oder werden wir kontrolliert, unter Drogen gestellt, manipuliert? Gibt es uns noch? Kommen andere, um über uns zu herrschen? Kann dies alles wirklich passieren? Das ist das faszinierende...

    AntwortenLöschen
  19. Hallo!
    Mich faszinieren an Dystopien einfach die neu geschaffenen Welten und die damit verbundene Fantasie, solche zu erschaffen. Man kann einfach mal in etwas ganz Neues eintauchen und wird vom Alltagsstress abgelenkt. Für mich immer wieder sehr reizvoll!
    Ich habe Deinen Blog leider erst jetzt entdeckt, finde ihn aber echt superschön:) Glückwunsch zu den vielen Lesern und dass noch viiiiele mehr kommen mögen!

    Einen schönen Feiertag und lg, Claudia (Object Art)

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen Ally :),
    also,was fasziniert mich an Dystopien? Ich bin allgemein schon immer jemand gewesen, der sich oft fragt: 'Was wäre wenn...?' und nach diesem Prinzip funktionieren Dystopien ja im Großen und ganzen. Ich finde es einfach total spannend, sich auszumalen wie unsere Welt werden könnte (wir gehen ja nicht gerade vernümftig mit ihr um) und wie sich Dinge, die heute noch als lebensnotwendig angesehen werden, später negative Folgen für uns haben können. Deswegen finde ich es auch am Besten, wenn in den Büchern erklärt wird, wie es zum starken Umschwung der Gesellschaft kam, z.B. wie bei 'Starters' durch Sporenkriege oder wie bei 'Das verbotene Eden', durch ein fehlerhaftes Medikament.
    Danke, für dieses tolle Gewinnspiel und Frohe Ostern, Kiki :)

    AntwortenLöschen
  21. Was ich an Dystopien faszinierend finde ist einfach die Vorstellung ob es bei manchen nicht wirklich einmal so sein könnte, meine letzte Dystopie war Breathe gewesen und ich denke mir, könnte es wirklich so sein? Könnte es sein das wenn irgendwann alle Bäume weg sind, wenn die Meere verseucht sind, können wir dann nur noch so leben? Das finde ich einfach so faszinierend an Dystopien, dieser kleine Kern Wahrheit, der in manchen davon steckt.
    Ich wünsche dir frohe Ostertage :)

    LG JuFax3

    AntwortenLöschen
  22. Hey,

    Also grundsätzliche mag ich an Dystopien die Idee und wie die Welt sich verändert hat. Mich reizt der Gedanke, dass diese Geschichten wirklich passieren könnte. Es ist schrecklich und zugleich gut mit an zusehen wie sich einige dagegen auflehnen und andere es einfach fügen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ally

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Ally :)
    Dystopien sind für mich etwas ganz Besonderes, nach Tribute von Panem habe ich gesucht und gesucht nach Büchern die mich genau so faszinieren wie diese aufregende Geschichte und wurde zum Dystopiejunkie^^
    In der Zukunft ist alles möglich, wir wünschen uns nicht dass es wie in diesen Fällen endet, und doch fasziniert es uns. Denn wer kann ausschlagen DASS es so endet? Niemand
    Vor allem liebe ich ja Dystopien mit einer Liebesgeschichte,, für mich bedeutet eine Liebesgeschichte nicht unmittelbar eine Liebe zwischen einem Mädchen und einem Jungen. Liebe kann auch in der Familie vorkommen. Dass die Liebe sich in einer so schweren, dunklen Zeit immer wieder durchsetzt finde ich wundervoll. Natürlich sind die Bücher auch soooo toll aufregend^^
    Liebe Grüsse Christelle alias Kritzl

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Ally,

    ich liebe Dystopien einfach - und das aus mehreren Gründen. Wahrscheinlich am meisten weil sie theoretisch unsere Zukunft darstellen könnten. Super finde ich es, dass es so viele verchiedene Dystopien gibt, die alle ähnlich sind, aber doch jede für sich eine ganz eigene Idee ist.

    Ich folge dir via Facebook und GFC ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Mona

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Ally,

    erst mal danke, dass du dieses tolle Gewinnspiel machst.
    Also was ich an einer Dystopie besonders gut finde, die Spannung, der Nervenkitzel und diese düstere Stimmung, die einen manchmal den letzten Atem raubt. Die Welt ist einfach anders und wird dadurch zu etwas Besonderen! Es ist bedrückend und faszienierend einfach fantastisch!

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  26. Vorab erst einmal, Glückwunsch zu so vielen Fans!

    Was ich an Dystopien toll finde, ist eigentlich ganz simpel und einfach. Das ist das, was wäre wenn die Welt sich so oder so in diese Richtung drehen würde und genau so ablaufen würde, wie in der Geschichte die ich dann gerade lese. Es ist irgendwie ein Einblick in eine - könnte wirklich passieren, Zukunft. Das ist teilweise echt interessant. Vor allem wenn man solche Geschichten weiterspinnen kann. Und wie man selbst reagieren würde. Ich persönlich steiger mich ja meist in die Protas rein, dass ich selbst anfange wie diese zu denken, und selbst Pläne zu schmieden. Immer mit einem anderen Ausgang. Das ist meine Faszination an Dystopien.

    AntwortenLöschen
  27. Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu den über 100. Lesern! Tolle Leistung. Ich bin übrigens auch kurz davor, nur mal so am Rand! :)))

    Mich faszinieren an Dystopien besonders die ganz unterschiedlichen Sichten der Autoren, wie es in der Zukunft bei uns aussehen könnte und vor allem auch, wie es ihrer Meinung nach zu dieser Entwicklung gekommen ist.
    Es macht unglaublich viel Spaß, den Gedankengängen der Autoren zu folgen und und mitzufiebern, ob es denn noch doch noch zu einem guten Ende führt. Ich mag dieses Genre einfach und kann davon nicht genug bekommen.

    Liebe Grüße und frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
  28. Ich lese Dystopien, da es mich interessiert, was andere denken, wie wir in Zukunft leben werden. Auch wenn alle Dystopien nur ausgedacht sind & manche einem vlt total unwahrscheinlich und gestellt erscheinen, könnte es wirklich mal so sein... Außerdem finde ich die Ideen gut und vielseitig.

    lg. Tine =)
    www.buchstabengefluester.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  29. Hallo ;)
    Ich lese gerne diese Art von Büchern, weil sie in einer ganz anderen Welt spielen und vielleicht die Zukunft zeigen.

    Bitte benachrichtige mich im Gewinnfall hier: chrisi.rolle@t-online.de

    LG Chrisy

    AntwortenLöschen
  30. Ich frage mich auch, was unsereinen immer wieder zu Dystopien hinzieht....aber ist wahrscheinlich das gleiche, wie bei Katastrophenfilmen oder Endzeitfilmen: Die Erde ist fast kaputt und aus diesem ganzen Elend schöpft irgendwer Hoffnung und wir "begleiten" unsere Helden und leiden mit, hoffen mit... Doch, ich denke, das wirds sein ;-)

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  31. Oha, das sind ja schon richtig viele Antworten oO... :)
    Was mir an Dystopien so gut gefällt.. hmm... Es ist einfach faszinierend zu lesen, dass Leute bzw. Autoren "Zukunftsvisionen" in reale und doch wieder, für uns im Moment, so unreale Geschichten verpacken können. Und es regt wirklich zum nachdeken an, immer wieder und wieder. Ich habe noch nicht sonderlich viele, eigentlich sehr wenige, Dystopien gelesen und mich interessierte dieses Buch sehr. Also so oder so werde ich es lesen, das ist klar! :D

    :*

    AntwortenLöschen
  32. Huhu Ally :)

    Also mich faszinieren ja die Ideen, die hinter den Dystopien stecken. Die Vorstellungskraft der Autoren ist unglaublich und erschreckend zugleich. Wenn ich mir überlege es könnte irgendwann wie in Panem&Co zugehen, bekomme ich direkt Gänsehaut >_< Außerdem macht es mir tierischen Spaß in dies Welten einzutauchen und mitzubekommen was mit den Charakteren passiert. Erschreckend finde ich sie zwar auch, aber ich hoffe einfach, dass es niemals soweit kommt und ich diese tollen Bücher einfach weiterlesen kann ;)

    Liebe Grüße

    Mimi

    AntwortenLöschen
  33. Hallo ;)

    Mich faszinieren an Dystopien...
    ...das es einfach toll sind, sie zu lesen.
    ...ich "Die Tribute von Panem" gelesen habe und nicht gewusst habe, das das auch unter die Kategorie fällt und ich hellauf begeistert davon war
    ...das sie in der Zukunft spielen und man in eine andere Welt abtauchen kann

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  34. Huch, deinen Blog kannte ich ja noch gar nicht O.o Zum Glück gibt es Facebook x)
    Ich muss mich gleich mal bei deinem Blog durchwühlen ;)

    Ich lese total gerne Dystopien, weil ich von Natur aus schon der Meinung bin, dass die Menschheit den Planeten so sehr zerstört und immer weiter in Technik versinkt, dass unsere Welt eines Tages total aus dem Ruder läuft oder sogar total zerstört wird. Die dystopischen Romane zeigen Möglichkeiten, wie es in Zukunft sein kann - aber vor allem auch, dass es dennoch immer wieder Hoffnung gibt und diese Mischung ist einfach klasse. Außerdem liebe ich Endzeitstimmung :D:D

    AntwortenLöschen
  35. Also ich mag an Dystopien einfach, dass ich über verschiedenste Vorstellungen lese, was passieren könnte. Wer weiß schon, was mal aus unserem Planeten oder unserer Gesellschaft wird? Vielleicht endet alles so wie es eines dieser Bücher beschreibt, vielleicht wird es ganz anders oder vielleicht bleibt auch alles wie es ist. Wer weiß das schon? Ich mag es, mir auszumalen, in einer dieser Zukunftsvisionen zu leben und was sich für mich ändern würde. Ich finde das einfach unheimlich faszinierend :)

    Liebste Grüße, Lauri :)

    AntwortenLöschen
  36. Hi,
    klasse Gewinnspiel!

    Ich mag Dystopien, weil ich die Stimmung mag, die die Geschichen verbreiten, wenn sie gut sind und ich mag, das trotz allem schlechten und bösen immer noch hoffnung besteht und es Leute gibt, die für das Leben und eine bessere Zukunft kämpfen.

    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Ally,

    Dystopien finde ich klasse, weil ich es total spannend finde, was sich die Autoren so alles ausdenken und vorstellen, wie es mit der Welt weitergehen könnte.
    Meist, das sagt der Name ja schon, herrscht eine düstere Stimmung und ich liebe es, wenn aus dem letzten Dreckklümpchen noch ein Hoffnungsschimmer herauswächst, und gerade auch, dass diese Hoffnung immer hart umkämpft werden muss. Sehr wichtig finde ich aber auch, dass die Protagonisten Persönlichkeit haben. Das muss nicht mal zwingend eine positive sein, aber ich muss nachvollziehen können, warum sie handeln, wie sie es tun.
    Kürzlich habe ich "Breathe - Gefangen unter Glas" gelesen - da waren die Protas einfach nur da, sonst nix. Das fand ich enttäuschend :-(

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  38. Ich mag an Dystopien die düstere Stimmung, die ausgefallenen neuen Ideen und das Feeling beim Lesen ala "könnte irgendwann mal soweit kommen... wir gehen ja nicht gerade zimperlich mit unserem Planeten um" ..und einfach dieses Gefühl nach Beenden des Buches, die Geschichte in Gedanken weiter zu verfolgen.

    Auf die nächsten hundert+ Leser :o)

    lg sarah
    rawrpunx.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen