Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Mein Buchgeständnis





hier geht´s zu meinem Buchgeständnis...



Die liebe Simone von Leselurchs Bücherhöhle hat eine tolle Aktion ins Leben gerufen, bei der ich mich natürlich gerne beteilige. Jeden Monat wird es ein anderes Buchthema geben, zu dem man seine ganz persönliche Geschichte erzählen "soll". Los geht es hiermit:

DIESES BUCH IST SCHULD AN MEINER LESESUCHT!

Schon als ganz kleines Mädchen habe ich es geliebt, mir von meinen beiden Omas und natürlich von meiner Mama vorlesen zu lassen. Als ich dann in die Schule kam, fand ich es zwar cool, endlich auch selbst lesen zu können und so habe ich auch das eine oder andere Buch gelesen, doch fand ich es damals immer noch viel schöner, wenn mir jemand vorgelesen hat.

Dies hat sich so richtig erst geändert, als ich mit 9 oder 10 mein erstes Hanni und Nanni Buch bekam. Ich hab diese Reihe und auch die Dolly Reihe von Enid Blyton regelrecht verschlungen. Als ich sie allerdings alle durch hatte, war ich so traurig, weil ich mir sicher war, nie mehr etwas so tolles zu lesen zu bekommen. 

Und so habe ich dann auch erst mal wieder mit dem Lesen aufgehört bzw. nur immer mal wieder so zwischen durch ein Buch gelesen. Gefallen habe sie mir schon, aber so ein richtiger Funke ist nicht mehr über gesprungen.

Dann kam er, mein 11ter Geburtstag :) Mein Papa war geschäftlich unterwegs und ist an diesem Tag wieder zurück gekommen. Im Gepäck hatte er ein, wie sich später herausstellen sollte, ganz besonderes Buch für mich.

"Anne auf Green Gables", dieses Buch hat mich so derartig fasziniert und berührt, dass ich nach und nach alle 6 Bände bekommen habe. Und auch heute steht diese einmalige Reihe (gefolgt von noch weiteren Reihen der Autorin) noch immer in meinem Bücherregal. Und da wird sie mit Sicherheit auch für immer stehen!!!

Die Bücher sehen schon ziemlich mitgenommen aus, denn ich habe sie mindestens 6-7 x komplett gelesen und auch meine damals beste Freundin damit angesteckt.




Seit meinem 11. Geburtstag, gab es nie mehr in meinem Leben eine Zeit, in der ich nicht gelesen habe. Ich habe unsere Schulbibliothek mindestens einmal in der Woche besucht, und wann immer es ging, habe ich mir Bücher gewünscht und mir auch selbst welche gekauft. "Anne auf Green Gables" hat so viel in mir ausgelöst. Seit damals sind Bücher für mich so lebenswichtig, wie die Luft zum Atmen. Sie gehören einfach zu mir und daran wird sich mit Sicherheit niemals etwas ändern. :)


Kommentare:

  1. Ich kenne die Bücher gar nicht. Gleich mal amazonen :D
    Dann musst du dich aber bei deinem Papa ganz doll bedanken!! :D
    LG Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind auch schon recht alt, aber Amazon hat sie tatsächlich noch, hab gestern auch schon nachgeschaut ^^ und ja stimmt, muss ich :D aber er weiß ja, wie glücklich er mich damals gemacht hat :)

      Löschen
  2. Eine tolle Geschichte! :) Es ist immer interessant, zu erfahren, wie andere zu dieser Lesesucht gekommen sind! Ich erinnere mich daran, dass ich erst mit 12-13 angefangen habe und zwar mit der "die wilden Hühner"-Reihe von Cornelia Funke :D Damals habe ich aber noch sehr unregelmäßig gelesen, die richtige Sucht begann erst mit der Biss-Reihe von Stephanie Meyer und Lara Adiran ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja stimmt, ich finde das auch immer total interessant, danke dir :)

      Von den "wilden Hühnern" kenne ich zumindest die Filme, meine damalige kleine Nachbarin, hat die Bücher auch geliebt und so bin ich mit ihr jedes Jahr ins Kino, wenn ein weiteres Buch verfilmt wurde. Die Biss-Reihe ist mit Sicherheit bei vielen verantwortlich für ihre Lesesucht ;)

      Löschen
  3. Hanni und Nanni ♥♥♥
    Von Anne auf Green Gables habe ich nur den ersten Band gelesen, wusste gar net, dass es so noch so viele gibt.
    Alles wirklich tolle Bücher!

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja <3 alles tolle Bücher, kann ich dir nur zustimmen :)

      Löschen
  4. Hey, Ally!

    Puh, jetzt finde ich ENDLICH die Zeit, deinen Beitrag zu lesen! Ich wollte ihn nicht nebenbei lesen und deshalb war es jetzt ein Abendhighlight für mich - DANKE, dass du mitgemacht hast!!!

    Ich bin allerdings gerade ein wenig erschüttert, denn ich habe tatsächlich keines von deinen Sucht-Büchern gelesen... Irgendwie fühlt es sich so an, als hätte ich ein Stück Kindheit verpasst, weil ich Hanni und Nanni und auch Anne nie kennengelernt habe! :( Aber bei Anne möchte ich es unbedingt noch nachholen! ;)

    Alles Liebe, Lurchi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sehr gerne mitgemacht :) freue mich schon auf das nächste Thema :) Und das ist doch kein Ding, du "musst" dich ja im Moment auch sehr vielen Beiträgen widmen ;)

      Man kann ja auch nicht alles gelesen haben, auch wenn Hanni und Nanni wohl so richtig typische Mädchenbücher sind, und das schon seit so vielen Jahre.

      Ich bin gespannt, was du zu den Anne-Büchern sagst, ich werde sie sicher auch mal wieder lesen <3

      Löschen
  5. Das Buch liegt noch ungelesen bei mir rum, sollte ich wohl ändern oder :D
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen