Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Blogtour Tag 3 "Schwarzer Rauch" von Stefanie Hasse


Träume, Magie und Mystik...



Hallo meine Lieben,

heute ist es endlich so weit, die Blogtour zu "Schwarzer Rauch" Stefanie Hasse´s Debüt-Roman macht bei mir halt. Und ich habe die große Ehre euch die Hauptprotagonistin Victoria Ried ein bisschen näher zu bringen. 

Hört euch an, was diese sympathische, junge Frau zu berichten hat, ihr werdet von ihr genau so begeistert sein, wie ich es bin. Zuerst dürft ihr noch einen Blick auf den "Gänsehaut-Feeling" Trailer werfen, welcher euch bestimmt unglaublich neugierig auf das Buch machen wird!




Hallo, mein Name ist Victoria Ried. „Schwarzer Rauch“ ist wohl meine Geschichte, weswegen ich es sehr schwierig finde, dafür „Werbung“ zu machen.

Eigentlich gleicht es ja eher einem Tagebuch. Denn es beinhaltet meine Erinnerungen. Erinnerungen, die ich bis zu dieser einen Vollmondnacht nicht mehr in mir trug. Nein, keine Sorge. Mir ist nichts passiert. Das ist Alltag in der Gemeinschaft. Bei der Geburt werden die zukünftigen Neulinge ausgewählt und mit dem heiligen Wasser berührt. Irgendwann im Teenageralter findet ihre Wiedergeburt statt, bei der sie ihre magischen Fähigkeiten und - wenn sie Glück haben – noch weitere Gaben erhalten. Danach trainieren sie ein Jahr lang Nacht für Nacht diese Gaben. Mit dem Abschluss der Ausbildung werden sie mit einem Vergessenszauber belegt. Erst nach dem „Ruf“ im Erwachsenenalter können sie sich wieder an alles erinnern. Und genau das ist mir in der Nacht des Blutmondes passiert. Wenn ihr wissen wollt, wie ich Darian kennengelernt habe, welche magischen Fähigkeiten mir und meinen Freunden geschenkt wurden, dann müsst ihr meine Geschichte einfach lesen.


Na, seid ihr neugierig auf Victoria und ihr geheimnisvolles Leben geworden? 


Ihr habt jetzt die Chance ein signiertes Exemplar von "Schwarzer Rauch" zu gewinnen.  


 Was ihr dafür tun müsst? 

Ganz einfach, schreibt mir hier direkt unter diesem Post, was ihr mit dem Vollmond verbindet? Mögt ihr ihn? Lässt er euch auch nicht schlafen, so wie mich? Hat er für euch eine Bedeutung? Habt ihr bei Vollmond schon mal etwas besonderes erlebt?

Ich bin sehr gespannt über eure Geschichten und Erfahrungen :)

Teilnahmebedingungen:
Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, oder das Einverständnis eurer Eltern haben, dass ihr am Gewinnspiel teilnehmen dürft. Es dürfen auch gerne Leser aus Österreich, der Schweiz, Italien etc. teilnehmen.
Das Gewinnspiel endet am Mittwoch, 31.07.2013 um 23:59 Uhr.
Für auf dem Postweg verloren gegangene Bücher, übernehme ich keine Haftung.
 
Freut euch auf 6 weitere Tage voller Informationen rund um Buch und Autorin, bei meinen lieben Freunden und Bloggerkollegen ;)
 
 
 Morgen geht es bei der wundervollen Becca von BecciBookaholic weiter, hier lernt ihr Darian den männlichen Gegenpart von Victoria kennen. 

Ich wünsche euch viel Spaß, genießt die nächsten Tage aus vollen Zügen, 

Küsschen und liebe Grüße, eure Ally 
 


P. S. Mein Gewinnspiel zu "Soul Beach" geht natürlich ebenfalls weiter!!!


Kommentare:

  1. Ah, Vollmond... früher war ich tatsächlich mondsüchtig und bin immer zu Vollmond zu Fenstern geschlafwandelt, um dann den Vollmond wirklich anzustarren. Auch heute noch schlafe ich bei Vollmond schlechter und liebe es, ihn anzuschauen und einfach darin zu versinken. Für mich gibt es keinen schöneren Himmel als den Vollmondhimmel ♥

    Alles Liebe, Chimiko

    AntwortenLöschen
  2. Hm...der Vollmond...eine spezielle Bedeutung hat er für mich nicht u. schlafen lässt er mich auch :-D Komischerweise habe ich an dem Tag nach Vollmond Schlafschwierigkeiten ;-) Und natürlich mag ich die große "weiße" Scheibe am Himmel, sieht doch immer wieder toll aus, die "Sonne der Nacht" :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach das hast du super toll geschrieben *.*
    Es beschreibt Victorias Geschichte wirklih in kurzen Sätzen super toll.
    Ich finde den Mond so bezaubernd und habe wie vielr wahrscheinlich auch meine Probleme bei Vollmond zu schlafen.
    Einmal war ich mit einer Freundin nachts spazieren und der Vollmond war so gigantisch groß und auch rot (zufall?? O.o) und ich musste einfach andauernd dadrauf starren. Als ich ihn fotografieren wollte war er winzig klein.
    Aller liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Vollmond sieht auf jeden Fall sehr hübsch aus! Manchmal kann ich schlecht schlafen, aber mir ist noch nicht aufgefallen, dass das am Vollmonde liegt. Aber vielleicht liegt es ja an einer anderen Mondphase. Ich sollte das mal beobachten. :p
    Aber mir ist schon ein paar mal aufgefallen, dass meine Katze bei Vollmond oft nicht schlafen kann und dann nachts die Wohnung auf den Kopf stellt^^ Sonst schläft er nämlich immer die Nächte durch .. von wegen nachtaktiv!
    Ich bin sehr gespannt auf Steffis Buch!
    LG, Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ohje Vollmond - einerseits liebe ich es an solchen Tagen den Mond anzustarren und zu beobachten, gerade wenn sich einzelne Wolken davorschieben und er dann so richtig toll aussieht, aber nachts hält mich dieses extreme Hell total wach und irgendwie bin ich dann oft mal genervt :D

    LG Kersi

    AntwortenLöschen
  6. Hallöle, erstmal großes Lob an euch wie toll ihr diese Blogtour aufgabaut habt.
    Phu Vollmond bei mir ganz schwierig, da ich bei dem sogennanten Blutmond auch bekannt als Wolfsmond geboren bin habe ich enorma probleme mit dem Schlafen bei vollmond.
    Auf der anderen seite ist das meistens nciht so shclimmd aich entweder dann den mond anstarre und innerlich fluche warum ich jetzt nicht schlafen kann andererseits lese ich dann sehr gerne fantasy bücher am liebsten thematik wölfe :)

    LG Juli

    AntwortenLöschen
  7. Halli-Hallo erstmal,
    Vollmond, damit verbinde ich die Geburt meiner Tochter, sie kam nämlich vor 14 Jahren kurz nach Neujahr während einer Vollmondnacht zur Welt und wurde dann sogar noch ein Sonntagskind. ;-) Sie konnte bei Vollmond schon immer gut schlafen...
    Ich selbst finde Vollmonde schön, aber sie beeinflussen mich nicht.
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    als Schlafprobleme habe ich bei Vollmond zum Glück nicht. Ich finde ihn einfach nur faszinierend, wie er da so schön hell und kraterversetzt über uns schwebt und die Nacht zum Tag macht. Ich mag ihn viel ieber als den langweiligen Neumond und freue mich, dass er bald wieder kommen wird.

    LG Uwe

    AntwortenLöschen
  9. Hallo und guten Tag,

    O.K. wie viele andere habe ich da einfach Probleme mit dem Schlafen, aber ob es daran liegt wer weiß das wirklich schon.

    Mit dem Mond verbinde ich , aber auch das Kinderlied ..Li..La..Lu nur der Mann im Mond schaut zu usw. Weil ich das sehr gerne meinem Jüngsten vorgesungen habe.... schöne Erinnerungen einfach!

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es wirklich schön den Vollmond anzuschauen. Aber so wie er die letzten Tage in mein Schlafzimmer geleuchtet hat, nervte es mich ein wenig. Ich konnte nämlich nicht einschlafen und war total aufgedreht.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  11. Vollmond ist bei mir, genauso wie bei dir ein Indikator für Schlafmangel. Ich kann dabei einfach nicht schlafen. Liegt vielleicht auch daran, dass mein Fester sehr Lichtdurchlässig ist und der Mond auch noch genau durch die Ritze in mein Gesicht scheint, wenn Vollmond ist -.-
    Erlebt?! Nicht, dass ich wüsste... ^^

    AntwortenLöschen
  12. Was verbindet mich mit dem Mond? Hm das ist eine gute Frage. Eigentlich nicht wirklich etwas. Es gibt Vollmondnächte in denen ich nicht gut schlafe und mich unruhig hin und her wältze. Andererseits ist es auch oftmals so, dass ich einfach tief und fest wie sonst auch schlafen kann. Allerdings finde ich, dass der Mond etwas anmutiges hat. Wenn man in einer lauen Vollmondnacht draußen sitzt und ihn am Firmament so betrachtet, hat das irgendwie etwas mystisches und hypnotisierendes. Er lässt einen Träumen und Geschichten im Kopf zusammenspinnen. Das macht ihn so faszinierend!

    Liebe Grüße,
    Lilienlicht =(^-^)=

    AntwortenLöschen
  13. Hm was ich mit dem Mond verbinde? Am ehesten leider Schlaflosigkeit. Ich weiß eigentlich nie wirklich, wann Vollmond ist. Aber ich hab das öfters, dass ich mich mal ne Nacht im Bett rumwälze und einfach nicht schlafen kann -.- Und wenn ich dann raus gucke, ist es wirklich meistens so, dass der Mond ziemlich rund aussieht (ob wirklich Vollmond ist, kA, wenn du nur ein bisschen was fehlt, seh ich das ehrlich gesagt ist). Schon iwie seltsam ^^
    LG Casus

    AntwortenLöschen


  14. Ehrlich gesagt, ist der Mond nicht gerade mein “Freund”. Jeden Monat, wenn Vollmond ist, kann ich nicht schlafen, ebenso die Tage drumherum und ist ist einfach nur ätzend! Seitdem hat mein Blick gen Himmel stets eine genervte Note ;)

    Lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen
  15. Puh, also ich schlaf bestens. Egal ob mit oder ohne Mond. Ob Voll- oder Halbmond. Aber ich finde ihn ganz toll. Am liebsten mag ich ihn in lauen Sommernächten wenn er riesengroß und leuchtend hell am Himmel steht. Und dann diese geheimnisvollen dunklen Flecken. Da ist er einfach zum greifen nah. Das mag ich total gern. Finde er strahlt irgendwie etwas beruhigendes aber auch geheimnisvolles aus.
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  16. Huhu!

    Da mag ich doch auch direkt mitmachen! :)
    Also, Vollmond finde ich eigentlich nicht so toll, weil ich bei Vollmond einfach total häufig Kopfschmerzen bekomme. Nicht immer, aber ungewöhnlich oft, was ich sonst einfach nie habe, deswegen gehe ich davon aus, dass es tatsächlich damit zusammen hängt.
    Ansonsten finde ich Vollmond aber eigentlich schön, vor allem im Sommer, weil es dann Nachts so schön hell ist. Einem Spaziergang im Mondlicht kann ich nun wirklich schwer widerstehen :)

    Irgendwelche besonderen Erlebnisse hatte ich bei Vollmond allerdings noch nicht. Jedenfalls wüsste ich nichts ;)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Hallo!

    Für mich hat Vollmond (leider) keine besondere Bedeutung (außer im Rollenspiel :D ). Ich kann auch bei Vollmond gut schlafen (sogar besser, da er ins Schlafzimmerfenster scheint).

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    ich verbinde nichts spezielles mit dem Vollmond. Ich nehme ihn in der Regel gar nicht wahr, ich interessiere mich auch gar nicht dafür, wann welche Mondphase ist. Für mich ist das ein astronomisches Phänomen, das aufgrund der Konstellation unsereres Sonnensystems zwangsläufig auftritt. Mehr nicht.
    Das einzige Mal, wo ich den Vollmond wirklich beeindrukend fand, war glaube ich vor zwei Jahren. Damals ist der sogenannte "Supermond", also der Zustand des Mondes, wenn seine Umlaufbahn der Erde am nächsten ist, auf eine Vollmondnacht gefallen und da war unsere Einfahrt so unglaublich hell und der Mond so groß und nah, als ich aus dem Auto gestiegen bin. Das war ein toller Anblick. Geschlafen habe ich trotzdem wunderbar ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,
    also wir waren letztens erst bei Vollmond (zufällig) mit Freunden draußen unterwegs und wollten uns ein bisschen in den Park setzen. So hell hab ich den Park bei Nacht noch nie gesehen :) Es war ein richtig gemütlicher Abend auf einer Wiese am Rand von Berlin und mit dem Zirpen der Grillen ringsherum. Ansonsten schlafe ich auch nicht schlechter bei Vollmond, das stört mich überhaupt nicht. Ich kann mich allerdings noch an eine komische Situation in meiner Kindheit erinnern. Ich hatte eine Hautveränderung an meiner Hand, die Ärzte haben alles mögliche probiert und nichts hat geholfen. Durch Zufall hat meine Mama irgendwo gelesen, dass es "hilft" bei Vollmond die Hände mit Erde zu bedecken. Wie nach der Geschichte zu erwarten, hat es tatsächlich geholfen ;) Lustigerweise glauben weder meine Mama noch ich normalerweise an derartige Phänomene (immer noch nicht), aber aus welchem Grund es auch geholfen hat - Super war das auf jeden Fall und somit ist der Vollmond eher mein Freund :)

    LG, Esther

    AntwortenLöschen
  20. Hi,
    den Vollmond finde ich sehr schön,ich finde er strahlt irgendwie was Magisches aus :)
    Schlafen kann ich sehr gut, sogar besser wie in manch anderer Nacht :)

    LG Manu
    schlafmuetze2106@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  21. Ich schlafe bei Vollmond besser und kann mich danach auch eher an meine Träume erinnern. Klingt komisch, ist aber so. :D

    Ich bin total neugierig auf das Buch und würde gerne ein Exemplar gewinnen :)

    LG Sarah
    Rawrpunx@gmail.com

    AntwortenLöschen