Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Silber - Das erste Buch der Träume (Kerstin Gier) - Rezension



Verlag: Fischer FJB
Hardvocer
ISBN: 978-3-8414-2105-0
Seiten: 408
Preis: 18,99 €
Mit einem Klick aufs Buch, kommt ihr direkt zum Verlag



Zitate:

Manchen Sätze haben eine unwiderstehliche Wirkung auf mich, ob in Wirklichkeit oder im Traum. "Eigentlich darf ich dir das nicht sagen" gehörte auf jeden Fall dazu, es kam gleich nach "Halt dich besser von uns fern".
(Seite 173)

Nirgendwo lernt man einen Menschen besser kennen, und nirgendwo kann man mehr über seine Schwächen und Geheimnisse erfahren als in seinen Träumen.
(Seite 257)

Zu Hause ist da, wo deine Bücher sind.
(Seite 280)

Inhalt:

Für die fast 16jährige Liv Silber und ihre jüngere Schwester Mia, soll ein lang gehegter Traum endlich in Erfüllung gehen, ein eigenes Cottage für die Familie, ein zu Hause auf Dauer. Nach diversen Umzügen und Aufenthalten in anderen Ländern, ist dies für die kleine Familie inklusive Kindermädchen Lottie, genau das Richtige, doch zum Leidwesen der Schwestern, kommt alles ganz anders. 

Liv´s Mum beschließt samt Familie bei ihrem neuen Lebenspartner auch genannt "Mr. Planänderung" einzuziehen, und so bekommen Liv und Mia nicht nur einen Stiefvater, sondern auch gleich noch zwei neue Stiefgeschwister gratis dazu. Liv ist zunächst alles andere als begeistert, dies ändert sich allerdings, als sie erfährt, wen sie da als neuen Bruder bekommt. 

Grayson gehört einer Clique von Jungs an, auf die alle Mädchen stehen, doch dies ist noch längst nicht alles, denn die Vier tragen merkwürdige Tattoos an ihren Handgelenken mit der Inschrift "numen noctis". Sofort ist Liv´s Neugierde geweckt, und sie muss dem Geheimnis ihres "Bruders" und seiner Clique auf die Schliche kommen.

Besonders seltsam wird es allerdings erst, als Liv Grayson in seinem Traum auf einen Friedhof folgt, in ein merkwürdiges Ritual der Clique hinein platz...und sich am nächsten Morgen alle gemeinsam an diesen Traum erinnern können. 

Meinung:

"dream a little dream"....lange habe ich voller Vorfreude auf das neueste Werk von Kerstin Gier gewartet, da sie mich mit ihrer Edelstein-Trilogie so derartige begeistern konnte. Als es dann soweit war, und ich "Silber" in den Händen hielt, konnte ich es kaum mehr erwarten, endlich los zu lesen. Schon alleine das Cover ist ein absoluter Eycatcher, es passt perfekt zum Inhalt und die Harmonie der Farben ist einfach perfekt! 

Schon von der ersten Seite an, war ich von "Silber" und Kerstin Giers Schreibstil, der so unglaublich charmant, locker und mitreisend wie eh und je ist, hingerissen. Mit Olivia hat die Autorin eine Protagonistin geschaffen, die man mit ihrer gewieften, offenen und ehrlichen Art, ihren tollen Sprüchen und ihren noch erfrischenderen Gedanken einfach sofort sympathisch finden "muss".

Mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht, flog ich nur so durch die Seiten, lernte gemeinsam mit Liv und ihrer kleinen Schwester die neue Schule "Frognal Academy", deren zahlreiche Schüler und vor allem die Jungs-Clique besser kennen. Auch Lottie das Kindermädchen und Mr. Planänderung" entlockten mir den einen oder anderen Lacher und ich fühlte mich bestens unterhalten. 

Wer nun aber denkt, "Silber" ist das reinste "Spaßbuch", ist gehörig auf dem Holzweg, denn es bietet auch einen tieferen Einblick in die Welt der Träume. Und in Liv´s Fall in eine ganz besondere Art des träumens. Denn plötzlich träumt die junge Frau nicht mehr einfach nur, sie befindet sich derart real in Ihren und auch in den Träumen der Jungs, welche sie durch deren "Traumtüren" erreichen kann. Auch Liv selbst besitzt so eine Türe, diese Türe ist der Weg in ihre Träume, ebenso aber auch der Weg in ein großes Abenteuer, dessen Ausgang auch nach Beendigung des Buches ungewiss ist. Eigentlich wollte Liv nur das Geheimnis um Graysons Clique lüften, doch schon bald ist sie selbst ein großer Teil des Ganzen. 

Die zart anbändelnde Liebesromanze zwischen Liv, die bisher gegenüber der Männerwelt vollkommen immun war, und Henry gliedert sich perfekt in die Geschichte ein. Die tollen und interessanten Nebencharaktere wie z. B. Lottie das Kindermädchen oder Persephone Liv´s Schulpatin, runden "Silber" wunderbar ab. Auch hier muss ich einmal mehr die "giersche Schreibkunst" loben, durch welche es mir jedes Mal aufs Neue gelingt, mir jeden einzelnen Charakter mehr als plastisch vorzustellen.

Ebenfalls erwähnen, möchte ich den im Buch integrierten Tittle-Tattle-Blog, mit dessen Hilfe Liv und Mia auf eine sehr informative und schnelle Weise die Schüler der Frognal Academy besser kennenlernen. Die Idee gefiel mir sehr gut, da nicht nur die beiden Schwestern, sondern auch der Leser, vor dem Rätsel steht, wer wohl hinter diesem Blog steckt. Abgesehen davon, lässt doch bereits die Erwähnung eines Blogs, jedes Blogger-Herz höher schlagen.

Sehr überrascht war ich vom Ende des Buches, denn dort zeigt sich plötzlich das "Böse", welches im vorherigen Verlauf des Buches zwar immer wieder präsent, auf mich aber nicht wirklich bedrohlich gewirkt hat. So wurde "Silber" zum Ende hin noch richtig spannend und endet mit einem großartigen Showdown, der allerdings auch weitere Fragen aufwirft. Und so freue ich mich bereits jetzt auf den zweiten Teil dieser tollen Trilogie.

Fazit:

Mit "Silber" ihrem ersten Buch der Träume, konnte mich Kerstin Gier mit einer wundervollen Idee, und ihrer herrlichen Art zu schreiben unglaublich gut unterhalten. Wer auf eine vor Charme, Ironie und Komik nur so sprühende Hauptprotagonistin, sowie auf die faszinierende Welt der Träume steht, muss dieses Buch einfach zur Hand nehmen. Ich spreche hiermit eine ganz klare Leseempfehlung aus!

"Silber" erhält von mir 4,5 von 5 traumhaften Flügeln, es muss ja noch ein bisschen Potential nach oben für die beiden Folgebände geben. 


Kommentare:

  1. Sehr tolle Rezension :) Lässt mich das Buch gleich noch mal erleben!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Rezension, Ally! <3
    Ich hätte am Liebsten die Fortsetzung jetzt schon in den Händen! :D
    Aber ich habe ja noch die Edelsteine^^
    Bin ja mal gespannt, wann ich die anfange xD
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3 ich würde auch am Liebsten sofort weiter lesen, zum Glück haben wir ja noch
      viele andere tolle Bücher, die uns die Wartezeit verkürzen <3

      *lach* ich bin auch gespannt, wann du dich an die Edelsteine wagst, du wirst die Reihe lieben :D

      Löschen
  3. Kann dir in allem nur zustimmen, hast du wieder wundervoll beschrieben!!! Freu mich schon sehr auf Teil 2 :)) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Süße <3 ich mich auch, und wie!!! :)))

      Löschen
  4. Mir hat das Buch auch gt gefallen, bis auf die Passagen die immer wieder in Klammern standen, aber das mag ich bei keinem Buch.
    Tolle Rezi, ich freu mich auch wahnsinnig auf den 2.Teil, aber bis dahin ist noch soooo lang. :-(

    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank :) und ja leider dauert es noch seeeehr lange, aber wir sind das warten ja gewohnt^^

      Löschen
    2. Silke, das kenne ich ja aus eigener Erfahrung (und ich schreibe es jetzt nicht extra in Klammern dazu) :-)

      Ally, die Rezension ist so toll <3
      Macht Lust auf mehr und ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen. <3
      Auch mit dem Potential - hätte es bei uns halbe, wäre es auch auf 4,5 rausgelaufen.
      Und wehe, wehe, WEHE das macht am Ende nicht alles total Sinn - dann werde ich böse ;-)

      Glg
      Steffi

      Löschen
    3. danke dir Süße <3 die halben "Punkte" sind manchmal echt ganz praktisch :)
      Und ja allerdings WEHE, aber ich glaube das würde uns Kerstin niemals antun ;)

      Löschen
  5. Hi :)
    ich hoffe du hast nichts dagegen, dass deine Seite auf silber-trilogie.blogspot.de verlinkt wird ;) Falls doch, sag mir einfach bescheid ;D

    LG,

    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :) ganz und gar nicht, ich freue mich total darüber, vielen Dank :D :D

      Löschen
    2. Soooo also nochmal, warum auch immer es beim 1.Mal nicht geklappt hat! :(

      Deine Rezi ist wunderschön!!! <3
      Ich musste total lachen, dass wir gleich angefangen haben. Dream a little dream! :) Machen wir dann im August zusammen...hihi!

      Kerstin Gier ist einfach toll! <3

      Ganz viel Liebe <3 <3

      Löschen
  6. Danke mein Schatz <3

    Wir sind eben einfach genial, ich musste auch so lachen. Im August träumen wir auf jeden Fall zusammen <3.

    Ganz viel Liebe zurück <3 <3 <3

    AntwortenLöschen