Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Diary on Tour - Das erste Mal (Michael Modler) - Kurzgeschichte-Rezension

(das neue Design, einfach toll)

...oder wie Ally von einer Kurzgeschichte begeistert ist,
die so gar nicht ihrem typischen Lesegenre entspricht....



Diana die von allen nur Diary genannt wird, was sie einem Notizbuch zu verdanken hat, welches ihr ständiger Begleiter ist, möchte nach einer durchfeierten Nacht nur noch eines, nach Hause! Früh am Morgen steigt Diary in ein Taxi, das so hofft sie, sie schnell zum nächsten Bahnhof befördern wird. Die junge Frau weiß, dass sie wohl um ein bisschen Smalltalk nicht herum kommen wird, ehe sie ihren Zielort erreicht. 

Der Fahrer, der sich als Johann vorstellt, weckt in Diary seltsame Gefühle, zu spät wird ihr bewusst, dass sie sich niemals in dieses "Taxi" hätte setzten sollen....doch dann entwickeln sich die Dinge so ganz anders als erwartet!!!


Als ich von Autor Michael Modler den ersten Teil der Diary Kurzgeschichten quasi in die Hand gedrückt bekam, hatte ich nur eine kleine Ahnung davon, was mich beim Lesen erwarten würde. Durch Facebook wurde ich aber immer neugieriger auf Diary und die kleinen Wort-Häppchen die ich immer wieder "serviert" bekam, taten ihr übriges.

Gespannt lehnte ich mich also zurück und las das 29 Seiten E-Book bzw. in meinem Fall die 16 Word Seiten in einem Rutsch, denn ganz ehrlich, dieser Anfang macht doch wirklich mehr als neugierig oder?

Als ich zu ihm ins Taxi stieg und die Tür hinter mir zuzog, hatte ich nicht das Gefühl, dass diese Fahrt mein Leben für immer verändern sollte. Doch wie so oft in dieser Nacht, sollte ich mich irren.

Diary war mir vom ersten Moment an absolut sympathisch, diese oft schwarz sehende, gutgläubige Frau, die dennoch viel hinterfragt und eine Fantasie hat, von der manch einer nur träumen kann, muss man einfach ins Herz schließen. Grinsend "lauschte" ich Dianas Gedanken und folgte mit zunehmender Spannung und Skepsis der Unterhaltung zwischen den beiden Hauptprotagonisten. Ich spürte, wie auch meine Fantasie immer mehr beflügelt wurde, als ich mir das eine oder andere genauso lebhaft ausmalte wie Diary. 

Beide Protagonisten sind echt und sehr authentisch, Michael Modler schafft es, den beiden in seiner Kurzgeschichte eine menge Leben einzuhauchen. Er zeigt seinen Lesern auf sehr gekonnte Weise, dass eben nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick erscheint. Durch seinen locker, leichten und wundervoller Schreibstil fühlte ich mich die komplette Zeit des Lesens bestens unterhalten und freue mich darauf, noch viele weitere Abenteuer mit der einzigartigen Diary zu erleben. Und ich hoffe doch sehr, dass ich bald mehr Hintergrundinformationen über die junge Frau und über das "Geheimnis" welches Diary umgibt, erfahren werde.

Ich bin eigentlich kein Kurzgeschichten Fan, aber ihr seht, auch mich kann man überzeugen, wenn der Inhalt so gut ist, wie bei Diary on Tour. Außerdem stelle ich mir diesen ersten Teil einfach als sehr langes erstes Kapitel eines Buches vor. 


Michael Modler hat es geschafft, mir mit seiner Kurzgeschichte "Diary on Tour - Das erste Mal" ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Er hat mir mit seiner sympathischen und etwas durchgeknallten, fantasievollen Protagonistin uneingeschränkten Lesegenuss beschert, der mich unglaublich neugierig auf die Folgeteile macht.

Somit vergebe ich 5/5 Flügel


Wenn ihr jetzt ebenfalls neugierig auf Diary geworden seid, dann besucht sie doch mal auf Facebook oder auf ihrem Blog :)

Hier erfahrt ihr sogar schon, wie es mit Diary weiter geht!!!

Und das absolut aller - allerbeste ist *Trommelwirbel* inzwischen gibt es Diary auch als Taschenbuch und für die Ebook-Fans unter euch, ist natürlich auch gesorgt.

Ihr könnt es also bei Amazon auch käuflich erwerben.

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
 Taschenbuch: 36 Seiten
ISBN-10: 149221034X
ISBN-13: 978-1492210344

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ally,

    das hört sich für eine Kurzgeschichte aber nach viel und gutem Inhalt an! Ich konnte deine Begeisterung förmlich "lesen" :-)

    Küsschen, Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Kay, Diary ist wirklich richtig toll, würde dir sicher auch gefallen :)

      Küsschen zurück <3

      Löschen
  2. ...du kennst ja meinen Lesegeschmack ;-)

    <3 Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja <3, ist zwar nicht unser Genre, aber der Schreibstil ist genial :D

      Löschen