Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

LovelyBooks - Leserpreis 2013


noch genau 4 Tage, 5 Stunden, 15 Minuten und 15 Sekunden habt ihr Zeit für den LovelyBooks Leserpreis in den unterschiedlichsten Kategorien abzustimmen...


...also auf geht´s stimmt für eure Lieblingsbücher und eure Lieblingsautoren ab, und verhelft ihnen so zum Sieg :D

Folgende Kategorien stehen zur Auswahl:

Romane
Krimi und Thriller
Fantasy
Sience Fiction
Jugenbücher
Kinderbücher
Liebesromane
Esoterikt
Historische Romane
Humor
Sachbuch und Ratgeber
Bestes Hörbuch
Bester Buchtitel
Bestes Buchcover
Beliebtester LovelyBooks Autor


In welchen Kategorien ich gevotet habe, und wie ich mich entschieden habe, möchte ich euch jetzt zeigen.

Romane:

Hier war die Entscheidung für mich ganz einfach, ich habe "Tanz auf Glas" gewählt, da bereits 3 meiner engsten Freunde sehr für dieses Buch schwärmen, ich es bald bekomme, <3 und ich mir jetzt schon sicher bin, dass ich es lieben werde.


Krimi und Thriller:

Bei dieser Kategorie ist keines meiner liebsten Bücher dabei. Da ich Ursula Poznanski aber einfach großartig finde, habe ich mich für "Blinde Vögel" entschieden.


Fantasy: 

Hier musste ich keine Sekunde lang überlegen. Maggie Stiefvater gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren und ich liebe "Wen der Rabe ruft".


Jugenbücher:

Bedeuten schwerer fiel mir hier die Wahl, und ich hätte am Liebsten mehrfach abgestimmt! Letztendlich habe ich mich dann aber für "Unsterblich" entschieden.


Hörbuch:

Da ich mir vorstellen kann, dass sich "Lockwood & Co". als Hörbuch richtig genial anhört, habe ich dafür gestimmt.


Bester Buchtitel:

Hier habe ich mich für "Eine Handvoll Worte" entschieden, da der Titel irgendwie poetisch klingt, was mir sehr gefällt.


Bestes Buchcover:

Auch hier fiel mir das Entscheiden nicht ganz so leicht, und ich hatte wie sicher sehr viele von euch auch, damit gerechnet, dass die Arcadion-Trilogie bzw. "Das geraubte Paradies" von Bernd Perplies zur Auswahl stehen wurde. Da es dieses Cover aber nicht in die Endausscheidung geschafft hat, geht meine Stimme an "speechless" das dieses Cover ebenso grandios ist.


Beliebtester LovelyBooks Autor

Die mit Abstand schwierigste Wahl, da für mich letztendlich 3 Autoren zur Auswahl standen, deren Bücher mich immer wieder aufs Neue begeistern können, und die ich auch menschlich unglaublich gerne mag.

Rainer Wekwerth
Kerstin Gier
Jennifer Benkau

Entschieden habe ich mich letztendlich für Jennifer Benkau, da mich ihre Geschichten immer am meisten berühren und nachdenklich machen.


Jetzt seid ihr dran, für welches Buch würdet ihr stimmen bzw. habt ihr abgestimmt? Ich bin sehr auf eure Meinungen gespannt.

Küsschen, Ally

Kommentare:

  1. Ich wollte auch noch so einen Post machen, ich finde es ja immer interessant zu sehen, welche Bücher so gewählt werden! :D
    :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das unbedingt, :-* geht mir auch so, ich finde das toll <3

      Löschen
  2. Hallo Ally (:
    Ich hab dich getaggt und würde es wirklich toll finden wenn du beim Tag 'Blogger packen aus' mitmachen würdest.
    http://meinelieblingsbooks.blogspot.co.at/2013/11/tag-blogger-packen-aus.html
    Lg. Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jasi <3 ich bin jetzt schon mehrmals getaggt worden, wenn es zeitlich passt, mache ich den Tag noch :D

      Löschen
  3. In der Abstimmung für den Lovelybooks Leserpreis Kategorie Sachbuch ist auch dieses Buch.
    Boarderlines von Andreas Brendt ist ein Begleitbuch und Wegweiser.
    Der autobiographische Roman Boarderlines begleitet Reisende und entführt Daheimgebliebene. Der Autor war viele Jahre in noch mehr Ländern alleine auf einer Reise, die in Köln beginnt und endet. Jedes Land ist Entdeckung, jede Begegnung Wendepunkt, und umgekehrt. Der Autor lässt uns an seinen Gedanken, Ängsten und Gefühlen teilhaben. Ein Emotionsrausch zu Lande und zu Wasser. Eine spannende Selbstoffenbarung, hämmernde Herzen in echten Figuren. Der Leser spürt seine kindliche Lebensfreude oder Einsamkeit. Andreas Brendt gelingt es, Gefühle und Erfahrungen zu verdichten und die Buchdeckel zum Schwingen zu bringen.

    AntwortenLöschen
  4. Schade, das Buch hat keinen Leserpreis gewonnen, aber es ist trotzdem schön zu lesen. Boarderlines von Andreas Brendt, bester Lesestoff für Frauen. Der Kölner Wellenreiter Andreas Brendt war 16 Jahre auf Weltreise auf der Suche nach Monsterwellen und Heldentaten. Surfer sind bei Frauen als Machos und Womanizer bekannt. Der wahrhaftige Autor hat auf 355 Seiten Selbsterfahrung den Mut, sein Innenleben zu offenbaren. Zwischen den Wellen, Surf, Drugs, Rock´n´Roll findet eine Entwicklung statt. Das Glück der Freiheit auf seiner emotionalen Durchreise bedeutet den Verlust von Kontinuität, Zugehörigkeit, Nähe. In den einsamen Momenten am Ende der Welt entdeckt er eine neue Sehnsucht. Mit Angst und Freude ist niemand gerne allein. Freude verdoppelt sich wenn man sie teilt. Zwischen den Zeilen findet der Leser den Kern der Geschichte und den Sinn des Lebens. Ein Buch voller Herzblut, Energie, Leidenschaft. Boarderlines sind die Spuren von Andreas Brendt in den Wellen und im Herzen.

    AntwortenLöschen