Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

17. Dezember - Die Tannenfee


Ich hoffe ihr seid alle gut in die neue Woche gestartet, noch 8 Tage, dann ist es soweit :)
Auch heute gibt es eine kleine Geschichte von mir für euch.


Die Tannenfee

Im hohen, dichten Nadelwald, dort wo die Bäume so dicht stehen, dass kein Mensch mehr hindurch dringen kann, wohnt die Tannenfee. Sie kennt jeden Baum in ihrem Reich ganz genau. Sie achtet darauf, dass keiner Pflanze und keinem Tier etwas böses geschieht.

Nun sah die Tannenfee noch öfter nach ihrem Bäumchen, um zu sehen, ob die Mäuse ihr Versprechen hielten. Voller Freude sah sie, wie die kleine Tanne Jahr für Jahr etwas wuchs. Bald schon war sie eine anschauliche Tanne geworden. Wieder hatte der Winter Einzug gehalten. Schnee bedeckte die Bäume, die Natur hielt ihren Winterschlaf. Plötzlich erschütterten Stiefeltritte den Waldboden, Schnee rieselte von den Ästen. "Der, Vati, der soll es sein!" erscholl die Stimme des kleinen Peter. "Ja, schön sieht er aus, die Zweige sind gut gewachsen und der Stamm ist auch gerade." Antwortete der Vater. Er sah sich noch einige andere Bäume an, dann holte er die Axt und die Säge aus dem Rucksack und rückte der kleinen Tanne zu Leibe. Oh, wie seltsam wurde der Tanne zumute. Gerade in diesem Moment kam die Tannenfee vorbei. Sie stellte sich ganz nahe an ihr Bäumchen und redete ein letztes mal mit ihm. "Sei nicht bange" tröstete sie "du wirst ein Wunder sehen! Nicht alle Tannen haben die Ehre ein Weihnachtsbaum zu werden. Du wirst in hellem Glanz erstrahlen. Ich wünsche dir alles gute zu deiner Reise." Noch einmal sah sie die kleine Tanne zur Fee hinüber, sie wollte ihr noch sagen, dass sie viel lieber hier im Walde bliebe, aber es war zu spät. Die Säge und die Axt hatten ihr Werk getan, die Tanne fiel in den Schnee. Peters Vater schnürte sie zusammen, legte das Werkzeug in den Rucksack zurück und trat mit Peter den Heimweg an.     

Zu Hause angekommen schüttelte er den restlichen Schnee von der Tanne und löste den Strick. Dann stellte er die Tanne in den Schuppen. Traurig träumte sie von ihrer Zeit im Wald und von der Tannenfee. Lange blieb ihr keine Zeit für ihren Kummer, der Vater kam und schraubte etwas an den Stamm. Nun fühlte sich die Tanne schon viel wohler. Jetzt konnte sie wieder stehen, stolz reckte er sich in die Höhe. "Bist ein schöner Christbaum" lobte der Vater lächelnd, hob ihn auf und trug ihn in die Stube. Hell und warm war es hier, im Gegensatz zum Wald. Die kleine Tanne fühlte sich, als sei der Sommer zurück gekehrt. Nun wurden Strohsterne und Goldpapiernetze in seine Zweige gehangen, die Krönung bildeten gelbe Bienenwachskerzen. "Oh, welch ein Duft, welche Wärme! Da hat die Fee mir nicht zuviel versprochen" dachte das Bäumchen und fiel in einen süßen Traum. Die Mäuse blieben in ihrem Bau, zwischen den Wurzeln der kleinen Tanne wohnen und dachten noch lange an sie, selbst als die Wurzeln den Saft verloren und austrockneten. 
(Quelle: www.weihnachtseiten.de) 

Kommentare:

  1. Seufz, eine schöne Geschichte. Ich setze hiermit mein 5. und somit letztes Los.
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt musste ich erstmal nachschauen, wie viele ich schon gesetzt habe xD Mein Gedächtnis ... Ich möchte heute gerne mein viertes Los setzen.

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben dieses Jahr keinen Tannenbaum... Aber an Heilig Abend sehen wir viele verschiedene :)
    Heute setze ich mein 4. Los.

    Schönen Tag und LG
    Jen Ny

    AntwortenLöschen
  4. So, dann setze ich mal mein viertes Los :)
    Ich hätte dieses Jahr gern einen Chemis-tree :
    http://img.gawkerassets.com/img/188monckv1rqujpg/original.jpg
    :D

    Liebe Grüße,
    Mici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Baum ist ja echt cool :D hast du ihn bekommen, aufgebaut oder wie auch immer ?

      Löschen
  5. Wunderschön *o*
    Ich setze heute mein 3. Los :3

    Liebste Grüße,
    Tina ~

    AntwortenLöschen
  6. Ich setze hier mein 4.Los
    Viele Grüße,
    Esma

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich setze mein 4. Los.

    lg
    Sandra7

    AntwortenLöschen
  8. Da die 17 ja meine Glückszahl ist, würde ich hier drunter gerne mein 4. Los ins Rennen schicken ^^
    Die Tannenfee ist ja süß :3

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstagabend ;)
    Kati

    AntwortenLöschen
  9. Danke euch ihr Lieben <3

    Das Türchen ist hiermit geschlossen, und das was sich dahinter verbirgt, wird zwischen euch verlost :D

    AntwortenLöschen