Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Feuer und Glas - Die Verschwörung - Brigitte Riebe - Rezension



Verlag: Heyne fliegt
Hardcover
ISBN: 978-3-453-26739-8
Seiten: 364
Preis: 16,99 €
Mit Klick auf das Buch, kommt ihr direkt zum Verlag,
ebenfalls kaufen könnt ihr es hier Amazon


Auf der anderen Seite der Palastmauer zog Luca sie in seine Arme. "Ich habe dich wieder", sagte er leise. "Alleine das zählt". Milla hörte auf zu denken - und spürte. Sein Herz schlug laut gegen ihren Brustkorb. 
(Seite 341)

Wasser der Heilung
Wasser der Freundschaft
Wasser der Liebe
Tief beeindruckt löste sie sich von Enya und strich ihr dabei über den mondhellen Kopf. "Kluge, starke Wasserschwester" sagte Milla bewegt. "Wie viel Kraft du mir schenkst!"
(Seite 348)


Milla und Luca sind gemeinsam mit dem Rest der Gruppe in Konstantinopel eingetroffen. Milla und ihre Mutter Saviana werden ebenfalls beim dem herzensguten Nikos beherbergt. Die junge Frau ist sich sicher, dass sie ihren Vater den Feuerkopf im Palast des Sultans finden wird. Doch in einer Stadt voller Wasserleute ist es für Milla und ihr feuriges Temperament schwer, sich bedeckt und zurück zu halten. Auf einer ihrer Streifzüge durch die Stadt trifft Milla auf Guiseppe, der im Palast wohnt. Mit seiner Hilfe gelingt es ihr letztendlich auch, den seit Jahren verschwundenen Vater endlich wieder zu treffen. Doch diese Begegnung verläuft vollkommen anders als erwartet. 


Da es noch nicht all zu lange her ist, seit ich Band 1 gelesen habe, konnte ich mich noch an jede Einzelheit erinnern und hatte so keinerlei Schwierigkeiten, wieder in die wunderschöne Liebesgeschichte von Milla und Luca einzutauchen. Sofort war ich wieder mitten im Jahre 1509, das Setting in Konstantinopel  war für mich genau so faszinierend, wie Venedig in "Der Pakt". Brigitte Riebe hat es erneut geschafft, mich in ihre farbenfrohe, lebendige, gleichzeitig aber auch bedrohliche Welt der Feuer - und Wasserleute zu ziehen, und so habe ich mir von diesem finalen Band einiges erhofft.

Milla ist in "Die Verschwörung" ein ganzes Stück erwachsener geworden, ihr Dickkopf und ihr Temperament sind allerdings noch genauso ausgeprägt, wie bereits zu Beginn der Geschichte. So schafft es die junge Frau spielend, sich von einer brenzligen Situation in die nächste zu katapultieren. Zum Glück hat sie den besonnenen Luca an ihrer Seite, der Dank seiner Wasseraffinität, einen ruhigen, gelassenen, "kühlen" Gegenpol bildet und Milla somit des Öfteren beschützend zur Seite steht.

Auch Guiseppe, der nach der Konvertierung zum Islam Milan genannt wird, ist Milla eine sehr große Hilfe und ein treuer Freund auf der Suche nach ihrem Vater. Doch die erste Begegnung mit ihm, deckt neue Rätsel und ungeahnte Schwierigkeiten auf. Nun muss Milla noch mehr auf ihr Element das Feuer vertrauen, denn nur dadurch kann sie den Vater retten und Konstantinopel vor einer großen Gefahr bewahren. 

Um die Spannung noch etwas mehr zu schüren, wechselt die Perspektive auch immer wieder zu Marco, den die kleine Gruppe rund um Milla in der Gefangenschaft des bösen Admiral in Venedig zurück lassen musste. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber auch Milla und Lucas Erzfeind, mischt wieder kräftig mit, schließlich hat er ja auch noch eine Rechnung mit dem jungen Paar offen. 

Wie auch bereits Band eins, ist auch die Fortsetzung trotz der unterschiedlichen Ereignisse eher ruhig. Und so besticht die Geschichte am Meisten durch das Zusammenspiel der ungleichen Elemente von Feuer und Wasser, die sich zum einen zwar abstoßen, aber nur im Gleichklang miteinander wirklich existieren  können. Und zum anderen, wie ja bereits erwähnt, durch die sehr bildhaften Beschreibungen der Umgebung. Gefehlt hat mir vor allem das Unerwartete/ Überraschende, auch wenn es schön ist, wenn das eintrifft, was man sich wünscht. Außerdem habe ich gehofft, noch etwas mehr von den Elementen Feuer und Wasser und der grandiosen Grundidee an sich, sowie der geheimnisvollen Stadt zu erfahren, weil das für mich einfach unglaublich faszinierend ist.

Was mir wiederum sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass Frau Riebe uns ein Wiedersehen mit alt bekannten und lieb gewonnenen Protagonisten beschert, uns aber auch gleichzeitig eine bunte Mischung aus Neuen, interessanten Charakteren präsentiert. Alle ihre Figuren sind sehr schön ausgearbeitet, sodass es eine Freude ist, sie ein Stück ihres "Lebenswegs" zu begleiten. Sehr schön zu Lesen waren auch die Ereignisse rund um den Palast des Sultans, die damaligen Verhältnisse sind heute kaum mehr vorstellbar, auch wenn es derartige Intrigen und düstere Pläne, wenn auch in anderer Form, sicher immer noch gibt. Frau Riebe hat es durch ihren angenehmen Schreibstil, definitiv geschafft, mir "ihre Welt" nahe zu bringen. Auch die Liebe zwischen Luca und Milla die zweifellos sehr stark ist, wurde absolut glaubhaft und dem Alter der Protagonisten entsprechend beschrieben. So hat es unglaublichen Spaß gemacht, die Liebesgeschichte der Beiden zu verfolgen. Das Ende lässt mich absolut beruhigt und zufrieden zurück, aber dennoch so, dass ein Folgeband irgendwann in der Zukunft dennoch möglich wäre. 


"Feuer & Glas - Die Verschwörung" ist ruhiger als sein Vorgänger, besticht aber erneut durch ein tolles Setting und wundervolle Feuer - und Wassermagie. Ein Wiedersehen mit lieb gewonnen Protagonisten und das Kennenlernen neuer Charaktere, bescherten mir schöne Lesestunden. Fans des ersten Teils, sollten auf jeden Fall zu diesem zweiten, finalen Band greifen. 

Von mir gibt es für das Feuermädchen Milla knappe 4 Flügel.


Kommentare:

  1. Tolle Rezi, das Buch liegt noch auf meinem SUB, genauso wie Teil 1 *hihi* aber ich nehm mir vor, es ganz schnell zu lesen :-) Hast mich überzeugt.^^

    LG, Mellee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir <3

      Ich freue mich, dass ich dich überzeugen konnte, dir wird die Reihe bestimmt gefallen :)

      Löschen
  2. Eine wirklich schöne Rezi! Schade, dass mich Band 2 doch eher enttäuscht hat..ich weiß gar nicht mehr, was mich so gestört hat, aber der Funke ist bei mir einfach nicht übergesprungen.

    Lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, und hm vllt. war es dir auch zu unspannend.

      Löschen
  3. Schöne Rezi. =) Will schon ewig Band 1 haben, aber bis jetzt ist es leider noch nichts geworden. Bleibt aber im Hinterkopf.

    LG
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) und ja behalte die Reihe auf jeden Fall im Hinterkopf.

      Löschen