Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Marmorkuss - Jennifer Benkau - Rezension

http://www.script5.de/titel-0-0/marmorkuss-7211/

Verlag: script5
Hardcover
ISBN: 978-3-8390-0166-0
Seiten: 430
Preis: 18,95 €
Mit Klick auf das Buch, kommt ihr direkt zum Verlag.
Ebenfalls kaufen könnt ihr es hier: Amazon


Er verabschiedete sich, versprach, am nächsten Vormittag zurückzukommen, und wieder blieb Klara in der Ungewissheit zurück, ob sie erleichtert sein sollte, nun endlich alleine zu sein, oder ob ihr genau dieser Zustand das Herz zuschnürte. 
(Seite 249)

Aber Gewissheit Jarno, bedeutet, dass man einen Weg findet, den man zu Ende gehen kann - vorwärts, nicht zurück. Ob man will oder nicht.
(Seite 277)

Und es musste auch Magie sein, die dazu führte, dass sie in seiner Nähe keine Angst hatte. Ob es wohl seine Magie war? Ihre eigene wohl kaum. Oder vermischte sich etwas von ihr, mit etwas von ihm, wenn sie sich küssten, und aus der Verbindung heraus entstand Magie wie eine chemische Reaktion? 
(Seite 327)

Glaubst du an Schicksal Jarno? Ich schon. Ohne ein Schicksal wäre ich nicht hier. Ich bin hier, in dieser Zeit, weil du hier bist. Weil ich dich finde sollte.
(Seite 402)


Nur ein perfektes Foto trennt Jarno von seinem Traum, eine Ausbildung als Fotograf zu bekommen. Diese eine Foto muss zeigen was er kann, muss ihn von der Masse abheben. Doch dann wird ihm durch widrige Umstände seine Kamera weggenommen. Der junge Mann ist am Boden zerstört, sein Traum für immer geplatzt. Doch dann "findet" er SIE - eine weißen Marmorstatue. Diese zieht Jarno magisch an, berührt in auf eine faszinierende Weise. Er kann ihr nicht widerstehen, küsst sie - und erweckt sie damit zum Leben! Zunächst kann Jarno es kaum glauben, denn sie ist so anders, gehört absolut nicht in seine Welt. Wie konnte das alles geschehen? Wer steckt hinter diesem Zauber? 


Ich bin seit jeher ein Fan von Geschichten, die sich von der Masse abheben, die anders, besonders sind. Und so habe ich mich unglaublich darauf gefreut, Jennifer Benkaus neuestes Buch "Marmorkuss" zu lesen. Denn eines ist bei ihr garantiert, ihre Geschichten stechen hervor. 

Der Einstieg in "Marmorkuss" fiel mir nicht schwer, auch wenn ich mitten ins Geschehen geworfen wurde, ohne zu wissen, was mich erwartet. Ich begegnete Jarno einem jungen Mann, der versucht DAS perfekte Foto für einen Wettbewerb zu schießen, welches ihm eine Ausbildung als Fotograf, seinem Traumberuf, ermöglicht. Jarno hat ein Ziel vor Augen, welches ihn antreibt. Für dieses Ziel kämpft er, er schlägt sich durch seinen nicht immer ganz einfachen Alltag. Als ihm durch eine Verkettung von unglücklichen Umständen seine Kamera zerstört wird, ist er nahe daran, seinen Traum für immer aufzugeben. Doch dann stößt er eher zufällig auf die Marmorstatue einer jungen Frau, die ihn von Anfang an verzaubert. 

Was dann folgt, habe ich ein Stück weit erwartet, dennoch konnte mich Jennifer Benkau mit ihren wundervollen Ideen auch immer wieder überraschen. Ihr Schreibstil ist gewohnt grandios, und so klebte ich beim Lesen von "Marmorkuss" regelrecht an den Seiten. Jennifers Buch strotzt nicht vor Action, dennoch wird auch das Alltägliche durch die Kombination Jarno und Klara, welche vor 111 Jahre gelebt hat, niemals langweilig. 

Bis es soweit ist, und Klara in Jarnos Gegenwart "lebendig" wird, wechselt die Geschichte in jedem Kapitel zwischen den beiden hin und her, aber auf ganz ungewöhnliche Weise, was mich sofort begeistert hat. Der Erzählstrang switched nämlich mitten im Satz von Jarno zu Klara, oder andersherum, einfach grandios. Während der Leser Jarnos Geschichte folgt, ist Jennifers Schreibstil gewohnt modern, sobald sie zu Klara wechselt, ist er altertümlicher, was natürlich zum großen Teil auch an der damaligen Sprache lag, auch das hat mir unglaublich gut gefallen.

"Marmorkuss" ist nicht direkt eine Märchenadaption, denn die meisten Szenen sind absolut real, und könnten genauso wirklich in Deutschland passieren. Es sind aber dennoch genügend Märchenmomente enthalten. Jennifer Benkau hat es geschafft, Magie so gekonnt unter zu mischen, als gäbe es diese wirklich, eine sehr schöne Vorstellung wie ich finde. Natürlich hat in "Marmorkuss" auch das Böse genügend Raum, einmal in Form von ein paar Kriminellen die in unschöne Machenschaften verstrickt sind. Und zum zweiten in Form einer machthungrigen Zauberin, welche das Fantastische verkörpert. Die Autorin hat diese beiden Elemente perfekt verknüpfen und letztendlich eins werden lassen.

Ich habe beide Protagonisten ziemlich schnell ins Herz geschlossen. Jarno ist kein typischer Held, sondern ein ganz normaler junger Mann, der sich wacker durchs Leben schlägt. Er hat seine Prinzipien denen er absolut treu bleibt, was ihn unglaublich sympathisch macht. Er kümmert sich sehr liebevoll und rührend um Klara und um seine Geschwister. Klara ist bereits in ihrer Zeit eine Frau, die sich für ihre Träume einsetzt, und es als absolut ungerecht empfindet, dass sie als Frau weniger Rechte wie als Mann hat. Ihre Begegnungen mit der modernen Welt sind absolut goldig und sehr humorvoll, und ließen mich das eine oder andere Mal schmunzeln. Besonders die "Schneeengel-Sache" (welche verrate ich natürlich nicht) brachte mich zum Grinsen. Die Liebe der beiden beginnt sehr zart und entwickelt sich langsam, sie ist wundervoll einfühlsam und absolut echt. Ich mag es immer sehr, wie Jennifer Benkau ihre Protagonisten zusammenführt. Die Nebencharaktere passen sich hervorragend den Geschehnisse an, jeder hat seinen Platz in "Marmorkuss". Auch wenn ich mir noch mehr "Auftritte" von Elise der bösen Zauberin gewünscht hätte.

Ein wenig hat mir die Spannung gefehlt, diese kommt während des Buches zwar immer wieder kurz auf, wird aber nur am Ende zu etwas Großem, führt dann allerdings auch zu einem kurzen Schockmoment, der meinen Puls trotz später Lesestunde, höher schlagen lies. Das Ende gefällt mir sehr gut, denn wie es sich für ein Märchen doch irgendwie gehört, muss es ein Happy End geben, allerdings ein Jennifer Benkau Happy End!!!


Wer ungewöhnliche Geschichten mit einer ordentlichen Portion Magie mag, sollte unbedingt zu Jennifer Benkaus "Marmorkuss" greifen. Ihr, wie immer wundervoller Erzählstiel, machen dieses Buch zu etwas besonderem, zu einer Geschichte die man niemals vergisst und tief in sein Herz einschließt. 

Von mir gibt es hierfür magische 4,5/5 Flügeln


Kommentare:

  1. Huhu, liebe Ally :)
    Wunderschöne Rezi, bei der wir sehr übereinstimmen. Die Schneeengel-Sache fand ich auch sehr schön, Elise hätte ruhig mehr Auftritte vertragen können und diesen Schockmoment hatte ich ebenfalls:) Echt lustig. Ich liebe auch die Bücher von Jennifer Benkau sehr, sie sind wirklich etwas Besonderes. Meine Rezi dazu kommt am Dienstag;)

    Hab noch einen schönen Tag, meine Liebe!
    GLG, Claudia <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Claudia <3

      ich danke dir sehr :). Und das freut mich total, dass wir der selben Meinung sind. Du musst mich dann unbedingt erinnern, ich will deine Rezi auf keinen Fall verpassen. Jennifer schreibt aber auch wirklich immer sehr außergewöhnliche und schöne Geschichten.

      Hab du noch einen schönen Abend :)

      Löschen
    2. Ja, da gebe ich dir vollkommen Recht! Ich schicke dir ja über FB auf jeden Fall den Link zur Rezi wegen der Loewe-Challenge - dann kannst du sie keinesfalls verpassen:)

      Schönen Wochenstart, liebe Ally!
      LG <3

      Löschen
    3. Ja stimmt, dann kann ich sie gar nicht verpassen <3 PERFEKT!!!

      Dir einen schönen Dienstag bzw. eine tolle Restwoche liebe Claudia <3

      Löschen
  2. Hi Ally,
    eine schöne Rezi :-) Da rückt das Buch auf der Wunschliste doch direkt mal weiter nach oben. Es hört sich wirklich spannend an und ziemlich romantisch. Ich habe bisher von Jennifer Benkau noch gar nichts gelesen und das Buch scheint ja ein guter Anfang zu sein.

    Liebe Grüße
    Jana von Luna's Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jana,
      das freut mich, wenn "Marmorkuss" auf deiner Wunschliste weiter nach oben rückt, romanisch ist es auf jeden Fall. Im Prinzip kannst du mit jedem Jeninifer Buch starten, ich mochte alle sehr, die ich bisher gelesen habe. :)

      Löschen
  3. Hi Ally ♥
    Hab jetzt nur dein Fazit gelesen und das klingt ja ganz wundervoll. Magic!! ♥
    Freu mich schon auf das Buch :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jan <3
      ich bin wirklich gespannt, ob es dir genauso gefällt, oder ob es dir vllt. etwas zu ruhig ist, ich werde es ja bestimmt bald erfahren <3 <3

      Löschen
  4. Hi Ally Maus <3

    die Zitate hast du sehr schön ausgewählt, besonders das dritte gefällt mir sehr gut. Eine sehr gut geschriebene Rezi. Eigentlich dachte ich, dass das Buch nichts für mich wäre, aber jetzt hast du mich neugierig gemacht :) Ich werde es mir auch jeden Fall mal näher anschauen und versuchen eine Leseprobe herunterzuladen.
    Küsschen, Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe-Hasi,

      ich danke dir, und ich freue mich sehr, dass dir die Zitate gefallen, weil ich die auch immer besonders mag <3 das dritte finde ich übrigens auch am schönsten :) Sag mir auf jeden Fall Bescheid, ob dir die Leseprobe gefallen hat.

      Küsschen, Ally

      Löschen
  5. Es klingt einfach zu gut, um es nicht zu lesen!!!
    Damit hast du mich eindeutig überzeugt - tolle Rezension, Süße <3

    viele Küsschen

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke dir wird es gefallen Süße <3 das was du bei "Himmelsfern" "bemängelt" hast, gibt es bei "Marmorkuss" nicht :)

      Löschen
  6. ... verdammt. Buch liegt auf der Wunschliste. Jetzt will ich es lesen :'( Allein schon, weil es mehr oder weniger um Fotografie geht xD :D

    LG, Heffa <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D die Fotografie und das perfekte Foto spielt eine große Rolle :)
      Auf deiner WuLi ist es ja schon mal gut aufgehoben <3

      Löschen
  7. Gerade füge ich das Marmorkuss-Bild auf meinem Blog ein als "ich lese aktuell" :-) Ich werde heute mein aktuellen Buch beenden und dann geht's los. Freu mich, freu mich, freu mich ....
    Drück!
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh schön, das passt ja perfekt <3
      Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß beim Lesen!
      Drück dich auch <3

      Löschen
  8. Freu mich schon so sehr auf dieses Buch :D... Jenny ist einfach grandios :)
    Und nach der Rezi freu ich mich noch so viel mehr es zu lesen. :D... Mir gefällt das zweite Zitat am besten... es passt so gut zu der aktuellen Situation und es beinhaltet einfach so viel wahres!! Ich find ihren Schreibstil einfach unschlagbar :)

    :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, Jenny ist wirklich grandios <3
      Ich weiß, dass dir "Marmorkuss" auf jeden Fall gefällt :-* .Das zweite Zitat passt wirklich gut, ich habe während dem Lesen davon sogar ein Foto gemacht, und jemandem geschickt, wem kannst du dir ja sicher denken. Ich habe es auch deshalb ausgewählt, weil es wirklich so viel wahres beinhaltet :)

      Löschen
  9. Huhu,

    das klingt echt nicht schlecht, da sollte ich wohl auch mal reinlesen. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ruby, ja mach das auf jeden Fall <3

      Löschen
  10. Huhu Ally,
    das klingt soooooo gut. Tolle Rezi. ;) Ich habe das Buch angefangen und finde es bisher auch richtig gut. Ich bin gespannt, ob es mich weiterhin überzeugen kann.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mandy :)
      danke dir <3 und ich hoffe doch sehr, dass dich Marmorkuss auch weiter überzeugen kann!

      Löschen
  11. Huhu,
    ich denke ich sollte es mal testen, ob ich die Geschichte auch in mein Herz einschließe :D
    Ich hab bisher echt kein Buch von ihr gelesen, habe auch nur Dark Canopy auf meinem Sub, aber ich weis nicht, ich denke wenn ich mir das Buch hole, dann auch nur wegen dem Cover :)

    Alles Liebe
    Nadine
    http://missi100.blogspot.de/

    AntwortenLöschen