Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Blogtour zu Schimmert die Nacht von Maggie Stiefvater - Isabel Culpeper


Hallo meine lieben Leserlies,

heute an Tag 3 unserer Blogtour zu "Schimmert die Nacht" von der bezaubernden Maggie Stiefvater, erzähle ich euch etwas über Isabel Culpeper der Hauptprotagonistin des Buches.

Isabel Rosmarin Culpeper ist im sonnigen Kalifornien geboren. Im Alter von 14 Jahren ist sie gemeinsam mit ihrer Familie, Mutter Teresa, Vater Tom und ihrem älteren Bruder Jack nach Minnesota gezogen. 

Blonde Haare, blaue Augen, eine tolle Figur, die angesagtesten Klamotten und wunderhübsch, dass sind nur ein paar Attribute, die Isabel´s Äußeres beschreiben. Doch in ihr steckt noch so viel mehr, sie ist schlau, trieft nur so vor Sarkasmus und ist in manchen Situationen eine richtige Klugscheißerin. So lernt der Leser Isabel in "Nach dem Sommer" dem ersten Band der Mercy Falls Trilogie zunächst kennen. Dass sie noch viel mehr zu bieten hat, erfährt man erst im Laufe der weiteren Geschichte. 


 Hier seht ihr absolut wundervolle Zeichnungen von Maggie Stiefvater, wie sie sich Isabel & Cole vorstellt.




Sam einer der Hauptprotagonisten bringt es auf den Punkt, in dem er über Isabel sagt, dass sie die Menschen sehr gut lesen kann. Isabel beobachtet und analysiert, sie spricht immer direkt das aus was sie denkt, weswegen sie auch des Öfteren aneckt. Ihre Sprüche ließen mich ständig grinsen, da ihr Humor absolut unschlagbar ist.

Isabel schützt ihr Inneres und lässt kaum einen Menschen auch nur ein Stück weit an sich heran, sie ist sehr sensibel und gefühlvoll. Dies verbirgt sie aber lange Zeit hinter einer dicken Mauer und ihren coolen Sprüchen. 

Erst als ihr Bruder Jack bei einer Jagd (der Vater der beiden Geschwister ist begeisterter Hobbyjäger) von einem Werwolf gebissen wird, als er diesen mit einem Luftgewehr erschießen will, blickt der Leser zum ersten Mal hinter Isabels Fassade und lernt die junge Frau von einer ganz anderen, verletzlichen Seite kennen. 

Lange Zeit glauben die Culpepers dass ihr Sohn tot ist. Sam, welcher ebenfalls halb Mensch - halb Wolf ist (die Verwandlung zum Wolf erfolgt, sobald die Temperaturen entsprechend sinken), und seine Wolfsfamilie kümmern sind um Jack und helfen ihm dabei, sich in seinem neuen Leben zurecht zu finden. Jack allerdings kommt mit dem Leben als Wolf nicht klar, und so will er von Grace, der zweiten Hauptprotagonistin, die als Kind ebenfalls von einem Wolf gebissen wurde, sich aber niemals verwandelt hat, das Heilmittel, um wieder ein kompletter Mensch zu werden. Das Geheimnis sind Meningitis Viren, die Grace als Kind immunisiert haben. Sam und Grace weihen Isabel, die den Tod des Bruders nur schwer verkraften kann, in dessen Wolfsgeheimnis ein. Nachdem Isabel erfahren hat, dass ihr Bruder noch lebt, versucht sie alles um ihm dabei zu helfen, wieder ein Mensch zu werden. In einer spannenden Nacht und Nebelaktion spritzt die junge Frau Sam und Jack Meningitis infiziertes Blut, welches sie aus dem Krankenhaus in dem ihre Mutter arbeitet entwendet. Sam schafft die Rückverwandlung und ist wieder ein Mensch, Jack stirbt leider, woran Isabel sich die Schuld gibt.

Ab Band 2 wird Isabel ebenfalls zur Hauptprotagonistin, die Erzählperspektive wechselt nun nicht mehr nur zwischen Sam und Grace hin und her, sondern gleich zwischen insgesamt 4 Personen, welche die Handlungen nun aus ihrer jeweiligen Sicht erzählen. Cole St. Clair stößt in "Ruht das Licht" zu unserem Trio hinzu und vervollständigt das somit entstandene vierblättrige Kleeblatt. 

Durch die Ereignisse in Band 2 ist eine echte Freundschaft zwischen Isabel und dem Paar Grace und Sam entstanden. Diese Freundschaft ist es auch, die Isabel den Tod ihres Bruders Jack leichter verarbeiten lässt. Teresa und Tom, Isabels Eltern streiten sich nun noch häufiger als ohnehin schon, sodass es Isabel immer mehr zu ihren neuen Freunden und zur Wolfsclique zieht. 

Cole trifft auf sehr spektakuläre Weise das erste Mal auf Isabel. Dieser gerät in einer Notsituation in seiner Wolfsgestalt in das Haus der Culpepers und steht nach seiner Rückverwandlung zum Menschen plötzlich nackt vor Isabel. Diese rettet Cole vor ihrem Jagdwütigen Vater, der die Wölfe allesamt hasst und am Liebsten tot sehen würde. Zwischen den beiden entwickelt sich sofort eine Art Hass-Liebe, sie zoffen sich ständig, die Chemie zwischen den Teenagern ist allerdings bereits zu Beginn an mehr als deutlich spürbar. Zwischen Isabel und Cole entsteht mit der Zeit eine ganz besondere Verbindung, sie erzählen sich jeweils Dinge, die sie keinem anderen erzählen. So lernen die Zwei die Geheimnisse und das wahre "Ich" des anderen kennen. Isabel erfährt von Coles Leben als Rockstar und Sänger der Band NARKOTIKA. Isabel besorgt Cole sogar ein Mikroskop, damit dieser sein Blut testen kann. Cole will herausfinden, wie er die Verwandlung zum Wolf selbst steuern kann, da nun auch Grace nicht mehr immun ist, und sich ebenfalls in eine Wölfin verwandelt hat. 

In Band 3 "In deinen Augen" kommt es zum großen Showdown als sowohl Isabels Vater, als auch ein paar andere Bewohner von Mercy Falls die Wölfe verjagend bzw. töten wollen. Isabel tut alles um die Wölfe zu retten, und so gelingt es den Freunden, das Wolfsrudel auf eine sichere Insel umzusiedeln. Isabel und Cole küssen sich zum ersten Mal und kommen sich auch körperlich näher, die Liebe wird stärker.

Am Ende des dritten Bandes trennen sich Isabels Eltern, sie zieht gemeinsam mit ihrer Mutter nach L.A. zu ihrer Tante und Cousine. Cole bleibt zunächst bei den anderen Wölfen, da er das Rudel nicht alleine lassen kann, als Grace und Sam beschließen Mercy Falls zu verlassen, um gemeinsam zu studieren. So gehen Isabel und Cole von nun an zunächst auch getrennte Wege.

Im Jahr 2012 ist die deutsche Erstauflage von "In deinen Augen" als Hardcover beim script5 Verlag erschienen. 3 Jahre später, am 09.03.2015 erscheint nun endlich auch der heiß ersehnte Spin-Off Band der Trilogie "Schimmert die Nacht", welcher die Geschichte von Isabel und Cole weiter erzählt.

Isabel ist inzwischen 18 Jahre alt, studiert um Ärztin zu werden und arbeitet nebenbei in einer Mode - Boutique. Sie ist zunächst wenig begeistert, als Cole wieder in ihr Leben tritt. Dennoch können die beiden nicht lange ohne einander. Isabel hilft Cole zunächst beruflich, sie postet und twittert in seinem Namen, um seine Rochstarkarriere weiter voranzubringen. Da die Gefühle zwischen den beiden niemals wirklich erloschen sind, flammen diese erneut auf.

Wenn ihr wissen wollt, wie es mit den beiden weiter geht, und ob sie vielleicht sogar ihr happy End bekommen, müsst ihr natürlich das Buch lesen, oder erste Eindrücke anhand meiner Rezension sammeln. 

Nun möchte ich natürlich auch etwas von euch wissen. Was mögt ihr besonders gerne an Isabel? Was macht sie für euch besonders? 

Morgen geht die Blogtour bei meiner lieben Becca von BecciBookaholic weiter, sie erzählt euch alles wissenswerte rund um Cole



Hier seht ihr noch einmal alle Themen unserer Blogtour im Überblick:


02. März = (Mandy) = Vorstellung von Maggie Stiefvater 
 http://glutton-for-books.blogspot.de/

03. März = (Hannah) = Vorstellung L.A. allgemein/ L.A. wie Cole es sieht + Buchzitate
http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/

04. März = (Ally) = Vorstellung Isabel/ Rückblicke auf ihre Vergangenheit (Mercy Falls Trilogie) Isabel in der Gegenwart/ in "Schimmert die Nacht"
http://magicallyprincess.blogspot.de/

05. März = (Becca) = Vorstellung Cole/ Rückblicke auf seine Vergangenheit (Mercy Falls Trilogie) Cole in der Gegenwart/ in "Schimmert die Nacht"
http://beccibookaholic.blogspot.de/

06. März = (Teresa) = Drogen im allgemeinen/ Cole und die Drogen/ Die Wolfdroge/ Musik Coles legale Droge
http://teriisbuecherblog.blogspot.de/


Selbstverständlich gibt es für euch auch etwas tolles zu gewinnen!!!

Gemeinsam dürfen wir gleich 3 Exemplare von "Schimmert die Nacht" an euch verlosen.



Wie könnt ihr gewinnen:

 Mit jedem Kommentar den ihr im Anschluss an unsere Beiträge hinterlasst, könnt ihr Lose sammeln, und so eure Gewinnchancen erhöhen. 
Dies bedeutet, wenn ihr auf allen Blogs der Blogtour kommentiert, habt ihr insgesamt 5 Lose und hüpft somit auch 5 x in unseren Lostopf.   


Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.03.2015, am 16.03.2015 geben wir die Gewinner bekannt!

Teilnahmebedingungen:

1. Die Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorweisen können.
 2. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend umgehend gelöscht.
3. Um an dem Gewinn teilzunehmen muss eine gültige E-Mail Adresse hinterlegt werden, unter der der Gewinner im Gewinnfall benachrichtigt werden kann.
4. Der Gewinner hat 5 Tage Zeit, sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn und wird neu verlost. 
5. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen oder beschädigt werden, wird keine Haftung übernommen.
6. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche euch auch weiterhin noch viel Spaß bei unserer Blogtour.

Küsschen, Ally 

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebste Ally:)

    Das sind ja Wahnsinnszeichnungen von Maggie Stiefvater - wow! Da hat sie ja gleich mindestens 2 Talente mit bekommen:)
    Ich mag Isabel komplett. Ihre ganze Art mochte ich in der Trilogie schon sehr gerne, sie ist zielstrebig und nicht auf den Mund gefallen. Einfach ein toller und interessanter Mensch!

    LG, Claudia :)
    cst.lemon@kabelmail.de

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen :)

    Die Zeichnungen sind echt mal total toll... Ziemlich talentiert die Maggie :)

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Ich wünschte, ich wäre im Zeichnen auch so kreativ und gut... :) Respekt, Frau Stiefvater!!!!

    Ich finde, Isabel ist doch sehr beherzt, aber gefühlvoll. Ich mag diese Art sehr und vor allem, wenn man bedenkt, wie jung sie ist!

    Eine schöne Blogtour :)

    Liebste Grüße
    Bine
    (Nilis_Buecherregal@web.de)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    danke für diesen tollen Beitrag! :) Die Zeichnungen sind wirklich wunderschön! Mir gefällt an Isabel, dass sie nicht oberflächlich ist, ein gutes Herz hat und mit ihren Sprüchen immer wieder für Lacher sorgt.

    Liebe Grüße,
    Diana (baarsdiana@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  5. Hi!
    Also ich finde es toll, dass Isabel nicht so oberflächlich ist, wie man zuerst vermutet. Sie ist kein oberflächlicher und langweiliger Charakter und im Laufe der Trilogie habe ich sie richtig gern gewonnen. Der Beitrag ist super und die Zeichnungen der Hammer! Ich finde es interessant zu wissen, wie sich die Autorin ihre Charaktere genau vorstellt. Man selber sieht diese ja nur in seinem eigenen Kopf...
    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ja, meine Mail: bundk[ät]kabelmail.de

      Löschen
  6. Isabel hat sich zu meinem Lieblingscharakter der Reihe gemausert und ich bin so froh, dass man in "Schimmert die Nacht" nun die Möglichkeit hat, mehr über sie und ihre Zukunft zu erfahren. Richtig toll finde ich, wie Maggie es geschafft hat, aus ihr nicht das typische Püppchen mit Zickencharakter zu machen, was sie in sämtlichen anderen Jugendromanen geworden wäre, sondern ihr einen passenden Charakter zu schaffen, der zeigt, dass mehr in ihr steckt als man denkt! :-)

    Und Maggies Zeichnungen sind wirklich der Hammer! ich freue mich jedes Mal, wenn ich da was Neues von ihr entdecke! Die Frau ist der Wahnsinn!!!!

    storytimeblog@gmx.de

    Lg, Lucy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ein wirklich toller Beitrag! Ich fand Isabel immer sehr interessant und durch deine kleine Charakterisierung hast du mir noch einmal deutlich gemacht, welch großartige Verwandlung sie doch durchmacht. Anfangs ist sie dem Leser absolut unsympathisch, doch nach und nach blickt man hinter ihre Fassade, entdeckt so viel Tiefe. Das finde ich einfach prima und sehr emotional.
    Kurz gesagt ist bei Isabel das "Gesamtpaket" der Charakters so bedeutend und ungewöhnlich, was ich sehr mag.

    Liebste Grüße,
    Feder Träumerin
    (federtraeumerin@web.de)

    AntwortenLöschen
  8. Auch hier versuche ich mein Glück.

    LG Astrid
    Letanna_Reeves@web.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich konnte Isabel im ersten Band noch überhaupt nicht leiden. Nett fand ich sie erst im 3. Band als sie sich dann expliziert vor die Wölfe gestellt hat.

    LG Kathleen
    kathleengiesecke(at)googlemail.com

    AntwortenLöschen
  10. Heyho,

    sehr interessant. Da habe ich wieder einiges neues erfahren und bin noch neugieriger auf das Buch. :o)
    Ich mochte Isabelle schon in der Trilogie unglaublich gerne. Sie hält kein Blatt vor den Mund, gibt sich taff und unnahbar und ist eigentlich total sensibel und teilweise auch sehr traurig. Sie ist etwas besonderes, dass sie trotz ihrer offenen kalten Seite, jederzeit zur Seite steht und hilft. Daran merkt man natürlich auch, was sie wirklcih für ein Mensch ist.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ich muss gestehen, dass ich anfangs so gar kein Isabel Fan gewesen bin. Ich fand die Eingebildet und auch durchaus hinterlistig. Doch mittlerweile kann ich sie gut leiden denn wenn man sich eben einmal durch ihren dicken, selbsterlegten Panzer gegraben hat, findet man durchaus eine gute, zuverlässige Freundin die einen auch in schweren Zeiten zur Seite steht! Das macht sie für mich dann auch besonders.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  12. Kommentar von Karin, da diese nicht kommentieren kann:

    Hallo und guten Tag,

    interessante Personenbeschreibungen, die ich als Leserin heute bekomme. Danke dafür.
    Hm, interessant an Isabel finde ich die Tatsache , dass sie wenn es ernst wird auch zeigt, was für ein total anderer Mensch hinter ihrer Schutzmauer streckt. Und das macht sie für mich so interessant.

    LG..Karin

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Ally :)
    super schöner Post. Ich bin auch richtig begeistert von Maggies Zeichnungen! Die sind echt wunderschön und ich finde es total interessant zu sehen, wie sie sich Isabel & Cole vorstellt :)
    Ganz liebe Grüße
    Vanessa
    (vani_fs@freenet.de)

    AntwortenLöschen
  14. Hey,

    also im Moment mag ich an Isabel am meisten, wie Maggie selbst sie sieht. Sie ist einfach eine großartige Künstlerin und ihre Zeichnungen sind der Wahnsinn.
    Danke für den tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Max
    piper19@gmx.de

    AntwortenLöschen
  15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. Hey :)
    Wow - ich fand deinen Beitrag wirklich gut! Sehr ausführlich, wirklich klasse!
    Mir gefällt an Isabel am besten ihr Sarkasmus hinter dem sie ihre verletzliche Seite verbirgt; ich finde Maggie beschreibt diesen Selbstschutz sehr gut, ab und zu dringt ein bisschen von dem "Mädchen" durch und dann erscheint Isabel wieder mehr als tough :)
    LG Malin

    ( malinjo.mj@outlook.com )

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen,

    ich mag einfach lockere Sprüche, dass sie nicht auf den Mund gefallen ist. Ich liebe es, wenn mich Figuren mit ihren Sprüchen zum schmunzeln bringen. Wenn dann noch mehr dahinter steckt, sie tiefgründig, gefühlvoll und ein wenig sensibel ist... <3

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    ich denke, an Isabel mag ich vor allem ihre Art als Gesamtpaket. Die Tatsache, dass sie nicht auf den Mund gefallen ist, ihren eigenen Kopf hat und diesen auch durchzusetzen weiß, gleichzeitig aber auch eine verletzliche Seite hat, auch wenn sie diese wohl am liebsten verbirgt. In ihr steckt einfach viel mehr als diese oberflächliche "Tussi", wie man sie am Anfang erlebt hat und dass genau dieses "mehr" im Verlauf der Geschichte immer weiter zum Vorschein kommt, macht sie in meinen Augen sehr sympathisch! :)

    Liebe Grüße
    Jeanette
    (viasera[at]gmx.de)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ally!
    So, jetzt kommt das große Geständnis! *schäm* Ich habe bisher nur "Rot wie das Meer" von der wundervollen Autorin gelesen und kann dir daher gar nicht wirklich sagen, was mir an Isabel so gefällt.
    Aus deinen Schilderungen lese ich heraus, dass sie ein interessanter Charakter ist, der offen seine Meinung sagt und seine Gefühle erstmal verbirgt.
    Gleichzeitig hat sie sehr viel Tiefgang und das macht ihre Beschreibung für mich umso sympathischer!
    Liebe Grüße, Aletheia
    Hekate85@gmx.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Ally,

    ich muss gestehen, da es schon so lange her ist, seit ich die Bücher gelesen habe, dass ich Isabel zwar als positiven Charakter in Erinnerung habe, sie mir aber in ihren Einzelheiten etwas verloren gegangen ist. Deine Auffrischung der Erinnerungen hat da einiges geholfen.
    Ich mochte immer an ihr, dass sie trotz blond, blaue Augen, groß und schön, nicht nur diesem Klischee entspricht und wir als Leser tiefer unter die Oberfläche blicken können.

    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    grenzenlos.derblog(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  21. Hallo!
    Das ist ja ein echt toller Beitrag geworden. Ich mag an Isabel vor allem ihren Humor. Bin gespannt, wie es mit ihr und Cole weitergeht.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  22. Hallöchen,

    Maggie Stiefvaters Zeichnungen sind generell top, die haben immer irgendwas cooles an sich.
    Ich mag die Prota weil sie nicht auf den Mund gefallen ist und nicht wirklich Klischees entspricht.

    LG Sarah
    rawrpunx@gmail.com

    AntwortenLöschen
  23. Huhu :),

    also wenn ich so gut zeichnen und schreiben könnte wie sie, wäre ich für immer glücklich :)! Isabel mag ich, weil sie eben nicht die "Tussi" ist, welche man so leicht in ihr sehen kann. Nachdem man erst einmal ihren harten Kern knackt, sieht man was für ein Schatz sie ist. Ich habe mir ja immer so sehr ein gemeinsames Ende für die Beiden gewünscht ♥, vielleicht bekomme ich es ja doch noch :).

    Liebste Grüße
    Conny
    (Cornelia_Mann@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  24. Hey :D

    Hmm, Isabel ist dieser "harte Schale, weicher Kern"-Typ und bringt das auch ziemlich gut rüber. Sie ist einfach authentisch und nicht auf den Mund gefallen. Ich mag die meisten "schüchternen" Mädchen nicht, die unbedingt einen Kerl neben sich brauchen, um aufzublühen, und Isabel ist genau das Gegenteil von diesen Mädels. :) Am allermeisten mag ich vermutlich ihren Humor, aber naja, das Gesamtpaket zählt am meisten. :D

    Liebe Grüße
    Deniz

    deniz0varli an gmail punkt com

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    schöner Beitrag :)
    Ich mag Isabel auch wirklich sehr gerne! Wie du schon geschrieben hast, ist sie unter der Fassade ein unheimlich kluges und aufmerksames Mädchen, was mich zusätzlich zu ihrer umwerfenden Erscheinung beeindruckt. Außerdem ist ihr Humor wirklich grandios, ich weiß noch, wie erfrischend sie für die Story war. :D
    Liebe Grüße,
    Noemi
    nomefri@gmail.com

    AntwortenLöschen