Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Blogtour zu "back to blue" - Selbstwahrnehmung - Selbstvertrauen - Selbstbewusstsein



Hallo meine lieben Leserlies,

heute an Tag 4 macht die Blogtour zu "back to blue" von Rusalka Reh bei mir halt. 

Ich erzähle euch alles rund um das Thema "Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Selbstwahrnehmung und Selbstfindung. 

Ein gutes Selbstwertgefühl ist das Fundament jedes Selbstvertrauens.

Umso besser dein Selbstwertgefühl, umso stärker dein Selbstvertrauen.


Was ist der Unterschied zwischen Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen?


Selbstvertrauen = Ich vertraue mir selber, dass ich X oder Y kann.
Selbstwert = Den Wert, den ich mir in meinem Kern zuschreibe.

http://www.christliche-autoren.de/baum2.jpg

 

Selbstwert vs. Selbstvertrauen

 

Die Definition von Selbstvertrauen ist, dass du dir selber in einer bestimmten Tätigkeit vertraust. Ich vertraue darauf, dass ich einen guten Vortrag halte. Ich habe Selbstvertrauen darin, ein guter Redner zu sein. Ich vertraue mir selber, dass ich dies oder das bewältige. 

Dein Selbstwert und das begleitende Selbstwertgefühl sind verbunden mit deinem Kern, deinem tiefsten Empfinden davon, wer du bist. Sie definieren dich auf eine fundamentale Weise. 

Die Relation zwischen Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl kannst du dir so vorstellen: Selbstvertrauen verhält sich zu Selbstwert wie ein Ast zum Stamm eines Eichenbaums. Ohne einen starken Stamm (Selbstwert) gibt es keine blühenden Äste (starkes Selbstvertrauen).

Umso stärker und gesünder der Stamm, umso kräftiger und saftiger die Äste.
  
Beim Selbstwertgefühl geht es also um deinen Kern, darum, wer du bist, in deinem tiefen Inneren.
Es ist der Wert, den du dir selber als Person zuschreibst. Dieser Selbstwert bildet die Basis deines Selbstvertrauens.

2menschen

 

Selbstwahrnehmung – wie wir uns selbst erleben 

Die Selbstwahrnehmung ist die Basis, für die Selbstbewertung, die Selbsteinschätzung und für ein gesundes Selbstbewusstsein. Unter Selbstwahrnehmung versteht man die Fähigkeit, seine eigenen Gefühle, Emotionen, Eigenschaften und die persönliche Ausstrahlung wahrzunehmen und richtig einzuschätzen.


Die gesunde Selbstwahrnehmung ist ein wichtiger Schritt um ihr Selbstbewusstsein aufzubauen. Dazu gehört es, den eigenen Körper, die eigenen Gefühle und Emotionen richtig wahrzunehmen. Wir müssen wissen, was wir fühlen, wie es uns geht, wie wir uns selbst wahrnehmen, wie wir auf andere wirken. Es geht auch um die Bereitschaft, einmal tief in sich hineinzuschauen.

http://www.ahano.de/images/Thumbnails_Gross/forum_bild_beitrag/20718/20718_32_8947.jpg

 

Akzeptiere dich so, wie du bist 

 

Bei der Selbstwahrnehmung musst man ehrlich zu sich selbst sein. Sonst geht man in den weiteren Schritten von einem Ergebnis aus, was nicht stimmt. Das kann fatale Folgen haben.

 

Mangelnde Selbstwahrnehmung

 

Mangelnde Selbstwahrnehmung hat etwas damit zu tun, das wir in einer Art Alltagstrance sind. Unsere Gehirn ist mit seinen Gedanken und Gefühle irgendwo anderes, nur nicht bei uns selbst. Wir sind mit unseren Gedanken in in einer anderen Zeit, an einem anderen Ort oder mit anderen Menschen zusammen. Weit weg vom Hier und Heute, dem aktuellen Ort oder den Menschen mit denen wir zusammen sind.

http://www.psychotipps.com/Bilder/ich-kann.png

Selbstwahrnehmung als Basis für Veränderungen

 

Die gesunde Selbstwahrnehmung ist der erste Schritt für eine Veränderung in die richtige Richtung und damit die Grundlage für den privaten und beruflichen Erfolg. Das erfordert Mut, Ruhe und Ehrlichkeit.

Du brauchst Mut, denn du weißt nicht, wie das Ergebnis aussieht. Du brauchst Ruhe, damit du ungestört in dich hineinschauen, hineinhören und hineinfühlen kannst. Und du brauchst Ehrlichkeit, denn die Selbstwahrnehmung ist die Basis für alle weiteren Schritte und Entscheidungen für ein gesundes Selbstbewusstsein.

Bei der Selbstwahrnehmung nimmst du Kontakt auf mit deinem Körper, mit deinen Emotionen und Gefühlen, mit deiner Biografie, mit deinen Wünschen, Träumen und Sehnsüchten. Der Wert der Selbstwahrnehmung ist darin begründet, dass er zu einer Offenlegung und Integration deines „Selbst“ führt. Sie ist eine wichtige Grundlage für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Nur wenn wir über eine gesunde Selbstwahrnehmung verfügen, kann sich unsere Persönlichkeit in die gewünschte Richtung entwickeln.

 

Selbstwahrnehmung, und die Wirkung auf andere

 

Manchmal kommt es vor, dass wir uns in einem Gespräch über die Reaktionen unserer Gesprächspartner wundern. Wir erleben Sie abweisend oder verstehen ihr Verhalten uns gegenüber nicht. Eine Ursache dafür ist, dass wir uns selbst nicht richtig einschätzen und nicht wissen, wie wir auf andere wirken. Je besser wir uns selbst und unsere eignen Emotionen wahrnehmen, umso besser können wir auch andere Menschen verstehen.
Oft machen wir nur an Äußerlichkeiten fest, welche Wirkung wir auf andere ausüben. Dabei machen die Äußerlichkeiten nur einen Teil der Wirkung auf andere aus. Oft geht es uns dabei nur um die Kleidung, die Figur oder die Frisur. Wir halten uns oft für dicker, hässlicher und unattraktiver als wir selbst sind. Alles Dinge, die auf eine falsche Selbstwahrnehmung zurückzuführen sind.

http://uploads.evidero.de/2013/06/Vom-Boxer-lernen-71.jpg

 

Selbstfindung als Allerweltsproblem

 

Unter dem Selbstfindungsprozess versteht man im Allgemeinen das Festlegen eigener Lebensziele. Diese beruhen im Idealfall auf der Einsicht in die Talente und Begabungen. Da man in der heutigen Zeit jedoch zunächst einmal in möglichst allem geschult wird, darf es nicht überraschen, wenn der Einzelne seine besonderen Fähigkeiten kaum benennen kann. Zeigt beispielsweise ein junger Mensch im Handwerklichen viel Geschick, wird er dennoch zunächst im Theoretischen geschult und bekommt keine Gelegenheit, sich im Handwerk seiner Wahl auszubilden. Mitunter gehen wegen derlei 'vernünftiger' Anforderungen die wahren Talente verloren. Man schließt die Schule ab, lernt einen Beruf, um Geld zu verdienen und arbeitet. Irgendwann fragt man sich vielleicht, ob dieses Leben den eigenen Vorstellungen entspricht und kommt am Ende zu der Fragestellung: Wer bin ich eigentlich? Die Selbstfindung beginnt.

Selbstfindungsprozess: Sich selbst finden

 

Es gibt viele Menschen, die ihr halbes Leben lang versuchen, äußeren Ansprüchen gerecht zu werden, um irgendwann festzustellen, dass sie damit nicht glücklich sind. An dieser Stelle kann der Selbstfindungsprozess ansetzen, der häufig mit einigen Konflikten und einer großen Portion Selbstkritik verbunden ist. Am Anfang der Suche nach den Wünschen und Lebenszielen steht die Frage: Was will ich? Dabei wird die Selbstfindung zu einem Prozess, in dem man zunächst einmal alles infrage stellt. Die eigene Herkunft und Erziehung rückt in den Vordergrund, sodass man auch sagen kann, dass die Selbstfindung eine Besinnung auf die eigenen Wurzeln darstellt. Die Kunst besteht letztlich darin, sich im nächsten Schritt von diesen zu lösen und den ganz persönlichen Lebensweg einzuschlagen.

http://www.hypnose-cd-hug.de/images/product_images/popup_images/29_0.jpg


 Kid unsere Protagonistin in "back to blue"  bekommt von ihren Eltern so ziemlich ihr ganzes Leben lang gesagt, dass sie nichts wert ist, dass sie nichts kann und auch sehr oft, dass sie eine Belastung für die beiden ist. 

Selbstverständlich denkt auch Kid sehr lange so von sich, denn sie kennt kein anderes Bild von ihrem selbst. Es dauert eine ganze Weile, bis Kid wirklich versteht, dass andere sie um ihrer selbst willen mögen und lieben, dass Menschen gerne mit ihr zusammen sind. Dass sie genauso wie sie ist, vollkommen richtig und gut ist!!! 

Wer diese Menschen/Freunde sind, habt ihr bereits von Laura erfahren.  

Ein sehr wichtiger Aspekt in Kids Leben ist auch ihre Poesie, ihre Worte! Ohne diese hätte sie mit Sicherheit schon längst aufgegeben. Durch ihre Gedichte und ihre Bücher hat Kid etwas gefunden, dass sie liebt, dass sie glücklich macht, und vor allem auch ihr sehr niedriges Selbstvertrauen stärkt und stetig steigen lässt. Auch deshalb verändert sich ihr Leben immer mehr zum Guten.

Sie nimmt sich selbst anders wahr, vertraut auf sich und ihre Fähigkeiten, ihr Selbstfindungsprozess hat begonnen.

Wer wissen will, was Kid auf ihrem Weg bis dahin erlebt, MUSS unbedingt "back to blue" lesen!

 Ich drücke euch allen die Daumen, für unsere schönen Gewinne <3

Hier eine Liste aller Tourdaten:


30.03. Freundschaft/Back to Black: Laura
31.03. Liebe (zu Maxim): Julia
01.04. Das Duo/Liebe der Eltern zu ihren Kindern: Anna
02.04. Selbstwahrnehmung/Selbstfindung/Selbstbewusstsein: bei mir :)
03.04. Titelthemenpoesie/Literatur/freie Poesie: Natascha

Und was gibt es zu gewinnen?

Zu gewinnen gibt es dieses Mal etwas ganz besonderes! Ihr habt nicht nur die Chance auf ein Exemplar von "Back to blue", sondern auch noch auf ein zusätzliches Exemplar mit einen wundervollen Extra. Was das ist? Das seht ihr hier auf dem Bild:


An der letzten Blogtour-Station kann man ein Sonderlos sammeln und für diesen Sondergewinn in den Lostopf hüpfen! :)

Bekanntgabe der beiden Gewinner ist am 10.04. auf allen teilnehmenden Blogs.

Was ihr tun müsst, um zu gewinnen?

Wie schon bei der Blogtour zu "Kirschen im Schnee", müsst ihr auch dieses Mal Lose sammeln, indem ihr eine kleine Frage per Kommentar beantwortet. Das heißt im Idealfall könnt ihr 5 Lose sammeln.

Am letzten Tourtag habt ihr dann die Chance ein Sonderlos zu ergattern, für den Plüschwal samt Buch. So viel sei schon mal verraten: Lest die jeweiligen Blogtour-Beiträge aufmerksam, denn am letzten Tag werdet ihr sie brauchen ;) 

Teilnahmebedingungen:

- Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
- Teilnahmeschluss ist Donnerstag, der 09. April 2015.
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
- Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland.
- Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige E-Mail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
- Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

Hier kommt sie nun, meine Frage :)

Was tut ihr, um euer Selbstbewusstsein zu steigern? 



Küsschen, eure Ally

 

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Ally:)

    Das ist ja mal eine Frage... Ich habe leider nicht sehr viel Selbstbewusstsein, versuche aber, es mir jeden Tag einzureden. Ein Lob für irgendetwas steigert es natürlich um einiges!

    GLG, Claudia <3

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt ist es ja schon Nachmittag, vorher habe ich es leider nicht geschafft. Ich habe deinen Wahnsinnsbeitrag jetzt auch mal geteilt und klappere später alle möglichen Gruppen ab :)

    Du hast dir super viel Mühe gegeben und der Beitrag, der dabei rausgekommen ist lässt mich einfach sprachlos zurück. Vielen vielen Dank dafür ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh <3 du bist soooo unglaublich lieb, DANKESCHÖN <3. Mir hat die Tour wieder so viel Spaß gemacht, das war bestimmt nicht unsere letzte gemeinsame (Magellan) Tour :)

      Löschen
  3. Hallo Ally
    erst Hut ab!! Echt ein super genialer Beitrag!!! Er ist wirklich sehr Aussagekräftig und spiegelt wirklich vieles wieder!!! Ja leider ist das auch bei mir mit dem Selbstvertrauen immer so eine Sache.. Aber manches Mal gibt mir dann einfach die Bestätigung Anderer oder auch einfach der Erfolg, wenn irgendwelche Vorhaben gut geklappt haben so einen kleinen Schub, wo ich dann doch wieder ein wenig "wachse".
    LG
    Miriam
    miri.sonntag@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  4. Halli hallo

    Also ich ziehe mich dann hübsch an und mach.mich schick das steigert mein Selbstbewusstsein extrem.

    Lieben Gruß
    Christina
    Meinbuchmeinewelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ally!
    Schöner Beitrag <3
    Ich spiele gern Klavier, das gibt mir ein gutes Gefühl, auch für mein Selbstbewusstsein :)
    Liebe Grüße,
    Noemi
    nomefri@gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Ally!

    Ein toller Beitrag :) Generell ist eure Tour bislang wieder total klasse. Ich habe zwar noch nicht alle Beiträge kommentiert, aber alles gelesen *G*

    Tja, die Frage heute ist irgendwie schwierig. Ich glaube, bewusst mache ich gar nichts um mein Selbstbewusstsein zu steigern. Ich finde allerdings auch nicht, dass das nötig ist. Also, bei mir zumindest nicht *G* Ich würde zwar nicht soweit gehen zu behaupten, dass ich ein großes Selbstbewusstsein habe, aber ich habe zumindest eines. Wie du schon festgestellt hast, finde ich es vor allem wichtig ehrlich zu sich selbst und mit mir selbst zu sein und meine Schwächen zu akzeptieren, ebenso wie meine Schwächen. Das hat bislang eigentlich gut geklappt ;)

    GlG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    die Frage ist echt schwer. Ich versuche mich einfach immer auf die Sachen zu konzentrieren bei denen ich weiß dass ich sie kann. Trotzdem mach ich natürlich auch mal Sachen die ich natürlich nicht kann, aber da sag ich mir nur immer selbst, dass man nicht alles können muss. Genau wie man nicht immer alles wissen muss, solange man weiß wo es steht ;-)

    Liebe Grüße
    Corni
    6y@or-radio.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    Selbstvertrauen ist ein schwieirges Thema, aber ich finde, dass der Artikel ganz toll geworden ist. Ich selbst habe es mit Selbstvertrauen auch nicht so, aber vieles kann ich mir z.B. aus dem Bloggen holen. Außerdem hab ich einen Sohn, der einfach sagt was er denkt und nachdem er öfter mal sagt, dass ich irgendwas ne tolle Idee war oder ähnliches kann ich so schlecht ja gar nicht sein. Das baut mich auch auf :)

    LG
    Sabrina
    uhlirschsabrina (at) gmail (dot) com

    AntwortenLöschen
  9. Hi,

    Mensch was für ein klasse Beitrag. Ich muss gestehen, dass dieser mich richtig zum Nachdenken angeregt hat und mich auch ein bissel aufgewühlt hat.

    Tja das mit dem Selbstbewusstsein ist so eine Sache. Nach außen hin tue ich immer so als wäre ich selbstbewusst, aber oft bin ich es leider nicht und leider neige ich dazu mich von anderen klein machen zu lassen.

    Tipps fürs Selbstbewusstsein polieren habe ich daher eher weniger. Was mir immer gut tut: ein Kompliment für etwas das ich geleistet habe.

    Liebe Grüße

    Janine

    Mail: nicigirl85(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ally,

    Danke für deinen tollen Beitrag. Ich denke schon, dass mein Selbstwertgefühl und selbstbewusstein ganz guten Stamm und viele Äste hat. Ich fand die Beschreibung übrigens sehr schön :-). Aber bei mir ist das immer unterschiedlich. An manchen Wochen oder Monaten Zweifel ich alles an mit an. Das ist schrecklich. Aber durch Freunde, Kollegen, Patienten auf der Arbeit, Freund und Familie wird das Recht schnell wieder aufgebaut. Ich denke jeder hat mal so eine Phase. Und das zu stärken habe ich keine großen Ideen oder Dinge die ich tue. Manchmal stelle ich mich vor Herausforderungen, vor denen ich normalerweise Angst habe. Oder Bedenken habe. Das funktioniert ganz gut, denn man hat danach ein starkes und gutes Gefühl was aufbaut.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde es übrigens traurig, dass Kid in der Familie so behandelt wird. Denn ein Großteil wird schon von kleinauf in der Familie geprägt. Wenn man da natürlich nur schlechtes erfährt, ist es bestimmt schwer wieder rauszukommen.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, was für ein toller und ausführlicher Beitrag zu dieser Blogtour! :)

    Ich gehöre nicht gerade zu den selbstbewusstesten Menschen, aber mir hilft es, mit guten Freunden darüber zu sprechen. Außerdem versuche ich einfach, auch wenn ich oft das Gefühl habe, das das, was ich mache, nicht gut ist, es trotzdem offen zu zeigen und abzuwarten, was andere machen. Ich hab vor kurzem festgestellt, dass meinem Selbstbewusstsein durch die Teilnahme bei einem Wettbewerb (für die ich auch sehr viel Mut aufbringen musste) ein gehöriger Arschtritt verpasst wurde, vor allem da ich überschenderweise den ersten Platz gemacht habe :D Seitdem traue ich mich da auch mehr zu zeigen, was ich kann :D

    Liebe Grüße
    Chrisi
    chrissie9901@gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. Huhu meine allerliebste Lieblings-Ally <3

    Ein wunderwundervoller Beitrag! Vielen Dank für deine interessanten und spannenden Infos! :)
    Du hast Dir wie immer total viel Mühe gegeben und es ist wirklich ein toller Beitrag! <3

    Bei mir ist das immer unterschiedlich mit dem Selbstbewusstsein. Es gibt Tage da bin ich überhaupt nicht mit mir zufrieden und mache mich selbst schlecht und an anderen Tagen bin ich zufrieden und stolz auf mich.
    Um mein Selbstbewusstsein zu stärken umgebe ich mich einfach so oft wie möglich lieben Menschen und tue Dinge, die ich liebe.
    Auch Herausforderungen und etwas Neues ausprobieren stärken oft mein Selbstbewusstsein.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend. <3

    Alles Liebe und eine dicke Umarmung,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen. :)

    Also um mein Selbstbewusstsein zu steigern, versuche ich mir jeden Tag selber einmal zu sagen, dass ich ein wertvoller Mensch bin. Das klingt vielleicht im ersten Moment etwas komisch, aber es ist eben so, dass es einen pyschologischen Hintergrund hat. Wenn man sich das selber immer wieder sagt, dann bemerkt man an sich selber wohl ein stärkeres Gefühl der Wahrnehmung. Also ich bemerke das schon an mir.

    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  15. Hey Ally,
    das ist ja eine schwere Frage. Ich denke ich versuche mir einzureden, dass ich das schaffe, und wenn ich es dann tatsächlich schaffe, stärkt es das Selbstbewusstsein. Ansonsten muss man sich einfach anstrengen, und hoffen, dass die eigenen Leistungen Wertschätzung erfahren, denn auch das stärkt das Selbstbewusstsein.
    Generell finde ich es eher schwierig, sein eigenes Selbstbewusstsein zu steigern, vor allem, wenn nicht schon ein bestimmtes Grundmaß vorhanden ist.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  16. Huhu :)
    Also das Bild mit dem Kätzchen und dem Löwen lässt mich ja dahin schmelzen.. *_*
    Mein Selbstbewusstsein ist jetzt nicht gerade das stärkste, aber ich arbeite daran. Bei mir kommt es auch meist auf die Situation drauf an und nichts das ich im allgemeinen kein Selbstbewusstsein hätte.
    Eigentlich tue ich nicht groß was dafür, außer mich den Situationen zu stellen, die ich nicht mag und da dann einfach mein bestes zu geben.

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  17. Ich mache hin und wieder etwas, was ich mich nicht so wirklich traue ;)

    LG
    myreadingworld@gmail.com

    AntwortenLöschen
  18. Hallo ;)

    Mein Selbstbewusstsein ist als nicht grad das Stärkste an mir, aber ich versuche immer so gut es geht, daran zu arbeiten.
    Manchmal zieh ich mich dann einfach hübsch an oder geh etwas offener auf Menschen zu.
    Oder ich probiere mal Dinge aus, die ich mich sonst nicht so trauen würde.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    (pc_freak01@web.de)

    AntwortenLöschen
  19. Kommentar von Karin, die nicht posten kann:


    Hallo und guten Tag,
    ich versuche mein Selbstbewusstsein einfach durch neue Herausforderungen zu stärken. Nach dem Motto wer nicht wagt , der nicht gewinnt.
    Beispiel gefällig...ich halte ungerne Reden vor anderen Leuten. Bei der Verwaltungssitzung muss ein Bericht von der TT-Jugend vorgetragen werden am letzten Freitag und ich habe das dieses Mal gemacht. Ich war schon sehr aufgeregt und bin auch einmal ins Stocken gekommen, aber egal ich habe es gemacht und nur das Zählt!!
    LG..Karin

    AntwortenLöschen