Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Blogtourspecial - Wenn du dich traust - Zahlen und Statistiken - kurios und manchmal beeindruckend


Hallo meine allerliebsten Leserlies,

mitte Mai hat sich eine wundervolle Gruppe von Bloggern  einer ganz besonderen Mission verschrieben. Wir, das sind Marie, Favola, Damaris, Jan, Anka, Cindy und ich, wollen euch Kira Gembris außergewöhnlichen Roman "Wenn du dich traust" auf unterschiedliche und für euch hoffentlich interessante Weise vorstellen.

Bei Marie habt ihr ja bereits alles Wissenswerte über "Zwangsstörungen" gehört bzw. gelesen. Um Lea und ihre Zwangsstörung noch mehr verstehen, und um den Zusammenhang ihres "Zählverhaltens" besser nachvollziehen zu können, werde auch ich auch noch einmal etwas auf diese Problematik eingehen.

 Zwangsgedanken und Zwangshandlungen sind mit einem enormen Leid und Druck verbunden. Immer wieder tauchen die schrecklichen Gedanken auf, gegen die man scheinbar nichts tun kann. Sie beherrschen den Betroffenen durch und durch. Oft stecken hinter den Zwängen schwere Traumatisierungen. Hat der Betroffene nicht die Gelegenheit, seinen Zwang auszuüben, können schwere Ängste entstehen. Auch die Uhrzeit bzw. das wie die Zeiger stehen, ist für Lea wichtig, erst wenn diese im richtigen Winkel stehen, kann Lea weiter gehen. Sie hat meist das Glück, ihre Zwänge auszuleben, auch wenn ihr diese oft peinlich sind.  

 
Magisches Denken

Magisches Denken spielt bei der Zwangsstörung eine große Rolle. Die Betroffenen haben Angst, es könnte etwas Schlimmes passieren, wenn sie bestimmte Handlungen nicht vornehmen oder bestimmte Dinge denken. Dabei hat die Zwangshandlung oder der Zwangsgedanke immer auch etwas Symbolhaftes. Lea kontrolliert jeden Abend mehrfach den Herd, sie schaltet ihn an und wieder aus, zählt dabei die einzelnen Schritte und bekommt dadurch das Gefühl von Sicherheit. 


Aus einer tiefen Angst heraus, dem Schicksal oder der Vergangenheit ausgeliefert zu sein, können Zwänge entstehen. Zwar haben die Betroffenen einerseits das Gefühl, dass die Zwänge sie regieren, andererseits verleiht ihnen der Zwang auch ein Gefühl von Kontrolle: „Wenn ich bis 12 zähle, passiert mir nichts.“ Dabei kommt ihnen ihr Verhalten selbst als verrückt oder fremd vor – es wird als Ich - dyston also als „Ich-fremd“ erlebt. Für Lea spielen gerade Zahlen eine wichtige Rolle. Z.B. stehen in einem Buchregal 71 Bücher, für Lea ein absolutes Unding. Sie kann sich auf nichts mehr anderes konzentrieren, ihre Gedanken kreisen solange um dieses Buch, bis Dr. Bernes es auf ihren "Wunsch" hin aus dem Buchregal nimmt.

Alles wird starr

Menschen mit einer zwanghaften Persönlichkeit verlieren an Vitalität und Flexibilität. Sie stellen sich selbst und alles andere häufig in Frage und zögern ständig. Ihr Gewissen ist manchmal so streng, dass sie sich alle Freuden des Lebens vorenthalten. Jede Entscheidung wird zur riesigen Hürde. Ihr Über-Ich ist so stark ausgeprägt, dass Gesetze wichtiger als Liebe und spontane Menschlichkeit werden. Lea kann Abends erst schlafen gehen, wenn sie bestimmte Rituale, wie z. B. das kämmen ihrer Haare (100 Bürstenstriche) durchgeführt hat. In diesem Moment ist es auch völlig egal, wenn jemand auf sie warten würde, um davor vielleicht noch einen Film zu gucken.

 

Zählen statt Fühlen

Auch wenn die Betroffenen noch so sehr leiden, so haben die Zwänge ihren Sinn. Sie lenken ab von ursprünglichen Ängsten und Gefühlen, die zu furchterregend sind, als dass sie empfunden oder gedacht werden dürfen.
 
Wie ihr sehen könnt, hat Lea es also alles andere als leicht, und dennoch meistert sie ihr Leben auf ganz bemerkenswerte Weise. Dadurch das sie zwanghaft zählen "muss" gerät sie immer wieder in die absurdesten Situationen, die mich trotz der Ernsthaftigkeit die vielen Momenten anhaftet, immer wieder zum Grinsen gebracht hat. 

Ganz besonders goldig ist es z.B. wenn Lea an die Kuss-Statistik denk, sie überlegt sich, wie viele Menschen beim Küssen die Augen schließen. Sie zählt unter anderem des Öfteren die Blätter eines Gummibaums, welcher  in "Wenn du dich traust" eine nicht unwichtige Rolle spielt, ordnet Pizza - Kartons, oder zählt die Schritte vom Wohnzimmer zu Jays Zimmer. 

Nicht nur in Lea´s Leben haben Zahlen bzw. das Zählen eine ganz besondere Bedeutung, allgemein neigen wir Menschen dazu vieles zu katalogisieren, zu ordnen und in Statistiken wieder zu geben.

 
Manche Zahlen sind unbestreitbar enorm interessant. Sie haben eine wichtige Bedeutung in der Mathematik, der Physik oder anderen Naturwissenschaften. Oder spielen in Kunst, Kultur und Gesellschaft eine bedeutenden Rolle. “0″ und “1″ bilden als Binärsystem die Grundlage der Elektronik. “14″ ist die Anzahl der Stationen eines traditionellen Kreuzwegs. Mit “18″ ist man volljährig; “25″ ist die kleinste Quadratzahl.“42" ist das kürzeste und bekannteste Zitat aus der Romanverfilmung "per Anhalter durch die Galaxis. “72″ ist durch die Quersumme ihrer Ziffern teilbar. “404″ ist der HTTP-Statuscode für eine unauffindbare Internetseite. “930″ ist das Alter, in dem Adam laut der Bibel gestorben ist. “74656″ ist die Registriernummer der USS Voyager. Und so weiter – interessante Zahlen gibt es viele. 

 
 faszinierend, kurios, einmalig!!!

Die Eheleute Cummins bekamen von 1952 bis 1966 fünf Kinder, die allesamt am 20. Februar geboren wurden.

Bei 82 % aller Beatles-Songs geht es um die Liebe.

Der längste Satz in einem Buch besteht aus 823 Wörtern, geschrieben von Victor Hugo im Roman „Les Miserables“.

Die Wurzel aus 123456789 = 11111,111

Somalia hat mehr Ziegen als Einwohner.

Unser Trinkwasser ist etwa drei Milliarden Jahre alt.

Der produktivste Arbeitstag ist Dienstag.

Regentropfen fallen mit einer Geschwindigkeit von 11 km/h.

In über 50 Jahren des Systems 6 aus 49 gab es insgesamt mehr als 1.700 Lottomillionäre (in Euro gerechnet).

Bei 4º Celsius hat Wasser die höchste Dichte (100 g = 100 g). Je wärmer das Wasser wird, desto geringer ist seine Dichte.

Von 221 Staaten der Welt haben derzeit 59 Linksverkehr.
 
Die V 2 Rakete der Nazis führte zu 3 mal mehr Todesopfer unter denen, die sie bauten – als unter den Bombardierten.

Wenn eine Person 100 Zahlen in der Minute zählt und das jeden Tag für acht Stunden, fünf mal die Woche weiterführt, würde es ein bisschen mehr als 4 Wochen dauern, bis sie die Million erreicht hat und nur 80 Jahre bis sie die Milliarde erreicht.

Wenn China nur 10 Prozent des eigenen Reisbedarfs importieren würde, würde der Preis auf dem Weltmarkt um 80 Prozent ansteigen.

Wenn die Erde eben wäre, würden die Meere die komplette Erde mit einer Höhe von 3,7km Wasser bedecken.

Wenn man eine Million Goldfischgläser mit Wasser füllen würde, würde diese Menge auch reichen, um ein ganzes Stadium zu füllen.

Das Gemälde “Le Bateau” von Henry Matisse hing 1961 für 41 Tage in New Yorks Museum of Modern Art verkehrt herum, ohne dass es jemand bemerkt hat. Ungefähr 116000 Menschen haben es verkehrt herum hängen gesehen, bevor der Fehler entdeckt wurde.



  Wie ihr also sehen könnt, begleiten nicht nur Lea Zahlen sondern uns alle, sie faszinieren uns und sind aus unserem Alltag definitiv nicht mehr wegzudenken.

Ich hoffe ich konnte euch ein klein wenig neugierig auf Lea, ihr Leben und somit auch auf das Buch machen.


Auch bei mir könnt ihr ein Exemplar von "Wenn du dich traust" gewinnen.

Um in den Lostopf zu hüpfen, "müsst" ihr mir nur folgende Frage zu beantworten:

Welche Zahl ist eure Lieblingszahl und warum? 


 Teilnahmebedingungen:

- Da ich einige Tage im Urlaub bin, ist der Teilnahmeschluss Montag, 29.06.2015 um 23:59 Uhr
 - Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
- Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.   Die Adresse des Gewinners wird von mir/uns an den Arena Verlag weitergeleitet.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
- Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.
Hier seht ihr alle Blogs im Überblick (ihr könnt bei jedem von uns ein Exemplar des Buches gewinnen)

15.06.2015 Kumos Buchwelt   - Appetithäppchen die Lust auf mehr machen
16.05.2015 Wortmalerei  - Der Feind im Kopf - Ticks und Zwangsstörungen
17.06.2015 lost pages  - Große und kleine Narben
18.06.2015 Favolas Lesestoff - Kulinarische Überraschungen
19.06.2015 bei mir 
20.06.2015 Ankas Gebubber  - Special-Tour durch prominente Buchregale - Kira Gembri
21.06.2015 Damaris liest - Trau dich!



Morgen geht es also bei meiner allerliebsten Anka weiter.

Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche euch beim Lesen und stöbern auf den anderen Blogs viel Spaß.

Küsschen, Ally

Kommentare:

  1. Guten Morgen Ally,

    ein schöner und interessanter Artikel. Das muss man erst mal hinbekommen innerhalb einiger Jahre die Kinder immer am 20.Februar zur Welt zu bringen. :)

    Nach deinem Artikel wird mir erst mal bewusst wie detailiert "Wenn du dich traust" aufgebaut ist. Mich würde mal interessieren, warum die Anzahl der Blumen in einem Blumenstrauß immer ungerade ist.

    Meine Lieblingszahl ist die 22, weil ich an einem 22. geboren wurde und ich finde die 2 von der Form schön. :)

    Ich wünsche dir einen schönen Freitag.

    Lieben Gruß Cindy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe! <3

    Wow, ein spannender Beitrag! Vor allem die ganzen witzigen und interessanten Infos rund um die Zahlen hat mir sehr gut gefallen! Dass das Meer immer noch 3,7km hoch wäre, würde es die Erde komplett abdecken wenn sie eine Scheibe wäre, fand ich besonders spannend, das zeigt wie viel Meer wir doch haben und wie tief es manchmal ist! Wow! Und wie schnell Regentropfen fallen, ist auch interessant :D Mit dem Wissen geb ich mal irgendwann an! ;) Wo hast du nur all diese Infos her? :)

    Meine Glückszahl ist die 5 und darum ist sie auch meine Lieblingszahl :) Ich mag aber auch die 5er Reihe am liebsten, weil sie so einfach ist :D Und weil mir die 5 schon ein paar Mal Glück gebracht hat, ist sie eben meine Liebste ;)

    Das Buch klingt jedenfalls sehr spannend! Vor allem auch die Thematik mit den Zwängen finde ich sehr ansprechend, da ich über das Thema bisher noch nichts gelesen habe, aber ich es sehr berührend finde :) Darum versuch ich mal mein Glück! ;)

    Drück dich <3

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr interessanter Beitrag :) Meine Lieblingszahl ist die drei, aber ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung warum das so ist. Kann nun nicht sagen das es die Form ist, oder mir diese Zahl schon irgendwie Glück gebracht hat. Vielleicht ist sie es weil wir, ich und meine 2 Geschwister, 3 Kinder sind?! Hm, keine Ahnung :D

    Liebe grüße
    Melly

    AntwortenLöschen
  4. Hätte ich das buch nicht schon gelesen, dann hättest du es mir spätestens jetzt schmackhaft gemacht. :-) ich liebe das Buch so sehr und würde mich tierisch über die Print-Ausgabe freuen.

    Meine Lieblings zahl ist die 3 weil ich am 31.03. Geburtstag habe...Die Postleitzahl wo ich wohne ist 31303 und irgendwie verfolgt mich einfach überall die Zahl 3... :-)

    Toller Blog :-)

    GRUß ANNE

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diesen sehr interessanten Beitrag. Ich habe im Rahmen meiner ängstlich-vermeidenden Persönlichkeitsstörung auch schon mit Zwangsgedanken und -handlungen zu tun gehabt bzw. habe ich (Gott sei Dank nun schon schwächer) auch noch damit zu tun. Ich habe mich in deinem Post ganz gut wiedererkannt und es ist wirklich so, dass einem diese Zwänge ein Gefühl von Sicherheit geben und einem in Stresssituationen/Anspannungssituationen dabei helfen, runterzukommen. Allerdings habe ich gelernt, dass sie selber natürlich ihren eigenen Stress auslösen.
    Meine Lieblingszahl ist die 5. Ich weiß nicht genau warum, es hat sich im Laufe der Zeit einfach so herausgestellt. Aber ich finde auf jeden Fall ihre Form sehr schön und ich glaube, dass sie mir vor einigen Jahren auch schonmal Glück gebracht hat. :)

    Liebe Grüße,
    Diana (baarsdiana@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ally-Maus <3,

    ein sehr informativer und toller Bericht. Es ist einem wirklich nicht bewusst, wie oft wir tagtäglich zählen oder organisieren und usw., während des Lesens deines Berichtes ertappte ich mehrfach dabei, wo ich dir beim geschrieben zustimmen musste :)

    Irgendwie macht mich die Thematik in dem Buch sehr neugierig auf die Geschichte ...

    Meine Lieblingszahl ist die 10, da ich an einem 10. Geburtstag habe, wie du ja weißt ;)

    Habe ein paar ruhige und schöne Tage (hast du dir verdient) und viel Spaß.

    Küsschen Uwe

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe tatsächlich eine Lieblingszahl, nämlich die 5. Ich kann dir aber beim besten Willen nicht sagen, warum ausgerechnet die 5 meine Lieblingszahl ist. Vielleicht gab es vor Jahren mal einen Grund dafür und ich habe ihn mittlerweile vergessen. Keine Ahnung. Aber es ist bei der 5 geblieben.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Ally!

    Ein schöner Beitrag mit ein paar interessanten Zahlenfakten :D Finde ich witzig :)

    Meine Lieblingszahl ist die 2. Ganz einfach, weil das die Zahl war, für die ich damals in der Schule, als wir die Zahlen lernten, am längsten gebraucht habe um sie schreiben zu können. ich weiß noch genau, wie ich damals mit den Bögen gekämpft und es nicht richtig hinbekommen habe. Als ich es endlich konnte war ich stolz und habe immer wieder die schönsten zweien versucht :D Deswegen mag ich diese Zahl auch heute noch gerne :)

    Ich wünsche dir einen ganz tollen Urlaub!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ally,

    ich liebe solche Zahlen-Fakten! Ich wusste gar nicht, dass sich das Buch auch damit beschäftigt bzw. Zahlen da eine wichtige Bedeutung haben. :) Finde ich richtig cool, vor allem das mit China, das mit dem Wasserstand, wenn die Erde eben wäre und das es doch so viele Länder mit Linksverkehr gibt - das hätte ich nicht gedacht. :D

    Meine Lieblingszahl ist die 7.! Da bin ich mit meinem Mann damals zusammengekommen und es ist auch unser Hochzeitstag. Außerdem liebe ich ungerade Zahlen und ich weiß auch nicht, aber die 7 ist für mich einfach besonders. <3

    Liebe Grüße und hab einen schönen Urlaub!,
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ally,
    Danke für den interessanten Bericht. Ich mag ja Zahlen, Statistiken usw :)

    Meine Lieblingszahl ist die 5. Früher wahrscheinlich weil es mein Geburtsmonat ist. Jetzt weil es schon immer meine Lieblingszahl war.

    Danke für die Blogtour. Ihr habt mich echt neugierig gemacht.

    LG Claudia .

    AntwortenLöschen
  11. Hallo und guten Morgen!

    Ich mag Zahlen und Statistiken gar nicht, vermutlich hab ich deswegen auch keine Lieblingszahl.
    Dein Artikel ist richtig toll und informativ geschrieben. Super!

    Ich würde gerne für die Printausgabe in den Lostopf hüpfen.

    Schönes Wochenende
    Babsi
    buechersindfliegendeteppiche.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  12. Einen wunderschönen guten Morgen liebe Ally ;)

    Das mit den Zahlen ist tatsächlich so ne Sache.
    Auch wenn es bei mir nur pillepalle ist, muss die Lautstärkezahl von Radios die sie digital anzeigen, grundsätzlich in 5er Schritten erfolgen. Sprich: 5 - 10 - 15... Ein 16 kann ich nicht stehen lassen. Gerade oder ungerade ist mir da gleich, nur die 5er Reihe muss eingehalten werden. Komisch oder. Auch wenn es nicht unbedingt krankhaft ist, so hat doch jeder von uns einen kleinen Tick.

    Die Thematik von diesem Buch ist sehr interessant, gerade da ich als Kind wie Sheldon von tbbt, immer drei mal Dinge berühren musste... das habe ich zum Glück abgelegt und beeinträchtigt nicht mein Leben.

    Auch wenn ich in 5er Schritten meine Musik laufen lasse, ist die Zahl 16 meine Lieblingszahl ^_^ Ich hatte mich als Kind riesig gefreut endlich 16 Jahre zu werden. Das war der Grund, wieso die 16 so wichtig für mich war und heute auch noch ist. Mein 16tes Lebensjahr, war eines meiner besten ;)

    Jetzt drück ich mir mit Hilfe meiner Lieblingszahl die Daumen :D

    Ich wünsche dir ein angenehmes Lesewochenende :*

    LG Sassi aus der Tardis <3

    AntwortenLöschen
  13. Huhu ♥

    Meine Lieblingszahl ist 7.
    Einerseits weil am 17 Mai mein Geburtstag ist, aber vorallem da es für mich ein Zeichen des Neuanfangs ist. Sonntag ist der siebte Tag, danach beginnt eine neue Woche mit weiteren sieben Tagen. Klingt vielleicht unlogisch, aber für mich ergibt das irgendwie Sinn und deshalb ist es meine Lieblingszahl :)
    *in den Lostopf hüpf*

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!!
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ally,

    schöner Beitrag! Ich muss mir merken, die Rezensionen dann immer dienstags zu schreiben :D
    Meine Lieblingszahl ist die 22, weil ich am 22. Geburtstag habe (im Juni übrigens- also übermorgen :)) ). Das klingt schon etwas eitel, aber ist eben so :o Ansonsten ist die 7 in unserer Familie auch geschätzt, das ist eine Art Tradition.

    Liebe Grüße & gute Erholung im Urlaub,
    Noemi

    AntwortenLöschen
  15. Da sind ja einige lustige Zahlen dabei - dass mit dem Dienstag werde ich mal meinen Kollegen erzählen ;-)
    Meine Lieblingszahl ist die 13. Instinktiv schon immer gewesen. Vielleicht, weil viele sie als Unglückszahl sehen. Dann aber irgendwie auch, weil meine Eltern an einem Freitag, den 13. geheiratet haben. Und auch wenn sie mittlerweile geschieden sind, sind wir doch eine sehr glückliche, tolle Familie. Daher ist die Zahl für mich etwas besonderes.
    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen
  16. Hallo :)

    Meine Lieblingszahl ist die 8 - ich könnte noch nicht einmal genau sagen, wieso. Irgendwie mag ich die 8 einfach, weil sie eine gerade Zahl ist und weil ich die geschwungene Form dieser Zahl einfach mag. Etwas kurios, aber irgendwie habe ich ein Faible für diese Zahl :D

    Liebe Grüße! :)
    Humpi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo meine allerliebste Ally <3

    So eine wunderschöne Blogtour! :-)

    Dein Beitrag gefällt mir unheimlich gut! Er ist so interessant und informativ! :)

    Meine Lieblingszahl.. mmh das ist gar nicht so einfach. Ich denke, ich mag die Zahl 18 am meisten. Ich wäre so gerne schon 18, deshalb ist diese Zahl seit Jahren mein Ziel. *-* :D Außerdem mag ich die geschwungene Form der 8, weil sie für mich für Glück steht. :)

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend, Küsschen, drück dich,
    deine Hannah
    <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    ich finde Zwangshandlungen als Thema richtig interessant, weil man darüber nicht so häufig etwas liest. Daher freue ich mich total, dass du mehr auf das Thema eingehst.

    Hach ja, Zahlen. Ich liebe Statistiken, obwohl ich in Mathe sehr schlecht bin und eine Statistikprüfung in der Uni wiederholen musste.^^ Aber ich liebe diese Monats- und Jahresstatistiken auf den Blogs. :D

    Die Fakten sind ja toll ♥ Noch etwas das ich toll finde. Ich steh total auf unnützes Wissen.

    Fällt jeder Regentropfen mit 11 km/h? Ausnahmslos jeder? Egal ob Platzregen oder Nieselwetter? Kann man sich gar nicht so vorstellen...

    Ich bin schon seit dem ersten Tag der Blogtour, oder eigentlich noch früher, heiß auf das Buch, aber dennoch schafft es jeder Beitrag mich NOCH neugieriger zu machen.

    Ich habe keine Lieblingszahl, weil für mich keine Zahl besser oder schlechter, schöner oder unschöner ist als eine andere. Ich glaube auch nicht an Glückszahlen, ebenso wenig wie an schlechte Zahlen wie die 13. Mein Bruder zum Beispiel ist am Freitag den 13 geboren und so schlimm ist er gar nicht :P Falls ich mich aber entscheiden müsste um teilzunehemen, wäre es wohl die sechs. Ich habe nämlich am 26.6 Geburtstag und da kommt die 6 immerhin zweimal vor. Außerdem ist der Juni ein toller Monat ;)

    Liebe Grüße und danke für deinen tollen Beitrag!
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. Hallo :)
    Wow! Was für ein interessanter Post. Besonders die kuriosen Zahlenfakten haben es mir angetan.
    Meine Lieblingszahl ist die 24 und das eigentlich auch nur aus dem Grund, weil ich am 24. Geburtstag habe. (Ziemlich langweilig, ich weiß ;) )

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. Huhu liebe Ally,
    meine ist die 10, weil mein Sohn und ich an dem Tag Geburtstag haben (mit 2 Monaten unterschied).
    Liebste Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Ally,

    was für ein gelungener Beitrag mit sooo vielen interessanten Fakten! :-)

    Ich habe lange überlegt, aber ich habe tatsächlich keine Lieblingszahl...
    Früher habe ich die 13 mal sehr gerne gemocht - aus Protest, weil sie so verschrien und negativ behaftet war, aber heute kann ich dir tatsächlich keine benennen. Seltsam.
    Warm das so ist?
    Nun, vielleicht weil eine Zahl für mich eben genau das ist: eine Zahl. Jede hat ihre Bedeutung, aber keine löst besondere Gefühle in mir aus.
    Hat den Vorteil, dass ich zum Beispiel auch keine Angst vor runden Geburtstagen habe - schließlich ist es nur eine Zahl ;-)

    Herzliche Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen.
    Auch ich habe lange überlegt,aber nicht wirklich habe ich eine Lieblinzszahl, wobei ich sagen muss, ich bin mit 18 stehen geblieben und habe aufgehört zu zählen. moiraamannweiser.wordpress.com
    Liebe Grüße
    Moira

    AntwortenLöschen
  23. Huhu,

    meine Lieblingszahl ist die 14.
    Weil ich an einem 14. Geburtstag hab.

    Liebe Grüße

    Andrea
    alwaysbewildatheart[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  24. Hey,
    toller Beitrag. Die kuriosen Fakten zum Schluss sind echt lustig :D
    Meine Lieblingszahl ist 333. In meiner Kindheit war es die 3, aber 3x3 ist doch viel besser :D Keine Ahnung, ob ich sie mir wegen meinem Geb ausgesucht habe (3.3.)...
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen