Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Liebe ist was für Idioten. Wie mich. - Sabine Schoder - Rezension

http://www.fischerverlage.de/buch/liebe_ist_was_fuer_idioten_wie_mich/9783733501518

Verlag: Fischer Verlag
Softcover
ISBN: 978-3-7335-0151-8
Seiten: 348
Preis: 12,99 €
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!


Die siebzehnjährige Viki führt gezwungenermaßen ein recht selbstständiges Leben, ihre Mutter ist vor 10 Jahren an Krebs gestorben und der Vater ist meist volltrunken, sodass sie diesem möglichst aus dem Weg geht. Vikis großer Halt sind ihre Freunde, allen voran ihre beste Freundin Mel.

Als Viki an ihrem Geburtstag ein paar Tüten Gras zu viel raucht, passiert es! Sie landet mit Jay dem Leadsänger der Band Major Malfunction im Bett. Jay, so scheint es zunächst, ist das glatte Gegenteil von Viki, ein Strahlemann, tolle Klamotten, arrogant, aber dennoch bei allen beliebt. Eigentlich will sie ihn sofort wieder los werden, doch das Schicksal hat ganz andere Pläne mit den beiden.


An diesem außergewöhnlichen Titel und dem nicht minder schönen und extrem passenden Cover, kommt man als Buchliebhaber nur sehr schwer vorbei. Doch welch grandioser Buchschatz, welches Sahnebonbon einen als Leser wirklich erwartet, konnte ich nur erahnen.

Gleich zu Beginn des Buches lernte ich Protagonistin Viki und ihr alles andere als geordnetes Leben kennen. Ihre Mutter ist an Krebs gestorben, als Viki gerade einmal sieben Jahre alt war. Ihr Vater, der den Tod seiner Frau offenbar nie verkraftet hat, ist Alkoholiker. Er ertränkt seine Sorgen und seinen Alltag in Alkohol und kümmert sich kein Stück um seine Tochter. Viki trägt ausschließlich schwarz, doch dank ihrer Freunde, die ihr wirklich eine Stütze sind, meistert sie ihr Leben dennoch recht gut, auch wenn sie sich hin und wieder einsam und verlassen fühlt. An ihrem siebzehnten Geburtstag, den sie mit ihren Freunden und zu viel Gras feiert, passiert es, sie schläft mit Jay dem Sänger der angesagtesten Schulband. 

Obwohl Viki mit Jay nach dieser Nacht nichts mehr zu tun haben will, kommt sie nicht von ihm los. Die beiden treffen sich wieder und merken recht schnell, dass sich Gefühle entwickeln, die so absolut nicht geplant waren. Als Jay sowohl die Band, als auch die Schule verlässt, setzt Viki alles daran, um hinter dieses Geheimnis zu kommen, mit unerwarteten, weitreichenden Folgen.

Ich konnte es kaum glauben, als ich erfahren habe, dass "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." Sabine Schoders Debütroman ist. Ihre Art zu erzählen packte mich sofort und berührte mich total. Diese Mischung aus Ironie, locker leicht und spaßig, gepaart mit einer Ernsthaftigkeit und tiefen Traurigkeit, hat mich sehr bewegt. Sabine Schoders Charaktere haben es definitiv nicht leicht. Viki wird schon sehr jung mit einem schlimmen Verlust und den unterschiedlichsten Suchtmitteln konfrontiert. Jay wächst zwar behütet und mit jeder menge Geld auf, doch auch er ist nicht immun gegen die Verlockungen der unterschiedlichsten Drogen. Die Autorin geht sehr sensibel und einfühlsam mit diesem Thema und den damit verbundenen Problemen um. Sie schickt ihre beiden Protagonisten auf eine Achterbahn der unterschiedlichsten Gefühle, und lässt sie Situationen erleben, mit denen ich oft nicht gerechnet habe. Die Interaktion, sowie die Dialoge zwischen Jay und Viki sind lebendig, kribbelnd, humorvoll, sarkastisch und absolut authentisch, und dies beschreibt es nicht einmal annähernd. Ich fühlte mich sehr mit den beiden verbunden, bangte mit ihnen und hatte Angst vor dem, was mich am Ende erwarten würde...

...Doch dann kam doch wieder alles ganz anders, einfach nur GROßARTIG!!! 

Sabine Schoders Danksagung ließ mich ein weiteres Mal schmunzeln, doch diese versteht man nur zu 100%, wenn man dieses wundervolle Buch gelesen hat. Ich kann es nur jedem sehr empfehlen, dieses Erstlingswerk ist wirklich etwas ganz besonderes.


"Liebe ist was für Idioten. Wie mich." von Sabine Schoder ist ein Jugendbuchroman, den ich sicher niemals vergessen werde. Viki und Jays Geschichte hat sich tief in meine Seele und in mein Herz gebrannt.

Von mir gibt es für dieses einzigartige Buch 5/5 Flügeln!


Kommentare:

  1. Na da freue ich mich vielleicht doch noch darauf es zu lesen.
    Beste Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kannst du wirklich, ein echt fantastisches Buch :)
      Beste Grüße zurück.

      Löschen
  2. Hallo,

    das klingt großartig und macht richtig Lust auf das Buch. Ich habe es mir vor kurzem auch gekauft und freue mich nun noch mehr auf´s Lesen :)

    Liebe Grüße

    Diana

    AntwortenLöschen