Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Die Farbe der Zukunft - Die Zeitenspringer - Saga Band 2 - Meredith McCardle - Rezension

http://www.piper.de/buecher/die-farbe-der-zukunft-isbn-978-3-492-70355-0

Verlag: ivi
Klappbroschur
ISBN: 978-3-492-70355-0
Seiten: 375
Preis: 16,99 €
Übersetzung: Diana Bürgel
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!


Amanda, inzwischen schon absoluter Zeitreiseprofi, und ihre Kollegen von Annum Guard, sind fieberhaft damit beschäftigt, Zetas Verschwinden aufzuklären. Die Freunde lassen nichts unversucht, um hinter das Geheimnis von Eagle Industries und deren Machenschaften zu kommen. Dabei müssen sie nicht nur jede Menge über sich ergehen lassen, sondern auch noch ihre neue Vorgesetzte Jane Bonner, sowie drei Praktikanten mit einflussreichen Verwandten bei Laune halten.

Auch in Amandas Privatleben läuft es alles andere als rund. Ihre Mutter bricht erneut die Behandlung in der psychiatrischen Klinik ab, obwohl sie Amanda versprochen hatte, dieses Mal durchzuhalten. Ihre Beziehung zu Abe gestaltet sich auch zunehmend schwieriger, da die Beiden nun Dank ihrer gemeinsamen Arbeit, fast rund um die Uhr zusammen sind. 

Als weitere Mitglieder ihrer Gruppe spurlos verschwinden, wird Amanda klar, dass das "Spiel" mit der Zeit viel gefährlicher ist, als ihr bewusst war. Wie weit kann sie gehen, um die Verschwörung aufzudecken, wenn nicht nur sie selbst, sondern möglicherweise auch ihre Familie in die Ereignisse verstrickt ist?


Bereits Band eins der "Zeilenspringer-Saga" habe ich geliebt, und so habe ich auch Band zwei geradezu verschlungen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, was ich zum Glück auch kaum musste. Die Fortsetzung knüpft beinahe nahtlos an "die achte Wächterin" an, es sind nur wenige Wochen seit Zetas Verschwinden vergangen. Allerdings weht in Annum Hall inzwischen ein anderer Wind. Die Zeitreisenden haben eine neue Chefin, Jane Bonner, die die Annum Guard mit sehr strenger Hand leitet. Weder Iris (so lautet Amandas Codename) noch ihre Freunde können ihre Vorgesetzte besonders gut leiden. Immer mehr drängt sich der Verdacht bei ihnen auf, dass Jane eher gegen sie, als mit ihnen arbeitet. Die Zeitreisetruppe muss eine langweilige Mission nach der anderen absolvieren und bergeweise Akten durchforsten, anstatt sich weiterhin auf die Suche nach Zeta zu machen und aufzuklären, wer hinter Eagle Industries steckt. Als zuerst Orange und dann auch noch Indigo verschwinden, beschließen die Freude unter der Leitung und Geheimhaltung durch Red, ihre eigenen Rettungsmission zu starten. 

Spannend ist "Die Farbe der Zukunft" von Anfang an, doch als die Zeitenspringer die Sache selbst in die Hand nehmen, überschlagen sich die Ereignisse beinahe. Es passieren so viele Dinge, mit denen man als Leser oft absolut nicht rechnet. Die Freunde stoßen auf Geheimnisse, lösen Rätsel und kommen so der Spur der korrupten ehemaligen Mitglieder bzw. der Organisation die hinter all dem steckt immer näher. Amanda erhält immer wieder Puzzleteilchen die zusammengesetzt langsam Sinn ergeben. 

Auch in Amandas Privatleben geht es einmal mehr drunter und drüber. Ihre Mutter, die ihr versprochen hatte, dieses Mal die Therapie nicht abzubrechen, tut genau das. Die junge Frau leidet sehr unter den Zurückweisungen und dem Verhalten der Mutter. Und auch mit Abe kriselt es immer mehr. Das Paar muss erkennen, dass es nicht immer einfach ist, auch gemeinsam zu arbeiten. Unerwünschten Zuwachs bekommt die Truppe durch gleich drei Praktikanten, zwei junge Männer und eine Frau, die allesamt sehr einflussreiche und berühmte Eltern oder Großeltern haben. Amanda und ihre Freunde trauen den Dreien nicht über den Weg, was sich als durchaus begründet herausstellt. Allerdings wissen sie lange nicht, wer das schwarze Schaf unter ihnen ist.

Was mir unglaublich gut gefallen hat, ist, dass Amanda erwachsener und reifer geworden ist, sie überlegt mehr und handelt nicht mehr ganz so impulsiv. Sie und die anderen Wächter sind inzwischen zu richtigen Freunden zusammengewachsen, Amanda ist längst keine Außenseiterin mehr. Abe, aber auch die restlichen Wächter sind für sie wie ihre Familie geworden, ihr zu Hause, dass es um jeden Preis zu beschützen gilt. Die Acht halten fest zusammen, denn nur gemeinsam haben sie überhaupt eine Chance, die Machenschaften ihrer Gegner aufzudecken und Annum Gaurd wieder zu dem zu machen, was es einst war. 

Meredith McCardles Schreibstil ist gewohnt wundervoll und mitreißend. Sie wirft ihre Leser geradezu in die Handlungen hinein, lässt kaum Zeit um Atem zu holen oder dafür, die Verwicklungen tatsächlich zu begreifen, denn schon jagt ein Schockmoment den Nächsten. Daher habe ich auch NIEMALS mit diesem Ende gerechnet, ich bin definitiv sprachlos!!! 

Ich brauche ganz dringend die Fortsetzung und hoffe sehr, dass Band 3 ganz schnell erscheint. 


Meredith McCardle hat mit dem zweiten Band der "Zeitenspringer-Saga" - "Die Farbe der Zukunft" ein weiteres Mal ein regelrechtes Feuerwerk der Extraklasse erschaffen. Spannende Abenteuer und eine Reise quer durch die Jahrhunderte fesselten mich derart an die Geschichte, dass mir kaum Zeit zum Luft holen blieb. 

5/5 Flügeln für meine Lieblingszeitreisegeschichte! 

Kommentare:

  1. Huhu Ally,

    nach so langer Zeit schreibe ich mal wieder einen Kommentar. Meine Güte ist das lange her :/

    Aber hier konnte ich nicht wiederstehen. Mir erging es genauso wie dir. Obwohl mich Band eins schon so unglaublich fesseln konnte, hatte ich anfangs meine Bedenken, dass die Autorin in ihrem zweiten Band auch so sehr von sich überzeugen würde. Zum Glück waren meine Zweifel unbegründet. Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch und hätte nicht erwartet, dass die Autorin sich noch etwas steigern könnte nach diesem gelungenen Auftakt. Und dieses Ende... Unglaublich. ich will unbedingt wissen, wie es nun mit Amanda weitergeht, denn so kann es nicht bleiben :/

    Eine wirklich sehr schöne Rezi. Man merkt wie sehr dich dieses Buch begeistert hat <3

    Liebe Grüße, Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Caterina,

      oh wie toll dass du kommentierst, das freut mich sehr :)

      Und es ist natürlich schön zu lesen, dass es dir mit Band 2 genauso ging wie mir. Ich liiiiiiebe dieses Buch auch, für mich gibt es keine bessere Zeitreisegeschichte wie die Zeitenspringersage <3. Ich hätte auch nicht erwartet, dass sich die Autorin noch steigern würde, jetzt kann ich Band 3 absolut nicht mehr erwarten, ich hoffe er erscheint ganz schnell :)

      Ich danke dir, liebe Grüße, Ally

      Löschen
  2. Hi Ally,

    oh ja, Band zwei war wieder so gut. Ich habe ihn auch verschlungen! Aber das Ende!!! Wie kann sie da einfach aufhören O.o Bin also auch sehr auf Band 3 gespannt!

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Micha :)

      einfach nur mega gut war er!!! :D Schön, dass du das Buch auch so verschlungen hast <3 Das Ende ist einfach nur OMG. Band 3 kann einfach nur gigantisch werden, schließlich muss da ja noch einiges passieren ;)

      Liebe Grüße, Ally

      Löschen
  3. Huhu Ally-Schatz <3,

    ihr habt mich ja in unserer Gruppe schon ganz verrückt nach der Reihe gemacht und deine Rezi klingt wieder total begeisternd. Ich freue mich schon sehr auf die Reihe! Auch wenn das noch ein wenig dauern wird. Du weißt ja Rezi-Ex und so (da kannst du ja auch Lied von singen ;-)).

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra-Herz <3

      *lach* ja, die Zeilenspringer-Saga MUSST du wirklich unbedingt lesen!!! Du wirst sie genauso lieben wie wir 3 :) Stimmt, davon kann ich echt ein Lied singen ;) du kannst dir die Bücher ja für den Sommer oder so aufheben, dann ist die Pause bis Band 3 nicht ganz so lange.

      Drück dich, Ally

      Löschen
  4. Hallo Ally-Maus <3,

    du sprichst mir aus dem Herzen, denn mir ging es beim Lesen genauso (tief Luft holend) :D Ein sehr beeindruckender und packender Schreibstil, der die Seiten nur so dahin fliegen lääst. Die Charaktere haben sich, besonders Amanda, gut weiterentwickelt. Aber mit dem Ende hätte ich auch absolut nicht gerechnet und es ist mega fies!!!!! Ich hoffe sehr, dass der 3. Band bald kommt.

    Küsschen, Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hasi <3

      *grins* so soll das auch sein, und besser könnte ich es auch nicht sagen, der Schreibstil und somit das ganze Buch ist wirklich sehr beeindruckend :) Ich glaube beim Ende sind sich absolut ALLE einig. Ich bin so unfassbar gespannt darauf, wie es weiter geht und wie dieses ganze Chaos wieder rückgängig gemacht wird :)

      Küsschen, Ally

      Löschen
  5. Hi Ally,

    Mensch, das hört sich ganz schön interessant an. Muss ich auf meine Wunschliste schreiben, dürfte was für mich sein. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja,

      die Reihe ist gigantisch!!! Ich glaube absolut, dass du die Bücher mögen wirst.
      Sehr gerne und ich danke dir :)

      Liebe Grüße, Ally

      Löschen
  6. Hey Ally,
    ja das Ende hat mich dann auch etwas mitgenommen. Man betrachtet es irgendwie mit einem lachenden und einem traurigen Auge und weiß nicht so recht, was man davon halten soll. Ist aber auch schwierig mit so Zeitreisen. :D

    Liebe Grüße,
    Liss <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Liss,

      das war so heftig! Interessant bleibt es so auf jeden Fall, ich bin so unfassbar gespannt, wie es weiter geht und was Amanda jetzt tun wird. Zeitreisen darf man echt nicht unterschätzen *grins*.

      Liebe Grüße, Ally <3

      Löschen