Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Ein Teil von uns - Kira Gembri - Rezension


http://www.arena-verlag.de/artikel/ein-teil-von-uns-978-3-401-60228-8

Verlag: Arena
Hardcover
ISBN: 978-3-401-60228-8
Seiten: 323
Preis: 14,99 €
Übersetzung: -
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite! 


Aaron, der seit einigen Jahren an Nierenversagen leidet, verbringt sehr viele Stunden pro Woche im Krankenhaus. Der Draufgänger und Charmeur wünscht sich nichts sehnlicher, als gesund zu sein und genügend Kraft zu haben, um die alltäglichen Dinge tun zu können, die für so viele Teenager vollkommen normal und selbstverständlich sind. Aaron träumt von Abenteuern und davon, die Welt zu entdecken.

Nia hingegen ist kerngesund und lernt wie eine Verrückte für ihr Jurastudium. Sie tut alles, um ihre extrem ehrgeizigen Eltern nicht zu enttäuschen, selbst wenn sie dafür ihre eigenen Pläne und Interessen hinten anstellen muss. 

Als sich Aaron und Nia im Krankenhaus kennen lernen, prallen zwei vollkommen unterschiedliche Charaktere aufeinander. Doch dieser schicksalhafte Moment verändert das Leben der Beiden für immer!


Einige von euch können sich bestimmt noch daran erinnern, wie unfassbar begeistert ich von "Wenn du dich traust" von Kira Gembri war bzw. selbstverständlich immer noch bin. Daher habe ich mich natürlich auch unglaublich auf ihren zweiten bei Arena erschienenen Roman "Ein Teil von uns" gefreut". 

Ich liebe Kira´s Charaktere, da machen auch Aaron und Nia keine Ausnahme, die Beiden sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht und dennoch jede(r) auf seine Weise absolut genial und einzigartig. Aaron tat mir zu Beginn der Geschichte sehr leid. Wie schwer es sein muss, selbst die alltäglichen Dinge aus Kraftmangel und krankheitsbedingt nicht mehr tun zu können, kann man sich als gesunder Mensch nur ansatzweise vorstellen. Durch Aarons unschlagbaren Humor, seine Weltsicht und seinen immer noch vorhandenen Optimismus, habe ich ihn sofort in mein Herz geschlossen. Nia wirkt auf den ersten Blick etwas seltsam, beinahe "nerdig", verklemmt und schüchtern. Doch wenn man hinter diese Fassade schaut, lernt man eine mutige, sehr taffe und selbstlose junge Frau kennen. Nias Tante Laura leidet wie Aaron an akutem Nierenversagen und so hat Nia sich dazu entschlossen, ihr eine Niere zu spenden. Nach etlichen Gesundheitschecks und einem Besuch beim Psychologen, sowie einem abschließenden Ärztegremium, ist der große Tag gekommen. Doch leider, und damit denke ich verrate ich nicht zu viel, stirbt Laura bei dieser der OP, bevor ihr Nias Niere implantiert werden kann. Aaron der kompatibel ist, erhält eben diese Niere und somit die Chance, auf ein neues und gesundes Leben. 

Wieso und warum Aaron und Nia im Krankenhaus aufeinander treffen und weshalb Aaron erfährt, dass Nia seine Spenderin ist, erzähle ich an dieser Stelle allerdings nicht. Ebenso wenig, wie es dazu kommt, dass die beiden letztendlich sogar gemeinsam nach Australien reisen. Laura hat ihrer Nichte jedenfalls ein Häuschen inklusive eines kleinen Grundstücks im tiefsten Australischen Outback vererbt, welches sich Nia unbedingt persönlich ansehen möchte. Aaron der das Gefühl hat, bei Nia etwas gut zu machen, "erträgt" diese meist mit einer Ruhe und Gelassenheit, die echt zu bewundern ist.  Denn die beiden können sich dank ihrer unterschiedlichen Art zu Beginn überhaupt nicht leiden. Aaron reißt einen Witz nach dem anderen, zum Teil sogar auf Nias Kosten, weshalb Nia ihn wiederum unerträglich findet. 

Genau diese Gegensätzlichkeiten machen "Ein Teil von uns" trotz des wirklich ernsten Hintergrundes bzw. der Krankheit des Nierenversagens unglaublich humorvoll. Ich musste so oft grinsen und schmunzeln, wie es recht selten der Fall ist. Kira Gembri hat ein unfassbares Erzähl - und Schreibtalent, welches man meiner Meinung nach nicht erlernen kann. Diese Gabe steckt bestimmt seit ihrer Geburt in ihr, daher bin ich mir ganz sicher, dass ihre Geschichten die Welt erobern werden. Die Autorin erzählt mit so viel Feinfühligkeit und Echtheit, die eins zu eins auch in ihren Protagonisten wiederzufinden ist. Und das macht Nia und Aaron auch so besonders. Die Beiden kommen sich ganz langsam näher, lernen sich besser kennen und helfen sich auf eine ganz wunderbare Weise. Durch Aaron sieht Nia ihr Leben plötzlich mit ganz anderen Augen, sie lernt viel mehr auf sich, ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen und diese auch mal an die erste Stelle zu setzen. Aus dem Witzbold Aaron wird ein sehr tiefsinniger und herzerwärmender junger Mann, der es schafft, offen und ehrlich über sich und seine Gefühle zu reden. Und so weckt auch Nia in Aaron eine Seite, die dieser bedingt durch seine Krankheit tief in sich versteckt gehalten hat. 

Ein weiterer Pluspunkt von "Ein Teil von uns", ist wie auch bereits zuvor in "Wenn du dich traust", das ungewöhnliche Thema, mit welchem sich die Autorin in ihrer Geschichte auseinander gesetzt hat. Man merkt, dass Kira Gembri viel recherchiert hat, um ihren Lesern wahrheitsgetreu und ehrlich erzählen zu können, was passiert, wenn die Nieren eines Menschen tatsächlich versagen. Und dennoch schafft es die Autorin diese Krankheit in ihren Roman einzubinden, ohne dass man Berührungsängste hat bzw. ein beklommenes Gefühl bekommt. Ganz im Gegenteil, Kira Gembri bringt ihre Leser dazu, sich intensiv mit dem Thema Organspende zu befassen, was ich persönlich sehr gut finde. 

Die Autorin hat es außerdem geschafft, die Reiselust in mir noch mehr zu entfachen. Ich reise ohnehin extrem gerne, aber nach dem Lesen von "Ein Teil von uns", würde ich am Liebsten sofort die Koffer packen und sowohl Sydney, als auch das Australische Outback erforschen. Und auch der Titel ist  grandios gewählt, was einem während des Lesens noch viel intensiver auffällt.

Ich konnte "Ein Teil von uns" kaum zur Seite legen, da ich die Stunden mit Aaron und Nia sehr genossen habe. Wie ja bereits erwähnt, liebe ich diesen wundervollen Humor, der sich durch alle Seiten zieht, wie ein roter Faden. Ich liebe es, wie die beiden Protagonisten miteinander agieren, wie sie aufeinander regieren, wie sie langsam zueinanderfinden und wie sich dadurch so vieles verändert. Gegen Ende der Geschichte wird es sogar nochmal dramatisch und spannend, außerdem erfuhr ich einige Dinge, die ich bisher noch nicht über Australien wusste. Das Finale des Buches ist mehr als passend und lässt mich mit einem glücklichen Seufzer und vollkommen zufrieden zurück.


"Ein Teil von uns" von Kira Gembri ist eine wundervolle, berührende und ehrliche Geschichte, die durch einen fantastischen Humor, jede menge Charme, das nötige Feingefühl und sehr authentische und ungewöhnliche Charaktere mein Leserherz höher schlagen lässt. Ich kann nur jedem empfehlen diesen grandiosen Roman zu lesen, und somit ebenfalls ein Teil von Aaron und Nia zu werden. 

5/5 Flügeln!!! 


Kommentare:

  1. Hallo meine allerliebste Ally,

    eine wundervolle Rezension, die genau das einfängt, was diesen Roman so zauberhaft macht. Tja und das die Kamikaze Kängurus schon legendär sind. Nia und Aaron sind fantastisch und fast könnten Lea und Nia beste Freundinnen sein oder?
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerliebste Cindy <3

      ich danke dir sehr :) und es freut mich, dass ich all das einfangen konnte, was "Ein teil von uns" so zauberhaft macht. Zauberhaft ist übrigens GENAU das richtige Wort für Kiras neues Buch :) Lea und Nia könnten wirklich die besten Freundinnen sein, die beiden würden sich sicher großartig verstehen.

      Die Kamikaze-Kängurus sind wirklich legendär UND wie ich finde auch das "Little-Pony-Kotzmobil *grins*.

      Liebste Grüße zurück, Ally

      Löschen
  2. Hey meine liebe Ally,

    wie nicht anders zu erwarten ist deine Rezi richtig toll geworden. Und ich kann mich nur wiederholen, dass ich echt mal ein Buch der Autorin lesen muss. Welches würdest du mir denn am meisten empfehlen?

    Liebe Grüße und Küsschen
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,

      ich bin mal so frech mich vorzudrängeln, ich bin als Einstieg für "Wenn du dich traust" das ist immer noch mein Lieblingskirabuch.
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
    2. Hey meine liebste Sandra,

      ich danke die sehr und ja du MUSST definitiv ganz dringend ein Kira Buch lesen!!! Gut dass unsere Blogtour bereits am Donnerstag startet <3

      Ich schließe mich Cindy übrigens an, ich liebe "Ein Teil von uns" aber "Wenn du dich traust" wird mit Sicherheit auch für immer mein Herzens-Kira-Buch Nummer eins bleiben, und es wird eine Fortsetzung mit zwei sehr wichtigen Charakteren aus diesem Buch geben <3 Wie unfassbar ich mich darüber freue, muss ich wahrscheinlich nicht extra erwähnen oder? *grins*.

      Liebe Grüße und Küsschen zurück <3

      Löschen
    3. Hey ihr Lieben,

      na wenn ihr beide so begeistert von "Wenn du dich traust" seit, dann werde ich damit als erstes starten! Und es gibt doch nichts tolleres, wenn es zu einem Lieblingsbuch eine überraschende Fortsetzung gibt. Kann mir also vorstellen wie du ich fühlst liebe Ally :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    4. Huhu Sandralein :)

      jaaaaa unbedingt, ich freue mich so, dass du "Wenn du dich traust" liest. Ich bin mir sicher, dass du es lieben wirst <3 Und ja es ist einfach nur so wundervoll <3

      Drück dich, Ally

      Löschen
  3. Huhu liebste Ally <3

    dene Rezi ist wirklich schön geworden und ich kann mir gut vorstellen, was das Buch in dir ausgelöst hat. Ich bin auf jeden Fall total neugierig auf dieses Buch geworden. Generell die Autorin. Irgendwas hat mich bislang davon abgehalten, wie es mit Bettina Belitz ebenfalls der Fall ist, ihre Bücher zu lesen. Aber ich glaube, ich werde mir dieses Buch auf jeden Fall genauer anschauen. Danke für die tolle Rezi <3

    Ich wünsche dir eine gute Nacht und eine erfolgreiche neue Woche!
    Fühl dih gedrückt :*

    Allerliebste Grüße, deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Cata <3

      ich danke dir, du bist echt ein Schatz :). Auch bei dir bin ich mir sicher, dass du Kiras Bücher lieben wirst! Lass dich nicht mehr abhalten, du wirst es nicht bereuen :)

      Ich wünsche dir ebenfalls eine tolle und nicht ganz so anstrengende Woche,
      Fühl dich auch gedrückt :-*

      Deine Ally

      Löschen
  4. Hallo Ally,

    danke für deine wundervolle Rezension!
    Bei der Lesung auf der LBM durfte dieses und auch auch "Wenn du dich traust" bei mir einziehen und jetzt freue ich mich umso mehr auf ihre Bücher!

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina :)

      ich danke dir für deinen lieben Kommentar. Und oh dass ist ja schön, dann waren wir beide ja auf der selben Lesung. Dir werden mit Sicherheit beide Bücher gefallen, ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen.

      Alles Liebe, Ally

      Löschen
  5. Hallo Ally-Maus <3,

    wie immer eine toll geschriebene Rezi. In Leipzig durfte ich ja Kims Worten aus dem Buch lauschen ;) und Ihr Schreibstil empfand ich als locker und lustig, obwohl das Thema sehr ernst ist. Auch Ihre Stimme passte irgendwie wunderbar dazu.

    Liebe Grüße & Küsschen, Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hasi,

      ich danke dir :) Ich hatte beim Lesen (vor allem bei den Stellen die Kira in Leipzig gelesen hat) ganz oft ihre Stimme im Ohr :) Kira verpackt ernste Themen auch sehr humorvoll und das ist auch gut so.

      Küsschen, Ally

      Löschen