Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Das Feuerzeichen - Rebellion - Rezension

http://www.randomhouse.de/Buch/Das-Feuerzeichen-Rebellion/Francesca-Haig/Heyne-fliegt/e489234.rhd

Verlag: heyne fliegt
Hardcover
ISBN: 978-3-453-27041-1
Seiten: 478
Preis: 16,99 €
Übersetzung: Viola Siegemund
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!



Cass, Piper und Zoe sind nach der Zerstörung der Insel auf der Flucht. Der Widerstand wurde deutlich dezimiert und so ist es für Cass alles andere als leicht, die Hoffnung nicht zu verlieren. Dennoch glaubt sie auch weiterhin an das "Anderswo" und daran, den Omegas eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Ihr Zwillingsbruder Zach hingegen versucht alles, um die Omegas zur vollständigen Unterwerfung zu zwingen, er lockt diese in die Reservate und schmiedet einen weiteren grausamen Plan, um noch mehr an Macht zu gewinnen.


Nachdem ich so unfassbar begeistert von Band 1 war, konnte ich das Lesen der Fortsetzung kaum mehr erwarten. Ich hatte mich so sehr darauf gefreut, wieder mit Cass, Piper und Zoe unterwegs zu sein, mit ihnen Seite an Seite für den Widerstand und gegen die Alphas zu kämpfen. Zu Beginn sind die Drei auf der Flucht, sie treffen lange Zeit auf keinerlei Verbündete und so zieht sich bereits der Anfang des Buches etwas dahin. Die Zwillinge sind sich zunächst auch uneins darüber, ihre alte Ziehmutter Sally und Leitfigur der Widerstandsbewegung um Hilfe zu bitten, da sie diese nicht auch noch in Gefahr bringen möchten. Dennoch entschließen sie sich letztendlich dazu. Ab diesem Zeitpunkt nimmt die Geschichte auch endlich etwas an Fahrt auf. Es gibt neue interessante Informationen zum "Anderswo" und so kehrt auch Cass Optimismus ein wenig zurück.

Mit Sallys Hilfe gelingt es den Freunden auch wieder die verbliebenen Rebellen zu vereinen und so werden erneut Pläne geschmiedet. Als Cass und Co. herausfinden, wie schlecht es um New Hobart wirklich steht und was die Alphas planen, bleibt ihnen nichts anderes übrig als eine Allianz einzugehen. Diese Allianz kam für mich nicht wirklich überraschend, aber dennoch fand und finde ich sie gut, da ich mir sicher bin, dass genau dieses Bündnis auch in Zukunft noch recht spannend werden könnte.

Cass hat nach wie vor ständig Visionen von der Explosion die ihr schwer zu schaffen machen. Xander ein weiterer Seher, der ebenfalls von Sally aufgezogen wurde, verstärkt Cass Empfindungen auch noch. Xander hat bereits einen großen Teil seines Verstandes eingebüßt und so sitzt Cassandra die Angst im Nacken, bald auch selbst so zu enden wie er bzw. die meisten Seher. Doch noch ist Cass stark genug und tut alles, um den Omegas zu helfen. In ihren Gedanken allgegenwärtig ist ihr Zwillingsbruder Zach. Ihre Verbundenheit ist nach wie vor vorhanden, doch es überwiegen ihm gegenüber immer mehr die negativen Gefühle, der Hass und die Abscheu über die Gräueltaten zu denen Zach fähig ist. Dennoch führt das Schicksal die Zwillinge immer wieder zusammen.

Es dauert recht lange, bis ein weiteres großes Geheimnis gelüftet wird. Es passieren zwar immer wieder kleine, definitiv interessante Dinge, die mich auch begeistern konnten, im Großen und Ganzen zieht sich die Geschichte aber dennoch auch im weiteren Verlauf des Öfteren. Dies liegt mit Sicherheit auch daran, dass der Winter naht und schließlich auch Einzug hält. Dieses trostlose Wetter zehrt extrem an der Kondition und natürlich auch am Gemüt der Charaktere und Leser. So ist dieser zweite Band auch von der Grundstimmung noch etwas düsterer und tiefsinniger.

Dennoch gibt es zum Glück auch immer wieder neue Erkenntnisse und Situationen, die die Dunkelheit durchbrechen und im wahrsten Sinne des Wortes Licht spenden. Besonders die Entdeckungen und Ereignisse zum Ende hin zogen mich wieder in den Bann, sodass ich mich definitiv sehr auf das Finale freue. Auch den Weltenentwurf und die Zwillingsproblematik finde ich nach wie vor großartig. Außerdem bin ich mit Cass Entwicklung sehr zufrieden, sie lernt immer mehr sich zu behaupten. Sie schafft es ihre Traurigkeit abzuschütteln und vertraut im Laufe der Zeit mehr auf sich selbst. Ihre Dickköpfigkeit steht ihr manchmal ein wenig im Weg, aber dennoch tut sie genau deswegen oft instinktiv doch das Richtige. Pipers und Cass "Beziehung" verändert sich, ihr Band wird stärker. Dennoch sind (noch) keinerlei romantische Gefühle vorhanden, was sehr realistisch und gerade deshalb auch absolut echt wirkt. Trotzdem verlassen sich die Beiden komplett aufeinander, was ihnen sehr zu Gute kommt. Auch Zoe lernt der Leser von einer anderen Seite kennen, dies hat mir persönlich gut gefallen, da ich sie bisher fast ausschließlich mit den Worten griesgrämig und mürrisch beschrieben hätte.

Trotz meiner Kritikpunkte las ich stetig und auch gerne weiter. Francesca Haig hat einen sehr angenehmen und auch bildlichen Schreibstil, gute Ideen und ein wirkliches Talent dafür, mich hin und wieder zu verblüffen. Ein absoluter Pluspunkt ist auch die Tatsache, dass man mehr Informationen aus der Vergangenheit bzw. dem "Vorher" erhält und Einblicke darin bekommt, wie es letztendlich zu den Zwillingsgeburten kam. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass im Finalband noch weitere, unerwartete Dinge ans Tageslicht kommen.


"Das Feuerzeichen - Rebellion" von Francensca Haig knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an, ist von der Grundstimmung aber düsterer, weniger spannend und fesselnd. Dennoch punktet dieser Mittelteil mit unerwarteten Wendungen, tollen Charakteren, die alles andere als Mainstream sind und einem interessanten Geheimnis.

Von mir gibt es für diesen zweiten Band sehr gute 3,5/5 Flügeln.


Kommentare:

  1. Huhu mein Ally-Schatz,<3

    ich habe jetzt nicht deine ganze Rezi gelesen, aber deine ersten Sätze bestätigen auch meinen ersten Eindruck vom Buch. Bin bisher auf Seite 40 und es zieht sich doch sehr.
    Aber so weiß ich ja was mich noch erwartet bzw. was mich nicht erwartet :-D
    Auf die überraschenden Wendungen und Geheimnisse freue ich mich aber schon sehr!!

    Liebste Grüße und Küsschen
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Liebglings-Sandra <3,

      ich finde es ja witzig, dass wir drei innerhalb von wenigen Tagen das gleiche Buch begonnen haben zu lesen (ohne uns abzustimmen ;))

      Habe das Buch gerade beendet und kann leider teilweise Längen bestätigen, wobei diese aber immer wieder von Ereignissen und/oder Erkenntnissen abgelöst werden. Das hat Ally toll beschrieben.

      Wünsche dir weiterhin viel Lesespaß und bin auf deine Meinung gespannt.

      Drück dich & Küsschen Uwe

      Löschen
    2. Huhu Lieblings-Uwe,

      ja das ist wirklich super lustig, dass wir das Buch unabhängig voneinander fast zeitgleich gelesen haben. Bin gespannt wann Laura zu dem Buch greift ;-)
      Und ebenfalls gespannt bin ich, wie mir das Buch weiterhin gefallen wird :-)

      Liebste Grüße und Küsschen
      Sandra

      Löschen
    3. huhu Sandra-Schatz <3

      da du das Buch ja gerade liest, wäre es wirklich nicht gut gewesen, wenn du die ganze Rezi gelesen hättest, wobei ich nicht wirklich viel verrate :)

      Ich finde es auch witzig, dass wir drei das Buch so zeitnah gelesen haben bzw. du noch liest. Aber dass ich es lese wusstest ihr zwei ja ^^.

      Ich wünsche dir auf jeden Fall auch weiterhin viel Spaß :-* auf die unerwarteten Dinge und die Geheimnisse kannst du dich auf jeden Fall freuen.

      Drücke euch, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  2. Hallo Ally-Maus <3,

    ich habe das Buch gerade beendet und musste deine Meinung gleich lesen. Dein Eindruck deckt sich mit meinem und kann deine Rezi daher unterschreiben. Gerade die Entwicklung von Cass und auch deren Beziehung zwischen ihr und Piper finde ich gut (eine Liebesgeschichte wäre hier zu diesem Zeitpunkt mehr als unrealistisch). Auch ich empfand das Buch teilweise etwas langatmig und doch konnte es mich nicht loslassen und so musste ich weiterlesen :)

    Insgesamt habe ich 4 Nosinggläser vergeben, da ich ja keine 1/2 Punkte vergebe und 3 erscheint mir zu wenig für diesen tollen Weltenentwurf und Grundgedanken der Geschichte. Ich bin gespannt, was uns im letzten Band erwartet.

    Küsschen Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu Hasi <3

      ich dachte mir schon, dass wir beim zweiten Band sehr einer Meinung sind. Cass & Piper und alles was mit den beiden passiert ist so echt perfekt und sehr realistisch. Ich bin echt gespannt ob da im Finale noch mehr "geht".

      Zur Bewertung habe ich dir ja heute schon was gesagt :) Da du dem ersten Band 4 Nonsinsgläser gegeben hast und du ihn so großartig fandest, müsstest du dem zweiten eigentlich 3 geben. Bei mir sind es sogar 1,5 Flügel Unterschied und das absolut zu Recht. Das Finale wird aber sicher wieder super und hoffentlich auch schön spannend.

      Küsschen, Ally

      Löschen
  3. Hallo liebste Ally,
    eine tolle Rezension! Mir hat im ersten Band vor allem die Grundidee mit den Zwillingen und die Weltengestaltung, so wie dir auch, deshalb bin ich auch froh darüber, dass man mehr über das Vorher erfährt. Die Charaktere fand ich auch sehr interessant, deshalb bin ich mal gespannt darüber, wie sich Cass entwickelt und was mit Piper und Zoe passiert. Bisher habe ich aber noch nicht so richtig den Drang, sofort nach dem Buch zu greifen, was vielleicht auch daran liegt, dass ich zur Zeit nicht den Nerv für die kleinste Langatmigkeit habe, aber ich werde auf jeden Fall irgendwann weiterlesen. :D

    Liebe Grüße und einen wundervollen Start in die neue Woche,
    Noemi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Noemi <3

      ich danke dir sehr! Das Setting ist wirklich großartig, da hat die Autorin echt voll gepunktet und tut es noch :). Die Dinge die du erfahren wirst, findest du sicher auch interessant. Und das was mit Cass, Piper und Zoe passiert, ist absolut realistisch was ich sehr gut so finde.

      Lies auf jeden Fall erst weiter, wenn es dir echt nichts ausmacht, dass es sich Stellenweise zieht.

      Liebe Grüße und eine schöne Restwoche <3
      Ally

      Löschen
  4. Hallo Ally,

    wenigstens einmal eine etwas optimistischere Rezension als die anderen, die ich bisher gelesen habe. Grad dass man mehr über die Ereignisse in der Vergangenheit erfährt heizt mein Interesse richtig an. Ich bin echt gespannt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      ja leider sind die Meinungen oft nicht so positiv. Wenn du den ersten Band und den Weltenentwurf geliebt hast, dann wirst du Band 2 aber mit Sicherheit auch mögen. Es sind ja auch echt interessante Sachen die man erfährt und die Charaktere sind nach wie vor großartig und es passieren ja auch wirklich gute Dinge.

      Liebe Grüße, Ally

      Löschen
  5. Huhu Ally,
    eine sehr schöne Rezi und unsere Meinung ist wirklich sehr ähnlich. ;) Ich bin aber wirklich gespannt auf den Finalband und hoffe, dass der wieder an den ersten ranreichen wird.
    Liebste Grüße
    Mandy
    *drück*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mandy,

      ich danke dir und ja, unsere Meinung deckt sich wirklich sehr :). Ich habe große Hoffnungen was das Finale betrifft, das muss uns einfach so richtig umhauen ;)

      Liebe Grüße, drück dich auch,
      Ally

      Löschen