Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Die Königin der Schatten - Erika Johansen - Rezension

http://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Koenigin-der-Schatten-Verflucht/Erika-Johansen/Heyne/e444390.rhd

Verlag: Heyne
Klappenbroschur
ISBN: 978-3-453-31587-7
Seiten: 604
Preis: 14,99 €
Übersetzung:
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!



Kelsea Glynn hat ihren rechtmäßigen Thron bestiegen, seither regiert in Tearling Gerechtigkeit und Menschlichkeit an Stelle von Macht und Unterdrückung. Doch als Kelsea die Sklavenlieferungen nach Mortmense stoppen lies, hat sie sich eine der bösartigsten und mächtigsten Herrscherinnen zum Feind gemacht, die Rote Königin!

Durch die Kraft ihrer Saphire verändert sich Kelsea zusehends, sie gewinnt an Stärke und Magie. Als sie einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur kommt, ist der jungen Königin klar, dass sich dadurch das Schicksal von Tearling für immer verändern wird.


Ich war absolut und vollkommen geflasht von Band 1 "Die Königin der Schatten", ich klebte regelrecht an den Seiten und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Da die Geschichte doch recht komplex ist, kam es mir sehr zu Gute, dass ich Band zwei direkt im Anschluss gelesen habe. Dieser konnte mich ebenso begeistern wie sein Vorgänger.

Im Laufe dieses zweiten Bandes macht Kelsea eine ziemlich starke Veränderung durch, die bestimmt nicht jedem gefallen wird. Ich war auch skeptisch, ob mir die "neue" Kelsea zusagt, doch angesichts der Entwicklungen und der Aussichtslosigkeit, in der sich das Land Tearling inzwischen befand, war bzw. ist dies die einzige Möglichkeit die Kelsea hat, um der "Roten Königin" überhaupt die Stirn bieten zu können. Die Bedrohung durch die Mort-Armee und deren Einmarsch, sowie die politischen Machtspiele, sind natürlich das zentrale Thema des zweiten Bandes. Ich fieberte die kompletten über 600 Seiten mit und blickte einem grandiosen Showdown entgegen, weil ich mir lange Zeit nicht vorstellen konnte, wie die Zerstörung von Tearling überhaupt noch aufzuhalten ist. Mit dem Ende wurde ich nochmals überrascht, ich fand es großartig!

Erika Johansen hat mit Sicherheit sehr viel Zeit darauf verwendet, ihr Setting rund um Kelsea zu perfektionieren, zumindest habe ich diesen Eindruck. Die gesamte Story ist für mich unglaublich gut durchdacht, sehr strukturiert und trotz der dicke des Romans niemals auch nur im Ansatz langweilig oder gar langatmig. Dies ist mit Sicherheit auch den vielen Einblicken in Lilys Leben geschuldet, die in "Verflucht" den zweiten Part der Protagonistin einnimmt. Ihre Geschichte spielt zu der Zeit vor der "Überfahrt", wodurch der Leser sehr viel von der Vergangenheit und über die Gründe erfährt, wie es überhaupt zu der ihm bekannten "neuen, besseren" Welt kam. In wie weit Kelsea und Lily miteinander verbunden sind, möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Aber auch diesen Aspekt fand ich genial. Allgemein gefielen mir die immer wieder eingestreuten Sequenzen über Lilys Leben extrem gut. Man liest sozusagen zwei Geschichten, die aber dennoch miteinander verwoben sind und zusammen gehören.

Ich mochte Lily richtig gerne, vor allem war ich von ihrer Wandlung die sie während der Erzählungen durchmacht und von ihrer unglaublichen Stärke angetan. Auch Kelsea verändert sich wie ja bereits erwähnt sehr. Ich mag ihre Art zu denken und ihren Beschützerinstinkt, den sie für Tearling und ihr Volk einnimmt. Kelsea ist oft sehr stur, doch gerade diese Sturheit ist es, die am Ende zum Ziel führt. Ihre süße und zum Teil sehr naive und lebensfrohe Art ist kaum mehr vorhanden. Durch den Druck dem sie Tag und Nacht ausgeliefert ist, hat Kelsea auch grausame, unliebsame Züge angenommen. Diese, und auch manches Verhalten, gefielen mir ganz und gar nicht, aber nachvollziehen kann ich Kelseas Handeln dennoch Größtenteils. Ich bin sehr gespannt, wie sich Kelsea im dritten, finalen Band verhalten wird. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass wir Leser dann nochmals eine veränderte Kelsea kennen lernen werden, die ich wieder vollkommen in mein Herz schließen kann.

Die vielen weiteren Charaktere bereichern den gesamten Roman sehr. Kelseas Garde, allen voran Mace ihr Hauptmann und Vaterersatz ist ein extrem interessanter Mann, der Kelsea immer wieder erdet und bremst. Auch von ihm erfährt man so einiges mehr in dieser Fortsetzung. Aber auch die anderen Garde-Mitglieder sind alles andere als blasse Figuren. Extrem vielschichtig ist auch Andalie Kelseas Kammerzofe sowie deren Töchter. Und auch mit Pater Tyler eröffnen sich ganz andere Gesichtspunkte und Möglichkeiten. Der Fetch hat mir ein wenig gefehlt, da er in Band zwei nicht sehr präsent ist, was sich hoffentlich im Finale wieder ändern wird. Besonders gelungen fand ich auch die Enthüllungen rund um das Leben der "Roten Königin"

Erika Johansens Schreibstil ist sehr atmosphärisch, er ist fesselnd und mitreißend, was das Gesamtpaket der Bücher für mich noch perfekter macht. Ihre Art des Beschreibens ließ mich vollkommen in die Geschichte eintauchen, ich konnte mir alles bildlich vorstellen. So hatte ich auch keinerlei Schwierigkeiten, zwischen den beiden Geschichten/Welten hin und her zu "hüpfen", ganz im Gegenteil, ich habe den Wechsel wie ja bereits erwähnt, sehr genossen. Auch unwichtige Dinge, oder Kleinigkeiten, bekommen dank der ausdrucksstarken Erzählweise eine Bedeutung. Ebenso überzeugen konnte mich der Genre Mix, der zwischen Dystopie, Historie und Fantasy ein perfektes Mittelmaß trifft. Auch die Magie tritt immer wieder in den Vordergrund, was die komplette Story nochmals mehr abrundet, sie ist sozusagen das Sahnehäubchen!


"Die Königin der Schatten - Verflucht" von Erika Johansen konnte mich erneut vollkommen in denn Bann ziehen. Dieser Mittelteil steht seinem Vorgänger in nichts nach, für mich toppt dieser sogar noch Band 1! Ich war gefesselt, begeistert und bin mehr als nur überzeugt. Die Autorin versteht es wirklich meisterhaft zu erzählen und  mitzureißen. Die komplette Geschichte ist hervorragend durchdacht, das Setting phänomenal und die Charaktere sehr authentisch und vielschichtig.

Dieses Buch wird definitiv einen Platz in der Liste meiner Jahreshighlights bekommen.

Daher vergebe ich 5/5 Flügel sowie den Status Lieblingsbuch!


Kommentare:

  1. Huhu liebe Ally ♥

    Es freut mich total, dass dich das Buch genauso mitreißen konnte wie mich! *.*
    Ich war von der Geschichte sooo begeistert und hat auf jeden Fall das Potenzial ein Jahreshighlight zu werden. ;) Je heißt es nur noch geduldig warten bis der nächste (und leider auch schon) letzte Band erscheint. Ich bin soooo neugierig was für ein Ende sich die Autorin überlegt hat. ^.^

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebe Jasi ♥

      oh, mich freut es auch total, dass du ebenfalls so begeistert von Kelsea und Co. bist :-*. Zu meinen Jahreshighlights wird es definitiv auch gehören :)
      Warten müssen wir leider wirklich noch sehr lange, aber umso grandioser wird dann das Finale *grins*. Ich bin auch extrem neugierig auf das komplette Ende. Ich muss deine Rezi die Tage auch unbedingt noch lesen :)

      Alles Liebe,
      Ally ♥

      Löschen
  2. Huhu liebste Ally <3,

    ach ja, unsere Königin :-))
    Für mich war das Buch auch absolut grandios und es hat gute Chancen mein Jahreshighlight zu werden.
    Ich fand Kelseas Charakterentwicklung furchtbar spannend! Zwar mochte ich diese auch nicht, aber es war doch sehr interessant.
    Genau wie dir, hat mir jedoch der Fetch gefehlt :-(

    Liebe Grüße, Küsschen und Umarmung
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein Sandrachen :-*

      *grins* da sagst du was, unsere Königin :) zu meinen Jahreshighlights werden beide Bände definitiv auch gehören :)
      Spannend fand ich Kelsea Entwicklung auch, das musste auch einfach so sein, sonst hätte sie ja gar keine Chance gehabt. Ich denke aber auch, dass sie sich wieder einiges ändern wird im Finale, ich bin so unfassbar gespannt darauf :)

      Der Fetch bekommt bestimmt auch noch seinen großen Auftritt :)

      Drück dich, Küsschen und Umarmung zurück,
      Ally

      Löschen
    2. Ich bin sehr gespannt auf den Fetch im dritten Band. Da gibt es ja schließlich noch ein großes Geheimnis um ihn zu lösen. :-)

      Löschen
    3. Oh ja ich auch :) vor allem weil ich auch so gar keine Idee habe ;)

      Löschen
  3. Hallo Ally-Maus <3,

    ich habe zwar deine Rezi nur kurz überflogen (möchte mich nicht selbst spoilern, da ich es noch lesen möchte ;) ), aber dein Fazit macht mich echt neugierig darauf.

    Drück dich & Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe-Hasi <3

      bei einem zweiten Band (und wenn man den ersten noch nicht gelesen hat) muss man wirklich aufpasen bei den Rezis :). Ich bin mir ziemlich sicher, dass dir die Bücher sehr gefallen werden.

      Drück dich und Küsschen,
      Ally

      Löschen
  4. Hallo liebe Ally,

    nachdem ich nun meine Rezension zu dem Buch zumindest geschrieben habe, wollte ich doch gleich mal bei dir stöbern, da ich gesehen hatte, dass du bereits eine Rezi veröffentlicht hattest. Ich bin in allen von dir beschriebenen Punkten absolut bei dir. Und ich gehöre auch zu der Fraktion, die die Geschichte liebt. Wirklich alles unglaublich gut aufeinander aufgebaut, hier passt einfach alles. Und deine Rezi hätte mir spätestens jetzt Lust auf die Reihe gemacht ;-)

    Liebe Grüße und Küsschen

    Kay

    AntwortenLöschen
  5. Hey meine Lieblingsally <3

    irgendwie ist die Reihe an mir vorbeigegangen :D So unterbewusst habe ich sie bestimmt schon mal wahrgenommen, aber nie genauere Beachtung geschenkt, schande über mich :(

    Ich habe mir jetzt aber nur ein Fazit durchgelesen, da ich ja Band eins noch nicht gelesen habe und ich mich nicht spoilern möchte ;) Ist ja bei den Rezis von Fortsetzungen immer etwas schwierig. Aber das Fazit konnte mich absolut überzeugen. Dass dir das Buch so wahnsinnig gut gefallen hat freut mich richtig <3 Ich hoffe sehr, dass dir das Finale auch so gut gefällt ;)

    Liebste Grüße, deine Cata

    AntwortenLöschen