Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Fakten, Fakten, Fakten des Fischer TOR Verlages


Hallo meine lieben Leserlies,

heute ist es soweit und unsere Fischer TOR Vorstellung startet mit Daten, Fakten und Wissenswertem rund um diesen neuen Verlag.  

Fakten, Fakten, Fakten

Die Leser

2015 haben etwa 4,5 Millionen Deutsche mindestens ein Buch aus den Genres Science Fiction oder Fantasy gekauft – häufig aber auch mehr (im Durchschnitt etwa vier Bücher).

Die LeserInnen von Fantasy und Science Fiction sind zu 55 % weiblich und zu 45 % männlich. Gemessen am Gesamtsegment der Belletristik sind das überdurchschnittlich viele männliche Leser.

Zu den LeserInnen von Science-Fiction - und Fantasyliteratur gehören verhältnismäßig viele Schüler, Studenten und junge Erwachsene. Die Kernzielgruppe liegt zwischen 10 und 49 Jahren. 

LeserInnen von Fantasy - und Science-Fiction-Literatur bleiben ihren Autoren- und Serien treu. Sie sind überdurchschnittlich gut informiert und wissen in der Regel, was sie wollen.

Unsere LeserInnen stöbern gerne. Neben dem Buchhandel (26 %) ist das Internet (24 %) die wichtigste Informationsquelle für den Kauf eines Science-Fiction - und Fantasy-Titels. Oft führt der Weg vom Internet allerdings wieder in den Buchladen.


 Der Markt & Die Bücher 

Im direkten Vergleich ist die Fantasy als Genre deutlich erfolgreicher als die Science Fiction: Nach Erhebungen der Gesellschaft für Konsumforschung wurden 2015 in Deutschland in der entsprechenden Warengruppe etwa 70 Millionen Euro umgesetzt. Davon entfielen etwa 50 Millionen auf die Fantasyliteratur.

Aber: Viele erfolgreiche Science-Fiction - und Fantasy-Bestseller wurden in anderen Warengruppen verkauft, etwa Jugendbücher oder Spannung. Insgesamt lag der Umsatz mit fantastischer Literatur also deutlich höher.  

 
2016 wird alles anders. Mit Droemer Knaur und FISCHER Tor gehen zwei neue Verlage an den Start, die die Marktverhältnisse gründlich aufmischen werden.     

(Quelle: "TOR Das Erste Programm - Herbst 2016")

Bilder von pixabay.com

Ich hoffe unsere Fakten bzw. die des Fischer TOR Verlages waren für euch genau so interessant wie für uns. 

Morgen erzählen wir euch etwas über die Leitgedanken des Verlages und stellen euch die im Verlag vertretenden Genres genauer vor. 

Küsschen, Ally

Kommentare:

  1. Hi Allylein!

    So, hier nun auch noch ein Kommentar, bevor ich mich dann wieder an die Arbeit mache. Herrje ich bin heute so müde :D Macht bestimmt dieses schwüle Wetter.
    Ich fand die Vorstellung sehr aufschlussreich und wurde von manchen Daten überrascht (ich hätte gedacht, der Anteil männlicher Leser wäre noch höher in diesen beiden Genres :) ).

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lauralein :)

      du bist echt ein Schatz :-* bei uns ist es auch so schwül, ich komme mir vor als ob ich in den Tropen wohne^^ wobei ich das ja echt gerne mag. So muss ich wenigstens nicht frieren :)
      Frauen lesen aber ja allgemein mehr als Männer, die Zahlen an sich sind aber echt interessant :)

      Drück dich, Ally

      Löschen
  2. Huhu meine liebste Ally,

    mir hat euer Beitrag richtig gut gefallen und er hat mich teilweise doch sehr erstaunt.
    Ich dachte wirklich das es mehr männliche Leser in dem Bereich gibt. Und das das Internet noch nicht vor den Buchhandlungen ist hat mich verwundert aber sehr gefreut :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebste Sandra <3

      Dankeschön, das freut mich total :)Ich finde die Anzahl an männlichen Lesern eigentlich ganz ordentlich, also so im allgemeinen Vergleich. Frauen lesen ja viel mehr als Männer. Ich hätte auch gedacht, dass das Internet den Buchhandel inzwischen überholt hat, freue mich aber natürlich auch sehr, dass es anders ist :)

      Drück dich, Ally

      Löschen
  3. Hey meine liebste Ally <3

    ich muss sagen, es ist eine wirklich tolle Idee von euch zwei :) Und ich bin schon sehr gespannt, was ihr uns die nächsten Tage erzählen werdet :*

    Sehr schöne Fakten, die mir gar nicht so bewusst sind. Ich hätte nie gedacht, dass der Antel von Leserinnen höher ist als von Lesern. Vor allem weil ich Science Fiction einfach mit Jungs verbinde. So sehr ich versuche mir vorzustellen, dass dieses Genre auch Mädchen lesen könnten, bzw so sehr viel, es klappt nicht. Aber trotzdem sehr interessant zu wissen ;)

    Und dass die Bücherei vor dem Internet steht ist wirklich fantastisch. Hätte ich aber auch nicht gedacht ^^

    Liebste Grüße und eine dicke Umarmung <3
    deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine liebste Cata <3

      Dankeschön :-* das freut mich wirklich sehr :). Die nächsten Tage werden auf jeden Fall noch spannend, ihr bekommt tolle Bücher vorgestellt.

      Ich verbinde Science Fiction auch am meisten mit Männern. So allgemein ist der Anteil hier aber doch recht hoch, vor allem weil Männer ja einiges weniger lesen als Frauen. Ich denke gerade die neuen Bücher die wir euch vorstellen werden, sind definitiv auch etwas für Mädchen/Frauen, vor allem "Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten" darauf freue ich mich schon sehr :)

      Ich finde es auch großartig, dass die Bücherei noch über dem Internet "steht" :)

      Liebste Grüße und eine dicke Umarmung zurück <3
      deine Ally

      Löschen
  4. Huhu liebe Ally,
    bisher ist mir völlig entgangen, dass es den Fischer TOR Verlag geben wird. Aber es klingt klasse. Vielen Dank für die Fakten und ich bin auf den Rest gespannt.
    Liebste Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Mandy <3

      *grins* um so besser, dass wir diese Vorstellungstour machen, dadurch werden hoffentlich viele auf den neuen Verlag aufmerksam :)

      Sehr, sehr gerne. Ich danke dir für deinen Kommentar.

      Liebste Grüße, Ally

      Löschen