Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Das Juwel - Die weiße Rose - Amy Ewing - Rezension

http://www.fischerverlage.de/buch/das_juwel-die_weisse_rose/9783841422439

Verlag: Fischer FJB
Hardcover
ISBN: 978-3-8414-2243-9
Seiten: 395
Preis: 16,99 €
Übersetzung: Andrea Fischer
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!



Violet, Ash und Raven sind auf der Flucht, nach dem sie es dank der Hilfe von Lucien und Garnet geschafft haben, aus dem Juwel zu entkommen. Violet lässt somit ihr Leben als Surrogant endgültig hinter sich und schließt sich den Rebellen und Luciens Plänen, den Adel zu stürzen an.

Nach einer turbulenten und spannenden "Reise", bei welcher die kleine Gruppe dem Adel bzw. deren Soldaten immer nur knapp einen Schritt voraus ist, kommen die Ausreißer an ihrem vorläufigen Ziel, einem alten, sehr gemütlichen und gut versteckten Farmhaus an. Dort trifft Violet zum ersten Mal auf die geheimnisvolle Sil und entdeckt dank ihr wie stark und einzigartig ihre Gabe wirklich ist. Doch reicht diese aus, um tatsächlich etwas bewirken zu können? Gemeinsam mit den anderen Verbündeten fassen die Freunde einen mutigen Entschluss.


Ich habe den ersten Band des "Juwels" geliebt, und so fieberte ich der Veröffentlichung von "Das Juwel - Die weiße Rose" sehr entgegen. Die Fortsetzung schließt auch nahtlos an den Vorgängerband an. Da dieser mit einem sehr spannenden und fiesen Cliffhänger endet, geht es auch sofort dramatisch, traurig und mitreißend weiter. Dank Luciens Plan und Garnets beherztem eingreifen, schaffen es Violet und Ash auch tatsächlich aus dem "Haus am See" zu entkommen. Kurze Zeit später stoßen sie auf Raven, die für tot gehalten, kurzer Hand entsorgt wurde. Ich war sofort wieder mitten drin im Geschehen und fieberte gemeinsam mit Violet und den anderen der Flucht und den damit verbundenen Änderungen entgegen. Amy Ewing hat es geschafft, mich sofort wieder an ihre Geschichte zu binden. Die ereignisreichen Momente zu Beginn des ersten Drittels konnten mich vollkommen begeistern. Violet, Raven und Ash, treffen unterwegs immer wieder auf Helfer, die einem ganz speziellen Geheimbund angehören, auch dies hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Als die Freunde an ihrem Zufluchtsort einem gut versteckten Farmhaus ankommen und vorläufig in Sicherheit sind, lies auch die Anspannung in mir nach. Violet lernt die auf den ersten Blick sehr schroffe und etwas herrische Sil kennen. Doch umso mehr sie von der alten Frau erfährt, umso mehr versteht sich Violet mit ihr. Sil ist es auch, die Violet dabei hilft, ihre Gabe vollkommen anders einzusetzen. Die Auspizien gehören somit der Vergangenheit an. Violet erlebt zum ersten Mal, wie vielfältig und besonders ihre Kräfte sind und wie schön es ist, beim Ausüben dieser keinerlei Schmerzen zu haben. Violet ist zum einen sehr froh, dass Ash und vor allem auch Raven nicht mehr in unmittelbarer Gefahr schweben, dennoch ruht sie sich nicht lange aus, da sie nicht nur die Surrogant sondern auch alle anderen, vom Adel Unterdrückten befreien will.

Ab diesem Zeitpunkt plätschert die Geschichte dann allerdings sehr dahin. Natürlich ist es weiterhin schön zu beobachten, wie sich nicht nur Violet sondern auch die traumatisierte Raven wieder erholen und zu Kräften kommen und wie die Pläne der Rebellen voranschreiten. Dennoch fehlte mir hier die Sogwirkung des ersten Bandes. "Die weiße Rose" ist so ein typischer Mittelband, der auf einen phänomenalen letzten Band zusteuert. Denn das Ende dieses Bandes lies mich dann doch etwas geschockt und sprachlos zurück.

Mit am meisten gefallen hat mir Garnets Wandlung. Dieser hatte sich ja bereits in "Die Gabe" oft gegen die Herzogin aufgelehnt, doch jetzt sieht er die Welt und vor allem auch die Surrogant mit ganz anderen Augen. Außerdem mochte ich es sehr gerne, dass Violet und Ash sich nicht mehr zu verstecken brauchen, die beiden sind ein Paar, was der Rest der kleinen Truppe auch so akzeptiert. Auch in Luciens Vergangenheit und in sein Leben bekommt der Leser weitere Einblicke, was ebenfalls sehr interessant ist. Die Nebencharaktere sind definitiv auch eine Bereicherung für die Geschichte, hier bin ich mir ziemlich sicher, dass wir von diesen noch so einiges erwarten dürfen. 

Amy Ewings Schreibstil ist gewohnt großartig, leicht verständlich, schön bildlich aber nicht zu übertrieben ausschweifend. So liest sich auch dieses zweite Buch sehr schnell. Auch das wundervolle, geradezu fantastische Cover muss ich noch lobend erwähnen. Der oder die Coverdesignerin hat hier absolut grandiose Arbeit geleistet.

Wie ja bereits geschrieben, ist das Ende absolut genial und so sehne ich dem Finale bereits jetzt entgegen, auch wenn ich darauf leider noch eine Weile warten muss.


Mit "Das Juwel - Die weiße Rose" ist Amy Ewing ein solider, guter Zwischenband gelungen, der allerdings nicht ganz an die Einzigartigkeit und Besonderheit seines Vorgängers anknüpfen kann. Dennoch habe ich Violet und ihre Freunde gebannt auf ihrer Flucht begleitet und voller Freude beobachtet, wie sich Violets außergewöhnliche Gabe weiter entfaltet hat.  

Knappe 4/5 Flügel für Violets zweites Abenteuer!

Kommentare:

  1. Hi Prinzessin <3,

    eine tolle Rezi und zu Beginn dachte ich noch, hey das klingt spannend und mal nicht nach einem Mittelband und dann doch ... Schade irgendwie, aber das Ende lässt ja anscheined hoffen.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Schätzelein <3

      ich danke dir und es ist ja zumindest zu Beginn sehr spannend und auch das Ende ist echt OMG! ;)
      Ich habe "Die weiße Rose" trotzdem sehr gerne gelesen und freue mich so sehr auf das Finale.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  2. Hey liebste Allymaus, <3

    ich werde mir Band 2 und später Band 3 nur noch aus der Bücherei ausleihen. Du fandest Band 1 ja wirklich klasse, von daher glaube ich, dass Band 2 mir noch ein wenig schlechter gefallen würde als dir. Aber das Ende scheint dann doch einiges rauszureißen :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebstes Sandra-Herzchen <3

      oh ja, ich habe Band 1 echt geliebt!!! Für dich ist es aber wahrscheinlich echt besser, wenn du die die anderen Bände ausleihst, Hauptsache du kannst sie lesen :) Das Ende ist wirklich heftig, ein sehr fieser Cliffhänger.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
    2. Ich glaube, dann warte ich noch ein bisschen, bis ich Band 2 lese. Ein fieser Cliffhanger ist ja wirklich...fies :-D

      Löschen
    3. Mach das, da du es damit ja eh nicht so arg eilig hast, kannst du Band 2 und 3 ja auch hintereinander lesen :) und ja, der ist echt fies! ;)

      Löschen
  3. Oh mein Gott ich liebe die cover dieser Reihe einfach.
    Der erste Band liegt noch auf meinem Sub, aber ich glaube ich lese ihn bald damit ich auch den zweiten Teil lesen kann. ich bin so neugierig auf diese Geschichte :)

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net/blog/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich LIEBE die Cover auch sehr!!!
      Du musst Band 1 wirklich schnell von deinem SUB befreien, die Geschichte ist wirklich großartig :)

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  4. Hallo Allyschatzi!

    Ich halte meine Vorsätze durch, wie du siehst :D Yay, ich bin stolz auf mich! Ich habe Band 1 ja noch nicht gelesen, bin mir aber sicher, dass ich diese Reihe lieben werde, so wie du von ihr schwärmst! ;) Wir haben ja ungefähr denselben Geschmack. Da kann ich ja unbesorgt zur Buchhandlung marschieren und mir Band 2 kaufen ;)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura-Schatz <3

      ja stimmt du hältst durch, was mich natürlich sehr freut :). Dir wird Band 1 sicher mega gefallen, da wir ja wirklich einen sehr ähnlichen Buchgeschmack haben :-*

      Das kannst du definitiv, die Cover alleine sind ja schon so unglaublich schön *.*

      Drück dich, Ally

      Löschen
  5. Hallo liebe Ally,
    eine tolle Rezension! Ich war von Band 1 sowas von begeistert und habe den zweiten Band schon so herbeigesehnt - trotzdem habe ich es noch nicht geschafft, ihn zu lesen. Der Cliffhanger soll aber dieses Mal auch wieder sehr schlimm sein, also vielleicht warte ich dann doch noch etwas. So einen unterhaltsamen, aber nicht umwerfenden Mittelteil muss ich nicht sofort lesen:D

    Liebe Grüße,
    Noemi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Noemi <3

      ich danke dir sehr, ich war bzw. bin von Band 1 auch sooooo begeistert!!! Du MUSST auf jeden Fall Band 2 auch ganz schnell lesen, ich bin echt gespannt, was du dazu sagen wirst.

      Du hast es aber echt auf den Punkt gebracht bzw. gut zusammengefasst wie Band 2 ist :) Und oh ja, der Cliffhänger ist wirklich wieder sehr fies!

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen