Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Black Blade - Die helle Flamme der Magie - Jennifer Estep - Rezension

https://www.piper.de/buecher/black-blade-isbn-978-3-492-70357-4

Verlag: ivi
Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-70357-4
Seiten: 336
Preis: 14,99 €
Übersetzung: Vanessa Lamatsch
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr auf die Verlagsseite! 


Victor Draconi arbeitet weiterhin daran, die komplette Sinclair Familie endgültig auszulöschen und die restlichen Familien zu beherrschen. Er rechnet jedoch nicht mit Lila und ihren Freunden, die Dank des Waffenkomplotts für eine kurze Zeit sogar die Oberhand gewinnen. Doch dann schlägt Victor mit voller Macht zurück. Das Schicksal der Sinclairs und allen anderen Bewohnern von Cloudburst Falls hängt am seidenen Faden, doch Lila schmiedet mit der Hilfe ihrer Verbündeten einen alles entscheidenden Plan. 


Auf den finalen Showdown der „Black Blade“ Trilogie habe ich mich unfassbar gefreut. Bereits nach den ersten Seiten war ich wieder mitten drin in Lilas Leben. Der letzte Band schließt erneut nahtlos an seinen Vorgänger an und bietet uns Lesern alles, was das Cloudburst-Falls Herz begehrt. 

Lila, Devon und Felix haben es Dank Deahs Hilfe tatsächlich geschafft, den Großteil von Victors  dämonenblutgetränkten, magischen Waffen gegen Imitate auszutauschen. Doch auch dieser Tausch hält das Oberhaupt der Draconis nur bedingt davon ab, die Macht über die Sinclairs und alle anderen Familien zu erlangen. Mit korrupten und unfairen Mitteln gelingt es Victor einmal mehr, nicht nur die Sinclairs in arge Bedrängnis zu bringen. Lila muss ihr ganzes Geschick aufwenden, um in dieser ausweglosen Lage zu bestehen und ihre Familie ein letztes, endgültiges Mal zu retten. 

Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, wieder in Lilas Geschichte einzutauchen. Die Meisterdiebin hat sich erneut ein ganzes Stück weiterentwickelt. Aus Lila, die aus Angst vor weiteren Verlusten nie mehr eine engere Bindung eingehen wollte, ist eine starke und einfühlsame junge Frau geworden, die ihre Sinclair-Familie, allen voran Devon, über alles liebt. Um diese Familie zu verteidigen und vor Victors fiesen Machenschaften zu bewahren, geht Lila weit über ihre Grenzen hinaus. Unter keinen Umständen lässt sie es zu, dass Victor ihr nochmals die Menschen nimmt, die ihr die Welt bedeuten. So strotzt auch dieser dritte und letzte Band nur so vor Spannung und sich überschlagenden Ereignissen. Und auch wenn ich in „Die helle Flamme der Magie“ nur wenig überrascht wurde, hat dieses Finale mich komplett überzeugt. Vieles habe ich mir gewünscht und erhofft, was dann zum Glück auch genauso eingetroffen ist. 

Das Setting ist nach wie vor großartig und die von Jennifer Esteps erdachte Stadt Cloudburst Falls mit all ihren Monstern und der Magie einfach unbeschreiblich. Ich habe es sehr genossen, ein letztes Mal die verschiedensten Monster zu „treffen“, Lilas und die Kräfte der anderen in mir wirken zu lassen und einfach Zeit in dem wundervollen Städtchen zu verbringen. Ich werde Lila und alle anderen definitiv sehr vermissen, daher hoffe ich noch immer auf eine eventuelle Fortsetzung der Reihe. Wer weiß, vielleicht tut die Autorin mir und allen „Black Blade“ Fans irgendwann doch noch den Gefallen und schreibt weiter. 

Das Finale steht natürlich ganz im Fokus des alles entscheidenden Kampfes, aber dennoch kommen die zwischenmenschlichen Beziehungen keineswegs zu kurz. Auch das hat mir unglaublich gut gefallen. Lila und Devon sind ein wundervolles Paar, das einfach zusammen gehört. Hier hätte ich mir sogar noch mehr Nähe und intimere, intensivere Momente gewünscht. Und auch Deah und Felix, die auf den ersten Blick sehr unterschiedlich wirken, passen perfekt zueinander. Lila lässt ihre Gefühle viel mehr zu und versteckt sie nicht mehr, dadurch ist sie glücklicher und wirkt einiges befreiter. Lila ist reifer geworden und auch wenn sie die Vergangenheit niemals ganz loslassen wird, schließt sie mit ihr Frieden. Auch die Bindung zwischen ihr und Deah ist enger und stärker, das familiäre Band ist so fest wie nie zuvor. Auch Oscar, welchen ich von Beginn an bereits sehr mochte, hat sich noch mehr in meiner Sympathie - Skala nach oben geschlichen. Der Pixie ist einfach putzig, vor allem dann, wenn er Lilas Hals umarmt und an ihrer Seite kämpft. Auch Mo und Claudia mischen, ganz wie es sein sollte, wieder kräftig mit, sodass auch dieser dritte Band wieder ein richtiger Pageturner ist. 

Ich konnte das Buch also nie lange aus der Hand legen, weil ich so gespannt darauf war, was bis zum endgültigen Finale noch alles passiert. Jennifer Estep hat so viele tolle Ideen, welche sie in diesem letzten Band bündelt. Ihr atmosphärisch-grandioser Schreibstil sorgt für Gänsehaut – und starke Gefühlsmomente. Actionreiche Kämpfe, die viele Opfer fordern, ließen meinen Puls des Öfteren höher schlagen. So konnte ich gar nicht anders, als mich vollkommen in der Geschichte zu verlieren und gemeinsam mit Lila und ihren Mitverschwörern auf den atemberaubenden und gut durchdachten Showdown zuzusteuern. Ich bin vollkommen zufrieden mit diesem würdigen Ende, auch wenn ich wie ja bereits erwähnt, wirklich traurig bin, dass ich nun nicht mehr zu Lila und nach Cloudburst Falls zurück kehren werde. 


„Black Blade – Die helle Flamme der Magie“ von Jennifer Estep ist ein absolut perfekter Finalband, der mich komplett überzeugen und mitreißen konnte. Gewohnt schlagfertig, selbstsicher und mit einer großen Klappe, aber voller Gefühl bietet Lila ihrem größten Widersacher Victor einmal mehr Paroli. Ihre Freunde und Verbündete, sowie diverse Monster und jede Menge Magie, sorgen für großartige Herzklopfmomente und spannende Augenblicke. 

5/5 Flügeln für Lila und Co. und dieses tolle Finale!!!
 

 

Kommentare:

  1. Hi Prinzessin <3,

    du hast mir ja schon die ganze Zeit von der Trilogie vorgeschwärmt und auch diese macht davon nicht halt :)

    Ich bin mittlerweile so neugierig, dass ich mir die Bücher wohl bald kaufen muss :D, um dir meine Meinung mitzuteilen. Eine tolle und spannend geschriebene Rezi, die sehr große Lust aufs Lesen der Bücher macht.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Schnuffi <3

      ja die Black Blade Reihe ist auch einfach großartig!!!

      Du brauchst die Bücher auf jeden Fall, und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie dir gefallen werden. Danke für das Kompliment.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  2. Hey Ally-Schatz, <3

    was soll ich anderes sagen als: Ich freue mich total darauf die gesamte Reihe zu lesen :-D
    Tolle Rezi :-*

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra-Schatz <3

      jaaaaa, so muss das auch sein, du wirst sie ebenso lieben :)

      Danke dir :-*

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen