Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Adventskalender der Blogger AG - Türchen Nr. 12 - Britta Sabbag


Hallo meine allerliebsten Leser,

ich hoffe ihr hattet ein wundervolles Wochenende und einen schönen, gemütlichen und auch besinnlichen dritten Advent. 

Heute darf ich im Rahmen unseres Blogger Adventskalenders das nächste Türchen für euch öffnen. Hinter diesem verbirgt sich die Autorin Britta Sabbag. Genießt dieses Interview und lasst somit den stressigen Wochenstart und wenig geliebten Montag in weihnachtlichem Glanz erstrahlen.

 

1. Erzähl uns etwas über Dich. Wer bist Du? Was schreibst Du? Und ganz wichtig: wie stehst Du zu Weihnachten? Bist Du bereits im Weihnachtsfieber oder bist Du eher der Typ
Grinch?


Ich bin Britta Sabbag, 38, Autorin und ich liebe Weihnachten. Die Stimmung, die Lichter, das Gemütliche und natürlich die Kekse! Ich bin ein echter Kuscheltyp!

2. Wann geht es für Dich los und was gehört alles zu Deinem perfekten Weihnachtsfest?


Ich bin da nicht besonders eingefahren, das heißt, es gibt keine festen Rituale wann was passieren muss. Außer den obligatorischen Weihnachtsmarktbesuch (am liebsten auf
Schlössern) und ... ja, Kekse.

3. Lieblingsfilm? Lieblingslied? Lieblingsbuch? Lieblingsgebäck?

„Liebe braucht keine Ferien“ gehört dazu, Sissi eigentlich auch, und unbedingt Michel aus Lönneberga (die Weihnachtsfolge)

4. Hast Du schon einmal mit einem Geschenk völlig daneben gelegen?


Da bin ich tatsächlich ganz gut drin, aber die Wahrheit wissen natürlich nur meine Freunde und Familie (wagt es nicht, sie zu fragen :) )

5. Was war Dein schönstes/schlimmstes Weihnachtsgeschenk?

Das erste Jahr ohne meine Oma war schlimm, und es war für mich auch kein Weihnachten.

6. Besorgst Du Geschenke schon früh genug oder bist Du ein Last-Minute-Käufer?


Ich gucke, was mir über den Weg läuft. Diesen Shoppingwahn mache ich nicht.

7. Was ist für Dich das Wichtigste an Weihnachten?

Das Zusammensein.

8. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wie würdest Du Weihnachten verbringen?

Immer mit meinen Liebsten. Am besten in einer Schneehütte mit Riesenkamin.

9. Hast Du selbst bereits eine Weihnachtsgeschichte geschrieben?

„Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“, und das im Sommer bei 38 Grad :). Aber ich liebe das Buch sehr! 

(Quelle: ArsEdition)
 Weitere Bücher und Zusatzprodukte zur kleinen Hummel Bommel findet ihr auf der Verlagsseite.

10. Last but not least: Erzähl uns eine Weihnachtsanekdote - ob sie Dir oder Deinen Figuren passiert ist, liegt ganz bei Dir ;)

Bei mir passiert immer etwas, und meistens brennt was an, geht kaputt oder ich verletze mich in der Küche. Außergewöhnlich wäre, wenn dieses Jahr nichts passieren würde.
Drückt mir die Daumen!  


Die Daumen drücken wir doch gerne! Vielen Dank liebe Britta für deine Zeit und das Beantworten unserer Fragen. 

Liebe Grüße, Ally 

Einige weitere Bücher der Autorin:


 

(Quelle: Bastei Lübbe, rororo, Boje Verlag)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen