Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Überlieben in 10 Schritten - Rachel McIntyre - Rezension


Verlag: Magellan
Hardcover
ISBN: 978-3-7348-5014-1
Seiten: 300
Preis: 17,00 €
Übersetzung: Jessika Komina und Sandra Knuffinke
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite! 


Daisy hat sich nach langjähriger Beziehung von ihrem Freund Matt getrennt, da dieser mit seiner Mutter nach Spanien gezogen ist. Sie vermisst ihn sehr, ist gleichzeitig aber auch wütend auf ihn, daher beschließt sie einen Neunanfang. Daisy wechselt auf das nahe gelegene College und startet hier zunächst ganz alleine durch. Bald lernt sie den nerdigen Badger kennen, mit ihm entwickelt sich im Laufe der Zeit eine schöne Freundschaft. Außerdem trifft Daisy auf Toby, einen unglaublich gutaussehenden Typen, der sich sehr für sie zu interessieren scheint. 

Um irgendwie über Matt hinwegzukommen, lässt sich Daisy zunächst von Toby ablenken, doch bald wird daraus mehr, die junge Frau entwickelt Gefühle für den Sunnyboy. Toby ist sehr zuvorkommend und überrascht Daisy immer wieder mit kleinen Geschenken. Es könnte alles perfekt sein, doch ihr neuer Schwarm hat auch eine andere Seite…


 „Überlieben in 10 Schritten“ ist in erster Linie eine Hommage an die Freundschaft, welche eine fundamentale Basis für die 16-jährige Daisy bildet. 

Jungen mögen das Sahnehäubchen sein,  
aber Freundinnen sind der Kuchen.

 Ihre beiden besten Freundinnen Beth und Ayesha sind seit vielen Jahren an Daisys Seite und immer für sie da. Allen voran Ayesha ist ein wirklicher Fels in der Brandung. Ayesha ist es auch, die alles versucht, um Daisy von ihrem Liebeskummer abzulenken. Daisy hat sich nach dreijähriger Beziehung von ihrem Freund Matt getrennt. Dieser ist mit seiner Mutter nach Spanien gezogen und Daisy konnte es ihm nicht „verzeihen“, dass er nicht bei ihr in Großbritannien geblieben ist. Dennoch lieb sie Matt immer noch, ignoriert seine Mails, stalkt ihn aber wiederum des Öfteren auf Facebook. Mit ihren Eltern hat Daisy ein sehr enges und liebevolles Verhältnis, um welches sie viele ihrer Altersgenossen beneiden. Die beiden sind bereits seit ihrer eigenen Schulzeit zusammen und führen gemeinsam die erfolgreiche Hochzeitsagentur "Something Borrowed". Die unverändert starke Liebe ihrer Eltern und all die glücklichen Paare, welche Daisy aufgrund ihrer Mitarbeit im Hochzeits-Business kennenlernt, lassen sie unbeirrt an die große und wahre Liebe glauben.   

Um auf andere Gedanken zu kommen, trifft Daisy sich mit Toby, einem unfassbar gutaussehenden Strahlemann, welcher nichts unversucht lässt, um mit der jungen Frau zusammenzukommen. In ihrem neuen College hat Daisy außer Badger, einem extrem musikalischen Nerd, bisher keine Freunde und so genießt sie die Aufmerksamkeit und Gefühlsbekundungen von Toby sehr. Daisy geht mit Toby aus und erlebt mit ihm wundervolle und romantische Momente. Mit ihm könnte also alles ganz wunderbar sein, bis etwas, worauf ich nicht näher eingehen möchte, passiert. Toby macht Daisys Welt nach der Trennung wieder bunt, sorgt aber dank seines Problems auch für dunkle Augenblicke.

Der Schreibstil von Rachel McIntyre sowie ihre Art des Erzählens, sind einfach toll. Man fühlt sich beim Lesen des Buches sofort unheimlich wohl. Dies liegt zum einen an dem hervorstechenden Humor, der vielen liebevollen Details sowie an Daisy selbst. Mit ihr hat die Autorin einen absolut wundervollen Charakter erschaffen. Daisys Denkweise, ihre Sprache und ihre Wortspielereien, ließen mich mehr als einmal grinsen. Ihr Kleidungsstil ist extravagant und passt perfekt zu ihr. Sie liebt Torten über alles und ist recht selbstbewusst. Daisy ist eine rund um bezaubernde Protagonistin. Selbstverständlich macht auch sie Fehler, welche die Geschichte wiederum sehr realistisch machen. 

Einen besonderen Fokus legt Rachel McIntyre wie bereits erwähnt, auf die Mädchenfreundschaft, welche sehr intensiv und ehrlich dargestellt wird. Natürlich streiten sich die drei auch ab und an, aber dennoch kann sie nichts wirklich trennen. Zehn Regeln verbinden die Teenager miteinander, wobei die letzte erst am Ende des Romans „erschaffen“ wird.  Diese zehn Punkte sollte sich jedes Mädchen und jede Frau zu Herzen nehmen, denn sie vermitteln Werte wie Freundschaft, Vertrauen, Unabhängigkeit, Selbstbewusstsein und Selbstwahrnehmung und erinnern nicht nur uns Leser daran, wie wertvoll jeder Einzelne ist und wie wichtig es ist, auf sich selbst und seine Gefühle zu vertrauen.

Die wie immer beim Magellan Verlag grandios schöne Aufmachung des Buches, spiegelt den Inhalt der Geschichte perfekt wieder. Viele kleine Gänseblümchen, also "Daisys" befinden sich unter dem Schutzumschlag, ein großes ist deutlich sichtbar auf dem Cover. Auch das strahlende Pink, passt einfach nur grandios. Die unterschiedlichsten Arten von Liebe spielen eine zentrale Rolle in dieser süßen, aber keineswegs kitschigen und auch zum Nachdenken anregenden Story. 


Mit "Überlieben in 10 Schritten“ hat Rachel McIntyre einen bezaubernden Roman mit viel Herz und Charme geschrieben, der unheimlich viel Spaß macht und Freude bereitet. Tolle und sehr unterschiedliche Charaktere, gepaart mit jeder Menge romantischer und humorvoller Szenen, aber dennoch gespickt mit ernsten Augenblicken und Verlustgefühlen, bereiteten mir tolle Lesestunden.

Sehr gute 4/5 Flügeln für Gänseblümchen Daisy

 

Kommentare:

  1. Hi Prinzessin <3,

    wie immer eine schön geschriebene Rezi und über das Buch haben wir uns ja schon ausgetauscht. Auch wenn die Geschichte jetzt nicht unbedingt etwas für mich ist ;), klingen die von dir angesprochenen Werte und der Schreibstil toll. Es ist eben ein Magellan Buch *strahl*

    Das Cover und der Titel passen toll zur Geschichte.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Schnuffi <3

      ich danke dir wie immer sehr :) und ja, das haben wir! Das Buch ist schon eher bzw. Hauptsächlich für die weibliche Leserschaft. All die vermittelten Werte und der Schreibstil sind wirklich richtig toll, das ganze Buch ist ein Schatz, Magellan eben :D

      Oh ja, wie auch das Innenleben des Buches, es passt einfach ALLES!

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  2. Huhu liebe Ally, <3

    vielen Dank für deine zauberhafte Rezi.
    Das Buch hat zwar für mich nicht oberste Priorität, aber ich werde es auf jeden Fall im Auge behalten ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra-Schatz, <3

      immer wieder gerne, ich danke dir für das Kompliment :). Mach das unbedingt, es ist einfach sweet und ernst zugleich.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  3. Huhu Ally,
    deine Rezi ist sehr schön geworden und macht richtig Vorfreude auf das Buch. :) Es steht auch schon auf meiner WuLi! :D
    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alica,

      vielen Dank und ich freue mich sehr, dass ich die Vorfreude in dir wecken konnte. Und da steht es schon mal perfekt :)

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  4. Hallo meine liebste Ally,
    auch wenn ich zur Zeit nicht zum Bloggen komme, hält mich das doch nicht davon ab, bei dir hereinzustöbern :)

    Deine Rezension ist wieder einmal wundervoll geworden und stellt das Buch so liebenswürdig heraus! Von Rachel McInytre habe ich vor ein paar Jahren mal Sternschnuppenstunden gelesen und fand das Buch so bezaubernd, weshalb ich "Überlieben in 10 Schritten" auch im Kopf behalten werde. Das Cover spricht mich zwar nicht so an, da ich nicht so auf das intensive Pink stehe, aber unsere Bücherei hat es bestimmt bald im Sortiment :D Humor und Romanze klingt auf jeden Fall gut!

    Ich wünsche dir eine wunderbare Woche und drück dich <3
    Noemi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebste Noemi, <3

      oh du Arme, dass ist echt fies, wenn man zu nichts mehr kommt. Ich habe im Moment leider auch zu wenig Lese - und Blogzeit.

      Liebenswürdig ist echt ein perfektes Wort für "Überlieben in 10 Schritten" :) Dankeschön, für deine lieben Worte :). Und *grins*, dass du pink nicht so magst weiß ich, aber ein nicht so gerne mögendes Cover hält uns ja nie von einem guten Buch ab. "Sternschnuppenstunden" subbt bei mir schon sehr lange, irgendwann ^^ möchte ich es aber auf jeden Fall lesen ;). Cool, dass eure Bücherei immer so schnell aktuelle Titel hat, so muss das sein.

      Ich wünsche dir auch eine großartige Woche, drück dich ebenso <3
      Ally

      Löschen