Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Barney Kettles bewegte Bilder - Kate de Goldi - Rezension

https://www.carlsen.de/hardcover/barney-kettles-bewegte-bilder/75492

Verlag: Königskinder
Hardcover
ISBN: 978-3-551-56032-2
Seiten: 423
Preis: 18,99 €
Übersetzung: Ingo Herzke 
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!


Bei Menschen lernte man wirklich nie aus.
(Seite 79)


 Der zwölfjährige Barney ist sich ganz sicher, er wird einmal ein großer Regisseur und Filmemacher. In seinen jungen Jahren hat er bereits einige Kurzfilme gedreht, diese geschnitten und auch vor einem Publikum gezeigt. Immer an seiner Seite ist seine kleine, schlaue Schwester Ren. Sie ist es auch, die Barney während einer Schaffenskrise die entscheidende Idee für seinen nächsten Film liefert. Die Geschwister beschließen, einen Film über ihre Straße, die "High Street" mit all den darin lebenden Menschen, ihren unterschiedlichen Geschäften, Restaurants und Berufen zu drehen. Als sie dann noch ein geheimes Zine finden, welches nur für die Beiden bestimmt zu sein scheint, beginnt eine spannende, geheimnisvolle und überwältigende Zeit für Barney und Ren.


Zu Beginn war ich etwas perplex darüber, dass Barney und Ren noch so jung sind, daran hatte ich an Hand des Rückentextes absolut nicht gedacht. Aber gerade dieses junge Alter und die Sicht der Kinder auf ihre Straße, die Menschen, die darin leben und arbeiten, macht das Buch so besonders. Ein sehr liebe - und humorvoller Erzähler schildert die komplette Geschichte, allerdings aus der Sicht von Barney und Ren, was alles sehr authentisch macht. Wer dieser Erzähler ist, erfuhr ich erst ziemlich am Ende des Romans, auch das fand ich richtig schön und unglaublich passend. 

"Barney Kettles - bewegte Bilder" ist für mich keineswegs ein Kinderbuch, im Gegenteil. Die Autorin beschreibt sehr ausführlich und auch ausschweifend, sodass dies kein "nebenher Buch" ist, man muss schon aufmerksam lesen, um jedes Detail aufzunehmen. Barney und Ren sind zum einen natürlich typische Kinder, zum anderen sind die Beiden aber auch schon sehr reif. Barney ist im Bezug auf seine Filmemacher-Karriere sehr zielstrebig und weiß genau, was er möchte. Er ist unfassbar professionell, sodass ich oft das Gefühl hatte, einen erfahrenen Erwachsenen vor mir zu haben. Ren ist unglaublich gut organisiert, sie führt Listen, behält stets den Überblick und hat ihren filmischen Zeitplan perfekt im Kopf. Barney ist das kreative Genie und Ren Diejenige, die alles managt und zusammenhält. Gemeinsam sind sie ein unschlagbares Geschwister-Duo. Das kleine Wörtchen "molto" kommt bei Unterhaltungen der Beiden sehr oft vor, ich musste jedes Mal auf´s Neue grinsen! Und das wiederum ist bzw. war einfach molto großartig!!!

Mir fiel es sehr leicht, in die Story einzutauchen, da ich Barney und Ren sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Besonders Rens Handeln und ihre Sicht auf die Dinge, konnte ich ziemlich oft nachvollziehen. Sie ist eine kleine "Organisations-Queen" die durch ihre schräge Art und ihre Niedlichkeit einfach überzeugt. Barney hingegen ist eher chaotisch, sehr unordentlich und ein wenig verpeilt, aber dennoch sehr zielstrebig. Bereits nach wenigen Seiten, hatte ich mich in die "High Street" und ihre facettenreichen Bewohner, die vielen Geschäfte und Restaurants, das Essen, die heißen Temperaturen und in ihren ganz eigenen Flair verliebt! Durch die Interviews, die die beiden Geschwister führen und durch all die Szenen, die Barney mit seiner Kamera festhält, entsteht eine Geschichte in der Geschichte, die herzerwärmend und rührend zugleich ist. Ich fühlte mich in der "High Street" und auf dem "Luna Square" unheimlich wohl und ein Stück weit tatsächlich auch zu Hause. Die vielen unterschiedlichen, zum Teil skurrilen Charaktere, versprühten so viel Charme und Charisma, dass ich ihren "bewegten Bildern" hoffnungslos erlegen war. Ich hatte das Gefühl, sie alle zu kennen. Außerdem war es unglaublich schön, die Welt aus dieser manchmal schon sehr lebensklugen, aber doch wieder kindlichen Weise zu betrachten.

Als die Geschwister das erste Zine (ein Art Minimagazin, das einer besonderen Falttechnik unterliegt und die unterschiedlichsten Themen und/oder Zeichnungen enthält), welches für sie bestimmt ist finden, nimmt der bis zu diesem Zeitpunkt recht ruhige Roman, an Fahrt auf. Es ist tatsächlich ein wenig spannend und auch mysteriös. Extrem interessant wird es, als weitere Zines auftauchen, die wie bereits das Erste auch, aus dem Leben von "Orange Boy" berichten. Die Geschwister sind hin und weg und versuchen, den oder die Ersteller zu finden. So entwickelt sich sozusagen eine dritte Geschichte, die jedoch zu dem großen Ganzen, sprich dem Film von Barney und Ren, zu gehören scheint. 

Ich fand es unglaublich bereichernd diese liebevolle und tiefgreifende Geschichte zu lesen. Instinktiv habe ich aber immer darauf gewartet, dass noch etwas spektakuläres und für mich unerwartetes passiert. Was dann allerdings kam, damit hatte ich absolut nicht gerechnet, ich war gleichermaßen geschockt und überwältigt. Dieses Ereignis rückt "Barney Kettles - bewegte Bilder" nochmals in ein ganz anderes Licht. Es macht dieses Buch noch besonderer, bewegender und sehr einzigartig. Der ohnehin schon sehr intensive Inhalt bekommt dadurch noch mehr "Sinn" und Tiefe.

Man braucht wirklich Zeit für diese rührende Geschichte, die man sich definitiv auch nehmen sollte. Lest dieses Buch also wirklich nur, wenn ihr auch Ruhe habt, denn erst dann, kann es sich meiner Meinung nach so richtig in einem entfalten. 


Mit "Barney Kettles bewegte Bilder" hat Kate de Goldi ein im wahrsten Sinne des Wortes sehr bewegendes und intensives Buch geschrieben, das verzaubert und überwältigt. Sehr ausführlich erzählt die Autorin die Geschichte der Geschwister Barney und Ren, die einen ganz besonderen Film über ihre Straße und die darin lebenden und arbeitenden Menschen drehen, und dabei die Herzen aller berühren. 

4,5/5 Büchern für das dynamische Geschwister-Duo! 


Kommentare:

  1. Hallo Prinzessin <3,

    mit diesem Buch liebäugel ich auch bereits und Laura hat hier, was den Königskinder Verlag angeht, wohl auch mich infiziert :)

    Neben der Story reizt mich Ren sehr, denn sie klingt sehr interessant und mal sehen, ob wir uns hier wieder einmal einig sind ;)

    Vielen Dank für die neugierig machende und toll geschriebene Rezi.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Schnuffi, <3

      Barneys Geschichte und seine bewegten Bilder gefallen dir bestimmt :) Vom ersten Königskinderprogramm habe ich bereits zwei Bücher, nur noch nicht gelesen ;). Und durch Lauras Schwärmerei, bin ich natürlich erst recht angefixt. *.* Es lohnt sich ja auch sehr, ich denke aber das keines der Bücher so ein "nebenher Buch ist".

      Ren ist sehr toll, die ist einfach ne coole Socke :)

      Sehr gerne, ich danke dir!

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  2. Hey Ally!
    Langsam aber sicher führt wohl auch für mich kein Weg mehr am Königskinder Verlag vorbei. Da ich ja eh immer auf der Suche nach besonderen Geschichten im Bereich der Jugend- und All Age Literatur bin, werde ich hier wohl fündig werden.
    Eine schöne Rezi, die mich unheimlich neugierig gemacht hat. Das Cover sieht ja auch klasse aus!! Danke fürs Teilen deiner Meinung!
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anka, :)

      für dich ist der Königskinderverlag definitiv perfekt, das kann ich dir jetzt schon sagen :). Besonders sind die Geschichten alle, auch das neue Programm klingt genial.

      Ich danke dir sehr und ja, das Cover finde ich auch sooooo toll!

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  3. Hey liebe Ally, <3

    oh wie schön das dir das Buch so gut gefallen hat, da freue ich mich ja noch mehr auf das lesen.
    Und ich merke schon, dass Uwe, du und ich demnächst wohl öfter zu Köki Büchern greifen werden ;-) Ok, Uwe muss erst mal noch sein erstes Köki lesen ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Sandra, <3

      danke, das finde ich auch :) dir wird es bestimmt auch gut gefallen. Und ja, ganz sicher sogar, auch das neue Programm klingt so genial. Abgesehen davon habe ich auch bereits zwei Bücher aus dem ersten :D Bei Uwe wird es auch nicht mehr lange dauern ;)

      Drück dich,
      Ally

      Löschen
  4. Huhu mein Ally-Schatz <3

    hier bin ich noch einmal :D

    eine tolle Rezi zu einem Buch was echt bezaubernd klingt. Vielen vielen Dank an dieser Stelle fürs Schmackhaft machen.

    Es klingt wirklich sehr berührend und so wie du über Barney und Ren schwärmst, darf man dieses Buch nicht ungelesen lassen ;) Ich werde es mir auf jeden Fall mal genauer anschauen. Und dieses Buch zeigt, wie ich es deinen Worten entnehmen kann, dass auch kleine Protagonisten ganz besonders sein können!

    Liebste Grüße und eine dicke Umarmung <3
    Deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein Cata-Schatz, <3

      ich freue mich mega, dass du heute so fleißig kommentierst :)

      Schön, dass ich dir Barney und seine bewegten Bilder so schmackhaft machen konnte, das Buch ist auf jeden Fall auch etwas für dich. Hier sind die kleinen nämlich wirklich GANZ groß und besonders!

      Das Buch ist definitiv berührend und einfach mal wieder ganz anders, wie erwartet. Die Königskinder-Bücher dürfen allgemein nicht ungelesen bleiben :).

      Ich drücke dich ganz feste und schicke dir viele Küsschen <3

      Deine Ally

      Löschen