Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Rache und Rosenblüte - Renee Ahdieh - Rezension

https://www.luebbe.de/one/buecher/junge-erwachsene/rache-und-rosenbluete/id_6019840?etcc_med=B%C3%BChne&ver=ONE&etcc_cu=onsite&etcc_cmp=Rache%20und%20Rosenbl%C3%BCte&etcc_var=One%2FB%C3%BChne%2FStartseite%2FMaerz2017&etcc_plc=Startseite&ir_name=One%2FStartseite

Verlag: one
Hardcover
ISBN: 978-3-8466-0040-5
Seiten: 427
Preis: 17,00 €
Übersetzung: Martina M. Oepping 
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!


Nach dem großen Feuer hält sich Shahrzad im Badawani-Lager auf, in welchem sich alle auf den scheinbar unausweichlichen Krieg vorbereiten. Chalid hilft indessen unerkannt damit, Ray Stück für Stück wieder aufzubauen. Während der Scheich des Lagers Omar al-Sadiq sich fragt, auf welcher Seite er kämpfen soll, versucht Shahrzad alles in ihrer Macht stehende, um endlich den Fluch, welcher auf Chalid und somit auf ganz Chorasan lastet, zu brechen. Denn nur, wenn dem Kalifen-Ehepaar dies gelingt, können sie und ihr Volk in eine glückliche und erfolgreiche Zukunft starten. 


"Rache und Rosenblüte" beginnt beinahe nahtlos dort, wo Band eins geendet hat, so konnte ich auch problemlos erneut in das fantastische 1001-Nacht-Setting eintauchen. Nach dem Ausbruch des großen Feuers, welches Shahrzads Vater Jahandar zu verantworten hat, bringt Tarik Shahrzad in das große Badawani-Lager, in welchem sich bereits alle auf den unausweichlichen Krieg vorbereiten. Shahrzad möchte diesen um jeden Preis verhindern und den Fluch, welcher auf Chalid und ihrem geliebten Reich liegt, brechen. Im Lager haben sich die unterschiedlichsten Gruppierungen zusammengefunden, um gemeinsam den Kalifen von Chorasan zu stürzen und somit Chalids Herrschaft ein für alle Mal zu beenden. Shahrzad, als Chalids Ehefrau, stößt im Lager nicht nur auf Wohlwollen und so muss sie äußerst vorsichtig und mit Bedacht vorgehen. 

Shahzi, die auch um die Sicherheit ihres Vaters und ihrer Schwester Irsa bangt, lässt daher alle ihr nicht nahe stehenden in dem Glauben, dass ihr Herz Tarik gehört. Dieser weiß um Shahrzad wahre Gefühle, gibt die Hoffnung aber lange Zeit nicht auf. Shahrzad hingegen schmiedet Pläne, die nach einigen Schwierigkeiten und viel Einsatz ihrerseits, immer mehr Gestalt annehmen. 

Mir hat es erneut großen Spaß gemacht, in ein weiteres Wüstenabenteuer mit Shahrzad und Chalid aufzubrechen und erneut an ihrer Seite für die Gerechtigkeit und ihrer großen Liebe zu kämpfen. Zu Beginn des zweiten Bandes sind die beiden getrennt, da Shahrzad sich, wie erwähnt, im Badawani Lager befindet und Chalid in Ray ist, um seine Stadt und auch den Palast wieder aufzubauen. Und auch wenn ein paar interessante Dinge, vorallem auch zwischenmenschliche, passieren und man als Leser einige Hintergrundinformationen über das Lager und die dort Versammelten erhält, plätscherte die Geschichte für mich lange Zeit etwas dahin. Ich war wohl ebenso ungeduldig wie Protagonistin Shahrzad und wünschte mir ein schnelleres Voranschreiten der Geschehnisse. Kurz vor der Hälfte des Buches nahmen die spannenderen Ereignisse und auch die Überraschungsmomente wieder deutlich an Fahrt auf. Und auch wenn ich bereits den Beginn des Buches echt gerne mochte, zog es mich erst ab diesem Zeitpunkt wieder so richtig in seinen Bann. Shahrzad war wieder absolut in Höchstform, ihr Ideenreichtum und ihr unbändiger Wille, konnten mich erneut absolut begeistern. Sie entdeckt ihre Fähigkeiten und wird langsam eins mit ihrer Magie. Auch die alles überwindende, tiefe und ehrliche Liebe der beiden Hauptcharaktere, ließen mein Herz vor Freude übersprudeln. Chalid ist wie gewohnt großartig, ich mag seine beschützende Art, seine geheimnisvolle Aura, seine Hitzköpfigkeit und vor allem auch seine Männlichkeit. Daher hat es mich auch extrem gestört, wenn im Buch, was leider sehr oft der Fall war, der Ausdruck "Knabenkönig" fiel, da diese Bezeichnung, auch wenn Chalid noch recht jung ist, so überhaupt nicht zu ihm passt!

Besonders gut hat mir gefallen, dass auch Irsa in diesem zweiten Band mehr Bedeutung geschenkt wird, sprich sie eine größere Rolle einnimmt und mehr in die Geschehnisse involviert ist. Auch ihre Beziehung zu Chalid wird intensiviert, was ich ebenso richtig gut fand. Auch Tarik ist erneut ein sehr wichtiger Charakter, den ich nach wie vor sehr gerne mochte. Sein Verhältnis zu Shahrzad und vorallem auch zu Chalid verändert sich, dies hat die Autorin absolut plausibel, echt und realistisch dargestellt. Tarik leidet zwar immer noch darunter, dass Shahrzad ihm nicht die selben Gefühle entgegenbringt wie er ihr, aber dennoch ist er zur rechten Zeit da und kämpft unerbittlich.

Auch Despina und Jalal mischen wieder kräftig mit und auch Yasmin, ihr Vater und Chalids größter Widersacher Salim Ali el Sharif, sowie Reza und auch Jahandar sind ein weiteres Mal mit von der Partie. Sodass der Leser auf altbekannte liebgewonnene, aber auch wenig gemochte Personen trifft. Auch ein neuer Charakter kreuzt Shahrzad Weg und hilft ihr dabei, zu sich selbst zu finden.  

Renee Ahdieh verflechtet die einzelnen Handlungsstränge perfekt miteinander und lässt dadurch eine wundervolle und auch berührende Geschichte entstehen. Die Autorin hat einen tollen und auch bildgewaltigen Schreibstil, sodass ich vollkommen in ihrer Welt versinken und mir alles hervorragend vorstellen konnte.

Der  schwesterlichen Liebe und auch der Vater-Tochter-Beziehung, gibt die Autorin genügend Zeit. Und auch die magischen Komponenten kommen keineswegs zu kurz, diese fügen sich hervorragend in die gesamte Erzählung mit ein. Wenige Seiten vor dem endgültigen Schluss, wurde ich nochmals so richtig geschockt und mitgerissen, ehe ich das Buch beseelt und glücklich schließen konnte. Für mich hätte das Ende aber gerne noch etwas ausufernder sein, sprich langsamer vonstatten gehen, und mehr Raum einnehmen können. Im Vergleich zu dem etwas langatmigen Beginn, ist hier das Verhältnis nicht ganz stimmig. So kommt dieser zweite Band für mich auch nicht ganz an den Zauber des Ersten heran, auch wenn ich natürlich trotzdem große Freude an ihm hatte.

 Ich werde Shahrzad, Chalid und ihre mystisch-geheimnisvolle Welt auch definitiv vermissen!


Mit ihrem Abschlussband "Rache und Rosenblüte" hat Renee Ahdieh ein schönes, magisches und wundervolles Finale geschaffen, welches mich erneut packen und begeistern konnte. Einzig zu Beginn hätte ich mir mehr Spannung und ein schnelleres Voranschreiten gewünscht, was die zweite Hälfte des Buches und das grandiose Ende aber wieder ziemlich gut ausgeglichen hat.

Gute 4/5 Flügeln für Shahrzad, Chalid und ihre fesselnde Geschichte! 

Kommentare:

  1. Liebe Ally, <3

    schön das dir das Buch so gut gefallen hat. Ich bin gespannt, ob es mir (gerade zu Beginn der Geschichte) genauso gehen wird :-) Jetzt weiß ich ja zumindest schon was mich erwartet ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra-Herzchen, <3

      es ist auf jeden Fall ein wirklich guter Abschluss. Ich hatte auch extrem hohe Erwartungen. Daher bin ich auch sehr auf deine Meinung gespannt und natürlich darauf, ob es dir auch so ergehen wird wie mir :). Und ja *lach* das weißt du jetzt.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  2. Hallo Prinzessin <3,

    wie du ja weißt, lese ich das Buch aktuell auch und bin zur Zeit auf Seite 171. Bisher gefällt es mir gut und ich spüre auch wieder diesen besonderen Flair von 1001 Nacht. Der von dir angesprochene ruhige Beginn, hat mich nicht so gestört bzw. habe es nicht so empfunden und freue mich schon aufs weiterlesen.

    Wie immer eine tolle Rezi.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Schnuffi, <3

      dir wird es auch weiterhin sehr gefallen, besonders da du inzwischen ja noch weiter bist, als an dem Tag, an dem du hier kommentiert hast. :). Das 1001 Nach Feeling hatte ich auch durchgehend, das Setting ist auch nach wie vor echt faszinierend. Schön, dass dir der Anfang schon spannend genug war. Ganz besonders zum zweiten Teil sind da für mich schon ziemliche Unterschiede.

      Dankeschön :)

      Drück dich auch, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  3. Huhu mein Ally-Schatz ♡

    Da mein Laptop mich gerade irgendwie nicht leiden kann und ich irgendwie ewig brauche un zu kommentieren, mach ich das jetzt mal übers Handy.

    Irgendwie hatte ich gar nicht mehr auf den Schirm, dass das nur eine Dilogie ist, aber das ist zur Abwechslung auch mal ganz gut. Ich finde ja die Optik viel besser als beim ersten Band, wobei das schon genial war.

    Deine Rezi hat mir gerade totale Lust auf dieses Buch beschert. Vielen Dank dafür <3

    Leider ist das ja öfters der Fall, wenn der Auftakt so gut war, dass beim 2. Band etwas die Luft raus ist. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie es mir gefallen wird.

    Liebste Grüße,
    Deine Cata ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein Cata-Schatz, <3

      dein Laptop ist wirklich oft echt böse :(, danke, dass du dir trotzdem die Mühe machst mit dem Handy zu kommentieren :-*

      Ich liebe ja gute Trilogien, aber oft ist es ja so, dass der Zwischenband dann nicht so toll ist wie der erste und der letzte Band. Daher mag ich Dilogien auch extrem gerne.

      Sehr gerne, du siehst also, du musst es schnell lesen <3. Dir wird das Finale sicher gefallen!

      Da ich die Farbe lila/pink/beere sehr liebe, gefällt mir das zweite Cover jetzt auch noch ein ganzes Stück besser als das Erste. Da sind wir uns also einmal mehr sehr einig :)

      Viele Küsschen,
      deine Ally

      Löschen
  4. Huhu Ally! :)

    Das Buch ist auch kürzlich bei mir angekommen und ich bin schon sehr gespannt. Ich liebe die Farbe des Covers, so schön beerig-warm :)
    Ich bin schon gespannt, wie alles enden wird (ich hatte ja ein wenig Angst, dass es so kommt wie bei "Elias & Laia" und dass noch Folgebände geplant sind. So eine Dilogie ist doch einfach mal erfrischend!).

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Laura, :)

      sehr schön, ich bin extrem auf deine Meinung gespannt. Das beerige liebe ich auch sehr, ist ja mit meine Lieblingsfarbe :D

      Das komplette Ende wird dich garantiert begeistern. Und ich mag es auch nicht, wenn Autoren, ohne das es geplant ist, noch weitere Bände anhängen, "nur" weil der erste Band so gut angekommen ist.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  5. Bisher hat mich die Reihe noch nicht so richtig angesprochen, aber das hat sich jetzt geändert. :) Vielleicht lege ich mir bald mal den ersten Band zu.
    Einen schönen Sonntagabend wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Binzi,

      oh ja, mach das unbedingt. Dir wird die Reihe ganz sicher gefallen :)
      Ich wünsche dir eine schöne Restwoche!

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen