Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Forever again - Für alle Augenblicke wir - Lauren James - Rezension

https://www.loewe-verlag.de/titel-1-1/forever_again_fuer_alle_augenblicke_wir-8292/

Verlag: Loewe
Hardcover
ISBN: 978-3-7855-8376-0
Seiten: 377
Preis: 18,95 €
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt zur Verlagsseite!


Katherine und Matthew begegnen und verlieben sich immer wieder ineinander und das im Abstand mehrerer Jahrhunderte. Im Jahr 1745 in Carlisle während des Jakobiteraufstands, im Jahr 1854 in Southampton während des Krieges sowie im Jahr 2039 in Nottingham, hier sind sie Labor – und Unipartner. Jedes Mal bringt der Lauf der Weltgeschichte sie auf tragische Weise wieder auseinander. Auch in Jahr 2039 überschlagen sich die Ereignisse, als Kate und Matt das Leben ihrer verstorbenen Tante und seines verstorbenen Onkels näher beleuchten. Plötzlich tauchen auch immer wieder Erinnerungen auf, die nicht ihre sein können, sich aber sehr real anfühlen. 


Ich habe mich extrem auf das Lesen von „Forever again – Für alle Augenblicke wir“ gefreut, da ich jegliche Art von Zeitreisegeschichten unglaublich gerne mag. Die Idee an sich ist auch wirklich großartig und ich habe es auch total genossen, Katherine und Matthew in den unterschiedlichen Zeitepochen zu begleiten. Im Jahr 1745 wird Matthew auf Umwegen Katherines Kutscher, im Jahr 1854 ist Kate als Junge verkleidet Matthews Assistent bei der Kriegsberichterstattung und im Jahr 2039 sind die Beiden gemeinsam an der Uni. Die Geschichte beginnt in der Gegenwart und somit im Jahr 2039. Kate und Matthew lernen sich kennen, da Kate Matt als Laborpartner zugewiesen bekommt. Im rasanten Wechsel kommt es immer wieder zu Rückblenden in das Jahr 1745, 1854 sowie in das Jahr 2019. Während sich das Paar schnell zueinander hingezogen fühlt, haben sie immer wieder Déjà-vus und auch das untrügliche Gefühl, sich schon viel länger zu kennen. Nach recht kurzer Zeit, finden Kate und Matt heraus, dass sie verstorbenen Verwandten zum Verwechseln ähnlich sehen und diese auch noch dieselben Namen tragen wie sie selbst. Als die Zwei weiter recherchieren, kriegen sie erstaunliche Dinge heraus, die sie in ernste Schwierigkeiten bringen.

Die Autorin hält bedingt durch die insgesamt vier parallel laufenden Handlungsstränge den Spannungslevel konstant hoch. Nach jedem Switch in eine andere Zeitebene, befinden sich am Schluss kleine Notizen von einer „Person“!?, die die Handlungen und Liebesfortschritte von allen Katherines und Matthews kommentiert und von Zeit zu Zeit in das Geschehen eingreifen möchte und dies auch in manchen Fällen tatsächlich tut. Man erhält als Leser also gleich zu Beginn den Eindruck, dass die Ereignisse und Begegnungen von einer höheren Macht gesteuert werden. Warum dies so ist und wer diese Macht ist, bleibt ein Geheimnis, daher war ich natürlich extrem gespannt darauf, was es mit dieser „Person“ auf sich hat. Im Buch selbst finden sich auch viele handgeschriebene Notizen von Kate und Matt aus dem Jahr 2019 sowie dutzende Emails, Chatverläufe, Berichte, Landkarten usw. Diese lockern die Geschichte unheimlich auf und übten zusätzlich eine gewisse Sogwirkung auf mich aus. Ich fand gerade diese Art des Erzählens richtig gelungen und wurde dadurch auch in meinem Lesefluss kein bisschen gestört, im Gegenteil. Auch der Schreibstil von Lauren James ist extrem angenehm und leicht. Mir gefielen auch alle drei/vier Geschichten richtig gut. Außerdem waren mir auch alle Katherines und Matthews durchweg sympathisch. Ich konnte ihre Beweggründe und ihr Handeln in den einzelnen Zeitebenen auch definitiv nachvollziehen. Auch die Liebesgeschichte(n) an sich fand ich wirklich schön, auch wenn ich mir dennoch angesichts dieser über jahrhundertelangen Liebe, noch etwas mehr Tiefgang und mehr berührende Momente gewünscht hätte.  

Trotz der vielen positiven Aspekte, habe ich den sprichwörtlichen roten Faden das komplette Buch über hinweg vergebens gesucht. Die Handlungen sind zum Teil unstrukturiert und verwirrend, zumindest auf das große Ganze hin bezogen. Hier ist mir einiges zu wenig durchdacht nicht wirklich schlüssig und auch zu unausgearbeitet. Ich habe auch nach Beendigung des Buches nicht den blassesten Schimmer, warum sich Kate und Matthew immer wieder begegnen, sprich warum sie immer wieder "geboren" werden. Ich gehe nach dem Ende allerdings davon aus, dass ich zumindest hierauf im zweiten und letzten Band Antworten erhalten werde. Ich bin also, wie man unschwer erkennen kann, ziemlich hin und her gerissen. Denn auf der einen Seite hat mir „Forever again“ wirklich gut gefallen. Auf der anderen Seite saß ich aber auch oft mit gerunzelter Stirn da und wusste nicht, was genau die Autorin mir sagen wollte. Besonders auch ein Ereignis in der Gegenwart, also im Jahr 2039 hat mir nicht wirklich gefallen. Hier ergibt für mich einiges einfach keinen Sinn, mir fehlt hier schlichtweg die Logik. 

Ich bin aber trotz meiner Kritikpunkte absolut auf die Fortsetzung gespannt und freue mich auch auf das Finale. 


Mit dem Auftaktband "Forever again - Für alle Augenblicke wir" hat Lauren James eine gelungene (Liebes-)Geschichte geschrieben, die mich über drei Jahrhunderte hinweg definitiv gefesselt und unterhalten hat. Leider hat mir in Bezug auf das große Ganze des Öfteren die Logik und auch der Sinn hinter manchen Handlungen und Aktionen gefehlt. Zum Glück waren mir alle Katherines und Matthews durchweg sympathisch, sodass ich in jede Zeitepoche gerne eingetaucht bin. 

3,5/5 Flügeln für die Liebenden! 

 

Kommentare:

  1. Huhu Ally-Schatz, <3

    vielen Dank für deine Rezi, denn jetzt wandert das Buch direkt erst mal runter von meiner Wuli. Ich kann deine Kritikpunkte nämlich absolut nachvollziehen und ich denke sie würden mich auch extrem stören. Ich hoffe, dir gefällt der zweite Band dann besser und du findest die Antworten auf deine Fragen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra-Schatz, <3

      ich denke leider auch, dass dich meine Kritikpunkte stören würden. Auch wenn die Geschichte auch wirklich tolle Seiten hat und gerade die parallel laufenden Zeitebenen echt toll sind :D. Und danke, das hoffe ich natürlich auch.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  2. Hallo Prinzessin <3,

    wie immer eine toll geschriebene Rezi. Über deine "Kritikpunkte" haben wir uns ja bereits unterhalten und ich kann sie absolut nachvollziehen und wäre mir wahrscheinlich ähnlich gegangen.

    Ich hoffe, dass deine Fragen alle für dich zufriedenstellend beantwortet werden und bin auf deine Meinung dazu natürlich gespannt :)

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      vielen Dank :) und ja, das haben wir. Ich denke auch, dass es dir sicher ähnlich gegangen wäre.

      Ich hoffe auch sehr, dass meine Fragen im Finale ausführlich beantwortet werden und alles Sinn ergibt :)

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  3. Huhu meine allerliebste Ally,

    wie immer eine wundervolle Rezension hast Du da geschrieben! :-* <3
    Vom Klappentext hat mich "Forever Again" total angesprochen und direkt an "Rubinrot" erinnert.. Zeitreise-Geschichten sind einfach etwas Tolles! *-*
    Schade, dass Dir die Umsetzung dann doch nicht soo gut gefallen hat, bzw. das Jugendbuch einige Schwächen aufgewiesen hat.
    Aber die Liebesgeschichte in drei Jahrhunderten klingt trotzdem so verlockend.. eigentlich würde ich das Buch ja schon gerne noch lesen.. :)

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend, dicke Umarmung aus Stuttgart,
    Hannah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übrigens gefällt mir Deine Header-Veränderung wahnsinnig gut! <3
      Du hast einfach so ein Talent! :)

      Löschen
    2. Huhu meine allerliebste Hannah, <3

      ich danke dir sehr und freue mich total, dass du wieder Zeit zum Kommentieren hast :-*

      Mich hat die Geschichte an Hand des Rückentextes auch an die Edelstein-Trilogie erinnert, aber dem ist definitiv nicht so. Ich liebe Zeitreisegeschichten auch sehr, wie du ja weißt <3

      Die einzelnen Epochen sind auch definitiv toll und die Liebesgeschichte an sich auch. Diese Aspekte gefallen dir auch ganz sicher!

      Dankeschön wegen meinem Header, dass ist, wie man hoffentlich erkennt, mein Herbstdesign :) und ich mag es auch sehr.

      Ganz liebe Grüße zurück, ebenfalls eine dicke Umarmung und ein wunderschönes Wochenende <3 <3 <3 deine Ally

      Löschen
    3. Ein wundervolles, herbstliches Design! *-* <3

      Dankeschön für deine lieben Worte, genieß Du auch noch den Sonntag, alles Liebe und bis hoffentlich ganz, ganz bald!!!! <3 <3 <3

      Löschen
    4. Nochmals tausend Dank <3 <3 <3

      Und sehr gerne mein Schätzchen :-* diese Woche sehen wir uns ja ganz sicher <3 <3 <3

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Ally,

    eine wirklich gelungene Rezension! :) Ich hab das Buch noch auf meinem SuB, werde es mir aber bald mal zur Hand nehmen und mir selbst eine Meinung dazu bildern. Bin schon sehr gespannt!

    Viele Grüße,
    Binzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Binzi,

      vielen Dank :). Ich bin sehr gespannt, wie du es finden wirst und ob du ähnlicher Meinung bist wie ich. Ich wünsche dir schon mal viel Spaß.

      Viele Grüße,
      Ally

      Löschen
  5. Huhu mein allerliebster Ally-Schatz <3

    wie versprochen komme ich jetzt dazu, um hier mal ordentlich meinen Senf dazuzugeben ;) Über dieses Buch haben wir beide uns ja schon genauer ausgetaucht, und ich war ja quasi dabei, als du es gelesen hast. Dass ich Zeitreise in jeglicher Form liebe, ist ja nichts neues. Und ich muss auch sagen, trotz deiner berechtigten Kritikpunkte, klingt das Buch definitiv nach meinen Geschmack. Ich nehme mal an, dass deine Fragen in der Fortsetzung beantwortet werden und vielleicht geht es dann mehr in die Gefühlsebene. Ich drücke dir dafür natürlich die Daumen.

    Dank deiner schönen Rezi, werde ich mir dieses Buch mit Sicherheit auch bald kaufen. Oder ich wünsche es mir zu Weihnachten, mal schauen.

    Fühle dich ganz fest gedrück!
    Liebste Grüße,
    deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein allerliebster Cata-Schatz, <3

      hihi du bist echt so süß! Und jaaa, du warst definitiv mit dabei als ich das Buch gelesen habe :). Wir sind ja beide große Zeitreisefans und dieser Aspekt des Buches ist auch so toll, auch wenn es ja nicht direktes Zeitreisen ist, kann man es trotzdem so bezeichnen.

      Dir wird das Buch garantiert gefallen, ich mochte es ja auch :D Ich hoffe sehr, dass meine Fragen alle noch ordentlich beantwortet werden. Und ich hoffe ebenso auf noch mehr Gefühlstiefe!

      Zu Weihnachten wünschen ist doch mal ein perfekter Plan <3

      Fühl dich auch ganz feste gedrückt,
      liebste Grüße,
      deine Ally

      Löschen
  6. Hi Ally :)

    Das Buch muss ich demnächst auch noch lesen, allerdings bin ich jetzt etwas..."gedämpft" wenn man das so sagen kann. Ich kriege ja immer die Krise, wenn etwas unlogisch ist oder nicht zusammenpasst. Ach Mensch, das ist ja wirklich schade, was das Buch angeht. Allerdings bin ich jetzt auch echt gespannt, was genau denn alles nicht zueinander passte und vor allem auf das von dir erwähnte Ereignis in der Gegenwart bin ich gespannt.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lauralein, :)

      ich denke dir wird das Buch oder die meisten Teile davon bestimmt gefallen. Auch weil man immer schön rätseln kann, was du ja magst. Die unlogischen Dinge werden dich aber bestimmt auch stören! Wir können uns ja dann ausführlich unterhalten, wenn du es auch gelesen hast :). Ich glaube, dass dir das Ereignis aus der Gegenwart ebenso nicht zusagen wird.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  7. Hallo liebe Ally,

    erstmal freue ich mich total, dass ich jetzt ein Gesicht hinter dem Blog kenne. Also zumindest persönlich. ;) Und dann finde ich deine Rezi wirklich toll geschrieben. Ich habe das Buch ja tatsächlich schon zu Hause und bin sehr gespannt darauf, wobei ich ja tatsächlich dachte es wäre ein Einzelband. Verdammt, jetzt heißt es auch noch nächste Reihe. :D

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    toni

    AntwortenLöschen