Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Schwarzer Rauch (Stefanie Hasse) - Rezension



Taschenbuch
ISBN: 978-1490440828
Seiten: 313
Preis: 9,95 €




Unser Mond segnete uns in genau diesem Moment der ersten tiefen Verbundenheit und brachte unsere Seelen zum Erleuchten.
(Seite 47)

Wir dachten nicht mehr getrennt voneinander, wir dachten zusammen als Einheit. Es war einfach unvorstellbar. Diese gemeinsame mentale Zeit war die pure Glückseligkeit. 
(Seite 79)


Victoria Ried wird immer wieder von ein und demselben Albtraum heimgesucht, dabei träumt sie von Darian. Doch wer ist dieser Fremde, der ihr noch nie begegnet ist? Oder vielleicht doch? 

In der Nacht ihres Rufes kann sich Victoria dann plötzlich wieder an ihre Zeit als junge 18-jährige Frau erinnern. Damals wurde Vic wiedergeboren, sie ist ein Kind des Mondes, mit sehr starken magischen Kräften, die ihr dabei helfen sollen, den Krieg gegen das Böse zu gewinnen. Immer an ihrer Seite Darian, dessen Liebe zu ihr, sogar ihren bereits vorbestimmten Weg verändert.

In ihrer Ausbildung, die sie zusammen mit den anderen Neulingen durchläuft, lernt die junge Frau alles wissenswerte über die Magie. Ihre telepathischen Fähigkeiten erweitern sich ungemein und alles läuft scheinbar ganz nach Plan, bis ihr eines Tages durch Zufall das Grimoire Lunaris, ein mächtiges Zauberbuch, in die Hände fällt, und sie somit einen gefährlichen Hexenzirkel auf sich aufmerksam macht. Als Victoria dann auch noch von Darians dunklem Geheimnis erfährt, gerät ihre Welt ziemlich aus den Fugen. Kann sie ihm jemals wieder vertrauen?


In den letzten Wochen, durfte ich dank der Autorin Stefanie Hasse, bereits einige Einblicke in das Leben von Victoria und Darian erhaschen, und auch die ersten 3 Kapitel habe ich schon vor einigen Wochen das erste Mal gelesen. So waren mir zum einen die beiden Hauptprotagonisten bereits irgendwie vertraut, und ich hatte zum anderen schon so eine kleine Ahnung, was beim Lesen des Buches auf mich zukommen wurde. Dass die liebe Steffi meine Erwartungen bei weitem übertreffen würde, konnte ich zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht ahnen! 

Was ich ebenfalls noch kurz erwähnen möchte, ist das wunderschöne Cover, dass Steffi selbst gestaltet/gemalt hat und welches ganz wundervoll zum Inhalt des Buches passt.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir unglaublich leicht, da ich Victoria von der ersten Sekunde an in mein Herz geschlossen habe. Sie ist unglaublich taff, gefühlvoll, herzlich und voller Wärme, weiß aber genau was sie will, und wenn ihr etwas nicht gefällt, kann sie auch ziemlich stur sein und an ihren Prinzipien festhalten. Der Leser begleitet Vic, die sich in der Nacht ihres Rufes wieder an ihr früheres Leben erinnern kann, durch ihre gesamte Ausbildungszeit, die sehr ausführlich dargestellt wird, was ich als absolut angenehm und gut empfunden habe. Mit steigender Seitenzahl wächst auch Victorias Kraft die Telepathie immer weiter heran, man erfreut sich an ihrer unglaublichen Entwicklung und liest begierig immer weiter. Die Protagonistin hat einen einzigartigen Humor, der mich des Öfteren hat schmunzeln lassen. Und vor allem ihre Liebe zu Darian hat mich tief berührt. Diese entsteht zwar sehr schnell, entwickelt sich aber im Verlauf der Geschichte stetig weiter, wird tiefer und stärker. Die beiden haben es definitiv nicht immer leicht, aber man weiß und spürt als Leser einfach, dass sie gemeinsam alles überwinden können, da die Liebe die stärkste Macht der Welt ist!

Darian ist ebenso wie Victoria ein sehr tiefgründiger und facettenreicher Charakter und Hauptprotagonist mit Ecken und Kanten, der mich sehr oft überrascht, und sprachlos auf die Buchseiten hat starren lassen. Auch er hat sein Herz am rechten Fleck, und würde für Vic alles tun, was er dann auch eindrucksvoll unter Beweis stellt. Sämtliche andere Protagonisten und Charaktere rücken aber keinesfalls ins Abseits, denn auch sie haben die nötige Tiefe und Charaktereigenschaften, die sich hervorragend ergänzen und die gesamte Geschichte dadurch bereichern und mit unglaublich viel Leben füllen. So war es mir möglich, mit ihnen genau die richtige Art von Bindung einzugehen, die für ein gutes Buch für mich einfach dazugehört. Ein weiterer Pluspunkt, sind die zahlreichen Dialoge, die während des gesamten Buches geführt werden, da man so genauere Einblicke und wichtige Informationen erhält. Ebenso auch die Perspektivwechsel die zwischen Victoria (die den Großteil erzählt) und Darian stattfinden, welche jedoch, was mich ebenfalls sehr überrascht hat, auch noch durch andere Charaktere unterbrochen werden. 

Ich bin ein absoluter Fan von Perspektivwechsel in Büchern, da man so die Geschichte einfach aus verschiedenen Sichtweisen betrachtet, und noch viel mehr ein Teil des Ganzen wird. Wenn diese Wechsel dann auch noch perfekt ineinander übergreifen, bereitet mir dies höchsten Lesegenuss.

Seit meiner frühesten Kindheit liebe ich Hexen, Vampire, Feen und all die magischen Wesen, die es sonst noch so gibt, und so habe ich mich natürlich sehr gefreut, als genau diese Wesen in "Schwarzer Rauch" ihre Rollen zugewiesen bekamen. Stefanie Hasse beschreibt in genau dem richtigen Maße, man kann sich sämtliche Personen und auch Orte sehr gut vorstellen, es bleibt aber dennoch genug Freiraum für die eigenen Fantasie und das eigene Vorstellungsvermögen. Ihr Schreibstil ist allgemein sehr locker, frisch und mitreißend, nicht zu ausschweifend, aber dennoch Detailgetreu, ganz genau so, wie ich es gerne mag. 

Die Grundidee die hinter "Schwarzer Rauch" steckt, hat mich schon von Beginn an fasziniert. Die Kinder des Mondes, die Auserwählten, deren Schicksal schon von Geburt an besiegelt ist. Die von ihrer Bestimmung aber das erste Mal mit 18 Jahren erfahren, ihre Ausbildung absolvieren, begreifen und verstehen, was es bedeutet ein Erbe und Nachkomme des Mondes zu sein, um sich dann aber erst nach ihrem Ruf wieder an alles zu erinnern, einfach großartig!!! 

Abschließend bleibt mir noch zu sagen, dass in "Schwarzer Rauch" der rote Faden stehst vorhanden ist, das man zwar ab und an etwas voraus ahnen kann, dann aber wiederum doch sehr oft verblüfft wird. Die Liebe der Autorin zu ihren Charakteren ist allgegenwärtig, was dieses Buch für mich zu einem absoluten Highlight macht, welches mich die beiden Folgebände sehnsüchtig herbei wünschen lässt. Außerdem endet die Geschichte rund um Victoria mit einem echt bösen Cliffhänger, der einen sprachlos und doch etwas unbefriedigt zurück lässt. Also MUSS ich ganz schnell Band 2 haben!!!


Stefanie Hasses Debüt-Roman "Schwarzer Rauch" hat mich gleichermaßen berührt und gefesselt. Wer auf Urban-Fantasy, Hexen und andere fantastische Wesen steht, wird restlos begeistert sein. Tiefgründige Protagonisten und Charaktere runden die Geschichte wunderbar ab. Eine fantastische neue Idee, bescherte mir ein uneingeschränktes Lesevergnügen der besonderen Art.

Ich vergebe 4,5 von 5 Flügeln, da ich mir sicher bin, dass meine liebe Steffi mich mit "Dunkle Flammen" dem Folgeroman noch mehr flashen und verzaubern wird!!!


Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Rezension. Hach, ich freu mich schon so auf Band zwei. =3

    LG
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir lieber Micha :) ich mich auch <3

      Löschen
  2. Wirklich eine klasse Rezension!! Jetzt können wir gemeinsam auf Band 2 warten! :D <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :) und jaaaa das machen wir <3

      Löschen
  3. So, nachdem mein Kommentar vorhin nicht ging und das Kinder-Abholen dazwischen kam, endlich auch ich:

    Danke für die tolle Rezension!
    Es freut mich so, dass es euch allen so gefällt <3 *schnief*

    Aber wenn ihr dieses Ende schon so schlimm fandet, dann habe ich ja Angst davor, das derzeitige Ende von Band 2 so zu lassen :o
    Das ist meiner Meinung nach noch viel, viel fieser *Hilfeeeee!*

    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum Glück ging es ja jetzt wieder <3

      Dankeschön, freut mich, dass sie dir gefällt <3

      Und hm, ne auch wenn das Ende jetzt fies ist, mag ich das auch total, das ist so ein Schockmoment und man freut sich dann um so mehr auf den Folgeband! :)

      Löschen
    2. Hihi, ich war bei Band 2 selbst geschockt, wie sich das entwickelt hat :o

      Löschen
    3. hör auf mich so neugierig zu machen, das ist nicht fair!!! *lach* <3

      Löschen
  4. Ich finde das Buch genauso toll^^
    Und das Cover *.* *.* Wunderschön.
    Ich freue mich auch schon seeehr auf den 2. Teil.
    Das Ende war zwar echt fies und total unvorhersehbar finde ich, aber trotzdem macht es einfach Lust auf mehr

    Liebe Grüsse
    Christelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sind wir uns ja mal wieder einig :)))

      Ich freue mich auch schon sooo sehr auf Band 2 :) Und ja das war´s, aber ich mag diese fiesen Enden ja irgendwie!

      Löschen