Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Das Reich der sieben Höfe - Sarah J. Maas - Dornen und Rosen - Rezension

https://www.dtv.de/buch/sarah-j-maas-das-reich-der-sieben-hoefe-dornen-und-rosen-76163/

Verlag: dtv
Hardcover
ISBN: 978-3-42376163-5
Seiten: 475
Preis: 18,95 €
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite! 


Um das Überleben ihrer Familie zu sichern, geht Feyre beinahe täglich auf die Jagd. Eines Tages tötet sie dabei einen Wolf, nichts ahnend, dass es sich hierbei um einen Fae gehandelt hat. Die Strafe für dessen Tod, folgt schnell und gnadenlos. Und so muss Feyre, wie es das Gesetz seit jeher verlangt, ihr Leben für das des Fae geben. Doch das Biest, welches die Strafe einfordert, stellt die Jägerin vor die Wahl. Entweder Feyre stirbt, oder sie begleitet ihn in das sagenumwobene Reich der Fae, um dort für immer zu leben. Feyre entscheidet sich für letzteres und so beginnt für die junge Frau ein neues Leben voller Magie, aber auch jeder Menge Gefahren und Abenteuer. 


Als absolut großer Fantasyfan war klar, dass ich „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“, das schon so viele Leser begeistert hat, ebenfalls unbedingt lesen musste. Bereits nach wenigen Seiten war ich gefangen und begierig darauf zu erfahren, wie Feyre den Wolf tötet und somit quasi gezwungen wird, im fantastischen Reich der Fae jenseits der Begrenzungsmauer zu leben. Feyre der nicht bewusst ist, dass sie einen Fae getötet hat, muss ihre Schuld laut des Vertrages zwischen den gefährlichen Monstern und den Menschen erfüllen und ihr Leben gegen das des Toten eintauschen. Da ihr Wille zu überleben größer ist, entscheidet sie sich vor die Wahl gestellt, für ein Leben am Frühlingshof. Zunächst schmiedet Feyre fleißig Fluchtpläne und tut alles, um Tamlin dem „Biest“ und seinem Botschafter Lucien aus dem Weg zu gehen. Doch je mehr Zeit sie zwangsläufig mit den Beiden verbringt und umso mehr sie das Leben am Frühlingshof kennenlernt, umso mehr fühlt sie sich dort tatsächlich wohl und zu Hause. Doch das friedliche Dasein trügt, denn eine Seuche hat nicht nur den Frühlingshof befallen, sondern schwächt ganz Prythian. Böse und gefährliche Fae übertreten die Grenzen und zwingen so nicht nur Tamlin zu handeln. Auch Feyre muss sich ihrer größten Herausforderung stellen, um das Unmögliche zu schaffen.  

Feyre hat unglaublich viel Biss, Durchhaltevermögen, ein übergroßes Herz und einen absolut starken Willen. Diese Eigenschaften sind es auch, die sie als jüngste Tochter für ihre beiden Schwestern und den gebrechlichen Vater sorgen lassen. So geht sie täglich auf die Jagd um das Überleben ihrer Familie zu sichern. Und auch nachdem sie längst in Prythian lebt, sind ihr der Schutz und das Wohlergehen ihrer Familie extrem wichtig. Obwohl sie sich zunächst dagegen wehrt Tamlin, Lucien und den Rest der Hofbewohner zu respektieren oder gar zu mögen, kommt alles ganz anders. Je mehr sie über den Frühlingshof, über die Fae und vor allem über Tamlin erfährt, je mehr versteht sie das Land und vor allem ihn. Zwischen den Beiden entwickeln sich Gefühle, deren Intensität mir extrem gut gefiel. 

Auch Tamlin das „Biest“ hatte ich vom ersten Moment an sehr gerne, er ist eine wahre Erscheinung und somit ein unfassbar anziehender Charakter. Ich mochte sowohl seine Art zu denken, wie auch seine Ernsthaftigkeit und seinen übergroßen Beschützerinstinkt seinen Untertanen und vor allem Feyre gegenüber. Auch Lucien mit seinem Humor und seinen nie böse gemeinten Sticheleien gegenüber Feyre, brachte mich des Öfteren zum Schmunzeln. Er ist Tamlin ein echter Freund und würde für ihn buchstäblich durch die Hölle gehen. Auch Rhys hat es mir extrem angetan, auf den ersten Blick ist er das Böse schlechthin, doch in ihm steckt so viel mehr. Auch die anderen Kreaturen, ob nun Gut oder Böse, übten definitiv ihren Reiz auf mich aus. Mit viel Hingabe und äußerst detailreich beschreibt die Autorin die Bewohner der Reiche und auch die Menschen, insbesondere Feyres Familie. 

Ich habe mein Herz definitiv an Prythian und vor allem an den Frühlingshof und an die dort wohnenden Fae und natürlich an Feyre verloren. Sarah J. Maas hat ein wahnsinnig  tolles Setting und somit eine gigantische Welt geschaffen, die mich vom ersten Moment an gefesselt und begeistert hat. Die Autorin beschreibt das Reich der sieben Höfe so eindrucksvoll und bildgewaltig, sodass ich mir alles unglaublich gut vorstellen konnte. Ich spürte beinahe die Sonne auf meiner Haut, fühlte das Gras unter meinen nackten Füßen und roch den Duft der vielen Blumen und Bäume. Doch Prythian ist mit seinen sieben sehr unterschiedlichen Höfen noch weitaus facettenreicher und interessanter.  Ein Stückweit habe ich seine dunkle und gefährliche Seite bereits kennengelernt, dennoch hoffe ich sehr, dass ich über die anderen Reiche in den Folgebänden noch mehr erfahren werde. 

In der ersten Hälfte des Buches gibt es auch einige ruhigere Passagen, in der die Autorin viel Wert darauf legt, dem Leser ihre Welt, die Mythen, die dort herrschenden Gebräuche sowie die Magie nahe zu bringen. Ebenso erfuhr ich sehr viel über Prythian an sich und vor allem auch über den High Lord. Daher habe ich auch diese weniger aktionreichen Momente richtig genossen. Außerdem mochte ich die Affination zu „Die Schöne und das Biest“ sehr gerne, auch wenn die Geschichte natürlich komplett eigenständig ist. Ab circa der Hälfte nimmt der Roman extrem an Fahrt auf, es passiert so Vieles, was mich öfter fast den Atem hat anhalten lassen. Ich wurde auch immer wieder überrascht. Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen und besonders der Showdown lies mich nicht mehr los. Das Ende ist definitiv atemberaubend und zu Tränen rührend. Ich bin absolut überwältigt und kann es daher kaum erwarten, in den zweiten Band einzutauchen. 


Mit „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ hat Sarah J. Maas ein wahres Fantasyepos geschaffen, das mich vollkommen überzeugt hat. Ihre kreierte Welt ist so facettenreich und wundervoll gezeichnet, sodass ich darin komplett versinken konnte. Eine ausdrucksstarke Protagonistin mit viel Herz, sowie viele weitere, faszinierende Charaktere, boten mir uneingeschränktes Lesevergnügen auf sehr hohem Niveau.    

5/5 Flügeln für die großartige Feyre und diesen wundervollen Reihenauftakt! 


Kommentare:

  1. Hallo Prinzessin <3,

    es freut mich sehr, dass dir das Buch genauso gut gefallen hat, wie mir. Sarah J. Maas hat hier ein absolutes Meisterwerk geschaffen. Feyre ist unheimlich Willensstark und weiß sich zu behaupten, was mir gut gefallen hat. Rhys ist ein sehr undurchsichtiger, aber dafür um so interessanterer Charaktere. Und Tamlin sowie Lucien muss man einfach mögen.

    Ich freue mich schon sehr auf das gemeinsame Lesen des zweiten Teils und kann es kaum erwarten an den Frühlingshof zurückzukehren.

    Beim Lesen deiner Rezension spürt man deine Begeisterung mit jedem gelesen Wort ^^

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      mich freut es auch, aber ich habe auch nichts anderes erwartet :) Sarah J. Maas schreibt wirklich großartig!!! Und sie ist auch so mega sympathisch und lieb :D. Rhys finde ich wie ja schon geschrieben auch so interessant. Und ja genau, Tamlin und Lucien muss man einfach mögen.

      So geht es mir auch :) ich freue mich auch sehr.

      Schön, dass man merkt wie begeistert ich bin!

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  2. Hallo Ally,

    Man hört ja wirklich nuuuur Gutes über dieses Buch bzw. die Reihe.
    Ich glaube, ich muss sie mir auch endlich mal holen.
    Hab sie schon in der Hand gehabt im Thalia, aber dann doch wieder weggelegt.
    Ich glaube lange kann ich nicht mehr widerstehen. *lach*

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,

      das stimmt, ich habe auch noch keine schlechte Meinung gelesen/gehört. Und ich bin auch einfach nur begeistert!!! Du musst sie dir definitiv holen :) Beim nächsten Mal darfst du die beiden Schätzchen, oder zumindest schon mal den Ersten echt nicht mehr weglegen. *lach* gut so, dass du wohl wirklich nicht mehr lange widerstehen kannst :D

      Liebe Grüße und dir ebenfalls einen schönen Abend,
      Ally

      Löschen
  3. Liebste Ally,

    wieder einmal eine ganz tolle Rezension! Das Buch steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste, da ich einfach ausschließlich Gutes darüber gehört habe :)

    Viele Grüße,
    Binzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebste Binzi,

      ich danke dir wie immer sehr :). Oh, du musst es unbedingt lesen, du wirst es LIEBEN!!! Also ganz schnell runter von der Wuli.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  4. Huhu meine allerliebste Ally <3

    da ist sie ja <3 ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich mich richtig auf deine Meinung zu diesem Buch gefreut habe. Und ich bin wirklich hin und weg und MUSS dieses Buch einfach haben. Es klingt so großartig und ich finde es absolut schön, dass dich Feyre und all die anderen Bewohner von Prythian so gefallen hat. Aber nichts anderes habe ich erwartet :* Du hast mich mit deiner Rezi - die nebenbei bemerkt wirklich großartig geworden ist, man spürt deine Begeisterung und das ist der Grund, warum ich deine Rezis so gerne lese :* - absolut überzeugen können. Und gerade, dass dieses Buch an "Die schöne und das Biest" angehaucht ist, hat mich überzeugt.

    Ich danke dir tausendmal für deine wunderschöne Rezension <3 <3 <3

    Liebste Grüße und eine dicke Umarmung <3
    Deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerliebste Cata, <3

      ich freue mich soooo sehr, wenn du dich auf eine Rezi/Meinung von mir freust :)))) Und oh ja, DU MUSST es wirklich haben, zum Glück setzt du ja deine Mama quasi darauf an ^^. Feyre ist der Knaller, ich bin so gespannt, wie sie sich in Band 2 behauptet. Es sind wirklich alle Bewohner/Wesen extrem interessant.

      Und es ist so schön, wenn man meine Begeisterung so doll spürt, das macht mich immer sehr happy wenn du/ihr das sagt <3. Also tausend Dank für dein liebes Kompliment :-*

      Die Verbindung zu "Die Schöne & das Biest" finde ich auch voll toll.

      Und nochmals DANKE!!! <3 <3 <3

      Liebste Grüße und eine ganz besonders dicke Umarmung zurück <3
      Deine Ally

      Löschen
  5. Huhu Ally-Schatz, <3

    hach, ich habe ja eigentlich nichts anderes erwartet, es hier aber noch mal schwarz auf weiß zu lesen ist toll. Ich freue mich so, dass dich das Buch genauso überzeugt hat wie mich. Und du kannst dich so sehr auf Band 2 freuen! Der geht zwar in eine andere Richtung ist aber noch toller.
    Und da ich dir ja die ToG-Reihe der Autorin teilweise geschenkt habe, musst du die Reihe auch bald lesen :-P Sarah J Maas hat es einfach drauf.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra-Schatz, <3

      *grins*, nach deiner Begeisterung habe ich von mir eigentlich auch nichts anderes erwartet, du hast definitiv nicht zu viel versprochen/ zu viel geschwärmt :D. Ich freue mich auch so sehr, es ist immer ganz toll, wenn wir beide/wir vier ein Buch so lieben!

      Ich habe mit Band 2 schon begonnen und bin jetzt echt neugierig, in welche Richtung er geht.

      Und oh ja, ToG MUSS ich unbedingt lesen, jetzt bin ich noch angefixter wie ohnehin schon. Sarah J. Maas hat es wirklich drauf!!!

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  6. Hey Allylein!

    Ahh du hast das Buch endlich gelesen! Wurde ja auch Zeit, nachdem wir dir alle ja schon so davon vorgeschwärmt haben ;) Und wie wir schon alle vermutet haben, hat es dich auch begeistern können: großes YAY!
    Ich möchte auch ganz bald die "Throne of Glass"-Reihe der Autorin lesen, denn die soll ja auch so super sein :)

    Liebste Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lauralein, <3

      ja, endlich habe ich den ersten Band gelesen :D. Ihr habt mich ja schon längst überzeugt, aber leider fehlt mir einfach so viel Zeit, daher dauert es oft, bis ich ein Buch verschlingen kann. Ich wusste auch bereits bei der Verlagsvorschau, dass es mir gefallen wird :)

      "Throne of Glass" ist garantiert auch genial!!! Darauf freue ich mich also definitiv auch.

      Liebste Grüße,
      Ally

      Löschen
  7. Huhu Ally,
    wenn dir der erste Band schon so gut gefallen hat, bin ich gespannt, was du zum 2. sagst (von dem ich immer noch die Rezi schreiben muss xD). Ich fand Band 2 noch besser, aber die Autorin hat es einfach drauf. Ich liebe den Weltenentwurf und alles.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mandy,

      es schwärmen ja alle sogar noch mehr von Band 2, und du ja jetzt auch :), ich freue mich unfassbar aufs Weiterlesen und natürlich auch auf deine Rezi :) Die Autorin hat e wirklich drauf und den Weltenentwurf liebe ich auch!

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
    2. Jap, die Autorin kann es einfach. Ich warte nun sowas von sehnsüchtig auf Band 3...

      Löschen
    3. Wenn ich mit Band 2 durch bin, wird es mir garantiert auch so gehen!

      Löschen
  8. Hallo Ally,
    ich habe deine Rezension wirklich sehr gerne gelesen. Zum einen habe ich mich gefreut, dass dir die Geschichte auch so sehr gefallen hat und zum anderen bin ich bei deinen Worten gleich wieder in die Welt von Sarah J. Maas eingetaucht. Ich freue mich, dass auch du Tamlin so gerne mochtest. Mir ist es im ersten Band auch so ergangen. Rhys ist natürlich auf den ersten Blick der typische "Bad Boy", der Geheimnisvolle, der, bei dem man nicht genau weiß, was einen erwartet. Genau das macht ihn sofort interessant. Tamlin hingegen ist von vorn herein sehr beständig und eher der ruhige Typ. Eigentlich ein Charakter, den man aufgrund seiner Eigenschaften schnell als langweilig abtun könnte. Allerdings ist es der Autorin, meiner Meinung nach, perfekt gelungen Tamlin so darzustellen, dass er überhaupt nicht langweilig wirkt. Ich habe seinen Charakter in Band 1 geliebt und ich hatte wirklich wirklich Angst, was sich bzgl. der Liebesgeschichte in Band 2 ergeben würde. Allerdings hat Sarah J. Maas das sehr gut geregelt. Du schreibst, dass du den Frühlingshof geliebt hast. Warte ab, bis du den Hof der Nacht besuchen darfst. Ich bin mir sicher, dass du dich dort auch sehr wohlfühlen wirst. Ich wünsche dir schon jetzt ganz viel Spaß mit Band 2.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      vielen Dank, das freut mich sehr! Sarah J. Maas schafft es wirklich, dass man vollkommen in ihre Welt eintauchen kann. Daher kann man nicht anders, als die Geschichte toll zu finden. Tamlin ist wirklich großartig, ich hätte ihn nicht besser beschreiben können. Für mich ist er auch gar nicht langweilig. Durch seine Beständigkeit und Kraft ist er wie ein Fels in der Brandung, was ich sehr mag. Ich liebe ihn auch *grins*. Und Rhys ist unfassbar interessant, ich freue mich sehr, ihn in Band 2 noch besser kennen zu lernen :)

      Ich habe auch ein wenig Angst wegen der Liebesgeschichte in Band 2, durch dich bin ich jetzt aber wirklich beruhigt :D. Ich bin gerade das erste Mal zu Besuch auf dem Hof der Nacht und schon sehr fasziniert davon, ich glaube auch ihn werde ich lieben.

      Nochmals vielen Dank und ebenfalls ganz liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
    2. Hallo Ally,
      du musst mir unbedingt berichten, wie dir die Entwicklung bzgl. der Liebesgeschichte in Band 2 gefallen hat, wenn du das Buch durchgelesen hast. Natürlich würde mich auch so interessieren, wie dir der zweite Band gefällt. Von einigen Lesern habe ich gehört, dass sie Band 2 besser fanden als Band 1. Ich fand beide Bände auf ihre Art gleich gut (und zwar perfekt ;o)).
      Auch die neuen Charaktere in Band 2 haben mir unglaublich gut gefallen. Hast du sie schon kennengelernt? Wie gefallen sie dir?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Hallo Tanja,

      die letzten Tage bin ich leider sehr wenig zum Lesen gekommen und war Abends recht müde. Daher bin ich erst etwas über 200 Seiten weit. Auf die Liebesgeschichte bin ich sehr gespannt, es zeichnet sich ja schon etwas ab was mir aber definitiv auch gefällt. Die neuen Charaktere habe ich bereits etwas kennengelernt, bisher finde ich sie super interessant.

      Mal schauen, welchen Band ich letztendlich lieber mag :)

      Ganz liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  9. Hallo liebe Ally,

    wie schön, dass dich Band 1 und der Frühlingshof auch so verzaubert hat und ja, mir hat u.a. auch der Facettenreichtum der 7 Höfe total gut gefallen! Mir hat das Buch unheimlich gut gefallen und ich war erstaunt, dass die Autorin in Band 2 sogar noch eine Steigerung hinlegt, zumindest in meinen Augen! Willst du denn Band 2 demnächst lesen?

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,

      ich glaube es gibt kaum jemanden, der von diesem großartigen Buch und vom Frühlingshof nicht verzaubert ist. Die meisten mögen Band 2 ja tatsächlich noch lieber, ich finde es schon mal mega, dass das Buch so anders ist bzw. in eine so andere Richtung geht. Wie du meinen Worten ja jetzt entnehmen kannst, habe ich bereits begonnen :)

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  10. Hallo du! ♥
    Ich veranstalte diesen Samstag eine Lesenacht und es würde mich wirklich sehr, sehr freuen wenn du dabei sein würdest! ♥

    Lesen bis Drachen Feuer speien

    Alles Liebe,
    Ines ♥

    AntwortenLöschen