Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Mit wem rettest du die Welt? Wer ist deine Wonder Woman? - Blogparade


Hallo meine lieben Leserlies,

herzlich Willkommen zum 3. Tag unserer Blogparade unter dem Motto Wer ist deine Wonder Woman?

Lange habe ich mir überlegt, wen ich euch heute als meine persönliche Wonder Woman vorstellen möchte. Es gibt einige Stars und Künstlerinnen, die definitiv das Zeug dazu haben. Die ich auf Grund ihrer Power, ihrem Biss, ihrem Einsatz, ihrer Ehrlichkeit, ihrer tollen Art und ihrer Menschlichkeit sehr schätze. Auch einige fiktive Charaktere, die ich absolut bewundere, sowohl in Filmen, Serien und natürlich auch in Büchern fallen mir ein.

Letztendlich habe ich mich aber dazu entschieden, euch meine inzwischen verstorbene Oma vorzustellen. Abgesehen von meiner wundervollen Mama ist sie es, die mir die Welt der Bücher bereits als kleines Mädchen näher gebracht hat. Mit ihr gemeinsam habe ich die spannendsten Abenteuer erlebt und so manches unausweichlich scheinende Hindernis überwunden.

Meine Oma ist im stolzen Alter von 93 Jahren gestorben, hat fünf Kinder und sechs Enkelkinder großgezogen und zwei ihrer drei Urenkelinnen kennengelernt. Sie hat als Krankenschwester gearbeitet und sich damals während des Krieges in meinen Opa verliebt, den sie auf Grund einer Verletzung am Bein, gepflegt hat. Die beiden haben am 24. Dezember geheiratet, sicher auch mit ein Grund, warum ich Weihnachten so liebe. Für mich war die Vorstellung immer besonders romantisch, an den schönsten Feiertagen des Jahres zu heiraten. Auch wenn für meine Großeltern das Datum damals hauptsächlich praktisch war, da während des Krieges bedingt durch Weihnachten ein Pfarrer anwesend war. Nichtsdestotrotz haben wir in der Familie den Hochzeitstag jedes Jahr gebührend gefeiert. Nach der Bescherung zu Hause im kleineren Kreis, meist so gegen 20:00 Uhr, traf sich die ganze Familie zu einer zweiten Bescherung und zum Naschen diverser Leckereien bei meinen Großeltern. Wir haben Weihnachtslieder gesungen, Geschenke ausgepackt und um 22:00 Uhr gemeinsam die Kirche besucht. All diese Weihnachten werde ich niemals vergessen, da sie für mich immer ganz besonders schön begonnen haben. Meine Oma hat ihre Familie, aber nicht nur in der gefühlvollsten Zeit des Jahres immer wieder bei sich versammelt. Ich kann mich an unzählige Feiern im Haus meiner Großeltern erinnern. Meine Omi war unser Dreh – und Angelpunkt. Am 60. Hochzeitstag meiner Oma und meines Opas waren wir alle gemeinsam beim Pferdeschlitten fahren, auch ein Ereignis, dass mir für immer im Gedächtnis bleiben wird, da dieser Tag einfach so traumhaft schön war.

Hier seht ihr meine Großeltern:


Ganz besonders geprägt hat mich meine Omi mit ihrer Liebe zu Büchern und der Literatur im Allgemeinen. Sie hatte in ihrem Wohnzimmer eine riesengroße Regalwand voller Bücher, was mir bereits als kleines Mädchen immer unglaublich imponiert hat. Im Arbeitszimmer meiner Großeltern hatte ich mein eigenes kleines Buchregal, gefüllt mit ein paar Bilderbüchern und hauptsächlich  Vorlesebüchern. Die Tage, in denen nicht nur mein Papa, sondern auch meine Mama beim Arbeiten war, verbrachte ich zum Großteil entweder bei meiner einen oder eben bei besagter Omi. Sowohl der Kindergarten als auch meine Grundschule waren nur ca. eine Gehminute von dem Haus meiner Großeltern entfernt, was natürlich extrem praktisch war. Nach jedem leckeren Mittagessen (denn natürlich hat meine Oma mir immer nur die Gerichte gekocht, die ich besonders gerne mochte), hat sich mein Opa zu seinem Mittagsschläfchen ins Wohnzimmer zurück gezogen und meine Oma und ich, sind auf dem gemütlichen Sofa im Arbeitszimmer in eines meiner Bücher versunken. So lange ich noch nicht selbst lesen konnte, hat mir meine Oma selbstverständlich stundenlang vorgelesen. Als ich älter wurde, haben wir uns abgewechselt, sodass entweder meine Oma oder ich, jeweils ein Stück der Geschichte vorgelesen haben.

Extrem geliebt habe ich damals eine Geschichte, in der es um eine Schneemannfamilie ging, die es auch im Sommer geschafft hat zu überleben. Ebenso faszinierend fand ich auch die Geschichte rund um ein Mädchen namens Jasijetka (leider ging das Buch irgendwann verloren), das während einer Zugreise in eine grandiose Welt, voll der unterschiedlichsten Fantasywesen und Gefahren hineingezogen wird. Ebenfalls sehr oft haben wir gemeinsam die Bücher des kleinen Nick gelesen und später auch all die spannenden Geschichten von Michael Ende und die typischen Kinder-Klassiker wie Emil und die Detektive, Pünktchen und Anton, Das fliegende Klassenzimmer, Die Kinder von Bullerbü, Pippi Langstrumpf und noch viele, viele mehr.

Hier eine kleine Auswahl der Bücher: 

http://www.diogenes.ch/leser/titel/rene-goscinny-jean-jacques-sempe/der-kleine-nick-gesprochen-von-rufus-beck-9783257691177.html


http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/der-satanarchaeoluegenialkohoellische-wunschpunsch-isbn-978-3-522-61045-2/http://www.dressler-verlag.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/1311603/10800/3468/Autor/Erich/K%E4stner/P%FCnktchen_und_Anton.html

http://www.dressler-verlag.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/1208723/24673/3176/Autor/Astrid/Lindgren/Pippi_Langstrumpf.html

Mit Klick auf das jeweilige Buch, gelangt ihr auf die Verlagsseite! (Werbung)

Auch als ich älter wurde hat meine Oma mich weiterhin mit den unterschiedlichsten Büchern versorgt. Oft hat sie mir ein Buch geschenkt, dass ich mir gewünscht habe, hin und wieder hat sie mich auch einfach mit einem mir bis dahin Unbekanntem überrascht. Als ich erwachsen wurde, hat sie mir ihre gelesenen Bücher ausgeliehen oder ebenfalls geschenkt.

Meine beiden Omas haben sich mit mir auch die unterschiedlichsten Filme und viele Serien angeschaut, damals noch die gängigen ZDF Serien, da meine Omi diese besonders toll fand. Unter anderem daher, stammt bestimmt auch meine Serienliebe. Außerdem haben wir immer viele Fahrradtouren zusammen unternommen, wobei ich tatsächlich die meiste Zeit auf dem Gepäckträger sitzen durfte (was damals noch nicht verboten war), während meine Oma mich durch die Gegend gefahren hat. Auch diese gemeinsamen Ausflüge habe ich sehr geliebt!

Ich denke, jetzt könnt ihr sicher verstehen, warum meine Oma für mich nicht nur die Heldin meiner Kindheit war und warum ich jederzeit mit ihr gemeinsam die Welt retten würde.


Damit auch ihr zu wahren Wonder Woman werdet, könnt ihr während unserer Blogparade
insgesamt drei Superhelden-Fanpakete, welche unter anderem den fantastischen Auftaktband Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen sowie die Wonder Woman DVD, einen Comic und weitere tolle Goodies enthalten, gewinnen. 

Wenn ihr mir unter diesem Beitrag verratet, wer eure Wonder Woman ist (völlig egal, ob diese Frau real ist oder fiktiv) dann erhaltet ihr ein Los und hüpft somit in unseren Lostopf.

Um möglichst viele Leser und Bücherfreunde zu erreichen, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr euch bei unserer Aktion beteiligt und uns ebenfalls von eurer ganz persönlichen Wonder Woman  (Familienmitglied, beste Freundin, Schauspielerin, Sängerin usw.) erzählt. Dies könnt ihr über jeden Social Media Kanal (Blog, Facebook, Instagram, Twitter, Youtube etc.) tun. Dabei ist es völlig egal, ob ihr einen eigenen Beitrag schreibt, oder uns "nur" in wenigen Sätzen eure ganz persönliche Superheldin (inklusive Foto) vorstellt.

Wichtig ist dabei nur, dass ihr den Hashtag #mywonderwoman verwendet.
Sobald ihr eure Wonder Woman-Beiträge unter unseren Posts verlinkt, erhaltet ihr ein zusätzliches Los und hüpft somit gleich zwei Mal in unseren Lostopf.

Selbstverständlich hat auch der dtv Verlag zum Erscheinungstermin des Auftaktbandes eine gigantische Aktion unter dem Motto MIT WEM RETTEST DU DIE WELT - Wir suchen dich und deine persönliche Superheldin gestartet.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der extra zur Aktion erstellten Seite des dtv Verlags schaut also schnell vorbei!!!

Hier seht ihr nochmals alle unsere Blogparadestationen im Überblick:

  7. Februar - Jenny von Buchschatzjägerin
11. Februar - Julia von Julias Lesewelten
15. Februar - Ally von MagicAllyPrincess BookDreams = bei mir
18. Februar - Simone von Leselurch
21. Februar - Meike von Zeilenfuchs
25. Februar - Sandra von Piglet and her Books
28. Februar - Felia von Library o f little Worlds
4. März - Lea von Liberiarium

Das große Finale unserer Blogparade findet im Rahmen einer Superheldenparty direkt auf der Leipziger Buchmesse am Samstag, 17. März ab 15:00 Uhr im im CCL, Mehrzweckfläche 3/4 statt. Wer einen der begehrten Plätze ergattern will, kann sich direkt auf der extra erstellten Fanpage des dtv Verlags bewerben.

Teilnahmebedingungen:


An dem Gewinnspiel teilnehmen darf jeder mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, der auf diesem Blog in den Kommentaren oder gar in einem eigenen Blogpost die oben genannte Frage beantwortet. Denkt auch daran, eure E-Mail Adresse zu hinterlassen, damit wir euch im Falle eines Gewinns benachrichtigen können!
Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten haben.
Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ihr seid damit einverstanden, dass euer Name bei der Verkündung des Gewinners genannt wird. Eure Daten werden vertraulich behandelt und an dtv für den Versand weitergeben. Danach werden eure Daten selbstverständlich gänzlich gelöscht.
Die Verlosung läuft vom 07.02. - 17.03.2018. Die Gewinner werden nach der Leipziger Buchmesse ausgelost und benachrichtigt. Wenn ihr euch im Gewinnfall nach 48 Stunden nicht meldet, wird erneut ausgelost.


Ich freue mich sehr auf eure Antworten und bin gespannt darauf zu erfahren, wer eure persönliche Wonder Woman ist.

Küsschen,

Kommentare:

  1. Hallöchen :-)
    Meine Wonder Woman ist meine liebste Autorin: Tiphaine Somer Elin! Ich habe sie durch ihre Bücherreihe Götterkind auf facebook kennen gelernt.Durch unseren festen Kontakt der immer persönlicher und besonderer wurde und wir mehr als im DU stehen ist sie für mich ein ganz besonderer mensch denn trotz der Entfernung stehen wir uns näher als andere wissen und verstehen denn und verbindet beide etwas ganz besonderes was nur wir beide wissen! :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ally,

    ein ganz wunderbarer Beitrag und es freut mich sehr, dass du so ein tolles Verhältnis zu deiner Oma hattest ♥

    Nachdem ich schon meine Tochter und Joanne K. Rowling als Wonder Woman genannt habe, werde ich heute auch meine Oma nennen. Sie hat in ihrem Leben viele harte Zeiten durchmachen müssen, ist aber immer für ihre Familie da gewesen, egal, wie sehr alles drumherum auseinander gebrochen ist.
    Ich hab mich immer super wohl und von ihr verstanden gefühlt und es tut mir in der Seele weh, dass sie jetzt durch ihre Demenz kaum noch etwas mitbekommt und auch uns aus der Familie nur noch sporadisch wiedererkennt. Ein trauriges Ende für ihr Leben, in dem sie soviel gegeben hat.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Hey meine allerliebste Ally, <3

    wow, was für ein wunderschöner und vor allen Dingen berührender Beitrag. Ich möchte zwar nicht am Gewinnspiel teilnehemen, aber ich fand deinen Text so bewegend, dass ich doch einen Kommentar hier hinterlassen möchte. Ich finde es wahnsinnig toll was für ein schönes Verhältnis du zu deiner Oma hattest. Auch ich habe ein inniges Verhältnis zu meiner einen Oma. Sie hat mich, genauso wie deine Oma, auch mit groß gezogen. Und ich freue mich jeden Tag an dem ich sie noch um mich habe.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, dein Beitrag liest sich wirklich wunderschön. Ich wünschte, ich hätte auch solch eine bezaubernde Oma gehabt! Für mich sind alle Frauen WonderWomen, die sich den gängigen, uralten Erwartungen an die Frau (lieb, angepasst, stets höflich und gutgelaunt sowie gutaussehend und feminin gekleidet) entgegenstellen und den in der Vergangenheit stecken gebliebenen Typen gehörig die Stirn bieten!
    LG Christina P. / dasSchugga

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    meine dritte Wonder Woman ist meine verstorbene Mutter. Der Grund dafür, dass sie meine dritte Wonder Woman ist, ist das sie sich bis zum Schluss sehr aufopferungsvoll um uns Kinder gekümmert hat, sie für uns gekämpft hat und immer für uns da war. Deshalb verdient sie diesen Status einfach. :)

    Liebe Grüße,

    Benny

    AntwortenLöschen
  6. Meine persönliche Wonder woman ist meine Mutter, weil sie so toll ist und immer für andere da.

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Ally ♥
    ein wundervoller Beitrag von Deiner Oma. Sie muss eine tolle Frau gewesen sein.
    Es hat mir sehr viel Freude bereitet deine Erinnerungen an sie zu lesen. Fühl Dich an dieser Stelle gedrückt.
    Meine Wonderwoman ist meine Mama. Sie ist immer für mich da, unterstützt mich bei allen Belangen und hat immer ein offenes Ohr.
    Ich hänge sehr an ihr und hoffe ich habe noch viele weitere Jahre mit ihr :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr schöne Liebeserklärung an deine Oma.

    So langsam gehen mir die Wonder Women aus...
    echte Menschen sind zu kompliziert, deshalb nenne ich nun einfach mal die von Audrey Tautou gespielte Amélie, ein wie ich finde sehr inspirierender Charakter.

    AntwortenLöschen
  9. Ach Ally. Meine Liebe. :)

    Wie schön du das geschrieben und deine Omi vorgestellt hast. Herrlich.
    So eine Oma möchte ich auch werden. Dreh und Angelpunkt. Wie toll formuliert. *.*
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie stolz du auf dein kleines Bücherregal warst, oder fasziniert vom großen Regal deiner Omi. ;) In meiner Umgebung und Familie gab es und gibt es leider (und das ist seeeehr schade) nicht so viele Leseratten. Bezogen auf Bücher und Co. könnte ich dir daher niemanden benennen, der mich zum Thema Lesen geprägt hat. Was aber nicht schlimm ist. ;)
    Ich werde einfach zu einer Wonder-Woman. :D Projekt-Leon. ;)

    Danke für diese wunderbare und emotionale Geschichte über deine Omi und dich.
    *achjaaaa*

    Herzlichen Grüße Sasija aus der Tardis ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine fiktive Wonder Woman?!
      Liesel Meminger aus Die Bücherdiebin. Absolut. :)

      Löschen
  10. Hallo liebe Ally,

    das ist ja eine tolle und sehr persönliche Vorstellung, vielen Dank dafür! Meine Oma ist jetzt auch schon Anfang 80 und zum Glück noch fit. Ich hoffe sehr, dass sie auch ein so stolzes Alter erreicht.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  11. Hey!

    Diesmal muss ich J.K.Rowling nennen. Natürlich für Harry Potter, welcher mich durch meine ganze Kindheit und Jugend begleitet hat und jetzt immer noch für mich als Erwachsene da ist. Aber nicht nur für ihre Bücher (alle ihre Bücher, auch "Ein plötzlicher Todesfall" und die Cormoran Strike Bücher) ist J.K. eine Wonder Woman für mich. Sie bekommt ziemlich viel bei Twitter ab, vor Allem in letzter Zeit, wofür sie meiner Meinung nach (meistens) nichts dazu kann. Die Leute meinen, sie wüssten alles besser und da J.K. in der Öffentlichkeit steht, glauben einige, sie könnten sie immer wieder für alles mögliche angreifen. Niemand kennt die (Hinter-)Gründe etc. und trotzdem meinen einige, sie hätten ein Recht darauf, sie zu attackieren und zum Teil sogar zu beleidigen. Offenbar fehlt einigen das Einfühlvermögen und die Vorstellung, dass sie eben nicht immer 100% über alles Bescheid wissen und sich daher zu vielen Themen eben nicht ohne das Hintergrundwissen in dem von ihnen gewünschtem Ausmaße äußern können. Ich bewundere J.K. Rowling dafür, dass sie all das aushält und sich deshalb nicht von Twitter fernhält.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Ally,

    Dein Beitrag hat mich sehr berührt.
    Den meine Super Woman ist auch ganz klar meine Oma, wenn auch aus ganz anderen Gründen, als bei Dir.
    Deine Gründe sind wundervoll. Bei mir in der Familie hat leider niemand gelesen.
    Ich werde mal schauen, dass ich da mit mache. Eine sehr schöne Aktion.

    Sei herzlich gegrüßt
    Petrissa

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen Liebe Ally!

    Ein wundervoller Beitrag. :)

    Eine die immer Toll war, auch wenn sie vor ein paar Jahren verstarb war meine Oma, die für mich mit ihrem Mut und ihrer Art einen immer das Positive sehen zu lassen inspiriert hat.

    Liebe Grüßle

    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Mein allerliebster Ally-Schatz <3

    ich hatte dir das ja schon persönlich gesagt, möchte es aber auf diesem Wege auch noch mal machen. Dein Beitrag hat mich wirklich wahnsinnig berührt, einfach weil bei dir ganz viele Erinnerungen hochkamen. Ein wirklich ganz bezaubernder Beitrag und eine wahre Liebeserklärung an deine Oma. Und dass sie in dir die Liebe zu den Büchern entfacht hat, finde ich ganz klasse.

    Da ich nicht an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, allerdings deinen Beitrag so bewegend fand, wollte ich hier natürlich auch einen Kommentar hinterlassen. Meine Oma war für mich auch eine kleine Wonderwoman. Dass sie trotz ihrer Vergangenheit immer wieder aufgestanden ist und für uns da war, macht mich richtig stolz. Natürlich fehlt sie mir wahnsinnig, aber trotzdem denke ich, dass wir ihr gerade in den letzten Jahren eine schöne Zeit beschert haben. Sie war irgendwie immer ein Stehaufmännchen, auch wenn ihr Leben teilweise echt schwer war, definitiv eine Eigenschaft, die ich absolut an ihr bewundere.

    Liebste Grüße und eine dicke Umarmung,
    deine Cata

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen du Liebe!
    Ganz toller Blogtourtag bei dir! Wonderwoman gehört zu meinen Lieblingen <3
    Meine persönliche Wonderwoman ist meine Mom! Sie hat mich zu dem gemacht, was ich bin. Ich werde sie immer bewundern, da sie für mich der stärkste & liebste Mensch ist, den ich kenne!
    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessaliest@gmx.de

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .