Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Glöckchen, das Weihnachtspony – Das Wunder vom Nordpol - Annette Moser - Rezension

https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/gloeckchen_das_weihnachtspony_das_wunder_vom_nordpol-9275/

Verlag: Loewe Verlag
Hardcover
ISBN: 978-3-7432-0340-2
Seiten: 131
Preis: 9,95 €
Übersetzung: - 
 Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!


Das kleine Pony Glöckchen wächst am Nordpol mit einem Rentierrudel auf. Als der Weihnachtsmann ein neues Rentiergespann für seinen Schlitten sucht, um die Kinder an Weihnachten glücklich zu machen, wünscht Glöckchen sich nichts sehnlicher, als ein Teil dieser Schlittengruppe zu werden. Doch dafür muss er fliegen können. 


Das herzige Cover von „Glöckchen, das Weihnachtspony – Das Wunder vom Nordpol“ von Annette Moser und der goldig klingende Inhalt, machten mich sofort neugierig auf dieses Kinderbuch. Auch die zauberhaften Illustrationen von Marina Krämer, die auf jeder Seite im inneren des Buches zu finden sind, laden Groß und Klein dazu ein, in diese Geschichte einzutauchen. 

Das Pony Glöckchen lebt zwischen einer Rentierherde glücklich am Nordpol. Die anderen Rentierkinder hält es für seine echten Geschwister und Elin und Ole für seine Eltern. Da die beiden nie einen Unterschied zwischen ihren leiblichen Kindern und Glöckchen gemacht haben, fühlt sich das kleine Pony rund um zugehörig und von Herzen geliebt. Glöckchens bester Freund ist der Hase Jasper, mit dem er sich prächtig versteht. Außerdem ist er ein begnadeter Geschichtenerzähler, sodass seine Geschwister jeden Abend an seinen Lippen hängen und ihm begeistert lauschen. Glöckchen hat ein großes Herz und verzeiht so auch immer wieder Björn dem Fuchsjungen, der nur Schabernack im Sinn hat. 

Als der Weihnachtsmann seinen Besuch ankündigt, da es an der Zeit ist, wieder ein neues, junges Rentiergespann auszubilden, sind Glöckchen und seine Geschwister Feuer und Flamme. Alle neun wollen dem gütigen Mann beweisen, dass er sich genau die richtigen Rentiere ausgesucht hat. So üben diese auch täglich viele Stunden mit dem geduldigen Weihnachtsmann das Abspringen, das richtige Anlaufen, bremsen und fliegen. Langsam werden sie darin immer besser, nur Glöckchen tut sich in den meisten Disziplinen schwer. Der Weihnachtsmann, Ole und Elin sind sich einig darüber, dass Glöckchen erfahren muss, dass er kein echtes Rentier ist. Doch bevor die Eltern dazu kommen, mit ihrem Sohn zu sprechen, entdeckt Glöckchen die für ihn zunächst schreckliche Wahrheit anderweitig. 

Glöckchen zieht sich zurück, er fühlt sich elend und einsam, auch wenn die anderen stets versuchen, ihn aufzumuntern und ihn weiterhin als ihren Bruder ansehen und auch behandeln wie eh und je. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, da die Rentierkinder einzeln zwar ganz wunderbar fliegen können, gemeinsam aber keine Einheit bilden. Und Glöckchen ist definitiv nicht dafür geeignet, den Schlitten zu ziehen, doch da kommt dem Weihnachtsmann eine spannende Idee, die die Lösung des Problems sein könnte. Ob diese tatsächlich realisierbar ist, verrate ich an dieser Stelle allerdings nicht. 

Nur so viel, die Lösung ist nicht nur für Kinder unerwartet, auch ich wäre nicht draufgekommen, was dem Buch zusätzlich eine besondere Note verleiht. In dieser Geschichte stecken nicht nur tolle Inspirationen, sondern auch viele wundervolle Botschaften, die einem besonders in der Weihnachtszeit das Herz aufgehen lassen. Die jungen Leser lernen, dass Neugierde und Wissensdurst etwas tolles sind, es sich aber niemals auszahlt, gemein zu sein und andere zu hintergehen. Der Glaube an sich selbst und daran, dass Wunder tatsächlich wahr werden können, spielt eine zentrale Rolle. Ebenso das Anders sein, denn den Kindern wird auf sehr schöne Weise gezeigt, wie wichtig es ist, sich selbst zu mögen und zu akzeptieren. Und dass es manchmal sogar toll ist, aus der Reihe zu tanzen, gegen den Strom zu schwimmen und besonders zu sein! Denn man gehört dennoch dazu! 

Glöckchens Gefühle können sowohl die Kleinen, als auch die Erwachsenen wunderbar nachvollziehen. Das Pony ist ein absoluter Sympathieträger, den man einfach mögen muss. Auch die Liebe steht in diesem zuckersüßen Buch sehr stark im Vordergrund. Denn Glöckchens Geschwister und seine Eltern lieben ihn bedingungslos, genauso, wie er ist.  

Das Ende ist, wie bereits erwähnt, ein wenig unerwartet, aber absolut schön und passend. Aufgrund der ganzen Thematiken, die in der Geschichte behandelt werden, wird das Buch ab 8 Jahren empfohlen. Jüngere Kinder, die mit ihren Eltern oder anderen Erwachsenen zusammen und begleitend lesen, haben aber sicher auch ihre Freude an diesem Weihnachtsabenteuer. Ich kann die Geschichte definitiv empfehlen, da es die Zeit vor Weihnachten noch zauberhafter macht. 


"Glöckchen, das Weihnachtspony – Das Wunder vom Nordpol“ von Annette Moser ist ein berührendes Buch, das voller Botschaften und tollen Wundern steckt. Gemeinsam mit dem Pony erleben die kleinen Leser aufregende Tage vor dem schönsten Fest des Jahres. Sie erfahren, wie wichtig es ist, an sich selbst zu glauben und niemals aufzugeben.


5/5 Flügeln für das zauberhafte Glöckchen!





Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Ally-Schatz, <3

    das klingt wirklich nach einem super süßen Kinderweihnachtsbuch.
    Richtig toll finde ich, dass es auf jeder Seite Bilder zu bestaunen gibt. Das liebe ich an Kinderbüchern ja immer sehr.
    Schön das Glöckchens Geschwister und seine Eltern ihn so bedingungslos lieben. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

      das ist es auch absolut und definitiv ein Buch für dich und später auch für Lukas. Die Bilder sind auch richtig toll und verbreiten schön Weihnachtsstimmung. Mir hat es auch sehr gut gefallen, wie bedingungslos Glöckchen geliebt wird. :)

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  2. Hallo Prinzessin <3,

    eine sehr süße Story, die richtig Lust auf Weihnachten macht und bestimmt nicht nur die Kinderherzen höher schlagen lässt. Auch die enthaltenen Botschaften, wie Liebe, Vertrauen und Mut finde ich schön.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      süß ist sie wirklich und absolut bezaubernd :) Die Botschaften sind richtig schön, ebenso die ganzen Thematiken, die in diesen Buch stecken. Und Weihnachtsstimmung verbreitet die Geschichte natürlich auch.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  3. Meine allerliebste Ally ♥♥♥
    ich bin zurzeit total in Weihnachtsstimmung und kann mich vor Weihnahtsfilmen und Weihnachtsgeschichten kaum satt sehen.
    Das Büchlein klingt wirklich herzallerliebst, zumal auch noch süße Botschaften dahinter vermittelt werden.
    Das Cover spricht mich auch sehr an. Ein tolles Geschenk für kleine Bücherwürmer.
    Danke für die süße Vorstellung.
    Ich wünsche Dir eine besinnliche Vorweihnachtszeit und eine ganz feste Umarmung für Dich
    Deine Andrea ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine zauberhafte Andrea, ♥♥♥♥

      ich auch, jedes Jahr vor Weihnachten, dass ist auch mit das Allerschönste an der Vorweihnachtszeit.

      Das Buch ist wirklich herzallerliebst :) und die Botschaften sind wundervoll! Das Cover und die Illustrationen gefallen mir auch sehr.

      Ich danke dir und wünsche dir auch weiterhin eine großartige und ebenfalls besinnliche Vorweihnachtszeit, deine Ally ♥♥♥♥

      Löschen
  4. Huhu Ally,
    das Buch klingt so süß und deine Rezi macht mich nun neugierig. Das merke ich mir für Alex später. Ich wünsche dir schon mal eine wundervolle Weihnachtszeit. Fühl dich gedrückt.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mandy,

      es ist auch wirklich süß :). Schön, dass ich dich neugierig machen konnte! Alex freut sich später sicher daran. Ich wünsche dir natürlich auch eine wundervolle Weihnachtszeit und drücke dich ebenfalls.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  5. Hallo liebe Ally,
    nachdem du mich schon in deinem Monatsrückblick so neugierig auf das Buch gemacht hast, musste ich natürlich gleich deine Rezension dazu lesen. Das klingt nach einer perfekten Weihnachtsgeschichte. Die Botschaften, die das Buch vermittelt, gefallen mir sehr. Aber auch das, was du über die Auflösung schreibst, dass die Wendung für dich so unvorhersebar war, spricht mich sehr an. Vielen Dank für diese schöne Vorstellung <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      es freut mich sehr, dass ich dich so neugierig auf das Buch machen konnte. Ich finde die Botschaften auch so wunderschön und so passend zu Weihnachten. Bei einem Kinderbuch weiß man ja meist was passiert, da ist es umso toller, wenn man überrascht wird. Sehr gerne und ich danke dir, <3

      Ganz liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  6. Huhu meine liebe Ally <3,

    ach ist dieses Büchlein goldig, ich habe mich ja direkt in Glöckchen verliebt. Hach ja herzallerlieb. Dass du damit absolute Lesefreude hattest, kann ich mir gut vorstellen, das ist ja wirklich zuckersüß ^^

    Definitiv tolle Themen, die hier verpackt wurden und dass es sogar nicht überraschen konnte, zeugt ja davon, wie gut es ist.

    Ich drück dich ganz fest,
    deine Cata

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .