Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Vorstellung - Das große Märchenbuch + Inhaltserzählung des Märchens Vom Fischer und seiner Frau - Gebrüder Grimm


Hallöchen meine lieben Leserlies, Helden und Heldinnen,

in diesem Jahr wird es immer wieder magisch und märchenhaft hier auf meinem Blog. Denn gemeinsam mit meiner lieben Sasija von Sasijas Tardis, stelle ich euch bis Ende des Jahres, immer im Wechsel mit ihr, monatlich ein Märchen vor.

Es gibt da so ein Buch. Ein dickes wundervolles Märchenbuch. Man nennt es liebevoll 

Das große Märchenbuch aus dem Diogenes Verlag


 Ein kleines Schatzkästchen. 

Wenn man es öffnet, findet man darin die schönsten Märchen aus ganz Europa und bunte Bilder die verzaubern. 

672 Seiten voll von lyrischen Dichtungen, magischen Märchen, altertümlichen Erzählungen und detailreichen Bildern, die zum entdecken einladen.

Die märchenhaften Illustrationen und der Originaltext der Geschichten begeistert Groß und Klein.


Heute präsentiere ich euch das Märchen Vom Fischer und seiner Frau der Gebrüder Grimm.


Ein Fischer lebt gemeinsam mit seiner Frau in einem Pißpott (ein windschiefes kleines Häuschen mit Strohdach und nur einem Raum)  nahe der See! Eines Tages fängt der Fischer einen großen Butt. Dieser kann sprechen und erzählt dem Fischer, dass er ein verwunschener Prinz ist. Der Butt bittet den Fischer ihn wieder freizulassen, was dieser nur allzu gerne tut! 

Am Abend ist die Frau des Fischers Ilsebill sehr ungehalten darüber, dass ihr Mann nichts gefangen hat. Als dieser ihr die Geschichte vom verzauberten Butt erzählt, schickt sie den Fischer zurück zu ihm, da er sich nichts für die Freilassung gewünscht hat. 

Widerwillig macht sich der Fischer daraufhin auf den Weg zum Butt und ruft als er ankommt:

Manntje, Manntje, Timpe Te,
Butte, Buttje in der See,
meine Frau die Ilsebill,
will nicht so, wie ich wohl will.

Daraufhin taucht der Butt aus der See auf und fragt den Fischer was seine Frau möchte! 

Zunächst ist sie noch recht bescheiden und wünscht sich ein richtiges Haus, was sie auch gewährt bekommt. 
 
 
Doch Ilsebill, die auf den Geschmack gekommen ist, schickt ihren Mann, dem dies immer unangenehmer wird, weiterhin zum Butt und wünscht sich in immer kürzeren Abständen folgendes:

Ein Schloß


König sein


Kaiser sein


Papst sein 



 All diese Wünsche werden Ilsebill vom Butt erfüllt, doch dann, eines Tages, kommt sie auf die glorreiche Idee, dass sie ...

Gott sein möchte! 


Daraufhin geschieht etwas sehr unerwartetes. Als der Fischer zu seiner Frau zurückkehrt, findet er diese wieder in ihrem alten Pißpott vor.

Und die Moral von der Geschichte? 

Man sollte dankbar sein, etwas geschenkt zu bekommen und nicht immer noch mehr und mehr zu wollen! 


Bis zum nächsten Märchen

Küsschen,





 Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Post als Werbung. In meinem Beitrag befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu Webseiten der Verlage, in welchen die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, zu Autoren, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Huhu Ally-Schatz, <3

    das ist ja eine tolle Aktion die Sasija und du euch da überlegt habt. Märchenbücher kann man einfach nie genug haben. Und ich finde es schön, dass ihr uns als Leser das ein oder andere Märchen mal wieder näherbringt. Die Märchenzeit ist ja nun doch schon einige Jahre her. :-D
    Den Fischer und seine Frau habe ich immer sehr gerne gelesen. Was vor allen Dingen an dem Spruch lag, den der Fischer immer wieder aufsagt.
    Die Moral der Geschichte gefällt mir zudem sehr gut und gerade in der jetzigen Situation weiß man manche Dinge deutlich mehr zu schätzen, also noch vor ein paar Monaten.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra-Schatz, <3

      Dankeschön, die Idee kam von Sasija und ich war davon natürlich angetan. Das Buch sollte definitiv mehr Aufmerksamkeit bekommen. Ich freue mich auch, euch die Märchen (wieder) näher zu bringen!

      Ich habe "Vom Fischer und seiner Frau" auch immer sehr gerne gelesen bzw. mir vorlesen lassen und ich hatte das Märchen auch auf Kassette in einer Märchensammlung. Den Spruch fand ich auch immer cool :)

      Die Moral mag ich ebenfalls und ja das stimmt, gerade jetzt denkt man darüber nochmals ganz anders nach und weiß umso mehr zu schätzen, was man hat.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  2. Hallo Prinzessin <3,

    zwar kenne ich das Märchen natürlich auch, aber ich muss gestehen, dass es nicht zu meinen liebsten Geschichten gehört. Deine Vorstellung gefällt mir und gerade die darin enthaltenen Botschaften sind in der jetzigen Situation mehr als wichtig.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      ich glaube die meisten kennen das Märchen und man verbindet es mit der Kindheit, also mir geht es so und das wiederum ist ja echt schön :). Ich fand es eher interessant als toll bzw. fand ich die Fischerin furchtbar und daher war es natürlich gut, wie alles ausgegangen ist.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  3. Meine wundervollste Märchenerzählerin Ally ♥♥♥♥
    Ich oute mich mal, denn ich kannte das Märchen noch nicht. Ist aber eine tolle Aktion. Wie Uwe bereits geschrieben hat, ist es eine sehr wichtige Botschaft die gerade in diesem Ausnahmezustand von großer Bedeutung ist.
    Danke für diesen tollen Beitrag :-)
    Das Buch ist ebenfalls wirklich schön. Märchenbücher sind so zeitlos und ich bin der Meinung, jeder muss mindestens ein bei sich im Regal stehen haben :)
    Allerliebste Grüße und einen tolle Restwoche
    Fühl Dich ganz fest umarmt
    Deine Andrea ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerbeste und wundervollste Andrea, ♥♥♥♥

      du kennst dafür bestimmt Märchen, von denen ich noch nichts gehört habe :-* Ich finde auch, dass die Botschaft des Märchens gerade jetzt noch passender ist, als ohnehin schon. Das Buch ist wirklich schön und auch Gewichtstechnisch eine Erscheinung. Und ja absolut, jeder sollte ein Märchenbuch besitzen :)

      Allerliebste Grüße und eine wundervolle, buchische Osterzeit wünsche ich dir :)
      Ich drücke dich gaaaaaaaanz fest ♥♥♥♥♥♥♥♥

      Löschen
  4. Huhu meine liebste Ally <3,

    eine sehr schöne Idee habt ihr beide euch da überlegt. Und gerade in Märchen steckt immer so viel Wahres drin, was sehr zum Nachdenken anregt.

    Passend zur Zeit gewählt. Ich kenne zwar das Märchen, aber es war nie eins meiner Liebsten :) Dennoch erwischt man sich immer wieder dabei, wie man mehr und mehr will anstatt das was man hat wertzuschätzen.

    Danke für den schönen Beitrag!

    Fühl dich ganz fest umarmt.
    deine Cata

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .