Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Hör mal, so klingt der Bauernhof - Anne Böhm - Rezension

Verlag: arsEdition
Pappbilderbuch mit Sounds
ISBN: 978-3-8458-4279-0
Seiten: 12
Preis: 10,00 €
Übersetzung: -
Illustrator(in): Martina Kohl
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!
 

Auf dem Bauernhof ist immer richtig viel los! Der Hahn kräht und die Hühner und Küken fühlen sich rund um wohl. Der rote Traktor ist kaputt und muss in der Werkstatt repariert werden. Die Schweine wälzen sich voller Freude im Schlamm und die Schafe fressen frisches Gras auf der Weide. Und am Abend, bekommen die Kühe im gemütlichen Stall ebenfalls ihr Fressen.


Meine Neffen lieben Soundbücher sehr und da der Kleinere von beiden auch ein absoluter Tier - und vor allem Hahn-Fan ist, war schnell klar, dass wir "Hör mal, so klingt der Bauernhof" von Anne Böhm unbedingt lesen müssen. 

Seit dieses Buch bei uns eingezogen ist, ist es quasi in Dauerbenutzung und die fröhlichen Bauernhoflaute schallen durch das Wohnzimmer. Mein Neffe hat so viel Freude damit, er betrachtet die Seiten ganz aufmerksam und benennt auch auf jeder der fünf Doppelseiten alle Tiere. Einige davon, sind auch auf mehreren Seiten zu sehen, was er ganz toll findet. Die Katze taucht sogar immer auf, weshalb er sie auch stets mit einem dicken Grinsen im Gesicht sucht.
 
In seiner Nachbarschaft gibt es tatsächlich mehrere Gärten in denen Hühner leben, daher ist er von diesen auch besonders fasziniert und mehr als glücklich, wenn der Hahn kräht, was er auch gerne kommentiert. 
 
   Gleich auf der ersten Doppelseite von "Hör mal, so klingt der Bauernhof" ziert ein Hahn mit seinen Hühnern und einigen Küken das Buch. Der erste Sound ist somit auch das Krähen, was für meinen Neffen ein absolutes Highlight ist.

Aber auch die restlichen vier Geräusche mag er total gerne. Auf der zweiten Doppelseite, dürfen die kleinen Bilderbuchgucker*innen die Werkstatt der Bauern betrachten. Der tolle rote Traktor ist kaputt und muss repariert werden, was der Bäuerin auch gelingt. Somit ist das Motorengeräusch von diesem zu hören. 

Auf der nächsten Doppelseite sulen sich die Schweine und Ferkel fröhlich im Schlamm, es darf daher auch ordentlich gegrunzt werden. Auf der folgenden Doppelseite begleiten die kleinen Leser*innen die Schafe und ihre Lämmchen auf die Weide, sodass das niedliche "määähh" erklingt.

Am Abend kommen die Kühe in ihren gemütlichen Stall, der auf der letzten Doppelseite gezeigt wird. Dies begrüßen sie mit lautem muhen! Auch das kleine Kätzchen ist inzwischen müde und schläft zufrieden auf einem Strohballen ein. 

Jede einzelne Seite lädt nicht nur wegen der tollen Soundelemente zum verweilen ein, sondern auch wegen der schönen Szenen, die zu sehen sind. Martina Kohl hat diese mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet, wodurch es so viel zu entdecken gibt, was unheimlich viel Spaß macht. 
 
Die Menschen und Tiere sind so herzig gezeichnet bzw. illustriert, weshalb man diese unheimlich gerne anschaut. Natürlich findet mein Neffe die Sounds großartig, er ist aber auch von den Bildern komplett begeistert, was man jedes Mal auf´s Neue so sehr spürt. 
 
Das Buch wird für Kinder ab 18 Monaten empfohlen, dem kann ich vollkommen zustimmen. Mein Neffe ist inzwischen 19 Monate alt und kann dem Text der einzelnen Sequenzen perfekt folgen und diesen auch gut verstehen. Wie bereits erwähnt, kann er auch das Meiste, was er auf den Bildern sieht benennen, was rund um schön ist. Je nach Wissens - und Sprachstand, lernen aber natürlich auch bereits jüngere und auch ältere Kinder bei diesem wundervollen Pappbilderbuch eine Menge.
 
Die Soundqualität ist, wie bei allen Büchern von arsEdition, gewohnt hochwertig und absolut realistisch, was wirklich toll ist. So können die Kinder die Geräusche auch eins zu eins in der Natur und auf dem Bauernhof hören und wiedererkennen, genau so muss das sein!
 
Dieses zauberhafte Sound-Pappbilderbuch wird uns garantiert noch ewig begleiten.  


"Hör mal, so klingt der Bauernhof" von Anne Böhm und illustriert von Martina Kohl ist ein großartiges Sound-Pappbilderbuch, das auf einem Bauernhof spielt. So bekommen die kleinen Bilderbuchgucker*innen nicht nur tolle Tier - und Maschinengeräusche zu hören, sondern auch wunderschöne Bilder zu sehen, die das gemütliche Bauernhofgefühl perfekt transportieren. 

5/5 Flügeln für dieses rund um zauberhafte Buch! 



Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hallöchen Ally-Schatz, <3

    Soundbücher fanden Lukas und ich auch immer super. Da gibt es wirklich eine Riesenauswahl und eigentlich alle Soundbücher konnten uns überzeugen. Schön das auch dieses sehr gelungen ist. Und ich finde die Soundqualität auch super wichtig.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Prinzessin <3,

    dass das Bilderbuch bei euch eine Dauerbenutzung erfährt, kann ich, aufgrund der Thematik sehr gut nachvollziehen und es freut mich, dass deine Neffen damit so viel Freude hatten und sicherlich noch haben werden.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .