Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Falcon Peak – Wächter der Lüfte - Heiko Wolz - Rezension

Verlag: arsEdition
Hardcover
ISBN: 978-3-8458-3686-7
 Seiten: 261
Preis: 15,00 €
Übersetzung: -
 Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!
 

Kendrick kehrt gemeinsam mit seinem Vater in die Heimat seiner verstorbenen Mutter zurück. Sein Vater soll dort das hiesige Internat leiten, welches auch er besuchen wird. Bald wird ihm klar, dass in der Schule und im Ort sonderbare Dinge geschehen. Auch Kendricks Mitschülerinnen verhalten sich zum Teil seltsam und verschwinden an vielen Abenden urplötzlich. Überall in der Schule sind Greifvögel abgebildet und auch in der Natur, trifft er immer wieder auf die schönen, majestätischen Tiere. Und auch das Gebiet um den sagenumwobenen "Falcon Peak" zieht den Jungen magisch an, sodass sich Kendrick des Öfteren fragt, was es mit diesem auf sich hat. Seine Mitschülerinnen wissen garantiert mehr, als sie ihm offenbaren. So forscht Kendrick nach, was ihn ausgerechnet in seine eigene Vergangenheit führt.

 

Da mich der Inhalt und das traumhaft schöne Cover von „Falcon Peak – Wächter der Lüfte“ von Heiko Wolz sofort angesprochen haben, freute ich mich sehr aufs Lesen dieses Buches. Auch das Internat-Setting und die wundervolle Natur inklusive der Berge, sprachen mich, ebenso wie der spannende Prolog, sofort an.

Kendrick zieht mit seinem Vater wieder zurück in die alte Heimat Avelston. Bevor seine Mutter starb, lebte die kleine Familie bereits in dem gemütlichen Städtchen Lathfold, doch nach deren Tod, zogen Vater und Sohn für einige Jahre nach London. Doch nun soll Hendricks Vater die Leitung des hiesigen Internats übernehmen, sodass beide erneut einen Neustart wagen. Hendrick gefällt es gut in der neuen Schule und bis auf Clarence, einem ziemlichen Kotzbrocken, versteht er sich mit seinen neuen Klassenkameraden gut. Besonders Ivy und Sienna mag er sehr. Allerdings verhalten sich nicht nur die beiden, sondern auch einige seiner Mitschülerinnen oft seltsam, verschwinden plötzlich und haben definitiv etwas zu verbergen. Und auch die beinahe feindselige Stimmung zwischen den Bewohnerinnen der beiden Flügel des Internats, den„White Wings“ und „Black Wings“ stören Kendrick, denn er möchte sich seine Freunde unabhängig einer Seitenzugehörigkeit selbst aussuchen. Greifvögel sind nicht nur im Internat allgegenwärtig, sondern auch außerhalb. Kendrick trifft auch in der Natur und rund um den "Falcon Peak" immer wieder auf die wunderschönen Tiere. Da er neugierig ist, begibt sich der Junge auf die Suche nach Antworten und findet sich plötzlich in seiner eigenen Vergangenheit wieder.

Ich habe mich vom ersten Augenblick an sehr wohl in der Geschichte gefühlt und war ebenso wie Kendrick unglaublich neugierig, was in dem Internat vor sich geht bzw. was seine Mitschülerinnen zu verbergen haben. Natürlich wartet man auf eine Sache, die auch eintrifft, aber was sich letztendlich dahinter verbirgt und wie alles zusammenhängt, kann man als Leser*in absolut nicht ahnen. Und das, ist auf jeden Fall eine Menge! Daher wurde ich sofort gepackt und wollte ebenso dringend Antworten haben, weshalb ich einen Großteil des Buches an einem Stück gelesen habe.

Die Idee hinter dem Geheimnis der Mädchen gefiel mir unglaublich gut, da alle Komponenten zusammengenommen eine Story ergeben, die außergewöhnlich und besonders ist. Die Mädchen haben eine wichtige Aufgabe, und auch Kendrick, ist aus einem bestimmten Grund, nach kürzester Zeit ein Teil davon.

So kommt es, dass er in seiner Freizeit viel Zeit mit seinen Klassenkameradinnen verbringt und sich ganz besonders mit Ivy, einer „White Wings“ und Sienna, einer „Black Wings“ anfreundet. Auch die zwei mögen ihn sehr, was aufgrund ihrer unterschiedlichen „Wings-Zugehörigkeit“ ab und an zu Spannungen führt. Doch Hendrick hat ein Händchen dafür, zumindest einen Teil der Mädels aus beiden Gruppen zu vereinen, denn diese haben, unter anderem, schließlich auch eine gemeinsame Bestimmung. Er ist ein wichtiges Bindeglied, das die dringend notwendige Veränderungen herbeiführt.

Hendricks Rolle unter all den weiblichen Charakteren ist einzigartig und ebenso besonders, auch das gefiel mir sehr gut, da es die ohnehin schon fesselnde Geschichte noch spannender macht. Zusätzlich dazu hat er die typischen Probleme eines Jugendlichen und auch die Differenzen zwischen ihm und seinem Vater, sind absolut nachvollziehbar. Ich mochte Hendrick, der es nicht immer leicht hatte, sehr. Er versucht, auch in Bezug auf seinen Vater immer das Richtige zu tun, was ihm nicht immer gelingt. Leider lässt er sich oft von Clarence provozieren, was meist unschöne Folgen für ihn hat. Aber die Mädchen, die mit ihm diese große Verantwortung tragen, schätzen ihn und seine Art, die Dinge anzupacken und zu regeln sehr. Ivy ist ebenfalls immer darauf bedacht, sich so gut es geht an die Regeln zu halten. Sie ist eher ruhig, liebevoll und setzt sich auch mit ganzem Herzen für ihre Sache ein. Sienna ist ein absoluter Wirbelwind, die gerne auch mal übers Ziel hinausschießt, sie ist temperamentvoll, oft in Action und fällt absolut auf. Aber auch sie gibt alles, um ihre Aufgabe zu erfüllen. Sienna ist, neben Kendrick, mein Lieblingscharakter.

Der "Falcon Peak" und die gesamte Umgebung zogen mich komplett in den Bann. Ich konnte mir, Dank des tollen und bildlichen Schreibstils von Heiko Wolz, die Umgebung richtig gut vorstellen. Die Kulisse ist wirklich magisch und zauberhaft zugleich, auch wenn sich dort etwas verbirgt, das gefährlich und mächtig ist. Auch die Mythen und die Sage, die sich hier verbirgt, lassen alles wunderbar mystisch wirken und mich träumen.

Ich mochte das Zusammenspiel der Charaktere und ihrer Fähigkeiten mit der viele Jahre zurückliegenden Tradition, dem Stolz der sich dahinter verbirgt und der Mission, die diese erfüllen sehr. Und ganz nebenbei, lernte ich auch noch etwas über diverse Greifvögel, was natürlich ein schöner Nebeneffekt ist.

Je weiter die Erzählung voranschritt, umso mehr erfährt Hendrick, was ihn letztendlich auch in seine Vergangenheit führt. Ein ganz wichtiges Ereignis, auch in Bezug auf seine Mutter, wird aufgeklärt, was allerdings wieder neue, interessante Fragen aufwirft. Auch einer der Gründe, weshalb ich mich sehr auf den Folgeband freue.

Vor allem das Ende und somit der Showdown, haben es in sich! Und aus diesem, ergeben sich so viele Aspekte, die auf eine geniale Fortsetzung hindeuten. Denn dieser Auftaktband, ist erst der Anfang, von etwas noch Größerem. 

Falcon Peak – Wächter der Lüfte“ von Heiko Wolz ist ein herrlich fesselnder Fantasy-Auftaktband, der eingebettet in eine wundervolle Kulisse, eine spannende und außergewöhnliche Geschichte erzählt. Protagonist Kendrick sowie seine Vergangenheit und sein Schicksal, sind ein großartiger Teil dieser. Die komplette Handlung ist stimmig und packend, die Charaktere vielschichtig und authentisch und die Botschaften, die in diesem ersten Band transportiert werden, runden die Story wunderbar ab. Eine ganz klare Leseempfehlung für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

 

5/5 Flügel für diesen grandiosen ersten Band! 

 


 

 Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

3 Kommentare:

  1. Hallöchen Ally-Schatz, <3

    ganz lieben Dank an dieser Stelle noch einmal dafür, dass du mir dein doppeltes Exemplar zugeschickt hast. Wie du weißt hat mir die Geschichte genauso gut gefallen wie dir. Ich finde, es war mal etwas anderes als die Jugendbuchgeschichten die man sonst so kennt, obwohl das Thema Schulgeschichte natürlich nicht neu ist. Ich mochte es aber sehr, dass die verschiedenen Vögel eine so große Rolle gespielt haben.
    Die Mythen und Sagen der Geschichte haben mir ebenfalls sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebste Ally,
    sorry dass ich schon so lange nicht mehr hier war.
    Freut mich, dass Dir dieses Buch so gut gefallen hat ♥
    Scheint als hätte der Autor alles richtig gemacht :)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
  3. STATT EINEN DARLEHEN ZU BEKOMMEN, HABE ICH ETWAS NEUES BEKOMMEN
    Holen Sie sich sechs Monate lang täglich 5.500 USD!

    Sehen, wie es funktioniert

    Wissen Sie, dass Sie sich mit einer gehackten Bankomatkarte in jeden Geldautomaten hacken können?
    Entscheiden Sie sich, bevor Sie sich bewerben, direkter Deal ...

    Bestellen Sie jetzt eine leere Bankomatkarte und erhalten Sie innerhalb einer Woche Millionen!: Kontaktieren Sie uns
    per E-Mail-Adresse::{Universalcardshackers@gmail.com}

    Wir haben speziell programmierte Geldautomatenkarten, mit denen Geldautomaten gehackt werden können
    Automaten können die Geldautomatenkarten zum Abheben am Geldautomaten oder zum Durchziehen verwendet werden, bei
    Geschäfte und POS. Wir verkaufen diese Karten an alle unsere Kunden und Interessenten
    Käufer weltweit hat die Karte ein tägliches Abhebungslimit von 5.500 US-Dollar am Geldautomaten
    und bis zu 50.000 US-Dollar Ausgabelimit in Geschäften, abhängig von der Art der Karte
    Sie bestellen für:: und auch wenn Sie einen anderen Cyber-Hack benötigen
    Dienstleistungen sind wir jederzeit für Sie da.

    Hier unsere Preislisten für die ATM CARDS:

    Karten, die 5.500 USD pro Tag abheben, kosten 200 USD
    Karten, die 10.000 USD pro Tag abheben, kosten 850 USD
    Karten, die 35.000 USD pro Tag abheben, kosten 2.200 USD
    Karten, die 50.000 USD pro Tag abheben, kosten 5.500 USD
    Karten, die 100.000 US-Dollar pro Tag abheben, kosten 8.500 US-Dollar

    Entscheiden Sie sich, bevor Sie sich bewerben, klare Sache !!!

    Der Preis beinhaltet Versandkosten und Gebühren, jetzt bestellen: Kontaktieren Sie uns über
    E-Mail-Adresse:::::: {Universalcardshackers@gmail.com}
    WhatsApp:::::+31687835881

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .