Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Lesemonat Februar 2018


Hallöchen meine lieben Leserlies,
heute möchte ich mit euch auf meinen Lesemonat Februar zurückblicken, mit dem ich absolut zufrieden bin. Insgesamt habe ich vier Bücher gelesen und fünf Hörbücher gehört.


 


Teri Terry – Manipuliert 4,5/5 = Rezension

Irmgard Kramer - 17 Erkenntnisse über Leander Blum 5/5 = Rezension

Laura Ruby - Chroniken von York - Die Suche nach dem Schattencode 3,5/5 = Rezension

Kelly Barnhill - Das Mädchen, das den Mond trank 5/5 Rezension

In den Monat gestartet bin ich mit Manipuliert, dem zweiten Band der neuen Trilogie von Teri Terry. Bereits Band eins fand ich absolut großartig. Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie genial ich den Schreib - und Erzählstil der Autorin finde. Im ersten Band konnte ich zwar einige Dinge vorausahnen und auch in diesem Zwischenband kam manches wie ich es mir gedacht hatte. Trotzdem sind beide Bücher spannend und fesselnd, sodass ich sie kaum aus der Hand legen konnte. Es passiert selbstverständlich auch unerwartetes. Neue Charaktere tauchen auf, die Kräfte der Überlebenden verändern und erweitern sich und besonders die Entwicklung von Shay und die Ereignisse rund um Callie fand ich absolut faszinierend. Ich freue mich wahnsinnig auf das Finale!

Bereits mit Am Ende der Welt traf ich Noah konnte mich Irmgard Kramer extrem überraschen und überzeugen, sodass ich sehr hohe Erwartungen an 17 Erkenntnisse über Leander Blum hatte. Diese hatte ich auch definitiv zu Recht. Das Buch besticht vor allem durch eine extrem berührende und tolle Freundschaft und durch eine starke Liebe sowohl zu einem anderen Menschen, als auch zu seinem wichtigsten Hobby. Wie auch bereits mit ihrem ersten Loewe Buch hat mich die Autorin so oft überrascht und absolut berührt. Ich werde garantiert auch weitere Jugendbücher von ihr lesen.

Auf Chroniken von York - Die Suche nach dem Schattencode von Laura Ruby habe ich mich wahnsinnig gefreut. Leider konnte mich das Buch nicht ganz so sehr überzeugen, wie ich es erwartet habe. Das Setting (besonders der coole Aufzug und alle weiteren Morningstar-Erfindungen) ist absolut faszinierend und auch die Idee an Hand von Rätseln den Code zu knacken, fand ich gut. Die Umsetzung hat mir allerdings nicht immer zugesagt, manches war mir einfach ein wenig zu viel des Guten. Die skurrilen Charaktere werden aber bestimmt ihre Fans finden.

Das Mädchen, das den Mond trank von Kelly Barnhill ist ein wundervolles Märchen mit jede Menge Fantasyanteil, großartigen und liebenswerten Charakteren und einem fantastischen Setting. Protagonistin Luna erhält als Baby von ihrer Ziehgroßmutter der Hexe Xan unbeabsichtigt Mond – anstatt Sternenlicht zu trinken und wird dadurch magiefiziert. Eine nebelverhangene Stadt, aus der Luna ursprünglich stammt, interessante Antagonisten, wundervolle Fabelwesen und eine tiefgründige Story, sind weitere Komponente, die dieses Buch so bezaubernd machen.

Dank der vielen Autofahrzeit, habe ich fünf sehr unterschiedliche und tolle Hörbücher gehört. Das Lesen dieser Geschichten würde ich bedingt durch meine vielen Wunsch – und Herzensbücher aber definitiv nicht schaffen. Umso toller ist die Möglichkeit, diese Storys zu hören.


 

 Cecelia Ahern - Zeit deines Lebens 4/5  = Link

Matt Haig - Ich und die Menschen 5/5  = Link

Cecelia Ahern - Ich hab dich im Gefühl 4/5  = Link

 Janet Clark - Ewig Dein 4/5  = Link 

Nicholas Sparks - The Best of me - Mein Weg zu dir 5/5  = Link


Auf die Hörbücher gehe ich nicht ganz so intensiv ein, wie auf meine gelesenen Bücher, ein Feedback zu jedem Einzelnen bekommt ihr aber natürlich trotzdem.

Zeit deines Lebens von Cecelia Ahern ist eine sehr berührende Geschichte, die einem verdeutlicht, wie wichtig es ist, seine Zeit intensiv mit dem Menschen zu verbringen, die man liebt. Denn man weiß nie, wieviel Zeit einem noch bleibt. Eine Story, die sehr zum Nachdenken anregt, ich kann diese absolut empfehlen.

Ich und die Menschen von Matt Haig ist unfassbar großartig. Ein Alien, der die Gestalt des bereits getöteten Mathematikprofessors Andrew Martin einnimmt, wird auf die Erde geschickt, um auch dessen Familie, und all diejenigen die von seiner Mathematischen Entdeckung erfahren haben, zu eliminieren. Zunächst findet er die Menschen und deren Gebräuche mehr als seltsam und abstoßend, doch nach und nach verliebt er sich nicht nur in „seine“ Frau und „seinen“ Sohn, sondern auch in die so seltsame Spezies Mensch! Hört dieses Hörbuch, es ist einfach wundervoll und sorgt für viele Lacher aber auch für rührende Momente.

In Ich hab dich im Gefühl von Cecelia Ahern geht es um zwei Menschen, die dank einer Blutspende zusammen finden. Sehr berührend und auf wundervolle Weise erzählt die Autorin die Geschichte der beiden Protagonisten, deren Familien und Freunden.

Mit Ewig Dein von Janet Clark habe ich eine magische Fantasygeschichte gehört, in der eine Pferderanch, ein Indianerstamm, mysteriöse Tode und eine ganz besondere Liebe eine große Rolle spielen. Auch dieses Hörbuch habe ich gerne gehört, sodass die Fortsetzung sicher irgendwann auch noch bei mir einziehen wird.

Mit The Best of me - Mein Weg zu dir von Nicholas Sparks wurde es nochmals so richtig schön gefühlvoll. Zwei Teenager, deren Liebe bereits in jungen Jahren sehr stark und intensiv war, finden nach über 20 Jahren wieder zueinander. Das Leben hat sie verändert und auch gezeichnet, dennoch sind die Gefühle von damals noch genauso stark. Ein ganz tolles Hörbuch, dass ich auch absolut empfehlen kann.

Wie war euer Februar? Seid ihr buchtechnisch zufrieden und glücklich damit? 

 Ich freue mich unglaublich auf die Buchmesse, morgen geht es für ein letztes Mal in dieser Woche zum Arbeiten und Mittwoch fahre ich nach Leipzig.

Wer von euch ist denn noch auf der LBM? 

Küsschen,




Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Post als Werbung. In meinem Beitrag befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu Webseiten der Verlage, in welchen die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, Hörbüchern, zu Autoren, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare:

  1. Hallo Ally,
    das HB von Janet Clark habe ich auch gehört und ich werde mir sicher auch noch den 2. Teil holen.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      sehr cool, die Sprecherin war bzw. ist auch wirklich gut. Ich bin gespannt, wie Teil 2 wird.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  2. Hi liebe Ally,

    Ewig dein hat mir damals auch gut gefallen, interessanterweise habe ich die Geschichte damals auch als Hörbuch gehört. :-) Auf 17 Erkenntnisse über Leander Blum freue ich mich, das habe ich noch nicht gelesen. Die Chroniken von York habe ich gerade ausgelesen und fand es auch recht gut.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,

      ist ja sehr lustig, dass wir beide das Hörbuch gehört haben :). Dann wirst du auch den zweiten hören oder? Ich bin sooooo gespannt, wie dir Leander Blum gefallen wird. Deine Bewertung von den York Chroniken hört sich sehr ähnlich wie meine an :D

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
    2. Ja, das hat mich leider nicht so ganz überzeugt, also die Chroniken. Weißt du, ob es von Band 2 von Ewig Dein ein Hörbuch geben wird? Ich habe zumindest bei Randomhouse nichts gesehen...

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  3. Hallo Prinzessin <3,

    ein wirklich toller Lesemonat und dank deiner längeren Fahrzeit zur Arbeit rechnet sich das mit den Hörbüchern nun richtig :)

    Was deine gelesenen Bücher betrifft, haben wir uns ja schon ausgetauscht bzw. gemeinsam gelesen.

    Mal sehen, vielleicht nehme ich "17 Erkenntnisse über Leander Blum" auf der Messe mit. Du hast mich hier richtig neugierig gemacht.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      ja das stimmt, ich bin auch sehr happy und das Hörbuch hören lohnt sich wirklich sehr! :)

      Das haben wir wie immer ganz ausführlich <3

      "17 Erkenntnisse über Leander Blum" hast du dir auf der Messe ja bereits geholt und dich von Irmgard Kramer noch mehr davon überzeugen lassen. Wie toll ich es fand, weißt du ja, schön, dass ich dich neugierig machen konnte.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  4. Hey liebe Ally, <3

    echt cool das du jetzt so viele Hörbücher hören kannst! Hast du da jetzt irgendwo ein Abo abgeschlossen? Weil da kommt ja schon eine ordentliche Anzahl zusammen. Ich leihe mir meine immer aus unserer Bücherei aus.
    Bei den Chroniken von York sind wir bewertungstechnisch einer Meinung. Ich bin aber noch ein wenig am schwanken, ob ich nun auf 3 abrunde oder auf 4 aufrunde.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebstes Sandralein, <3

      ja, das finde ich auch :) und ne habe ich nicht, warum, kann ich dir gerne mal per WA erzählen. Bisher habe ich die Hörbücher aber immer recht günstig bekommen. Bücherei ist aber auch ein sehr guter Tipp, DANKE <3, da muss ich bei unserer doch direkt auch mal gucken.

      Auf deine Chroniken von York Rezi bin ich sehr gespannt, schön, dass wir einer Meinung sind :)

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  5. Liebe Ally,

    ich bin endlich wieder daheim und kann wieder richtig kommentieren. :)
    Ich *liebe* Matt Haig. Er ist einfach so toll. Im April kommt jetzt ein neues Buch von ihm raus.
    Cecial Ahrend mag ich auch sehr gerne, wobei ich gestehen muss, dass mir ihre Geschichten oft nicht im Kopf bleiben. Leider. Woran das liegt, ich habe keine Ahnung.
    Manipuliert will ich ja auch unbedingt lesern. ♥ Auch das Mondmädchen steht auf meiner WuLi.
    Die anderen beiden Bücher hören sich auch gut an. Schade, dass Dich das mit New York nicht so überzeugen konnte.

    Ich habe Dich auch für den Sunshine Blogger Award nominiert und würde mich sehr freuen, wenn Du Lust hast, mitzumachen. Gerade bei Deinem Blog habe ich immer ein positives Gefühl und es ist so wunderschön, mit welcher Herzlichkeit Du und Deine Leser sich hier austauschen. https://hundertmorgen-wald.blogspot.de/2018/03/tag-sunshine-blogger-award.html#more

    Herzlich
    Petrissa

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .