Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Agatha Oddly - Das Verbrechen wartet nicht - Rezension

https://www.loewe-verlag.de/titel-1-1/agatha_oddly_das_verbrechen_wartet_nicht-9018/

Verlag: Loewe
Hardcover
ISBN: 978-3-7432-0286-3
Seiten: 366
Preis: 14,95 €
Übersetzung:  Ulrike Köbele
 Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!


 Die dreizehnjährige Agatha Oddly löst genauso gerne wie ihre Namensvetterin Agatha Christie bzw. der Ermittler Hercule Poirot aus ihren Büchern, Kriminalfälle. Doch auf Agathas Eliteschule im Herzen Londons sind die spannenden Fälle rar. Bis eines Morgens, eine ältere Dame mitten im Park von einem Motorradfahrer angefahren wird. Die junge Detektivin kümmert sich bis zum Eintreffen des Krankenwagens um die Frau, dabei fällt ihr ein geheimnisvolles Tattoo am Handgelenk auf. Agatha und ihr bester Freund Liam beginnen zu ermitteln, nichts ahnend, dass sie es gleich mit der Londoner Unterwelt und einer unbekannten Organisation zu tun bekommen. 


 Schon als Kind und junges Mädchen, habe ich spannende Detektivgeschichten geliebt, sodass ich mich sehr darauf gefreut habe, dieses Gefühl mit dem lesen von „Agatha Oddly – das Verbrechen wartet nicht“ von Lena Jones wieder aufleben zu lassen. Agatha ist eine Protagonistin ganz nach meinem Geschmack, sie ist taff, schlau, nicht auf den Mund gefallen und hat das Herz am rechten Fleck. Dank eines Stipendiums darf sie eine Eliteschule besuchen, auf der es von reichen Kids nur so wimmelt. Besonders schlimm findet Agatha drei verwöhnte Mädchen, die sich für etwas Besseres halten. Doch zum Glück hat sie ihren besten Freund Liam der Agatha bei ihren Ermittlungen tatkräftig unterstützt. Doch da Agatha stets voller Tatendrang ist, stürzt sie sich immer voller Freude in ihre kleinen „Jobs“, was ihr schon des Öfteren einen Besuch beim Direktor beschert hat. Doch eines Tages passiert auf ihrem morgendlichen Schulweg durch den Park doch noch etwas Interessantes. Eine ältere Dame wird von einem Motorrad angefahren und verletzt zurückgelassen. Agatha bleibt bei der Frau, bis der Krankenwagen eintrifft und entdeckt während des Wartens ein geheimnisvolles Tattoo an ihrem Handgelenk. Die junge Detektivin ist begeistert und stürzt sich mit Liam voller Freude in die Ermittlungen. Bereits nach kürzester Zeit bekommen es die beiden allerdings mit der Londoner Unterwelt und einer seltsamen Organisation zu tun, die wiederum Verbindungen zu Agathas verstorbener Mutter hat. 

Agatha lebt mit ihrem Vater in einem kleinen Häuschen in der Nähe des Hyde Parks, den ihr Vater als Chefgärtner betreut und mit seinen Mitarbeitern hegt und pflegt. Ihre Mutter starb, als Agatha ein kleines Mädchen war, sodass sich Vater und Tochter gegenseitig rührend umeinander kümmern. Dadurch kommt auch eine gewisse Ernsthaftigkeit in diesen Roman. Denn Agatha leidet noch immer unter dem Tod der Mutter. So erzählt sie ihr auch stets von ihren Problemen, ihrem Alltag und ihren Entdeckungen. Ebenso kommuniziert das Mädchen des Öfteren mit Hercule Poirot, Agatha Christies Ermittler, den sie dank ihrer lebhaften Fantasie, wirklich vor sich sieht.

Herr Oddlow hat einen recht starken Beschützerinstinkt gegenüber seiner Tochter entwickelt, der sich nicht immer mit ihrem „Detektiv-sein“ in Einklang bringen lässt. Doch Agatha ist sehr clever, daher lässt sie sich selten erwischen. Und falls doch, versteht sie es hervorragend, ihren Vater um den Finger zu wickeln. Aber meist sind die beiden ohnehin ein Herz und eine Seele, was nach dem Tod der Mutter und Ehefrau, für beide sehr wichtig ist. Agatha hat ein sehr gutes Gespür und folgt so gerne ihrem Instinkt, dies tut sie auch, als plötzlich das Grundwasser Londons mit stark wucherndem, rotem Schleim verdreckt ist. Gemeinsam mit Liam und Brianna, geht die kleine Detektivin der Sache nach, was unerwartete Konsequenzen und für junge Leser, spannende Augenblicke, mit sich bringt. 

Gerade junge Mädchen im selben Alter, können sich perfekt in Agatha hineinversetzen und wären sicher gerne so wie sie. Vor allem ihre Kombinationsgabe und ihr Scharfsinn, sind definitiv etwas, dass sich sicher viele wünschen. Auch ich habe sehr gerne an der Seite von Agatha ermittelt, die Puzzlestücke zusammengesetzt und mich über jeden ihrer Fortschritte gefreut. Das Finale legt noch mal an Spannung zu, sodass dieser erste Fall ziemlich turbulent endet. Doch besonders ein sehr interessanter Aspekt, ist nur zum Teil geklärt, sodass die Vorfreude auf den Folgeband absolut vorhanden ist. 

Lena Jones Schreibstil ist sehr angenehm, sowohl für die Zielgruppe als auch für ältere Leser. Auch das Setting Londons passt natürlich hervorragend zu der jungen Detektivin und ihrem Team. Außerdem lässt die Autorin schöne Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt, Ehrlichkeit und die Wichtigkeit der Familie, in diesen Auftaktband miteinfließen, sodass es einfach Spaß macht, mit Agatha Abenteuer zu erleben. Und auch der schulische Alltag, mit den typischen Klassen-Charakteren, mit denen Agatha so ihre Probleme hat, ist in der Geschichte vertreten. Denn Agatha, die eben nicht in Reichtum und Luxus aufgewachsen ist, ist viel bodenständiger, als viele ihrer Mitschüler. So ist sie auch nicht sehr beliebt in ihrer Klasse bzw. der kompletten Schule, wird sogar ab und an gemobbt. Dennoch verstellt sich Agatha nicht und bleibt sich treu, was ihr letztendlich viel mehr hilft. Dies wird auch deutlich, als das junge Mädchen dadurch eine neue Freundin gewinnt. Somit bringt Lena Jones auch diese Botschaft, wie selbstverständlich, in ihren ersten Band mit ein.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es im Folgeband weitergeht, ganz besonders, was einen Aspekt betrifft. 


Mit ihrem Auftaktband „Agatha Oddly – Das Verbrechen wartet nicht“, hat Lena Jones einen herzerwärmenden und für die Zielgruppe spannenden Auftaktband geschrieben, der auch mir als Erwachsene, viel Freude bereitet hat. Agatha ist eine wundervolle, taffe und mutige Protagonistin mit einem extrem scharfen Verstand, einem untrüglichen Gespür und tollen Ermittlerfähigkeiten. Dieses erste Buch, lässt besonders eine Sache Größtenteils noch ungeklärt, sodass ich mich definitiv auf weitere Fälle der kleinen Detektivin und ihres Teams freue. 

4/5 Flügeln für Agathas ersten Fall!




  Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Und hier bin ich noch mal meine Liebe <3,

    ach das Buch klingt ja mal absolut bezaubernd! Agatha habe ich ja allein durch deine Rezi ins Herz geschlossen! Ich habe früher, ähnlich wie du, Dedektiv-Romane gelesen, u. a. Die drei ??? daher ist gleich mein Spürsinn angegangen. Und die Geschichte könnte echt was für mich sein. Und Agatha sowie die anderen Figuren klingen nach welchen, mit denen man seine Freude hat.

    Danke für die Buchvorstellung!

    Ich drück dich,
    deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Cata, <3

      das ist es, Agatha ist echt cool! Die drei Fragezeichen habe ich tatsächlich nur gehört auch wenn ich die meisten Dedektiv-Romane natürlich gelesen habe. Die Geschichte ist auf jeden Fall etwas für dich :D

      Sehr gerne, ich danke dir :)

      Ich drücke dich ebenfalls,
      deine Ally

      Löschen
  2. Hallo meine allerliebste Ally,
    das Buch klingt total nach meinem Geschmack. Ich liebe solche Geschichten sehr.
    Detektivgeschichten habe ich eher in Form von Hörspielen gehört wie z.B. Tigerteam oder TKKG:) Ab und zu beim Autofahren lege ich mir noch eine CD ein :)
    Herzliche Grüße und eine dicke Umarmung mit genug Luft zum Atmen
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine allerliebste Andrea, ♥

      das Buch ist definitiv etwas für dich und ich liebe die Geschichten natürlich ebenso. :) TKKG und die drei ? habe ich auch via Hörspiel gehört und immer sehr gemocht. Schön, dass du sie heute noch gerne hörst. Autofahren ohne Hörbücher kann ich mir inzwischen gar nicht mehr vorstellen.

      Ich schicke dir ebenfalls eine dicke Umarmung mit genug Luft zum Atmen, herzliche Grüße,
      deine Ally

      Löschen
  3. Hallo Prinzessin <3,

    auf deine Meinung zu diesem Buch war ich schon sehr neugierig und es freut mich, dass dich die Geschichte so gut unterhalten konnte. Ich bin, was das Buch betrifft noch unschlüssig, ob ich es lesen werde.

    Drück dich, liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      *grins* jetzt hast du meine Meinung dazu ja bekommen und ich denke tatsächlich, für dich ist es nicht unbedingt etwas.

      Drück dich, liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  4. Hey meine liebe Ally,

    Agatha Oddly stand eigentlich auch auf meiner Hörbuchliste, musste dann aber anhand der vielen Titel wieder von dieser verschwinden. Wenn ich deine Rezi aber so lese, bin ich mir sicher, dass mir das Abenteuer von Agatha ebenfalls sehr gut gefallen könnte. Gerade weil ich Detektivgeschichten, genauso wie du, wahnsinnig gerne mag.
    Auch das es noch das ein oder andere Geheimnis gibt, macht natürlich sehr neugierig auf den zweiten Band.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebe Sandra, <3

      ich bin mir auch ganz sicher, dass die liebe Agatha ein Buch/Hörbuch für dich ist, dass dir bestimmt gefällt. Es ist total schön, dass wir alle Detektivgeschichten so gerne mögen, die gehen aber auch wirklich immer, sowohl als Kind wie auch als Erwachsener. Auf eine Info freue ich mich wirklich besonders in Band 2 :)

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .