Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Beautiful Liars - Geliebte Feindin - Katharine McGee - Rezension

https://www.ravensburger.de/produkte/jugendbuecher/fantasy-und-science-fiction/beautiful-liars-band-3-geliebte-feindin-40176/index.html

Verlag: Ravensburger
Hardcover
ISBN: 978-3-473-40176-5
Seiten: 510
Preis: 17,00 €
Übersetzung: Franziska Jaekel
 Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!


Einige Monate nach dem Tod von Mariel läuft das Leben im Tower wieder weitestgehend in geregelteren Bahnen. Avery kommt in Begleitung ihres neuen Freundes Max von ihrem Auslandssemester aus Oxford zurück. Nun muss sie sich der nächsten Herausforderung stellen, denn ihr Vater kandidiert für das Amt des Bürgermeisters von New York. Für Avery bedeutet dies, noch mehr im Mittelpunkt zu stehen und immer die Vorzeigetochter spielen zu müssen.

Auch Calliope mimt die brave und aufopferungsvolle Tochter, da ihre Mutter in Nadav tatsächlich die große Liebe gefunden hat, die sie ihr von Herzen gönnt. Außerdem sind Mutter und Tochter dadurch endlich sesshaft, was Calliope viel bedeutet. Doch Nadavs Tochter bewacht sie mit Argusaugen. 

Rylin hingegen hat die Zeit bis zum erneuten Schulbeginn dazu genutzt, ein Praktikum zu machen. Sie ist wieder mit Hiral zusammen, der sich inzwischen von Drogen und allem was Ärger bringt, fernhält. Durch den Schulstart trifft Rylin immer wieder auf Cord, was ihre Gefühle in Aufruhr versetzt. 

Leda versucht sich nach ihrem Klinikaufenthalt von allem und jedem zu distanzieren und neu durchzustarten. Nur Avery lässt sie schnell wieder in ihre Nähe, da sie ihre beste Freundin in ihrem Leben braucht. 

Watt der Leda immer noch liebt, lässt nichts unversucht, um wieder mit ihr zusammenzukommen. Außerdem hofft er, bald Nachricht vom MIT zu erhalten, doch auch dies bringt nur bedingt Ablenkung. 

Schneller als gedacht, wendet sich das Blatt erneut, als die Polizei die Ermittlungen im Todesfall Mariel wieder aufnimmt und somit die Geheimnisse der Fünf doch noch aufgedeckt werden könnten. 

 
Ich habe mich so extrem auf das Lesen des finalen Bandes der „Beautiful Liars“ Trilogie „Geliebte Feindin“ gefreut. Auch das Finale beginnt wieder mit einem Prolog, der es absolut in sich hat, sodass ich es kaum erwarten konnte, in das Buch einzutauchen.

Mehrere Monate sind seit dem Tod von Mariel inzwischen verstrichen. Das Leben von Avery, Leda, Rylin, Watt und Calliope ist trotz all der zurückliegenden Ereignisse weitergegangen. Avery kommt nach ihrem Austauschhalbjahr aus Oxford zurück. Im „Gepäck“ Freund Max, der ein großes Stück ihres gebrochenen Herzens wieder geheilt hat. Sie ist froh, Max an ihrer Seite zu haben, denn die Bürgermeisterwahl in New York, bei der ihr Vater kandidiert, verlangt viel von Avery ab. Unter anderem wird sie dadurch gezwungen, noch mehr im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen. Bedingt durch die Wahl kommt auch Atlas aus Dubai zurück, was erneut einiges verändert und für Gefühlschaos sorgt. Calliope fristet dagegen ein eher trostloses Dasein. Ihr zukünftiger Stiefvater duldet vieles nicht und verlangt von seiner Tochter und auch von ihr, sittsame Zurückhaltung. Um dem Liebesglück ihrer Mum nicht im Weg zu stehen, verhält sich Calliope sehr brav und ruhig, was vollkommen gegen ihr Naturell ist. Leda hingegen würde sich am liebsten nur noch verkriechen. Nach ihrem erneuten Klinikaufenthalt distanziert sie sich sehr, einzig Avery findet schnell wieder Zugang zu ihr. Und auch Watt der nach wie vor Emotionen in ihr weckt, schleicht sich zurück in ihr Herz. Rylin, die einen Praktikumsreichen Sommer hinter sich hat, ist wieder mit Hiral zusammen, kann aber ihre Gefühle für Cord nicht vollkommen unterdrücken. Ich fand es toll, dass auch Brice dieses Mal eine größere Rolle eingenommen hat, da ich beide Brüder sehr interessant und anziehend finde. 

Als die Polizei im Todesfall Mariel wieder zu ermitteln beginnt, sind die Wege von Avery, Leda,Watt und Rylin ein weiteres Mal untrennbar miteinander verknüpft, denn alle vier könnten potentielle Verdächtige sein. 

Erneut habe ich es wieder sehr genossen, in die Zukunft und somit in das Jahr 2119 und den gigantischen Tower von New York zurückzukehren. Alle fünf Protagonisten sind mir sehr an Herz gewachsen, daher bangte, zitterte, hoffte, freute und liebte ich erneut mit ihnen allen. Jeder Charakter ist auf seine Art besonders, sodass es, wie auch die Male zuvor, unheimlich viel Spaß gemacht hat, die Geschichte im Wechsel aus allen fünf Perspektiven zu lesen und ein weiteres Mal in die Gefühlswelt von Avery, Rylin, Leda, Watt und Calliope einzutauchen. Bedingt durch die Vergangenheit sind die Protagonisten nach wie vor miteinander verbunden, auch wenn sie in ihrem Alltag nur ab und an miteinander zu tun haben. Calliope ist als Einzige nicht in die früheren Ereignisse verstrickt und doch schmiegt sich auch ihre Story durch Avery hervorragend in das Gesamtbild mit ein. Die Entwicklung, die alle Charaktere durchmachen, ist auch dieses Mal wieder enorm. 

Nach all den Monaten, die zwischen dem zweiten und diesem dritten Band vergangen sind, nimmt sich Katherine McGee viel Zeit, die einzelnen Erlebnisse der Fünf ausführlich zu erzählen. Dies behält sie auch kontinuierlich bis zum Ende so bei. Für mich kommt dadurch auch nie Langeweile auf, auch wenn die Story zu Anfang noch etwas ruhig ist bzw. gemächlicher beginnt, da ich es sehr mag, einen engen Bezug zu den Protagonisten zu haben, was so definitiv der Fall ist. Eine unterschwellige Spannung ist ohnehin stets vorhanden, da von Beginn an die Frage im Raum steht, wer Mariel umgebracht hat. Auch ich rätselte mit und stellte Überlegungen und Mutmaßungen an. Im weiteren Verlauf und besonders im letzten Viertel nimmt die Story deutlich an Schwung auf, es wird schön dramatisch, sodass ich regelrecht an den Seiten klebte. 

Ein weiterer Pluspunkt aller drei Bände, sind die Emotionen, die bedingt durch die Liebesbeziehungen und die Freundschaften immer einen sehr großen Teil der Bücher einnehmen. Die Autorin beschreibt die Gefühle aller Personen, auch außerhalb der fünf Protagonisten, sehr intensiv und authentisch, was ich wahnsinnig gerne mag. Natürlich ist auch dieser finale Band wieder voll von unermesslichem Reichtum, Partys, Wellness, außergewöhnlichen Ausflugszielen usw., sprich, dem für die Reihe, typischen Luxusleben. Auch die eine oder andere Intrige wird wieder gesponnen und so manche Lüge aufgedeckt. Dies sind für mich tolle „Beigaben“, die die Welt rund um den Tower glamouröser und atmosphärischer machen. 

Nach wie vor bin ich extrem fasziniert von dem gigantischen, bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Setting und dem Weltenbau an sich. Der Tower sowie all die Neuheiten und der technische Fortschritt, sind absolut großartig, schillernd und nach wie vor überwältigend. Katherine McGee lässt sich auch im letzten Teil wieder etwas Neues einfallen, wie zum Beispiel holografische Stimmzettel, oder, was ich besonders cool fand, einen Süßigkeitenshop, der anhand der eigenen Geschmacksrezeptoren, die perfekt auf die jeweilige Person abgestimmte Schokolade kreiert. Auch meine geliebten Schneeflocken sind in der Vorweihnachtszeit wieder mit von der Partie. Ich könnte schon alleine wegen all dieser Dinge noch viele weitere Stunden in der „Beautiful Liars“ - Zukunft verweilen. Ich bin sehr angetan vom futuristischen New York, fand es aber dennoch interessant, dass auch andere Städte/Orte außerhalb, eine Rolle spielen. Dank der wunderbaren Beschreibungen, konnte ich mir alles wieder schön bildlich vorstellen. 

Wie auch bereits in Band eins und zwei, verwebt die Autorin die einzelnen Handlungsstränge gekonnt miteinander. Hier beweist sie viel Geschick und ein untrügliches Erzähltalent. Alles passt am Schluss zusammen und jede noch so kleine Handlung ist von Bedeutung, einfach toll! Apropos Schluss, das Ende ist richtig genial. Zum Teil, besonders in Bezug auf eine der Personen, hatte ich dieses erhofft bzw. erahnt und dennoch wurde ich auch überrascht. 

Ich werde Avery, Leda, Rylin, Watt, Calliope und ihre Welt definitiv sehr vermissen!!!


Mit „Beautiful Liars - Geliebte Feindin“ schließt Autorin Katharine McGee ihre großartige, futuristische Trilogie rund um fünf Jugendliche, die in einem gigantischen New Yorker Tower leben, auf toll erzählte Art, spannend und gefühlvoll ab. Ich habe alle fünf Protagonisten in mein Herz geschlossen und bin nach wie vor absolut begeistert von diesem, bis ins kleinste Detail perfekt ausgearbeitete Setting. Ich kann die komplette Reihe inklusive des Abschlussbandes uneingeschränkt empfehlen. 

5/5 Flügeln für diesen tollen Abschlussband!!! 





  Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.
 

Kommentare:

  1. Hallo Ally :)

    Ich habe jetzt mal nur dein Fazit gelesen, da Band 2 und 3 der Reihe erst noch gelesen werden wollen! Der Auftakt hatte mir aber richtig gut gefallen und ich bin schon gespannt, wie die Geschichte weiter geht. Du machst mich auf jeden Fall neugierig mit deinem positiven Abschlussworten <3

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,

      gut, dass du in dem Fall nur mein Fazit gelesen hast, da ich natürlich auf die Ereignisse aus Band 2 eingehe. Wenn du den Auftaktband mochtest, dann werden dir die Fortsetzungen auch gefallen. Schön, dass ich dich neugierig machen konnte. <3

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  2. Hallo Prinzessin <3,

    schön, dass dich auch der dritte und abschließende Band der Reihe so begeistern konnte. Das Setting mit dem Leben in einem Tower klingt wirklich interessant, aber dieses ganze Liebes- & Intrigengespinst ist nicht wirklich meins. Daher habe ich die Buchreihe mal ausgelassen :)

    Deiner Rezi spürt man aber deine Begeisterung regelrecht an und macht auf jeden Fall Lust auf die Trilogie.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      ja, finde ich auch, ich liebe die Reihe! Das ist aber tatsächlich eher eine Frauen/Mädelsreihe und nicht unbedingt etwas für dich bzw. die Männer im allgemeinen ;) Das Setting ist soooo genial, vieles was es in der dortigen Zukunft gibt, hätte ich auch gerne.

      Schön, dass ich mit meiner Begeisterung Lust auf die Bücher mache.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  3. Huhu Allylein, <3

    ich hab mich gerade selbst gespoilert und ein wenig in deine Rezi reingelesen. :-D Keine Ahnung warum ich das gemacht habe, da ich die Reihe ja noch lesen möchte. Na egal, ich glaube den einen Todes-Spoiler habe ich vergessen bis ich den ersten Band lesen werde. Schlimmer wäre es wahrscheinlich gewesen, wenn ich Band 1 schon gelesen hätte, da ich dann die Charaktere schon kennen würde. ^^

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandralein, <3

      ach je, aber du warst eben einfach mega neugierig, was ich total verstehen kann! Und den Todesspoiler hast du garantiert wieder vergessen, bis du Band 1 liest, die Person gibt es da nämlich noch gar nicht bzw. spielt sie keine Rolle.

      In dem Fall hätte es tatsächlich auch nichts gemacht, wenn du Band 1 schon kennen würdest.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  4. Hallo meine allerliebste Ally ♥
    Da ich die Reihe auch noch gerne lesen werde, habe ich nur Dein Fazit gelesen und finde es toll, dass das Buch so eine gute Kritik erhalten hat. Da freue ich mich schon sehr aufs Lesen.
    Herzliche Grüße und eine dicke Umarmung
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine allerliebste Andrea, ♥

      für dich ist die Reihe absolut perfekt, ich weiß, dass du sie großartig finden wirst :D Du kannst dich also sehr aufs Lesen freuen.

      Herzliche Grüße zurück und ebenfalls eine dicke Umarmung,
      deine Ally ♥

      Löschen
  5. Huhu meine liebe Ally <3,

    da ich die gesamte Reihe noch vor mir habe, habe ich mir jetzt nur dein Fazit durchgelesen und das bestätigt wieder einmal, dass diese Reihe mir mit Sicherheit genauso gefallen wird, wie dir.

    Und dieses Setting ist wirklich großartig! Schön, dass dir wirklich alle 3 Bände so gefallen haben. Und auch was die Figuren anbetrifft, scheint die Autorin eine sehr schöne Mischung geschafft zu haben. Toll ist es auch, dass all die 5 Personen, genügend Raum zum Entfalten hatten und sie sich vor allem alle von einander unterscheiden. Das ist schon eine Leistung!

    Danke für deine schöne Rezi :) Die Reihe werde ich sicherlich und hoffentlich bald lesen :D

    Drück dich,
    deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebe Cata, <3

      jahaaaaa, ich bin ganz sicher, dass du Beautiful Liars genauso lieben wirst wie ich! Das Setting ist so cool, auch darin bin ich schwer verliebt. :) Die Charaktere sind ebenfalls toll, auch wenn sie manchmal Dinge tun, die nicht gut sind, trotz allem muss man sie einfach mögen (ich schreibe jetzt nicht schon wieder lieben ;) ) Und man wüsste sogar bei wem in der Geschichte man gerade ist, auch wenn es nicht über den Kapiteln stehen würde, das hat die Autorin so gut drauf.

      Ich danke dir und ich freue mich soooo, wenn du los legst mit lesen :)

      Drück dich,
      Ally

      Löschen
  6. Huhu Ally,
    ich habe immer wieder mit dieser Trilogie geliebäugelt und nun ist sie endgültig auf meine Wunschliste gewandert. Ich habe erst nur auf deine Bewertung gelinst um mir nicht zuviel vorwegzunnehmen, aber wenn du 5 von 5 gibst sollte ich doch auf jeden Fall mal dazu greifen!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra,

      jeaaah, ich freue mich immer so sehr, wenn jemand Beautiful Liars lesen will :), schön, dass ich dich überzeugen konnte! <3. Gut, dass du in dem Fall nur das Fazit gelesen hast, denn zumindest mit den Personen würde ich dich zum Teil spoilern, weil ich auf die und die Vorgängerbände natürlich eingehen muss.

      Ich danke dir,
      liebe Grüße,
      Ally

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .