Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Die kleine Gruselfee - Jana Bauer - Rezension

https://www.fischerverlage.de/buch/jana_bauer_die_kleine_gruselfee/9783737356367

Verlag: Sauerländer
Hardcover
ISBN: 978-3-7373-5636-7
Seiten: 123
Preis: 15,00 €
Übersetzung: Ann Catrin Bolton 
Illustratorin: Caroline Thaw 
 Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!

 

Durch den Südwind wird die kleine Gruselfee in ihrem Teekessel zu den Tieren des „Wilden Waldes“ geweht. Ohne Umschweife zieht sie in eine Baumhöhle ein, und kämmt sich ungefragt ihre Haare mit einem Igel, der sich ganz wunderbar als Bürste eignet. Der Igel ist entsetzt und die ansässigen Tiere sind sich schnell darüber einig, dass die Gruselfee überhaupt kein Benehmen hat. Einige würden sie am liebsten sofort aus ihrem friedlichen und wunderschönen Wald vertreiben, doch als sie die kleine Gruselfee näher kennenlernen, schließen die Bewohner sie doch ins Herz.


Das wunderschöne, süße Kinderbuch „Die kleine Gruselfee“ von Jana Bauer, wurde mir auf der Buchmesse von der Lektorin vorgestellt und wärmsten empfohlen. Bereits dort konnte ich einen Blick in die Slowenische Originalausgabe werfen und war vom ersten Moment an in die detailgetreuen Zeichnungen verliebt. Als ich auch noch mehr über den Inhalt erfuhr, war für mich schnell klar, dass ich dieses Buchhighlight lesen möchte. 

Die Geschichte beginnt bereits recht turbulent, denn der Südwind weht die kleine Gruselfee direkt in den „Wilden Wald“. Da sich die Gruselfee dort sehr wohl fühlt, nimmt sie sogleich eine leerstehende Höhle in Beschlag, räumt die dort vorhandenen Nüsse und Eicheln aus und richtet sich häuslich ein. Als ihr kurze Zeit später ein Igel über den Weg läuft, zweckentfremdet die Gruselfee diesen, in dem sie ihn packt und sich mit seinen Stacheln die Haare kämmt. Der Igel ist entsetzt! Ich hingegen konnte mir ein grinsen nicht verkneifen. 

Auch die restlichen Tiere des Waldes sind sich schnell darüber einig, dass die kleine Gruselfee überhaupt kein Benehmen hat. Der Igel, der diese Schmach nicht auf sich sitzen lassen will, stachelt die Anderen auf. So sind auch die restlichen Tiere schnell der Meinung, dass die Gruselfee nicht in ihrem geliebten Wald bleiben kann. Doch um so näher die Bewohner die kleine Gruselfee kennenlernen, umso mehr mögen sie diese.

Die Kapitel sind in sich abgeschlossen, sie beinhalten immer je eine Geschichte, die die Tiere mit der Gruselfee erleben. Ich habe dieses herzige Büchlein in einem Rutsch gelesen. Mit Kindern bietet es sich selbstverständlich auch an, jeden Tag nur ein Abenteuer zu lesen, oder das Buch in mehrere Etappen einzuteilen. Ich freue mich bereits heute auf den Tag, wenn mein kleiner Neffe alt genug ist, um mit mir in den „Wilden Wald“ einzutauchen und die Gruselfee zu begleiten. 

Ich habe mich gleichermaßen in den schönen, flüssigen Schreibstil von Jana Bauer sowie in die Gruselfee verliebt. Diese ist sehr selbstbewusst, nimmt sich was ihr gefällt und quasselt und flucht beinahe immerzu, sie macht ihrem gruseligen Namen somit alle Ehre. Doch hinter dieser Fassade verbirgt sich ein sehr großes Herz, dass auch den Tieren nicht lange verborgen bleibt. Mit ihrer frischen und direkten Art, sorgt sie nämlich auch für jede Menge Spaß im Wald. Ist ein Tier in Not oder plagen es andere Sorgen, weiß die kleine Gruselfee einen Rat und packt auch tatkräftig mit an. 

Der Leser lernt im weiteren Verlauf die einzelnen Tiere immer besser kennen, denn meist steht eines davon im Fokus einer Geschichte. Die Tiere sind ebenso wie wir Menschen sehr unterschiedlich in ihrer Persönlichkeit, was mir sehr gut gefällt. Im Laufe der Zeit entstehen so innige Freundschaften zwischen den Waldbewohnern und der Gruselfee, die nicht nur die kleinen Zuhörer, sondern auch ihre Vorleser verzaubert. Jedes Kapitel enthält eine Botschaft und vermittelt den Kindern dadurch auch schöne Werte. Außerdem lernt auch jedes Tier und somit auch jedes Kind, wichtige Lektionen für den täglichen Umgang mit anderen. Manche Anspielungen hingegen werden hauptsächlich die Erwachsenen zum schmunzeln bringen, dadurch hatte ich jedenfalls eine Menge Spaß und Freude mit diesem tollen Buchschatz. 

Untermalt wird dieses putzige Buch im wahrsten Sinne des Wortes mit zuckersüßen, zum Inhalt extrem gut passenden Zeichnungen, der Illustratorin Caroline Thaw. Die Farbgebung ist schön harmonisch und die Charaktereigenschaften der einzelnen Waldbewohner sind richtig gut getroffen und kommen dadurch ganz wunderbar zur Geltung. 

Empfohlen wird das Buch ab 5 Jahren, ich denke aber, dass auch bereits jüngere Kinder an den Erlebnissen der Gruselfee Gefallen finden werden, selbst dann, wenn Sie den Inhalt noch nicht komplett verstehen. Letztendlich ist die gemeinsame Lesezeit doch auch das Allerschönste.

Das Ende deutet daraufhin, dass es eventuell noch weitere Bücher der kleinen Gruselfee geben könnte, was absolut großartig wäre.


 „Die kleine Gruselfee“ von Jana Bauer, ist in Verbindung mit den wunderbaren Zeichnungen der Illustratorin Caroline Thaw, die perfekt zum Inhalt passen, ein Highlight, welches in keinem Kinderzimmer fehlen sollte. Die kleine Gruselfee ist taff, frech, aufbrausend und aufmüpfig, gleichermaßen aber auch absolut bezaubernd, hilfsbereit und großherzig. Mit ihrem Einfallsreichtum bringt sie frischen Wind in den „Wilden Wald“ und sorgt für jede Menge Abenteuer und spannende Erlebnisse. 

5/5 Flügeln für dieses rundum großartige Kinderbuch! 





  Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Huhu meine allerliebste Ally, <3

    bei dem Buch sind wir absolut einer Meinung. Ich fand es so grandios, dass wirklich fast jedes Tier des wilden Waldes etwas dazu lernt. Und mir ging es genauso wie du. Ich denke, manche Anspielungen verstehen nur die Erwachsenen, was ich aber überhaupt nicht schlimm finde. Ich freue mich auch schon riesig auf den Tag, an dem ich die Geschichte Lukas vorlesen kann.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerliebste Sandra, <3

      ja, das sind wir wirklich :). Das Buch ist auch absolut grandios, und das jedes Tier etwas lernt sowieso. Manche Anspielungen verstehen wirklich nur die Erwachsenen, aber die sollen beim Lesen ja auch richtig Spaß haben. Wir freuen uns jetzt beide auf die Tage, wenn wir vorlesen können :D

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  2. Meine allerliebste Ally,
    was für ein bezauberndes Kinderbuch. Ich bin ganz begeistert von Deiner Buchvorstellung. Vor allem, dass auch noch kleine, passende Zeichnungen in dem Buch enthalten sind. Das rundet meiner Meinung nach immer die Lektüre komplett ab.
    Ich packe es auf meine Wuli :) Im Herzen bin ich halt noch immer Kind.
    Liebe Grüße und einen tollen Sonntag.
    Eine dicke Umarmung mit genug Luft zum Atmen gibts oben drauf:)
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine allerliebste Andrea,

      es ist wirklich ein absolut bezauberndes Kinderbuch ♥. Es freut mich sehr, dass ich dich begeistern konnte. Bei einem Kinderbuch sind die Zeichnungen ein absolutes MUSS und die müssen auch wirklich passen :D

      Außerdem finde ich es toll, dass du die Gruselfee auf deine Wuli setzt. Und Kinderbücher sind auch für uns Erwachsene immer wieder bezaubernd.

      Dir noch eine schöne Restwoche :) ebenfalls eine dicke Umarmung mit genügend Luft zum Atmen ♥
      Deine Ally ♥

      Löschen
  3. Hallo Prinzessin <3,

    die Geschichte klingt richtig süß und ich habe noch die Lektorin vor meinem geistigen Auge, welcher Begeisterung sie von diesem Buch geschwärmt hat. Es freut mich sehr, dass es dir so gut gefallen hat, habe allerdings auch nichts anderes erwartet ^^

    Eine wirklich bezauberte Rezi, die Lust auf das Buch macht.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      das ist die Geschichte wirklich! Die Lektorin, ihre Schwärmereien und ihre Begeisterung habe ich auch noch leibhaftig im Kopf. Sie werde ich bestimmt nie vergessen ;). Ich habe auch absolut erwartet, dass ich das Büchlein toll finden werde.

      Vielen Dank.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  4. Huhu mein liebster Ally-Schatz <3,

    hach, was ist das denn für ein zuckersüßes Büchlein *-* Schon beim Lesen deiner Rezi bin ich regelrecht weggeschmolzen. Die kleine Gruselfee habe ich bereits hier in mein Herz geschlossen und ich kann dir absolut nachempfinden, wie es dir beim Lesen ergangen sein muss.

    Auch finde ich es schön, dass die Tiere alle so verschieden sind und jeder ein anderes Abenteuer mit der kleinen Fee erlebt! Absolut herzallerlieb! Und was die Illustrationen anbetrifft, hast du mich ja noch mehr angefixt.

    Dieses Wunderbuch wandert definitiv auf meine Wuli, danke dafür!

    Fühl dich gedrückt,
    deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein liebster Cata-Schatz, <3

      oh ja, dass ist es wirklich! Schön, dass du dich durch meine Rezi auch in die kleine Gruselfee verliebt hast.Ich finde es auch so toll, dass so viele Tiere vorkommen und dass diese vom Charakter so unterschiedlich sind und ihr eigenes Abenteuer mit der Gruselfee erleben. :)

      Von den Illustrationen kann ich dir gerne Fotos machen.

      Fühle dich ebenfalls gedrückt,
      deine Ally

      Löschen
  5. Hi liebe Ally,

    Sandra hat ja schon sehr von dem Buch geschwärmt und es hört sich einfach wunderbar an, frech und süß! Ich freue mich, dass du so einen Schatz gelesen hast!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Desi,

      ja Sandra und ich sind uns sehr einig, was die Gruselfee betrifft. Ich bin auch froh, diesen Buchschatz zu besitzen.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .