Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Ein Happy End ist erst der Anfang - Becky Albertalli - Rezension

https://www.carlsen.de/hardcover/ein-happy-end-ist-erst-der-anfang/100711

Verlag: Carlsen 
Hardcover
ISBN: 978-3-551-58399-4
Seiten: 346
Preis: 18,00 €
Übersetzung: Ingo Herzke
 Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!



Leah steckt mitten in ihrem letzten Highschooljahr. Nach wie vor liebt sie das Schlagzeug spielen und die gemeinsame Zeit, die sie mit ihren Freunden verbringt. Bald ist die unbeschwerte Schulzeit vorbei, die Prom steht an und im Anschluss daran sind es nur noch wenige Woche, bis die Clique sich in alle Winde verstreut und alle an ihren Wunschuniversitäten mit dem Studium beginnen.

Leah, der dies alles viel zu schnell geht, hat oft das Gefühl, von außen auf ihr Leben zu blicken. Apropos Gefühl, Leah empfindet für eine ganz bestimmte Person weitaus mehr, als sie sich eingestehen will. Lange wehrt sie sich dagegen, doch dann, als Leah ihre Angst überwindet, entwickelt sich etwas Neues, unbekanntes und wunderschönes.


Ich habe mich so sehr gefreut, als bekannt wurde, das Becky Albertalli an einer Fortsetzung von "Nur drei Worte" (Love Simon) schreibt. Dass die Geschichte dieses Mal aus der Sicht von Leah erzählt wird, hat mir ebenfalls richtig gut gefallen, da ich die quirlige, gefühlvolle Teenagerin richtig gerne mag.

Bereits nach wenigen Seiten fühlte es sich an, wie nach Hause kommen. Ich habe es sehr genossen, Simon, Bram, Nick, Abby, Leah und die anderen erneut zu begleiten. Simon und Bram sind nach wie vor glücklich verliebt, die beiden sind unbeschreiblich goldig zusammen. Bei Nick und Abby hingegen kriselt es und Leah ist in Beziehungsangelegenheiten oft außen vor, da sie noch nie einen Partner hatte. Sie fühlt sich von Jungs und Mädchen gleichermaßen angezogen, ist somit bisexuell. Ihre Freunde gehen allerdings noch davon aus, dass sie hetero ist. Und auch wenn Leah weiß, dass gerade ihre Freunde damit überhaupt kein Problem hätten, hält sie sich zurück, da sie wegen ihrer Emotionen keine unnötigen Probleme schaffen will. Doch je mehr die Geschichte voranschreitet, um so deutlicher wird auch Leah bewusst, wie schwierig es ist, sich niemandem anzuvertrauen. Vor allem auch dann, wenn die Person ihres Herzens ihr unterschiedliche Signale gibt, sodass Leah überhaupt nicht mehr weiß, woran sie ist. Noch komplizierter wird es, als sich Garrett in Leah verliebt und ihr das niedlich, aber auch recht deutlich zeigt. Dies macht alles nicht gerade einfacher und sorgt für jede Menge Gefühlschaos.

Zusätzlich dazu plagen die Teenagerin auch Zukunftsängste, denn schon bald beginnt für die Clique ein neuer Lebensabschnitt, denn die Freunde schließen die Highschool ab und werden an unterschiedlichen Universitäten studieren.

Becky Albertalli hat ein absolutes Händchen für tolle, authentische Charaktere. Simon ist einfach großartig, immer noch zuckersüß und somit nach wie vor mein absoluter Lieblingscharakter. Es hat viel Spaß gemacht, ihn nun aus Leahs Augen zu betrachten und somit zu erleben, wie es ihm das letzte Jahr ergangen ist. Die Freundschaft zwischen ihm und Leah ist unbeschreiblich schön. Einen besten Freund wie Simon, kann man sich definitiv nur wünschen. Auch Leah ist natürlich immer für ihn da, man merkt in jeder Zeile, wie sehr die beiden miteinander verbunden sind.

Leah ist eine wahnsinnig interessante Person, die sehr intensiv fühlt, sich aber lange nicht traut, ihre wahren Gefühle offen zu zeigen. Sie steht nicht gerne im Mittelpunkt, nimmt sich oft zurück, beobachtet und analysiert. Dennoch ist sie auch unglaublich taff und ein richtiger Dickkopf. Sie fühlt sich wohl in ihrem Körper, auch wenn sie das Gegenteil von zierlich und dünn ist. Ich finde ihren Sarkasmus ziemlich cool, ihre Art zu denken, lies mich sehr oft schmunzeln.

Für die kleine Clique und deren restliche Freunde verändert sich alles. Dass diese Veränderungen auch Angst machen und Zweifel hervorrufen können, beschreibt die Autorin auf sehr schöne und herzerwärmende Weise. Zwischen all diesen Veränderungen die anstehen, sind aber trotzdem noch einige Konstante, wie das Schultheater, das Waffle-House und der schulische Alltag geblieben. Ein ganz besonderes Ereignis ist auch die Prom, der legendäre Abschlussball, dem die Schüler alle entgegenfiebern. Auch Leah lässt sich von der allgemeinen Prom-Vorfreude anstecken. Außerdem verbringt sie gemeinsam mit Abby in den Ferien einige Tage an ihrer Wunschuniversität bzw. in dem dortigen Heimatstädchen, was einen schönen Locationwechsel mit sich bringt.

Das Zwischenmenschliche spielt auch in diesem zweiten Band eine große Rolle, was schön und extrem wichtig ist. Denn dadurch schafft die Autorin eine unglaubliche Wohlfühl-Atmosphäre, die einen umgibt wie eine Kuscheldecke. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe auch den größten Teil davon an einem Stück gelesen.

Bedingt dadurch, dass Leahs Mum ihre Tochter als Teenagerin zur Welt brachte, ist auch die Mutter-Tochter-Dynamik eine ganz andere. Auch dies war für mich absolut stimmig und hat einfach super zur Gesamtgeschichte gepasst. Becky Alterballi spricht in ihrem Roman erneut viele wichtige und zum Teil auch schwierige Themen wie die eigene Sexualität, Rassismus, Liebe, Freundschaft, Vertrauen, Zukunftsängste, Veränderungen, das Wohlfühlen im eigenen Körper und die Zusammengehörigkeit auf wundervolle, gefühlvolle und auch humorvolle Art an.

Ihr Schreib - und Erzählstil ist einfach großartig, mitreißend und rund um angenehm. Dadurch ist auch die Liebesgeschichte ehrlich, echt und wunderschön. Sie ist zu Beginn zart, dann aber doch intensiv und von Grund auf ehrlich.

Das Ende ist ganz nach meinem Geschmack, es passt einfach alles! Somit verlasse ich die kleine Clique auch mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich werde die Charaktere auf jeden Fall vermissen.


Becky Albertalli ist mit "Ein Happy End ist erst der Anfang" eine wundervolle Fortsetzung gelungen,  die sich ebenso wie "Nur drei Worte" in mein Herz geschlichen hat. Die Geschichte ist herzerwärmend, authentisch, ehrlich und sehr gefühlvoll. Viele wichtige Themen werden auf großartige, humorvolle und schöne Weise in die Gesamtstory eingebunden. Es hat sehr viel Spaß gemacht, die manchmal ruppige, dickköpfige, sarkastische und liebevolle Leah auf ihrem Weg der Selbstfindung und ins Erwachsen werden zu begleiten.

5/5 Flügeln für diesen schönen und authentischen Folgeband! 



 Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hi liebste Ally,

    das Buch ging ja durch ganz Bookstagram als viele das Cover nachgestellt haben, so ist mir das Buch schon häufiger über den Weg gelaufen. Mir war gar nicht bewusst, dass dies eine Fortsetzung bzw. eine andere Sicht auf "Nur drei Worte" ist, gut, dass du das noch mal erwähnst :-D
    Was du zum Buch schreibst, hört sich sehr stimmig an. Diese Gedanken, dass sich nach dem Abschluss alles zerstreut, kann ich gut nachvollziehen und das Liebeschaos hört sich auch sehr spannend an. Das Buch landet auf meiner Wunschliste :-) Danke für die schöne Rezension.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebste Desiree,

      die Cover-Nachstell-Aktion fand ich großartig! Eine andere Sicht auf "Love Simon" ist das Buch nicht, es ist schon eine Fortsetzung der Geschichte, nur das dieses Mal eben Leah im Fokus steht. Das Buch ist wirklich großartig und das sich nach der Schule alles ändert, das kennen wir ja alle. Die Liebesgeschichte ist total süß, Becky Albertalli kann es einfach.

      Schön, dass du das Buch auf deine Wuli gesetzt hast :) und ich danke dir :-*

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  2. Huhu Ally-Schatz, <3

    an dem Buch ist man gefühlt ja gar nicht dran vorbeigekommen. Wobei ich die Instagram Aktion dazu ziemlich cool fand. Es freut mich, dass du genauso viel Spaß mit dieser Geschichte hattest wie mit dem Vorgänger. Ich liebe es, wenn es Fortsetzungen gibt, die von Nebencharakteren aus dem ersten Buch handeln. Gerade wenn man die Nebencharaktere auch noch richtig toll fand.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra-Schatz, <3

      ne ist man wirklich nicht. Die Istagram Aktion fand ich auch ziemlich cool! :) Und ich fand beide Bände so toll und ich mag es auch extrem gerne, wenn im Folgeband die Nebencharaktere zu Protagonisten werden. Vor allem, wie du ja auch schon sagst, wenn man diese gern hat.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  3. Hallo liebe Ally,

    ich ahbe "Simon vs The Homo Sapiens Agenda" vor etwa einem Jahr gelesen und mochte es ganz gerne. Bis dato hatte ich nicht auf dem Schirm, dass es eine Fortsetzung gibt, aber mittlerweile möchte ich diese unbedingt lesen, und deine tolle Rezension bekräftigt mich erneut darin. Es klingt einfach nach einer unterhaltsamen Geschichte mit tollen Charakteren und vielen wichtigen Themen!

    Liebe Grüße
    Dana
    http://buchtraumwelten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,

      ich fand das Buch zuckersüß, ebenso den zweiten Band! Daher kann ich dir diesen sehr empfehlen. Schön, dass ich dich darin bekräftigt habe ihn zu lesen. Die Charaktere sind herzerwärmend und die Themen absolut wichtig.

      Ich danke dir sehr. :)

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  4. Hallo Prinzessin <3,

    es freut mich, dass du mit dieser Geschichte so tolle Lesestunden hattest. Auch wenn ich die Bücher nicht gelesen habe, klingt es trotzdem nach einer bewegenden Story. Auf jeden Fall macht deine Rezi neugierig und den Film (Love Simon) werde ich mir bestimmt mal anschauen, wenn er im TV kommt.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffi, <3

      danke, das hatte ich wirklich. :) Die Story ist rund um toll und süß! Der Film ist auch absolut schön, der gefällt dir sicher auch.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  5. Hallo meine allerliebste, tollste und beste Ally :)
    es freut mich, dass Dich dieses Buch so gut unterhalten konnte und volle Flügelzahl erhalten hat. Schön, dass die Autorin auch im Folgeband Dich wieder so begeistert hat :)
    Danke für die tolle Vorstellung. Mit Deiner Rezi hast Du auf jeden Fall mein Interesse geweckt, beim nächsten Buchhandelgang mal nach der Lektüre Ausschau zu halten.
    Herzliche Grüße
    Deine Andrea die Dich ganz fest umarmt, aber vorher noch sämtliche Ventilatoren anstellt, weil sie bei der Hitze schwitzt :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein ich habe die Herzchen vergessen :-D
      ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

      Löschen
    2. Hallo meine allerliebste Andrea, :)

      du bist sooooooo großartig!!!!!

      Becky Albertalli kann es einfach, sie schreibt so toll und das spiegelt sich natürlich auch in ihren Charakteren wieder. Da musste ich natürlich volle Punkt bzw. Flügelzahl vergeben. :)

      Ich danke dir und es freut mich sehr, dass du Ausschau nach dem Buch halten wirst.

      Ich schicke dir all die ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ zurück und drücke dich ebenfalls ganz feste,
      deine Ally

      P. S. Ich liebe den Sommer und die Hitze ja sehr.

      Löschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .