Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Kiss me Twice - Stella Tack - Hörbuchrezension

https://www.jumboverlag.de/Verlag/0/Kiss-me-twice/a_3120.html

Hörverlag: Goya Libre
ISBN: 978-3-8337-4220-0
Sprecher: Julia Meier und Tim Niebuhr
Preis: 15,00 €
Hörzeit: ca. 758 Minuten
 Mit Klick auf das Hörbuch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!


Daisy Silver, von allen nur Silver genannt, ist ein weiblicher Bodyguard, daher wird sie leider nicht so oft gebucht, wie ihre männlichen Kollegen. Als Silver von ihrem letzten Klienten entlassen wird, beschließt sie ihren besten Freund Ryan in Kanada zu besuchen. Dort angekommen trifft sie am Flughafen auf Prescot den Prinzen des Kleinstaats Nova Scotia, der von Paparazzi verfolgt wird. Silver rettet ihn aus einer komprimierenden Situation und wird einige Zeit später über Umwege zu seinem ganz persönlichen Undercover Begleitschutz. Plötzlich muss sich Silver nicht nur mit der höfischen Etikette, politischen Intrigen und der Klatschpresse herumschlagen, sondern auch ihr Herz beschützen, das dem Charme des Prinzen unterliegt.
  

Nachdem mir „Kiss me Once“ von Stella Tack wahnsinnig gut gefallen hat, habe ich mich unglaublich auf das Hören von „Kiss me Twice“ gefreut. „Kiss me Twice“ ist keine direkte Fortsetzung, aber dennoch spielen die beiden Protagonisten des ersten Bandes Ryan und Ivy eine größere Rolle, was meine Vorfreude sogar noch steigerte. 

Silver fand ich sofort großartig, sie ist taff, mutig, ehrgeizig, wortgewandt und ein absolutes Bad Ass, allerdings mit sehr weichem Kern, dies macht sie auch sehr gefühlvoll, was ich wiederum extrem mochte. In ihrem Männerdominierenden Job hat sie es nicht immer leicht und wird, sehr zu ihrem Leidwesen, weit weniger als Bodyguard gebucht, wie ihre Kollegen. Als Silver von ihrem aktuellen Klienten gefeuert wird, beschließt sie nach einigem hin und her, ihren besten Freund Ryan, ebenfalls Bodyguard, auf Grund seines Studiums derzeit allerdings nicht im Dienst, und seine Freundin Ivy, in Kanada zu besuchen. 

Dort angekommen trifft Silver am Flughafen auf Prescot den Prinzen des Kleinstaats Nova Scotia, der sich vor den Paparazzi versteckt. Silver hilft ihm aus dieser brenzligen Situation zu entkommen, was bereits herrlich komisch ist. Einige Zeit später begegnet sie dem Prinzen erneut, der ihr daraufhin einen Job als Undercover Begleitschutz anbietet, den Silver nach einigem zögern schließlich annimmt. Obwohl Prescot aus einer völlig anderen Welt wie der ihren entsprungen zu sein scheint, stimmt die Chemie zwischen beiden von Anfang an. Silver spielt Prescots Freundin um ihn unauffällig beschützen zu können. So nimmt eine humorvolle, chaotische aber auch gefühlvolle (Liebes)Geschichte ihren Anfang. 

Auch Prescot mochte ich von Beginn an sehr, da er ein absoluter Sunnyboy und herzensgut ist. Der einstige Charmeur und Mädchenliebling ist inzwischen erwachsen und reif geworden, dennoch erwischt ihn die Presse, die quasi an ihm klebt, immer wieder in Situationen, die für Schlagzeilen sorgen und nicht immer ganz zufällig zu sein scheinen. Die Thronnachfolge zwischen Scots Vater und seinem Onkel ist nicht geklärt, weshalb der Fokus der Klatschpresse vor allem auf ihm liegt, da er als Prinz am interessantesten ist und ihm die Frauen nach wie vor zu Füßen liegen. Silver und er begegnen sich aber von Beginn an auf Augenhöhe, und in der Regel ist sie es, die den Ton angibt. Prescot ahnt, dass in seinem Umfeld nicht alles mit rechten Dingen zugeht und dass ihm jemand schaden möchte. Silver tut alles, um herauszufinden, wer dies sein könnte. Dadurch entstehen spannende, humorvolle und auch gefühlvolle Szenen, die mich komplett an die Geschichte bzw. an dieses großartige Hörbuch fesselten. Ich habe es absolut genossen, die beiden zu begleiten, mit ihnen zu rätseln, zu lachen und letztendlich auch zu lieben. 

Für zusätzlichen Lese – bzw. Hörspaß sorgen die Ereignisse rund um die Königshäuser, deren Etikette und Traditionen, sowie die unterschiedlichen Königsfamilien, die ich nach und nach kennenlernte. Eine von Prescots Schwestern, Helena, sowie den Vater der zwei, fand ich ebenfalls toll und auch seine kleine Cousine Eve, die es oft nicht leicht hat, mochte ich. Ein besonders interessanter Charakter ist auch William, ihn, oder Alex, Prescots Cousin, könnte ich mir als Protagonisten für einen möglichen dritten Band, perfekt vorstellen. Stella Tack romantisiert das royale Leben nicht, ganz im Gegenteil, und so wird einem schnell bewusst, dass das eines Prinzen oder gar König, selbst eines noch so kleinen Staates, oft kein Zuckerschlecken ist.  

Das besondere Goodie ist definitiv die Tatsache, dass Ryan und Ivy, die ich in „Kiss me Once“ sehr in Herz geschlossen habe, immer wieder auftauchen und somit auch einen schönen Part in der Geschichte einnehmen. Ryans und Silvers Freundschaft, die eher an ein geschwisterliches Band erinnert, ist absolut göttlich. Ich musste sehr oft grinsen, war aber auch berührt von dem tiefen Vertrauen, dass die beiden zueinander haben. Einziges Manko, in "Kiss me Once", wird Silver nie erwähnt bzw. spielt keine Rolle, was als beste Freundin doch ungewöhnlich ist.

Ivy ist gewohnt zuckersüß, sodass man sie am liebsten permanent drücken möchte. Sowohl sie, als auch Ryan, stehen uneingeschränkt hinter Silver und sind für sie da, wann immer sie sie braucht. Auch Ivys und Ryans Liebesgeschichte geht neben der Haupthandlung weiter, so erfährt der Hörer wie es den beiden in den letzten Monaten ergangen ist und wird Zeuge eines absolut wundervollen Moments. 

Gegen Ende nimmt die Story an Fahrt auf, es wird spannend und turbulent, was perfekt zu Grundsituation des Buches/Hörbuches passt. Das Finale ist absolut großartig und ließ mich glücklich den letzten Klängen des Hörbuchs lauschen. 

Stella Tacks Schreibstil ist gewohnt wunderbar, locker leicht und absolut mitreißend. Ich mag ihre humor- und gefühlvolle Art des Erzählens unheimlich gerne. Ein großes Lob gilt auch den Hörbuchsprechern Julia Meier und Tim Niebur, die in die Rollen von Silver und Prescot hervorragend eingetaucht sind und beiden Leben eingehaucht haben. 


Kiss me Twice“ von Stella Tack ist anders, aber ebenso großartig, wie sein Vorgänger. Mit Bodyguard Silver und Prinz Prescot prallen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch ist es die Liebe und die unbändige Kraft dieser zwei Menschen, die alles verändert, ein Verbrechen aufklärt und Grenzen überwindet. Mit viel Gefühl, einer Menge Humor, tollen Dialogen und einer spannenden Geschichte, bietet dieses Buch Hörvergnügen von der ersten bis zur letzten Minute.

4,5/5 Flügeln für das Dream-Team Silver & Prescot! 




  Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Hörbuch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Hörbuch, zum Autor, zu den Sprechern, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare:

  1. Hallöchen Ally-Schatz, <3

    es freut mich riesig, dass dich das Finale der Dilogie ebenfalls so überzeugen konnte wie der Auftaktband. Toll das der Hörbuchverlag sich hier für eine männliche und eine weibliche Vertonung entschieden hat.
    Wird die Geschichte hauptsächlich aus Silvers Sichtweise erzählt oder wechseln sich ihre und Prescots Sichtweisen kapitelweise ab?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hi Prinzessin <3,

    schön, das dir auch die Fortsetzung so viel Vergnügen beim Hören bereitet hat. Die Story klingt interessant, auch wenn sie jetzt nicht unbedingt etwas für mich wäre ;)

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  3. Meine wundervollste und liebste Ally ♥♥♥
    das hört sich wirklich nach einem tollen Buch an. Besonders Dein Fazit zum Schluss hat dafür gesorgt, dass es jetzt auf meine Wuli wandert :)
    vielen Dank für die tolle Rezi und fürs Neugierig machen ♥♥
    Ich wünsche Dir eine tolle Restwoche mit viel Sonnenschein
    Deine Andrea, die Dich ganz fest in den Arm nimmt und knuddelt ♥♥♥

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .