Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Flame & Arrow - Elfenkriegerin - Sandra Grauer - Rezension

Verlag: Ravensburger
Hardcover
ISBN: 978-3-473-40209-0
Seiten: 487
Preis: 19,99 €
Übersetzung: -
Mit Klick auf das Buch, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseite!
 

Nach den letzten Ereignissen kehrt Kailey mit gemischten Gefühlen nach Fairyland zurück. Dort stellt sie entsetzt fest, dass Aiden recht hatte und die Fae-Königin ein falsches Spiel spielt. Sie wirft ihr eigenmächtiges Handeln vor, das ihre Hinrichtung zur Folge hat. Kailey flieht gemeinsam mit ihrem Onkel Damian, von dem sie unerwartet Hilfe erhält. Kailey will die Ausrottung der Drachen um jeden Preis verhindern, doch dafür braucht sie das Vertrauen von Sharni und ihrer Sippe.


Ich fand bereits Band 1 und somit "Drachenprinz" von Sandra Grauer richtig gut, allerdings hatte ich so meine Probleme mit Kailey, die ohne zu hinterfragen ihre Befehle befolgte. Doch dann kam das Ende, dass definitiv schockiert, aber auch unglaublich neugierig auf "Flame & Arrow - Elfenkriegerin" macht. Als Vielleserin hatte ich natürlich eine Ahnung, was passiert ist und wie es weiter gehen könnte, doch die Autorin lies mich noch etwas zappeln, sodass das Finale bereits genial beginnt und dies, blieb bis zum Ende so. Auch Kailey, die komplett ausbricht und im wahrsten Sinne des Wortes ihre Ketten sprengt und über sich hinaus wächst, konnte mich endlich für sich einnehmen und definitiv begeistern. Alle Entscheidungen die sie trifft, verlangen ihr einiges ab und sorgten dafür, dass ich sie tatsächlich sehr ins Herz geschlossen habe. 

Zu Beginn des zweiten Teils muss Kailey feststellen, dass Aiden mit seiner Vermutung die Fae-Königin spiele ein falsches Spiel, recht hatte. Sie beschuldigt Kailey eigenmächtig gehandelt zu haben, umso von ihrem eigentlichen Plan, Krieg gegen die Drachen zu führen, abzulenken. Kailey schafft es, dank ihrem Onkel Damian, der nicht mehr von ihrer Seite weicht, zu fliehen. Dieser überrascht sie auch mehr als einmal und auch die Leser*innen, erfahren mehr Hintergründe und Dinge aus der Vergangenheit, die definitiv spannend sind und einiges in ein anderes Licht rücken. 

Die Beiden schließen sich den Drachen an, doch dafür müssen sie unter anderem auch das Vertrauen von Sharni und ihren engsten Verbündeten gewinnen, denn es gilt einen beinahe aussichtslosen Krieg zu verhindern oder im schlimmsten Fall, diesen irgendwie zu gewinnen. Die Drachen, die ich mit jeder weiteren Zeile immer noch lieber mochte, bekommen tolle Unterstützung von Caroline, Ash, Jared, Brian, Cassie, Darragh und Isla, was so schön zu lesen war. Denn so mischen nicht nur ihre Artgenossen, sondern auch die Murphys und Merlins mit und es gibt ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren aus "Clans of London". Auch Celmar und Niall sind stets da und tun alles für ihre Freunde und Schutzbefohlenen. Dieser Zusammenhalt und das unerschütterliche Miteinander haben mich tief berührt. So wie noch einige weitere Szenen, die wirklich unter die Haut gehen. 

Besonders ein Charakter hat mich wieder so sehr überzeugt, aber auch alle anderen sind unglaublich authentisch, tiefgründig, ehrlich und liebevoll. Vor allem Sharnis Entwicklung ist enorm aber auch die Anderen, konnten mich komplett überzeugen. Auch die Liebe spielt eine schöne Rolle in diesem Finale, zwischen Partnern, in der Familie und auch unter Freunden.  
 
Da das zu Erwartende nicht mehr abwendbar ist, gibt es nicht nur einen Verlust zu beklagen, was mich definitiv traurig machte und mir Tränen in die Augen trieb. Natürlich war klar, dass auch Charaktere sterben müssen, doch wenn es dann passiert, nimmt einen dies natürlich mit. Ich hatte wirklich Angst und zitterte bis zum Schluss mit. 

Die komplette Handlung ist fesselnd, mitreißend, überraschend, zu Herzen gehend und extrem gut durchdacht. Ich freute mich immer extrem, wenn etwas passiert ist, was ich gehofft hatte. Es passiert immer etwas, auch bei ruhigeren und zwischenmenschlichen bzw. zwischendrachischen- und zwischenelfischen Szenen, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. 

Außerdem hat es unheimlich viel Spaß gemacht, mehr über die Drachen im Allgemeinen und über deren gigantisches Höhlen-zu-Hause, sowie über deren Sitten und ihr Verhalten zu erfahren. Auch die herrliche Landschaft sowie die Liebe zur Natur, findet ihren Platz in diesem magisch schönen Finale, was ich ebenfalls total mochte.

Ich war extrem gespannt darauf, wie Sandra Grauer ihre Geschichte rund um die Draconis glaubhaft zu Ende bringen würde, denn lange Zeit sieht es sehr schlecht für die unterlegenen Drachen aus, die aber keinesfalls aufgeben oder ihren Kampfgeist verlieren. Ich rätselte mit, habe aber tatsächlich nicht mit dem gerechnet, was letztendlich geschehen ist. Die Lösung, die sich die Autorin hat einfallen lassen, ist wirklich gut und absolut passend, aber auf jeden Fall, zumindest für mich, unerwartet. Sie gefällt mir aber sehr, da sich so der Kreis schließt, denn einige Dinge, sind damit unwiderruflich abgewendet und können nie wieder passieren. Bei zwei Ereignissen, hätte ich mir noch mehr Infos, einmal auf das "wer" und einmal in Bezug auf die Zukunft gewünscht.

Ich bin wirklich froh, dass ich mich noch nicht ganz von den Hauptfiguren verabschieden muss, denn es wird eine weitere, dritte Dilogie geben, in denen ich und alle Leser*innen diese wiedersehen dürfen, was absolut genial ist. 


"Flame & Arrow - Elfenkriegerin" von Sandra Grauer ist das Finale einer wundervollen, magischen und fantastischen Dilogie, das mich komplett überzeugen konnte. Die wundervollen Draconis, ihre Freunde und Verbündeten, ziehen in einen unausweichlichen Krieg, der ihnen alles abverlangt, vieles unwiderruflich verändert, zusammenschweißt, Verluste mit sich bringt, Freundschaften besiegelt und die Liebe gewinnen lässt. Ich bin gleichermaßen begeistert und berührt und hatte fantastische Lesestunden. 


Daher vergebe ich aus ganzem Herzen 5/5 Flügeln für dieses magische Finale!





Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .