Das Herz ist wie ein Buch, manche dürfen einen Moment darin blättern, einige
dürfen es sich für eine gewisse Zeit ausleihen, aber nur ganz wenigen schenkt man es!

Lesemonat Mai 2018


Hallöchen meine lieben Leserlies,

ich bin so richtig schön spät dran mit meinem Monatsrückblick, aber dennoch möchte ich euch diesen natürlich noch zeigen. Ich war sehr zufrieden und happy mit meinem Mai, auch wenn ich wie so oft, nur meine obligatorischen vier Bücher geschafft habe. Außerdem genieße ich es auch weiterhin sehr, dass ich so viele tolle Hörbücher hören kann.

Hier sind meine gelesenen Schätzchen:

https://www.magellanverlag.de/feine-b%C3%BCcher/jugendbuch/https://www.fischerverlage.de/buch/nevernight/9783596297597

http://www.oetinger.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/1208648/24333/39070/Autor/Sara/Holland/Everless.htmlhttps://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/god_s_kitchen-8578/

Mit Klick auf die jeweiligen Bücher, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseiten. 
(Bildquelle: Die jeweiligen Verlage)


Ashley Herring Blake - Eine Handvoll Lila = 4,5/5 = Rezension 

Jay Kristoff - Nevernight – Das Spiel = 5/5 + Krönchenbuch = Rezension 

Sara Holland - Everless – Zeit der Liebe = 4,5/5 = Rezension 

Margit Ruile - God´s Kitchen = 4/5 = Rezension


In den Monat bin ich mit Eine Handvoll Lila von Ashley Herring Blake gestartet. Die Geschichte ist sehr berührend, denn im Fokus steht ein Mutter-Tochter-Gespann, bei dem die Rollen getauscht sind. Grace die Tochter ist strukturiert, geht zur Schule und will Musik studieren. Sie kümmert sich rührend und mit einer stoischen Geduld um Mutter Maggie, die dem Alkohol nicht abgeneigt ist und ständig wechselnde Partner hat. Für Grace bedeutet dies wiederum ein ständiger Wechsel ihres zu Hauses. Nur ihr bester Freund Luca und seine Mutter kommen ihrer Vorstellung von einer Familie nahe, bei ihnen fühlt sie sich geborgen. Als Eva in ihr Leben tritt, wirbelt sie dieses gehörig durcheinander, denn die Teenagerinnen entwickeln schnell Gefühle füreinander. Es könnte alles so schön sein, doch dann folgt eine weitere Eskapade von Maggie!  

Weiter ging es mit dem zweiten Band von Nevernight also mit Das Spiel von Jay Kristoff. Ich bin so unfassbar begeistert von dieser Fortsetzung. Die Geschichte ist spannend, mitreißend, gefühlvoll, dunkel und doch voller Wärme und Liebe. Mia sinnt weiterhin auf Rache und will die beiden Männer, die ihre Familie getötet haben, endgültig vernichten. Um dies zu erreichen, gibt Mia alles und geht große Risiken, die ihr alles abverlangen, ein! Doch mit ihren beiden Schattenwesen Herr Freundlich und Eclipse, sowie Ash und neuen Verbündeten, leistet sie Übermenschliches! Ihr MÜSST diese grandiose Reihe unbedingt lesen!!! 

Mit Everless - Zeit der Liebe von Sara Holland, habe ich ein großartiges Buch gelesen, in dem die Zeit als Währung eine wichtige Rolle spielt. Deren Ursprung wiederum beruht auf einer Legende über eine Zauberin und eines Alchemisten, was mir extrem gut gefallen hat. Außerdem fand ich es erfrischend, dass das Buch den Fokus nicht auf die Liebesgeschichte, sondern auf all die anderen wichtigen Dinge legt. Protagonistin Jules war mir sehr sympathisch, sodass ich stets mit ihr mitgefiebert, gehofft und geforscht habe.

Wie sehr ich Zukunftsgeschichten und Dystopien mag, wisst ihr inzwischen ja mit Sicherheit. Daher reizte mich auch die Thematik einer Künstlichen Intelligenz sehr, die in God´s Kitchen von Margit Ruile eine zentrale Rolle spielt. Die Studentin Celine macht während ihrer Sommersemesterferien ein Praktikum am Institut für neurale Informatik. Dort arbeitet sie an und mit Chi, der KI. Celine hat außerdem eine ganz spezielle Gabe, die Hellsichtigkeit, die Chi von ihr erlernen soll. Um so menschlicher Chi wird, um so gefährlicher wird sie. Als ein weiterer Mord passiert, muss Celine handeln und Chi unter allen Umständen stoppen. 


Wie bereits erwähnt, habe ich auch wieder fleißig Geschichten gehört, die mir allesamt sehr gut gefallen haben. Im Mai hätten diese allerdings nicht unterschiedlicher sein können. 





Mit Klick auf die jeweiligen Links, gelangt ihr direkt auf die Verlagsseiten. 
(Bildquelle: Die jeweiligen Verlage)

Stephenie Meyer - The Chemist - Die Spezialistin = 5/5   = Link 

Matt Haig - Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben = 5/5 = Link

Miss You - Kate Eberlen = 4/5 =  Link

Der Glasmurmelsammler - Cecelia Ahern = 4/5 = Link 


Ich habe die Biss bzw. Twilight - Bücher geliebt und tue es auch heute noch. Umso gespannter war ich auf einen Thriller aus Stephenie Meyers Feder. Ich war tatsächlich etwas skeptisch, dies aber zum Glück zu unrecht. Protagonistin Juliana, die inzwischen unter anderem Alex heißt, ist dauerhaft auf der Flucht vor der US-Regierung, denn als Verhörspezialistin wusste sie eines Tages einfach zu viel. Doch dann bekommt Alex ein Angebot, dass sie schwer ablehnen kann. Denn wenn sie einen letzten Auftrag erfüllt, ist sie für immer frei. Doch dann lernt Alex einen Mann kennen, der ihr Gefühlsleben gehörig auf den Kopf stellt, was zu jeder Menge Turbulenzen, die tödlich enden könnten, führt. Ich habe The Chemist - Die Spezialistin so sehr genossen, die Mischung aus Spannung, Gefühl und gefährlichen Momenten, tollen Hunden und jeder Menge Action und Humor ist einfach großartig!  Die Autorin kann es einfach!!!

Eher durch Zufall habe ich Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben von Matt Haig gehört. Da ich ein sehr großer Fan seines Buches/Hörbuchs Ich und die Menschen bin, habe ich ohne zu wissen, um was es in Ziemlich gute Gründe .... geht, zu diesem Hörbuch gegriffen. Ich hatte es an diesem Tag ziemlich eilig und habe mir daher das Hörbuch in der Bibliothek einfach geschnappt. Daher war ich auch sehr überrascht, als ich es mir zu Hause näher angesehen und festgestellt habe, dass es autobiografisch ist. Das Thema an sich ist alles andere als leicht, denn Matt Haig hat über viele Jahre an Angststörungen gelitten, die ihn auch heute noch ab und an plagen. Sehr eindrucksvoll und unheimlich authentisch und gefühlvoll erzählt der Autor, wie er es geschafft hat, die schlimmste Zeit seines Lebens zu bewältigen. Auch wenn ich mir zum Glück nur schwer vorstellen kann, wie schlimm eine solche Krankheit ist, hat mich seine Geschichte sehr berührt. Matt Haig muss man einfach bewundern. Ich sehe seit dem Hören dieses Hörbuchs auch seine weiteren Bücher mit ganz anderen Augen. Allen Menschen, die an Angststörungen oder Depressionen leiden, kann ich dieses Buch/Hörbuch sehr ans Herz legen, denn ich denke, dass es wirklich Leben retten kann. Aber auch allen "gesunden" Lesern kann ich es nur empfehlen. 

In Miss You von Kate Eberlen treffen sich Tess und Gus über viele Jahre hinweg immer wieder, oder oft auch nur beinahe, doch es dauert viele Jahre, bis die beiden endlich merken, dass sie zusammen gehören. Bis es soweit ist, erleben die zwei einen Schicksalsschlag, verlieben und trennen sich, stehen mitten im Leben, dass so bunt, wundervoll, aber auch fies und grausam zugleich sein kann. Auch dieses Hörbuch habe ich unglaublich gerne gehört, es war wundervoll und bezaubernd! 

Der Glasmurmelsammler ist ein typischer Cecelia Ahern Roman und doch ist er es auch wieder nicht. Die gesamte Geschichte erstreckt sich nur über ein paar Tage, die es aber definitiv in sich haben. Denn Protagonistin Sabrina, die auf den Spuren einer Murmelsammlung ihres Vaters Fergus, welcher bedingt durch einen Schlaganfall viele Erinnerungen verloren hat, wandelt, erfährt Dinge aus seinem Leben, die ihren Dad in ein ganz anderes Licht rücken. Abwechselnd wird die Handlung aus der heutigen Sicht von Sabrina sowie aus der frühen und späteren Zukunft von Fergus erzählt. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, gemeinsam mit Sabrina alle Puzzleteile zusammen zu setzen und hinter all die Geheimnisse zu kommen. Ein sehr berührendes und schönes Hörbuch, dass ich ebenfalls sehr empfehlen kann. 


Wie war euer Mai? Seit ihr mit ihm zufrieden? 
Küsschen,






Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Post als Werbung. In meinem Beitrag befinden sich (zu informativen Zwecken) Verlinkungen zu Webseiten der Verlage, in welchen die Bücher erschienen sind. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zu den Büchern, Hörbüchern, zu Autoren, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.  

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ally,

    ich kenne von deinen gelesenen Büchern nur "Eine Handvoll Lila". Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich mag die Bücher aus dem Magellan Verlag immer richtig gerne. :D
    "Everless" steht nach wie vor auf meiner Wunschliste. Deine Rezi hat meine Neugier auf das Buch aber nur noch gesteigert, daher werde ich es auf jeden Fall demnächst bei mir einziehen lassen. :)

    Ich hoffe, dein Lesemonat Juni ist bisher genauso toll wie der im Mai!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. :)

    Viele liebe Grüße
    Corinna

    Viele liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Corinna,

      na immerhin kennst du eines meiner gelesenen Bücher, dass ist doch schon sehr toll <3. Die Bücher aus dem Magellan Verlag sind wirklich wundervoll! "Everless gefällt dir garantiert :) Ich freue mich sehr, dass ich deine Neugierde noch mehr geweckt habe :D

      Mein Juli ist auf jede Fall toll, auch wenn ich bedingt durch die Arbeit weniger zum Lesen gekommen bin. Du bist ja sicher wieder mega fleißig so wie ich dich kenne, oder?

      Viele liebe Grüße zurück,
      Ally

      Löschen
  2. Hi liebe Ally,

    mein Mai war insofern toll, weil ich auf der Loveletter Convention war, die wieder ein richtig tolles Event war :-) Bücher habe ich natürlich auch einige tolle gelesen. Bei deiner Leseliste habe ich mir gleich Miss You von Kate Eberlen notiert. Über die Geschichte bin ich schon ein paar Mal gestolpert, war dann aber doch immer unsicher. Als Hörbuch ist es sicherlich perfekt!
    Everless habe ich leider immer noch nicht gelesen, ich brauche, wie so oft, mehr Lesezeit ;-)

    liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Desiree,

      *hach ja* deine Bilder von der Loveletter Convension habe ich natürlich gesehen und mich mit dir gefreut :). Lesetechnisch bist du ja immer fleißig <3. "Miss You" ist auf jeden Fall eine Geschichte für dich, da kannst du dich definitiv drauf freuen! Als Hörbuch ist es ganz toll, ich habe es echt genossen.

      "Everless" läuft dir ja nicht weg, das mit der wenigen Lesezeit kenne ich leider nur zu gut.

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  3. Guten Morgen Prinzessin <3,

    das war aber ein sehr schöner Lesemonat und es freut mich, dass du mal wieder ein gutes Händchen bei deiner Auswahl hattest ^^

    Die Thematik in "Eine Handvoll Lila" ist schon recht heftig und habe schon einiges über das Buch erzählt bekommen, trotzdem reizt es mich nicht so sehr. Bezüglich "Nevernight" muss ich nichts mehr sagen, außer ich will den 3. Band :D :D Auf "Everless" freue ich mich, dank deiner Meinung auch schon sehr und bin mir sicher, dass es mir gefallen wird. Und mit deiner Rezi zu "God´s Kitchen" hast du mich nun ins Überlegen gebracht, ob ich es nicht doch lesen soll. Wir werden sehen :)

    Auf deine Meinung zu "The Chemist" war ich ja gespannt, da ich mir hier auch nicht so sicher war. Die Meinungen gingen doch ziemlich auseinander. Nun steht es wieder auf meiner HB-WuLi :*
    Dass das Hörbuch von Matt Haig nicht ganz so einfach ist, kann ich mir bei der Thematik vorstellen. Ich wusste gar nicht, das er darunter leidet. Schon schlimm, wenn man damit leben muss.

    Die beiden anderen Hörbücher klingen toll, auch wenn sie jetzt nichts für mich sind.

    Drück dich, Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Schnuffi, <3

      ja das war er wirklich und *lach* nochmal ja, es passiert echt selten, dass ich ein Buch/Hörbuch erwische, dass mir gar nicht gefällt.

      "Eine Handvoll Lila" ist ein wunderbares und sehr wichtiges Buch. Und ne, zu "Nevernight" musst du wirklich nichts mehr sagen ;). Ich will Band 3 auch ganz schnell haben. "Everless" wird dir ganz sicher gefallen. Ebenso "God´s Kitchen", die Geschichte ist auch richtig gut!

      "The Chemist" war bzw. ist einfach nur genial. Ich bin echt gespannt, ob du es auch so gerne mögen wirst wie ich. Schön, dass du es wieder auf deine WuLi gepackt hast :D

      Ich hatte auch keine Ahnung, dass Matt Haig so lange und auch so heftig krank war und dies ein Stück weit auch immer bleiben wird. Er ist wirklich ein bemerkenswerter Mann.

      Und ne^^ die anderen Hörbücher sind definitiv nichts für dich.

      Drück dich, Küsschen,
      Ally

      Löschen
  4. Huhu liebste Ally, <3

    es ist irgendwie schon lustig, dass du meistens bei deinen vier Büchern landest :-) Wenn man bedenkt wie viel du um die Ohren hast, finde ich diese vier echt schon viel. Und toll wie viele Hörbücher du jetzt in einem Monat so schaffst. Das geniale ist echt, dass da immer Bücher dabei sind, die du wahrscheinlich niemals gelesen hättest.
    Nevernight reizt mich sehr, da Uwe und du so total begeistert seid.
    Oh und ich sehe gerade, dass du Childen of... liest, wie gefällt es dir denn bisher?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Sandra, <3

      ja das stimmt, durch die viele Arbeit etc. ist es oft so, dass ich ungefähr eine Woche für ein Buch brauche. Manchmal schaffe ich dann eines am WE, dafür benötige ich für besonders dicke Bücher meist 2 Wochen, so kommen dann oft die vier zustande ;) Die Menge der Hörbücher ist tatsächlich großartig, ich genieße das tägliche Hören wirklich sehr! Und ja, absolut, den Großteil der gehörten Bücher hätte ich, vor allem bedingt durch den Zeitmangel, tatsächlich nie gelesen.

      "Nevernight" wirst du LIEBEN, das weiß ich sicher :-*

      Wegen "Children of...." haben wir uns ja schon ausgetauscht und werden es weiterhin tun. :) Wie du ja weißt, finde ich es wirklich toll!!!

      Liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  5. Hallöchen mein liebster Ally-Schatz <3,

    jetzt steuere ich doch gleich mal zum Gegenbesuch, nach deiner kleinen Kommentarflut :D

    Dein Mai kann sich aber definitiv sehen lassen und ich freue mich wirklich sehr, dass du wirklich großartige Geschichten dabei hast. Toll finde ich immer noch, dass dich "Everless" so gut unterhalten konnte und was die Liebesgeschichte und deren Fokus anbetrifft, bin ich ganz bei dir ;) Dass dir "Nevernight 2" so unfassbar gut gefallen hat, finde ich immer noch großartig, ich sollte wohl auch mal zur Reihe greifen. Bzw. generell mal was von Jay Kristoff lesen. "Eine handvoll Lila" möchte ich nach deiner Begeisterung nun auch endlich lesen, gerade würde es mich sehr interessieren, welche Rolle nun Lila spielt.

    "The Chemist" hatte ich auch seit einiger Zeit auf dem Schirm, aber mittlerweile ist mein Interesse daran verloren gegangen, wobei mich deine Worte schon sehr neugierig machen ^^ Von Matt Haig möchte ich auch endlich mal was lesen und das Hörbuch klingt wirklich sehr bewegend.

    Liebe Grüße und eine dicke Umarmung,
    deine Cata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen mein liebster Cata-Schatz, <3

      sehr schön, da freue ich mich immer sehr, wie du ja weißt :)

      Ich bin mit meinem Mai auch total glücklich. :D Ich habe ein absolutes Händchen für Bücher die mir gefallen und ich liege sehr selten daneben, zum Glück! "Everless" ist wirklich toll, ich habe aber nach deiner Begeisterung auch nichts anderes erwartet :) und wegen der Liebesgeschichte sind wir uns ja auch mehr als einig. "Nervernight" MUSST du unbedingt lese, ich weiß, dass es dir mega gefallen wird, Jay Kristoff hat es definitiv drauf!

      "Eine handvoll Lila" ist auch ein absolutes Buch für dich, generell sehr viele der Magellan Bücher. Die Rolle der Lila Farbe, verrate ich dir natürlich nicht.

      Es ist ja nicht schlimm, wenn du "The Chemist" nicht hörst/liest, aber schön, dass ich dich neugierig machen konnte. Matt Haig wirst du garantiert auch großartig finden, weil er und seine Geschichten es definitiv sind.

      Liebe Grüße und eine dicke Umarmung zurück,
      deine Ally

      Löschen
  6. Hallo liebste Ally,
    wow du hast ja einen tollen Lesemonat!
    Sehr fleißig. The Chemist steht bei mir auch auf der Wulli, sowie Everless :)
    Das Hörbuch von Matt Haig kannte ich noch gar nicht, der Autor hat mich ja schon mit seinem Können überzeugt:)
    Danke für die Vorstellung.
    Liebe Grüße
    Andrea♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebste Andrea, ♥

      ja, Dankeschön, den hatte ich wirklich :). Sowohl "The Chemist" als auch "Everless" wird dir garantiert gefallen, so viel kann ich definitiv sagen, da ich deinen Lese - und Hörgeschmack inzwischen ganz gut kenne! Matt Haig und seine Geschichten sind wirklich besonders, schön, dass er dich bereits überzeugen konnte.

      Ich danke dir, liebe Grüße,
      Ally

      Löschen
  7. Huhu :)

    Toller Rückblick und Nevernight sollte ich auch endlich mal lesen.

    Liebe Grüße

    Mella

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und würde mich sehr über einen Kommentar freuen.


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) sowie eine eventuelle Nutzung und Weiterverarbeitung z. B. für Statistiken durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .